Montag, 29. Februar 2016

Monatsrückblick Februar 2016

 


Hallo ihr Lieben,

es ist Ende Februar und Zeit für Lenis und meinen Monatsrückblick. In diesem Monat habe ich ein ganz wundervolles Buch einer Selfpublisherin für mich entdecken dürfen. Es handelt sich um „Jonah“ von Laura Newman. Die Autorin hat mir in einem Interview viele Fragen zu ihren Werken und zu ihrer Passion dem Schreiben beantwortet. Dass ich euch diesen Artikel präsentieren durfte, hat mich in diesem Monat besonders gefreut.

Auch im Februar haben Leni und ich wieder einen Mädelsabend ins Leben gerufen, der sehr viel Spaß gemacht hat. An diesem Abend habe ich in einer Diskussion mit Ciri endlich meinen Entschluss verfestigt mir einen Laptop zu kaufen, damit ich künftige Mädelsabende ganz bequem auf meinem kuscheligen Leseplatz abhalten kann.

Außerdem haben Leni und ich unsere erste Leserunde mit Origin gestartet. Für unsere neue Sparte „Leserunden“ haben wir nun auch auf unseren jeweiligen Blogs eine feste Seite eingerichtet, auf der ihr rechtzeitig die Bücher und Termine vorfinden könnt, die wir als nächstes besprechen wollen. Leni und ich freuen uns, wenn ihr Lust habt euch uns anzuschließen. Denn gemeinsam über gelesenes zu diskutierten macht natürlich gleich doppelt soviel Spaß :o)

Außerdem habe ich in diesem Monat das erste Mal das virtuelle Festival die „Herzenstage“ besucht. Autoren, Verlage und Blogger haben sich an diesem Tag sehr viel Mühe gegeben. Es gab virtuelle Lesungen, Umfragen, einen Liebesfilm, Tipps und Berichte zu erkunden. Nächstes Mal werde ich gewiss wieder dabei sein :o)

Das war im Groben mein Monat Februar. Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit Lenis und meinem persönlichen Leserückblick :o)

Ganz liebe Grüße Tanja :o)


Lenis gelesene Bücher im Februar:

 
Von Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten habe ich in der Bloggerwelt so viel gehört, dass ich es in der Buchhandlung direkt in die Hand genommen hab. Klappentext und Cover sind einfach toll oder? Als ich dann gesehen habe, dass es nur 5 Euro kostet, war es praktisch schon auf meinem Nachttisch. =D





 
Dann wollte ich direkt wissen wie es wohl im 2. Band weitergeht und habe mir direkt Abendsonne – Die Wiedererwählte der Jahreszeiten auf mein Kindle geladen.







 
Innerhalb von 2 Tagen hatte ich dann Morgentau, Abendsonne und auch Nachtblüte – Die Erbin der Jahreszeiten durchgelesen und war traurig darüber, dass der letzte Band noch nicht draußen ist. =‘)

 






Auf Spinnenkuss – Elemental Assassin I war ich jetzt schon seit einer längeren Zeit total neugierig. Der Inhalt klang so interessant und auch spannend. Band 2 liegt bei mir auch schon irgendwo herum. ;-)






 
In diesem Monat habe ich auch endlich mit Azur – Eine Diebin bricht aus anfangen können. Mit Band 1 konnte mich die Autorin schon richtig umhauen und so war ich auf diesen Band schon total gespannt.






 
Den Buchtrailer von Digby #01 – Tot ermittelt es sich schlecht fand ich so genial, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Als in Lovelybooks auch noch eine Leserunde dazu lief, musste ich mich sofort bewerben und hatte das Glück ein Exemplar zu ergattern. *-*





 

Auch mit BookElements 3 – Das Geheimnis unter der Tinte habe ich wieder eine tolle Reihe beendet in diesem Monat. Die Autorin fesselt und das zusammen mit einer grenzenlosen Fantasie, dass man die gar nicht mal mehr beschreiben kann.







Von dem Buch Die Kinder der Kirschblüte habe ich ein paar begeisterte Rezensionen gelesen und auch dieses tolle Cover war ein totaler Eye-Catcher. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie glücklich ich über die Leserunde auf Lovelybooks dazu war. *-* Zwar war ich nicht ganz so begeistert wie die Anderen, aber ich bin trotzdem noch gespannt auf den nächsten Band.






Tanja hat im Februar diese Bücher gelesen:

 
Auf Jonah von Laura Newman bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Beim Hausputz höre ich gerne die Empfehlungen von Bloggern via Youtube. Eine Bloggerin hat dieses wundervolle Buch vorgestellt. Damals konnte man jedoch noch nirgends etwas über den Erscheinungstermin erfahren. Cover und Inhalt konnten mich sofort für sich überzeugen. Als ich dann Monate später auf einem Blog davon hörte, dass eine andere Bloggerin genau dieses Buch bereits gelesen hatte, ging ich sofort auf Recherche. Das Buch musste unbedingt bei mir einziehen!

 

Magisterium – Der kupferne Handschuh von Cassandra Claire und Holly Black habe ich mir zu Weihnachten/Geburtstag gewünscht. Der erste Teil konnte mich aufgrund der fantastischen Elemente überzeugen. Außerdem darf diese Reihe schon allein wegen dem wunderschönen Glitzerrand auf den Seiten nicht im Regal fehlen. :o)




 

Mit Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh habe ich nun mein drittes Buch mit orientalischem Setting gelesen. Irgendwie scheinen mich diese Geschichten immer nur total begeistern zu können. Allein der Klappentext sprach mich schon an. Die Geschichte hat mich so sehr begeistern können, dass ich dieses Buch bereits jetzt als Jahreshighlight ausrufen kann.



 

Auf Homevideo von Karin Kaci und Jan Braren bin ich beim Stöbern durch die Regale meiner Lieblingsbuchhandlung aufmerksam geworden. Die Umsetzung der Thematik, was Mobbing bei betroffenen Personen bewirken kann, hat mich sehr interessiert. Die Videoverfilmung zu dem Buch wurde hochgelobt.
Am 09.03.2016 kann man übrigens auf dem Ersten „Aus der Haut“, ebenfalls ein Werk aus Jan Brarens Feder, sehen.


 

Das Buch Chicagoland Vampire – Frisch gebissen von Chloe Neill ist bei mir eingezogen, weil ich noch unter starken Entzugserscheinungen litt. Kurz vorher hatte ich die derzeit aktuellste Vampire Diaries Staffel beendet. Ich konnte einfach nicht mit dem smarten Vampir Damon und seiner süßen Freundin Elena abschließen. Daher musste unbedingt eine Vampirroman mit viel Liebe her.





All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven ist bei mir eingezogen, weil ich wirklich überall von diesem Buch gelesen hatte. Jeder Blogger war begeistert von der Geschichte. Ich wollte unbedingt wissen, was es damit auf sich hatte :o)







Leni's Lieblingsbuch im Mai war:


Azur – eine Diebin bricht aus

Mit diesem Buch hat sich die Autorin noch einmal selbst übertroffen. Ich habe es kaum aus meinen Kopf bekommen und wollte es die ganze Zeit in der Hand halten. Eigentlich fast genauso wie in Band 1, aber hier hat sie den Charakteren nochmal eine besondere Tiefe gegeben, dass es mich ernsthaft umgehauen hat! Ein wunderbarer Abschluss für eine geniale Reihe.





Tanja's Favorit war:

Zorn und Morgenröte

Diese Geschichte hat mich wirklich total umgehauen. Hier stimmte einfach alles. Vom Schreibstil, über das Setting, dem Handlungsstrang, bis hin zu den einzigartigen Charakteren und den feurigen Dialogen.







Leni war diesen Monat am liebsten mit 
 




Digby 




unterwegs und hat ein paar Fälle gelöst. Besonders seinen Humor mochte ich total, einige Sachen waren einfach zum Totlachen. Er ist intelligent, ziemlich selbstsicher und vermutlich voll mit verrücktem Zeug im Kopf. Er war mir von Anfang an sympathisch!




Tanja hat sich ja ein klein wenig in Chalid aus dem Buch 
 


Zorn und Morgenröte 







 verliebt. Einerseits war Chalid sehr stark, er wusste auch gut mit der impulsiven Shazi umzugehen, andererseits litt er schwer unter dem, was das Schicksal für ihn geplant hatte. Die Liebesgeschichte war eine der schönsten überhaupt.




Leni war diesen Monat am liebsten in  
 



Morgentau 






unterwegs. Besonders das Haus der Göttin Gaia hat mein Interesse total geweckt und ich wäre so gerne noch länger dortgeblieben, hätte dort gern noch einige andere Ecken und schöne Plätze entdeckt. Vom riesigen, aber gemütlichen Esszimmer bis hin zum verzauberten Garten und den magischen Kirschbaum, hätte ich gerne alles gesehen. =)



Tanja war in diesem Monat am liebsten mit Emily aus 
 

Jonah 








unterwegs. Das Mädchen wollte eigentlich nur die Ferien im Haus ihrer Großmutter verbringen. Doch dann stand der smarte Nachbar Jonah plötzlich am Gartenzaun. Die Geschichte rund um Jonah war spannend und gruselig, romantisch und wunderschön.


Dieses Buch möchte Leni im März auf alle Fälle lesen:




Im März plant Tanja die folgenden Bücher zu lesen: 




Gibt es vielleicht ein Buch, was ihr jetzt auch gerne mal lesen würdet oder mögt ihr uns in einem Kommentar verraten, was dieser Monat für euch an Highlights vorrätig hatte? Sehr gerne würden wir natürlich auch wissen, welches Buch nächsten Monat unbedingt in euer Regal wandern muss.
Wir freuen uns über Kommentare und anschließende Diskussionen.




Kommentare:

  1. Huhu,

    Ja, Zorn und Morgenröte ist wirklich wahnsinnig gut :)

    Lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tanja,

    unglaublich wie viel in dem kurzen Februar passiert ist. Das meiste kommt mir schon wieder vor, als sei es ewig her.

    Sehr cool, dass ihr die Leserunde öfter abhalten wollt. Vielleicht spricht mich ja auch mal was an bzw. habe ich die Vorgänger schon gelesen.

    :D Da konnte ich dich doch noch überzeugen. Ja im Bett lesen und kommentieren ist wirklich gemütlich. Hast du dir schon einen Laptop angeschafft?

    Mein persönlicher Favorit bei dir war in diesem Monat das Interview mit Laura Newman. Das ist mir noch so gut in Erinnerung geblieben. Ein großes Lob dafür!

    Viele liebe Grüße
    Ciri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ciri,

      gerade bei so einem schriftlichen Rückblick fällt einem erst auf, was man doch alles in der Zeit erlebt hat und das war mit Sicherheit noch nicht mal alles :o)))

      Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir ein Buch finden werden, was auch in dein Beuteschema passt. Vielleicht können wir uns ja auch mal zusammen abgesprechen :o)

      Ohja, die Idee mit dem Laptop spukte mir schon länger im Kopf herum. Gerade für die Mädelsabende wird das einiges an Gemütlichkeit für mich einbringen :o)
      Der Laptop wurde jetzt gekauft. Unser Gespräch war quasi der letzte Auslöser :o)

      Ich freue mich so sehr, dass das Interview so gut angekommen ist. Ich habe mich auch damals riesig darauf gefreut es bringen zu dürfen. Umso mehr freut man sich über so eine Rückmeldung :o))) Vielen Dank dafür :o))

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallöchen :D

    Ich muss sagen, dass du mir "Jonah" doch schon ziemlich schmackhaft gemacht hast :D Und das Interview mir Laura Newmann war auch wirklich gnaz fantastisch :D

    Die "Das Lied von Eis und Feuer"- Reihe sollte ich wirklich auch mal weiter führen :D

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      hast du gesehen, dass auf LB auch bald eine Leserunde zu Jonah zusammen mit der Autorin stattfindet? Die Bewerbungsfrist dürfte noch laufen. Vielleicht wäre das was für dich? :o)

      Ich habe auch etwas Angst, dass ich bei der Reihe zu lange pausiere, eben weil das soviele Bücher sind. Daher habe ich mir den zweiten Band gleich gekauft und prompt auf die Vorsatzliste gepackt. Ich hoffe das hilft :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  4. Hey ;)
    Da habt ihr ja wirklich tolle Bücher gelesen und euch auch richtig schöne für den März ausgesucht!
    Ich bin auf euere Rezis gespannt.
    Viele Grüße und einen tollen Lesemonat,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich hoffe, dass ich meine Vorsätze für den März schaffe. Derzeit kann ich mich bei meinen Büchern nur schwer entscheiden. Die meisten Bücher auf dem SuB möchte ich unbedingt lesen.
      Dieser Vorsatzplan für den nächsten Monat weckt aber meist meinen Ehrgeiz diese Bücher auch wirklich zu lesen :o)

      Hast du Bücher für den März ausgewählt, die du unbedingt lesen möchtest?

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  5. Da ist wieder so viel Zorn und Morgenröte. ^^
    Bei Magisterium war der Glitzerrand das Einzige, was ich richtig cool fand. =P Freut mich aber, dass du die Reihe besser findest als ich. =)
    Und All die verdammt perfekten Tage. Das habe ich letzten Monat auch gelesen, fand es aber nicht so prickelnd. Wie ging es dir denn?
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Plan! Also, bei mir ist im März als erstes Mal Nur drei Worte eingezogen und ich freue mich schon sehr darauf. Ansonsten kommt auf jeden Fall noch das neue von Mirjam H. Hüberli dazu. Und Highlights hatte ich diesen Monat sogar eine ganze Menge. =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Julia,

      Zorn und Morgenröte hat mich wirklich umgehauen, wie man sieht. Es tat mir auch ein wenig Leid für die vielen anderen guten Bücher, die dadurch im Special "bester Protagonist, bester Handlungsort und bestes Buch" nicht so die Chance bekamen, wie sie es eigentlich verdient hätten.

      All die verdammt perfekten Tage fand ich gut. Allerdings würde ich nicht mit auf den Hype aufspringen, der darum gemacht wurde. Ich denke das Buch lebt stark vom Ende und davon, dass die Autorin selbst Erfahrungen in dieser Richtung gemacht hat.

      Na, da bin ich ja mal auf die Rezensionen zu deinen neuen Büchern gespannt. Willst du mir deine Highlights verraten? Ich schaue auch gleich mal bei dir vorbei, ob ich schon einen Monatsrückblick bei dir finde :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
    2. Mir ging es genauso. Und das Ende mochte ich halt leider gar nicht und das hat mir den Rest des Buches ein wenig kaputt gemacht. Da ist mir dann relativ egak, ob die Autorin selbst sowas erlebt hat, sie kann das Buch nicht so enden lassen!
      Okay, inzwischen warst du ja bei mir und hast sie gesehen. ^^ Ich kann mich aber wirklich nicht so recht entscheiden zwischen ihnen. ;-)

      Löschen
    3. Huhu Julia,

      das ist interessant. Das Ende fand ich eigentlich gut. Ich hatte eher etwas Probleme mit dem Mittelteil. Irgendwie kam ich da nicht so gut voran.

      Das ist immer total interessant zu erfahren, wie unterschiedlich man ein Buch wahrnehmen kann :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  6. Hey liebe Tanja,

    ich kann sehr gut verstehen, dass du dich ein wenig in Chalid verliebt hast ;-) Und das das Buch dein Monatshighlight geworden ist verwundert mich absolut nicht. Hach, warum kann nicht Band 2 bereits hier liegen!!

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,

      ich muss sagen, dass ich Shazi auch sehr gerne hatte. Die Charaktere in diesem Buch waren alle so klasse. Das Zusammenspiel zwischen Chalid und Shazi war so voller Dynamik. Die Dialoge hatten es einfach in sich.
      Ich hätte auch am liebsten gleich zum zweiten Band gegriffen. Ich hoffe er lässt nicht so lange auf sich warten.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  7. Hallo Tanja,
    Zorn und Morgenröte lesen ich ja gerade. Bin bis jetzt aber noch nicht so umgehauen von der Geschichte. Hab länger zum rein kommen gebraucht. Dafür was All die verdammt perfekten Tage für mich ein Jahreshighlight.
    Wäre ja langweilig wenn wir immer alles gleich finden ^^
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      das ist ja der Hammer. Ich hätte schwören können, dass dieses Buch jedem (!) gefällt. Auf welcher Seite bist du gerade? Ich hoffe doch sehr, dass es dich bald noch fesseln kann :o)
      Stimmt, All die verdammt perfekten Tage fand ich gut, aber auch nicht ganz so wie du. Die Geschmäcker sind unterschiedlich und das ist auch nicht schlimm. Es sei denn ich empfehle dir ein Buch und muss danach ein schlechtes Gewissen haben ;o)))

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,
      mittlerweile habe ich es beendet und es hat mir dann doch noch ganz gut gefallen. Dem Hype kann ich mich aber leider nicht anschließen.
      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
    3. Hallo Tanja,
      so schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Wirst du eine Rezension dazu schreiben? Deine detaillierte Meinung dazu würde mich sehr interessieren.

      Bei mir ist jetzt kürzlich die Magie der Namen eingezogen. Meine Bücherfee hat es so gut gefunden und bei dir hat es ja auch 5 Sterne erhalten. Ich bin so gespannt, ob ich eure Meinung teilen werde und freue mich schon sehr auf die Geschichte :o))
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    4. Hallo Tanja,
      ja die Rezi ist schon geschrieben, muss sie nur noch an einem freien Tag on schicken ^^
      Ich hoffe die Magie der Namen verzaubert dich auch. Hast du schon damit anfangen?
      Liebe Grüße

      Löschen
    5. Huhu Tanja,
      vielen Dank für die Info. Ich will sie auf jeden Fall lesen :o)))
      Mit Die Magie der Namen habe ich noch nicht angefangen, obwohl ich schon darauf brenne. Ich habe soviel gute Meinungen davon gehört und wenn meine Buchhändlerin mich zum Kauf zwingt, dann heißt das schon was. Das hat sie bislang nur zwei Mal gemacht! :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen