Samstag, 19. Dezember 2015

Und was gibts dazu?

Das Geheimnis von Wickwood und dazu zweierlei Milchshakes


Stella ist ein Mädchen dessen Devise lautet: Sei unauffällig, dann hast du es einfacher im Leben. Doch Stella steckt auch voller Wünsche und Träume. Sie möchte Schriftstellerin werden und die Aufmerksamkeit des Schullieblings Tom für sich erwecken. Erst als die selbstbewusste und hübsche Liv an der Schule auftaucht und Stella ihre Freundschaft anbietet, taut das Mädchen auf.
Die beiden haben eine Menge Spaß und Liv zeigt Stella, wie man sich angesagt gibt und kleidet. Hierbei hilft ihr eine wunderschöne Tasche aus feinstem blau-grünem Samt.

Mit dieser Tasche verändert sich Stellas Leben schlagartig. Ihr Gang ist selbstbewusster, ihre Ausstrahlung färbt auf andere ab. Plötzlich ist es gar nicht mehr so schwer, der fiesen Mädchenclique die Stirn zu bieten und auch Tom wird endlich auf Stella aufmerksam. Das Leben ist doch gar nicht so schlecht oder?

Stella lebt in dem kleinem und verschlafenen Nest namens Wickwood. Hier gibt es alles, was man zum Leben braucht. Jeder kennt jeden. Man ist freundlich zueinander. Eine Bar namens Bell's Bar & Grill ist der Szenetreffpunkt der Jugendlichen. Hier gibt es nicht nur die berühmt-berüchtigten Brathähnchen, sondern auch super-leckere Milchshakes.

Stella geht mit ihrer neuen besten Freundin Liv in dieses Restaurant, um Tom mit ihrem neuen Look auf sich aufmerksam zu machen. Die Mädchen trinken hier jeder einen Milchshake.


Wir bestellten uns bei dem Barmann einen Milchshake und auch er grinste mich breit an, schüttete einen ganzen Haufen Erdnüsse in die Schale und stellte sie vor mich. Und als er mir meinen Shake reichte, thronte nicht nur eine Kirschen oben auf der Sahne, er hatte den Shake auch mit Krokant und einem glitzerbunten Schirmchen verziert.

Buchzitat S. 79


Ich empfehle euch also zu dem Roman zwei Homemade-Shakes zum Nachmachen.

Für den Kaffee-Vanille-Shake brauchst du:

2 EL aufgeschlagene Sahne
½ TL Vanillezucker
100 ml Milch
2 EL Vanilleeis
1 kleinen Espresso
1 TL Likör 43

Was mache ich damit?

Verrühre den Kaffee mit dem Likör und lasse beides abkühlen.
Rühre als erstes den Vanillezucker unter die Sahne.
Mit einem Stabmixer vermixt du das Eis zusammen mit der Milch.
Nun füllst du als erstes die Vanillemilch in dein Glas. Gib einen Esslöffel aufgeschlagene Sahne darauf. Danach füllst du ganz vorsichtig den Kaffee ein. Mit einer Krone aus Sahne abschließen.
Fertig :o)


Für den Waldfrucht-Bananen-Milchshake brauchst du:

1 kleine Banane
½ Kaki-Frucht
1 EL Honig
2 EL gefrorene Waldbeeren
4 - 5 EL Milch
1 EL aufgeschlagene Sahne
200 ml Milch

Was mache ich damit?

Mixe 200 ml Milch, eine Banane und eine halbe Kaki mit dem Stabmixer solange auf, bis keine Klümpchen mehr in der Flüssigkeit sind.
Dann nimm einen neuen Behälter. Verfahre mit den gefrorenen Beeren, dem Honig und den 4 – 5 EL Milch ebenso.

Nun kannst du abwechselnd die Waldbeeren mit der Bananenmilch in dein Glas füllen. Zum Schluss mit einer Sahnehaube abschließen und einen Strohhalm hineinstecken.
Fertig :o)



Wenn ihr den Roman noch mit ein wenig Musik genießen wollt, dann bietet sich folgende Playlist hervorragend als Hintergrundbegleitung an:

  1. Eric Clapton mit Wonderfull tonight
    - Eric Clapton ist Toms absolutes Vorbild

  2. Alanis Morissette mit You oughta know
    - als Stella mal wieder der Liebeskummer plagt, hört sie dieses Lied

  3. When a man loves a woman
    - Livs und Stellas erster Mädelsabend findet mit Kirschlikör einer Menge guter Klamotten und diesem Lied statt

  4. Hall of Fame mit The Script
    - Tom ist Leadsanger der Band Hall of Fame

  5. Sex Pistols mit God saves the Queen
    Jacobs Lieblingslied. Stella und er hören dieses Lied während einer Autofahrt.

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    meine Augen wurden gerade zu glitzernden Sternchen, als ich allein das erste Bild gesehen habe. (ungefähr so kannst du dir das vorstellen -> *-*) Die Milchshakes sehen soooooooo lecker aus!!! Bei mir muss schnell ein Restaurant mit Barmann und diesen Shakes öffnen!! *o* Die sehen wirklich bombe aus! Lecker, lecker. Und dann noch diese goldigen Strohhalme. *-*
    Übrigens eine richtig tolle Idee auch noch eine Playlist mit rein zu schreiben. =)) Davon kenne ich noch nicht mal alle.

    Ganz liebe Grüße
    Leni =))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,

      mein Favorit bei den Milchshakes war der Kaffee-Vanille-Shake (welch Wunder ;o)).
      Ich freue mich so, dass ich dafür verantwortlich bin, dass in deinen Augen glitzernde Sternchen erschienen sind :o)))

      In diesem Roman wurde sehr oft Musik gespielt. Ich könnte mir vorstellen, dass das Geheimnis von Wickwood auch was für dich ist. Die Rezension werde ich vermutlich morgen online stellen. Ich bin so gespannt auf deine Meinung dazu :o)))

      Welche Lieder von der Playlist kennst du?

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      das habe ich mir sogar fast schon gedacht. =))) Ich finde beide klingen toll, aber den Waldfrucht-Bananen-Shake verschlinge ich schon mit den Augen. *-* Zumindest könnten wir zwei uns einigen, wer welchen Shake bekommt. =))) Auf jeden Fall sind da riesen große Funkelsternchen, aber du siehst ja auch, wie toll deine Milchshakes hier ankommen. =)

      Dann freue ich mich schon mal auf deine Rezension morgen! =))

      Also mir kommt "You oughta know" bekannt vor und "When a man loves a woman" und "Hall of fame" kenne ich auf jeden Fall. =)) Kanntest du alle Lieder der Playlist?

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    3. Huhu Leni,

      ich kannte God saves the Queen noch nicht. Allerdings musste ich auch erst das ein oder andere Lied anhören, um zu wissen, dass ich es kenne.

      Ich sags ja immer wieder: Du solltest mal dringendst hier in die Nähe ziehen. Du wärst definitiv mein Lieblingsrezeptetester. Ich denke das würdest du auch nicht bereuen ;o)

      Meine Rezension ist gerade online gegangen. Ich bin gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hi Tanja,
    das sieht mal wieder sooo gut aus! V.a., die Idee mit den Schichten sieht grandios aus. Habe gerade beschlossen morgen auch einen von dir inspirierten Shake zum Frühstück zu machen. Habe zwar keine Kaki und Sahne, aber Beeren und Banane müssen vor Weihnachten sowieso noch weg.
    Viele liebe Grüße
    Ciri

    P.S.: Meine Eltern haben mir geschrieben, dass ein mysteriöses Paket angekommen ist, auf dem "Erst an Weihnachten öffnen" steht. Ich bin sooo gespannt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ciri,

      ahhhh, ich freue mich so, dass du einen der Shakes nachmachen möchtest. Ich erwarte unbedingt Berichterstattung, wie er geschmeckt hat oder wie du ihn vielleicht abgewandelt hast.

      Außerdem bin ich mindestens genauso gespannt wie du, was du zu dem Päckchen sagen wirst :o)))

      Es sind ja auch nur noch fünf Tage :o)))

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Oh wow, der Waldfrucht-Bananen-Milchshake hört sich himmlisch an, da werde ich am Montag gleich mal alle Zutaten besorgen :) Heute kann ich mich leider ganz und garnicht mehr zum Einkaufen aufraffen xD

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      ich sitze hier gerade mit einem breiten Grinsen vor dem Monitor und freue mich, dass meine Milchshakes so gut ankommen. Auch, dass du einen nachmachen möchtest, freut mich so sehr. Bitte teile mir doch mit, wie er dir geschmeckt hat. Ich bin sehr gespannt :o)))

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  4. Hey ;)
    Das Buch will ich auch noch unbedingt lesen! ;)
    Ich bin auf deine Meinung gespannt.
    Jetzt habe ich total lust auf einen Smoothie. :D Denn Milchshakes mag ich nicht so gerne. ;)

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,

      das Buch kann ich dir nur empfehlen. Es ist sehr spannend.
      Meine Rezension wird vermutlich morgen online gehen. Mal schauen, ob ich dich damit für das Buch begeistern kann :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  5. Huhu Tanja,

    Der Post ist eine richtig gute Idee :D Ich muss unbedingt mal einen der beiden (oder beide :D ) Milchshakes ausprobieren, die sehen so lecker aus *-*

    Liebe Grüße,
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      danke für dein großes Lob. Du musst mir unbedingt berichten, welches dein Favorit ist und wie sie dir geschmeckt haben :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  6. Hi Tanja!
    Die shakes Segen toll aus!die Idee mit den Flaschen ist genial. Zumindest erkenne ich es als Flasche.
    Das Buch kenne ich noch nicht.
    Zu deiner Frage: ich kann dir gar nicht sagen ob Band 1 oder 2 besser ist. Bei Band 1 war es eigentlich schon abgeschlossen. Aber dank dem Verlag wurde daraus eine dreiteilige Serie. Einen mini kleinen "Bruch" gibt es, jedoch finde ich diesen nicht schlimm, sondern dadurch wird das ganze noch mal interessanter.

    Welchen Band findest du am aller besten?

    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      bitte hilf mir nochmal. Ich weiß gerade nicht über welches Buch wir gesprochen haben?

      Was die Flaschen angeht: Meine Pflegeoma sagte immer: "Das Auge isst mit." Recht hatte sie. Es schmeckt alles nochmal viel besser, wenn es auch gut aussieht :o)

      Das Geheimnis von Wickwood kann ich dir nur empfehlen, wenn du nicht unbedingt eine Liebesgeschichte brauchst und es gerne spannend hast.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Na dein vorgestelltes Buch kenne ich noch nicht :D
      Du hast doch gefragt ob ich BookElement 1 oder 2 besser finde :).
      Liebe Grüße NIcole

      Löschen
    3. Huhu Nicole,

      jetzt bin ich wieder ganz bei dir. Danke :o) Ich hatte mir irgendwie schon gedacht, dass es BookElements war, war mir aber nicht so sicher und konnte die Quelle unserer Diskussion gerade nicht mehr finden.
      Ich habe bislang nur den ersten Band gelesen, bin aber sehr neugierig, wie die Autorin die Geschichte weitergeführt hat. Der erste Band war ja inhaltlich sehr komplex. Es haben sich so viele Rätsel aufgetan.
      Was mir nicht so gefiel war, dass alle Charaktere als Bösewichte infrage kamen. Ich hatte dadurch Schwierigkeiten mich richtig auf die einzelnen einzulassen. Ric war mir neben Rapunzel der liebste aus dem Band. Welchen Charakter mochtest du am liebsten?
      Liebe Grüße Tanja

      Löschen