Sonntag, 9. August 2015

Tanja & Tanja lesen gemeinsam





 Am heutigen Sonntag haben Tanja und ich uns das Buch "Die Fäden der Zeit" von Lori M. Lee zur Hand genommen. In dem folgenden Artikel sprechen wir darüber, was uns gefallen und was uns eher weniger zugesagt hat. 
Viel Spaß mit dem nun folgenden Artikel :) 


Wie bist du auf das Buch gekommen?

An einem Wochenende habe ich ein wenig nach Neuerscheinungen gesurft. Dann bin ich auf einer Internetseite u. a. auf „Die Fäden der Zeit“ gestoßen. Das Cover hat mich sofort für sich eingenommen.


 
Das Cover hat es mir gleich angetan und auch der Klappentext klang auch super.



Mein Lieblingscharakter: 
Definitiv Mason. Er brauchte nur wenige Seiten, damit ich ihn gern hatte. Ich mochte es, wie er den Nervenkitzel gesucht hat, wie er mit Kai harmonierte.


 
Mhh, direkt einen Lieblingscharakter hatte ich nicht, aber Avan und Kai waren mir sympathisch.



Welchen Charakter fandest du am nervigsten?

DJ. Er war mir gleich von Anfang an, bevor er seinen Charakter entfalten konnte schon allein durch den Namen unsympathisch. Endgültig hat er es sich mit mir verdorben, als herauskam, dass er Kai belogen hat und noch nicht einmal dazu stand.


 
Da mich das Buch emotional nicht so packen konnte, fehlt mir auch ein "Hass und Nerv" Charakter, aber den  Zuhälter mochte ich gar nicht, der war ein A****



Wie fandest du den Weltenentwurf?

Fand ich klasse. Die Autorin hat viele kreative Gedanken dafür verwendet eine sehr schöne und interessante Welt zu kreieren.


Die Mischung aus Dystopie und Fanatsy hat mir gut gefallen, es gab zwar ein paar Erklärung und doch hätte ich mir ja mehr gewünscht, um mir diese Welt besser vorstellen zu können.




Hatte der Roman genug Spannung für dich:

Das war leider ein Kritikpunkt für mich. Mir fehlte gerade in der ersten Hälfte die Spannung in dem Roman. Erst zum Ende hin gelangten die Charaktere an ihre Grenzen und wurden zum Handeln gezwungen.


Da kann ich mich nur anschließen, auch mir fehlte die Spannung, erst gegen Ende kam diese für mich auf.




Was gefiel dir?
Neben dem zauberhaften Cover gefielen mir die Ideen der Autorin sehr gut. Besonders, dass die Hauptcharakterin Briefträgerin war und die Zeit beeinflussen konnte, hatte ich zuvor noch in keinem anderen Buch so gelesen.


Die Grundidee und die Genre-Mischung. Die Zeitbeeinflussung fand ich natürlich auch interessant




Was gefiel dir weniger?
Ich hätte mir ein wenig mehr Schwung in der Handlung durch mehr Action und Spannung gewünscht. Außerdem wurde die Welt so interessant und spannend beschrieben. Eine Karte davon fand in der Geschichte Erwähnung. Ich habe mir an dieser Stelle gewünscht sie einmal bildlich zu sehen.


Eine Karte hat auch mir gefehlt, da ich mir manches nicht so gut vorstellen konnte. Das die Dynamik manchmal fehlte und auch das Ende, die Auflösung war ein bissl Too Much für mich.



Wie fandest du die Liebesromanze in dem Roman?

Die Beziehung zwischen Kai und Avan gewann erst gegen Ende hin für mich an Bedeutung. Das war so etwa an der Stelle, als Avan mit nacktem Oberkörper im Türrahmen lehnte ;o)
Vielmehr interessierte mich eine emotionale Bindung zwischen Mason und Kai. Ich bin mal gespannt, wie sich die Liebesgeschichte im Band 2 weiterentwickeln wird.


Hat mich nicht so bewegt, ich war froh, dass sie nur dezent war und sich langsam entwickelt hat.




Und der Schreibstil an sich?

Gefiel mir. Die Autorin konnte bei mir stellenweise ein sehr gutes Kopfkino erzeugen.

 
Sticht nicht unbedingt heraus, aber gut zu lesen.






Das beste Zitat aus dem Buch: 

  „Nein“, flüsterte er in meine Handfläche. Dann ließ er mich los. Ich zog meine Hand zurück und schloss sie zur Faust, als könnte ich so das Gefühl seines Mundes und seines Atems darin bewahren.

 
Sei still, sei stumm, sei sicher.




In dem Buch fürchtet sich Kai vor den Gagoyles außerhalb der Stadtmauern. Welcher Kreatur würdest du am liebsten nie begegnen? 
Spontan: Einer Riesenspinne. Da ich schon vor winzigen Spinnen einen absoluten Ekel empfinde, kann das bei einer großen Spinne ganz gewiss nicht besser werden ;o)


Zu erst, nein wir sprechen uns nicht vorher ab ;D Bei mir ist es auch eine Riesenspinne^^ Eine mit langen dünnen Beinen, und kleinem Körper, Ohnmachtsanfall ich komme XD




Welchem Monster oder welcher Kreatur würdet ihr auf gar keinen Fall gegenüberstehen wollen?


Kommentare:

  1. Was, noch keine Kommentare? Dann schieße ich mal los!

    Erstmal: Hey ihr beiden!
    Die Idee mit dem gemeinsamen lesen ist super witzig! Man merkt das ihr euch in einigen Punkten total einig wart und in anderen hattet ihr komplett andere Meinungen. Das war sehr interessant zu lesen.
    Die Fragen waren auch passend gewählt und ich musste öfter über eure Antworten schmunzeln. Klingt nach einem Buch, das ich mir auf jeden Fall mal näher ansehen werde! :)

    Übrigens, ich kann mich euch nur anschließen. Riesenspinnen wären das allerschlimmste! Wobei ein riesiger Basilisk vermutlich auch nicht gerade nett aussieht^^

    Liebe Grüße
    Andrea von 2Nerds1Book

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      also erstmal: Das freut mich wirklich sehr, dass dir der Artikel so gefällt. :o)))
      Tanja und ich haben festgestellt, dass unsere Meinung betreffend Literatur oft Parallelen aufweist. Für mich selbst ist dieser gemeinsame Austausch auch immer wieder sehr interessant.

      Ich finde, dass die Autorin definitiv ein paar richtig gute Ideen in ihr Werk eingebracht hat. Ein wenig mehr Action und Spannung hätte dem Buch allerdings gut getan. Da es ja der Auftakt zu einer Buchreihe ist, kann man hoffen, dass es im Band 2 etwas mehr zur Sache geht.

      Wenn du die Fäden der Zeit lesen solltest, dann würde ich mich freuen, wenn du mir einen Link zur Rezension schickst. Ich bin gespannt, ob du ähnlich oder doch völlig anders darüber denkst :o)

      Was den Gegner angeht: Ich finde Spinnen sind schon mal richtig grässlich. Auch eine Riesenmade würde spontan bei mir zum Würgereiz führen. Ein riesiger Basilisk, da muss ich dir zustimmen, ist auch etwas, vor dem ich gewiss ganz schnell fliehen würde :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hey :)

      Das glaube ich gerne. Bestimmt ist auch das diskutieren danach sehr spannend. Macht ihr diese "gemeinsam lesen" Aktion eigentlich regelmäßig? :3

      So wie dir ergeht es mir momentan mit vielen Buchreihen. Dem ersten Buch fehlt es einfach andauernd an Action und vor allem Spannung. Aber dann bin ich ja jetzt mal gespannt ob dich Band 2 in zukunft vollends überzeugen kann :)

      Das mache ich gerne! Das Buch ist auch schon auf meiner Wunschliste gelandet.

      Riesenmaden wären auch wirklich wiederlich. Tausendfüßler wären vermutlich ebenso gruselig. Ich mein, das Vieh rennt bestimmt schnell als so ein Mensch. Es hat ja immerhin deutlich mehr Beine :D

      Lg
      Andrea

      Löschen
    3. Hallo Andrea,

      Tanja und ich haben irgendwann mal darüber gesprochen eine gemeinsame Aktion zu machen. Uns hat es soviel Spaß gemacht und es scheint auch den Lesern ganz gut zu gefallen, dass wir beschlossen haben einen festen Termin dafür einzuführen. Zumal es auch sehr viele Bücher gibt, die wir beide gelesen haben und über die wir somit auch gut diskutieren können :o)

      Ich habe bei Buchreihen sehr oft feststellen müssen, dass der letzte Band meist nicht mehr so gut ist. Eine erfrischende Abwechslung dazu habe ich in Selection gesehen. Da war der letzte Band der beste der Reihe (ich spreche jetzt nicht von der Fortsetzung, die ganz neu erschienen ist und sich - wenn ich nicht falsch liege um die Tochter dreht sondern um die Bände rund um America). Das hat mir sehr gut gefallen. Kennst du die Reihe?
      Liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    4. Hey,

      juhu das hört sich ja super an! Dann kann ich mich ja auf auf dieses Format in Zukunft freuen :)

      Ja, das ist wohl wahr.
      Ich kenne sie nur vom Namen her. Lara liest momentan wohl den ersten Band, wenn sie dafür Zeit findet (Abitur ist doch recht zeitaufwendig xD). Wenn sie das Buch durch hat, wird sie es wohl mir ausleihen. Der letzte Band ist also bei der Selection Reihe am besten? Dann kann ich mich ja schonmal freuen :)

      Lg
      Andrea

      Löschen
    5. Huhu Andrea :o)
      Mir hat die Reihe viel Spaß gemacht. Ich bin gespannt, wie sie dir gefallen wird.
      Es ist ein leicht zu lesender Schreibstil und im Gegensatz zu z.B. "Die Rote Königin" doch recht positiv gefasst. Wenn man pingelig ist, wird man auch ein paar Kritikpunkte finden. Wenn man lockere Lektüre lesen möchte, die Spaß macht, dann ist es genau das Richtige :o)
      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
  2. Huhu Tanja('s), =))
    ich kann nur jedes Mal wieder sagen, dass mir eure Gegenüberstellungen sehr gut gefallen. Dieses Mal fand ich es sogar richtig interessant, weil ihr euch in mehreren Dingen etwas unterschieden habt. Was mir aber aufgefallen ist, ist dass die Frage " In dem Buch fürchtet sich Kai vor den Gagoyles außerhalb der Stadtmauern. Welcher Kreatur würdest du am liebsten nie begegnen?" zwei mal in eurem Beitrag steht. Darauf wollte ich euch nur mal kurz hinweisen, weil ich denke dass es nicht gewollt war?
    Zu eurer Frage, ich muss mir glaube ich gar keine Kreatur ausdenken, denn vor einem Hai zu "stehen" (eher schwimmen in dem Fall =') ) fände ich richtig, richtig gruselig!! Natürlich sind eure Riesenspinnen auch etwas, dem ich nicht unbedingt gegenüberstehen muss. ='DD
    Ganz liebe Grüße
    Leni =))
    P. S. Ich find eure Zitate super!! *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leni,
      hups! Das habe ich ja total nicht gesehen. Ist vermutlich beim Kopieren was schief gelaufen. Ich werde das gleich mal rausnehmen. Das verwirrt ja nur. Danke :o))
      Vielenvielen Dank für deinen Zuspruch. Das freut mich wirklich so sehr, dass der Artikel gut ankommt!! :o)
      Ein Hai ist auch mal richtig böse. In den Filmen, wo plötzlich eine Haiflosse mitten im Meer auftaucht und die Schauspieler nichts haben, wo sie sich drauf retten können, wird mir auch immer anders.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o))

      Löschen
    2. Huhu Tanja, =)
      sehr gerne, dass kann ja jedem mal passieren und wenn mir so etwas passieren würde, wäre ich auch froh darüber darauf hingewiesen zu werden und schwupps hab ich dir auch schon Bescheid gesagt. =))
      Bitte Bitte! Macht ihr diesen Artikel auch zu "Die Königin der Schatten"? =)
      Deswegen schaue ich die Filme mit den Haiflossen auch erst gar nicht!! =P Da wird mir nämlcih auch immer gleich anders. =')
      Ganz liebe Grüße
      Leni =))

      Löschen
    3. Huhu Leni,
      das ist ja ein Zufall, dass du fragst: Der nächste Artikel (übernächsten Sonntag) wird eine Diskussion über genau dieses Buch werden :o)
      Ich bin auch schon tierisch gespannt, welches Tanjas Lieblingscharakter in dem Buch war.
      Ich krieg dich noch dazu es zu lesen :oP
      Ganz liebe Grüße sendet Dir Tanja :o)

      Löschen