Samstag, 28. Mai 2016

Manga-Lesenacht



Hallo ihr Lieben,

heute gibt es gleich ein doppeltes Jubiläum: Nicht nur, dass ich mir vor kurzem meinen allerersten Manga gekauft habe, nein, ich werde heute auch das allererste Mal bei Lenas und Claras Manga-Lesenacht dabei sein.

Lenas und Claras Manganacht hat heute schon um 19 Uhr begonnen. Ich bin etwas später dazugestoßen, weil ich noch einiges erledigen musste und eh nur diesen einen Manga am heutgen Abend lesen werde. In regelmäßigen Abständigen wird es kleine Update-Posts bei mir auf dem Blog geben, in denen ich meine "Erstlingserfahrungen" mit euch teile ;o)

Außerdem haben Lena und Clara auf ihrem Blog ein paar Fragen eingestellt, die zum Ende der Nacht (oder am nächsten Morgen) von jedem Teilnehmer beantwortet werden sollen.

Hier seht ihr schon mal die Fragen:

1) Welcher Manga hat dir heute am besten gefallen (Highlight)?

Ich bin mir nicht sicher, ob sich das auf die eigenen oder auch auf die Mangas der anderen bezieht. Ich gehe mal davon aus, wenn ich mir so die verschiedenen Lesestapel angesehen habe, dass man hier das Highlight der eigenen an diesem Abend gelesenen Mangas benennen soll. Da ich nur einen Manga gelesen habe, fällt die Wahl ganz klar auf "Magical Girl Site". Aber davon mal ab, muss ich sagen, dass mir der Zeichenstil und auch die Story gut gefallen haben. Zwar gab es sehr brutale Szenen, aber darüber hinaus, war die Geschichte sehr spannend.

2) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Wenn ja, welcher?

Ich beziehe die Frage wieder auf mein Buch. Und ändere sie mal stumpf so ab, dass ich euch sage, was mir an meinem Manga nicht so gefallen hat. Teilweise waren Sprechblasen und auch Bilder etwas klein abgedruckt. Da musste man schon genauer hinsehen. Auch die Brutalität war bei mir schon grenzwertig. Ansonsten gibt es eigentlich mehr an dem Manga zu loben, als zu kritisieren :o)


3) Hast du durch die heutige Lesenacht ein paar neue Mangas bei einem anderen Teilnehmer entdeckt?

Das ist eine sehr gute Frage, da ich bislang noch gar keinen Manga gelesen habe. Folglich habe ich heute eine Menge an neuen Mangas entdecken dürfen :o))

Baphomemet hat dankenswerterweise noch eine Rezension zu Tokyo Inferno verlinkt. Ich war hin und weg von dem Zeichenstil und auch die Story klang für mich sehr interessant. Das ist ein Manga, den ich sehrsehr gerne lesen würde.


4) Welches war das schönste Mangacover bei der heutigen Lesenacht? (Egal, ob ihr ihn selbst gelesen habt oder ein anderer Teilnehmer)

Mir gefiel das Cover von Tokyo Inferno sehr gut, aber auch das Cover meines Mangas. Schließlich habe ich auch allein deswegen überhaupt danach gegriffen ;o) Ohohoh, ich sehe gerade noch das Cover von Arinas Lovestory Collection. Das ist natürlich auch wunderschön :o)))

5) Deine Lieblingsszene heute Abend? (Spoiler bitte kennzeichnen oder ganz darauf verzichten) 

Eine Lieblingsszene hatte ich so direkt eigentlich nicht. Ich fand das Erlebnis "Manga-lesen" schon an sich ziemlich cool. Die kleinen Spielereien, wie das Kommentieren von Gesten, die süße Katze oder aber auch das Verzieren einer gefährlichen Pistole mit z.B. einem herzchenförmigen Lauf fand ich schon recht abgefahren. :o)



Aber nun möchte ich euch meinen Erstlingsmanga einmal kurz vorstellen.


Es handelt sich um ein "ab 18"-Buch. Ich habe so die wage Ahnung, dass es für mich heute etwas blutiger dahergehen wird ...





Klappentext:

Das Leben von Aya Asagiri ist die reinste Hölle. Von den Schülern wird sie gemobbt und von ihrem Bruder misshandelt – Tag für Tag ... Schweigend erträgt sie all die Schmerzen, bis auf ihrem PC eine mysteriöse Website auftaucht – die Magical Girl Site. Kurz darauf findet Aya einen Zauberstab in Form einer Waffe in ihrem Spind wieder. Von diesem Tag an ändert sich alles ...(Quelle: Tokyopop)


Und nun möchte ich auch gleich loslegen :o)

ACHTUNG: Ab hier SPOILER-Gefahr!

19:15 Uhr:

Netterweise hat mir die liebe Leni vor dem Lesen noch eine kleine Leseanleitung geschickt. Ich wusste zwar, dass man bei einem Manga von hinten beginnt, aber nicht, dass man auch auf der rechten Buchseite, mit dem Kästchen ganz rechts und mit der Sprechblase ebenfalls ganz rechts startet. Vielen Dank für den Tip Leni! Du hast mir einiges an Verwirrungen erspart :o)))
Wobei ich auch gerade gesehen habe, dass das Buch auch eine kleine Anleitung im Innenteil parat hält ... :o) Für mich beginnt jetzt offiziell die Lesenacht!


19:53 Uhr:

Ich habe jetzt die ersten Seiten gelesen und muss sagen, dass ich mich an das "von-Rechts-nach-Links-lesen" ziemlich schnell gewöhnt habe.
Sehr lustig fand ich manche Kommentare neben den Bildern. So streichelt die Protagonistin Aya um Beispiel eine kleine süße Katze. Diese Tat wird mit den Worten "streichel streichel" hervorgehoben XD Etwas schwer fiel es mir bei wenigen Bildern die Zeichnung darauf zu erkennen.

Aber nun zum Inhalt: Aya war mir gleich sympathisch. Auf dem Nachhauseweg besucht sie immer ein kleines Kätzchen. Sie kümmert sich liebevoll um das Tier und erzählt ihm jeden Tag ein wenig von ihren Sorgen und Nöten.

Aya wird in der Schule aufs Übelste gemobbt. Die Schülerinnen beschmieren ihren Stuhl mit Sprüchen und klebrigem Zeug, stecken ihren Kopf in die Toilettenschüssel und verstecken Rasierklingen in ihrem Spint. Aber auch zu Hause ist nicht alles in Ordnung. Der Bruder misshandelt Aya, so dass sie sich vor Schmerzen kaum noch rühren kann.
Man sieht als Leser hilflos dabei zu, wie das Desaster seinen Lauf nimmt; wie die Welt des Mädchens zusammenbricht.

Am Rande habe ich einen Jungen wahrgenommen, der Aya gelegentlich anspricht. Ich ahne schon so ungefährt, in welche Richtung die Geschichte von nun an gehen wird.


20:38 Uhr:

Also mittlerweile weiß ich, warum mein Manga ab 18 ist. Die Charaktere sind sehr skrupellos in ihrem Verhalten. Süß fand ich beim weiteren Lesen, dass die Suchmaschine Google, wohl aufgrund Datenschutz, im Manga als Gougle benannt wurde. Auch ist mir die Verniedlichung nicht nur in den Kommentierungen (wie streichel streichel - siehe oben) sondern auch in den Zeichnungen aufgefallen. Eine gefährliche Pistole wird zum Beispiel mit einem Lauf in Herzchenform dargestellt. :o)))

Mittlerweile habe ich auch raus, was es wohl mit der Magie auf sich hat. Die Magical Girl Site schenkt seinen Besuchern einen Gegenstand, der  eine magische Fähigkeit besitzt. So lernt Aya ein Mädchen kennen, welches mit einem magischen Handy als "Zauberstab" die Zeit anhalten kann. Mittels einer App kann sie festlegen, welche Personen sich zum Zeitpunkt des "Einfrierens" noch bewegen können. Sehr coole Story. Und: Ich habe mich geirrt: Aya hat bislang doch noch keine finstere Seite in sich entdecken müssen ;o)


21:24 Uhr:

Wie ich auch schon bei Kaisu gelesen habe, ist auch ihr aufgefallen, dass manche Sprechblasen bei den Mangas mit sehr kleiner und sehr zarter Schrift verfasst sind. Da muss man teilweise zwei Mal hinschauen, damit man erkennt, was die Charaktere sagen. Mir ist jetzt auch wieder aufgefallen, dass in meinem Manga Rückblicke in ganz kleine Kästchen gequetscht werden. Auch hier werden Sprechblasen verwandt. So muss man das Heft schon von sehr nahem anschauen, damit man lesen kann, was die Charaktere erzählen.

Jetzt aber weiter in der Geschichte. Ich bin mittlerweile beim letzten Viertel des Mangas angekommen. Mittlerweile hat Aya ja eine Freundin gefunden, die nun versucht gemeinsam mit ihr etwas mehr über die Magical Girl Site herauszubekommen. Außerdem gibt es ein Magical Girl, welches den beiden gefährlich wird. Dieses Mädchen führt ein Massaker-Heftchen und tötet andere Magical Girls, um deren Zauberstäbe einzusacken. Sehr abgefahrene Story finde ich :o)


22:00 Uhr:

Um exakt 22 Uhr habe ich die letzte Seite meines Mangas gelesen. Das Ende war wirklich heftig. Ich möchte nicht spoilern, aber es hat mich an dieser Stelle wirklich etwas gegruselt und geekelt.

Ich denke auch, dass es noch einen weiteren Teil geben muss. Allein, was am sogenannten "Tempest" passiert, zu dem es nur noch wenige Tage hin sind und der unheilverkündet auf der Magical Girl Website angekündigt wurde, gilt es noch zu klären.


Abschließend bleibt zu sagen, dass mein erster Manga ein sehr interessantes Erlebnis mit sich gebracht hat. Ich werde bestimmt demnächst einen kleinen Mangaeinkaufsbummel starten und auf jeden Fall wieder an einer dieser Manganächte teilnehmen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit euch über die Geschichten zu diskutieren und überhaupt euch alle einmal kennenzulernen.

Ich werde nun noch einen kleinen Rundgang starten und dann wars das für mich heute.

Vielen Dank für diesen Abend an euch alle :o) Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß beim Lesen und für später eine gute Nacht :o))))

Kommentare:

  1. Huhu liebe Tanja!

    Du wagst dich also an einen Manga ran? :D Mach' dir nichts draus! Als ich mir damals meinen ersten Manga zugelegt habe, hatte ich auch Nachhilfeunterricht von meiner Cousine im Lesen und im Umgang eines Mangas *g* Ich kannte von ihr schon die Sailor Moon Mangas *meine Lieblingsserie EVER ♥* und habe dann die Mangas von ... oje oje ... wie hieß sie noch gleich?! JAAA Fushigi Yuugi :D Auch was mit Zauberei und so und natürlich kam die Liebe nicht zu kurz, aber ich glaub' es war keiner ab 18 *lol*
    Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim Mangalesen!!!

    Viele liebe Grüße,
    deine Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,
      hui, das ist aber ein ganz schöner Zungenbrecher. Dass du dich an den Namen noch erinnern konntest ... Respekt! Vielleicht ist die heutige Manganacht ja auch was für dich?! Hast du nicht zufällig noch einen Manga paratliegen?
      Ich bin einfach durchs Kaufhaus gegangen, hab schnell die Cover gescannt (an dem Tag hatte ich nicht viel Zeit) und bin dann auf Magical Girl Site gestoßen. Kurz den Inhalt gelesen, festgestellt, dass das tatsächlich ein Manga sein könnte, der mir gefällt und spontan gekauft. So kam es zu dem ersten Manga. Dann bin ich gleich stolz an den PC gegangen und habe Clara und Lena gesagt, dass ich bei ihrem Mangaabend dabei sein möchte, um meinen ersten Manga gemeinsam mit ihnen zu genießen :o)))
      Ich bin da echt ein Spätzünder auf diesem Gebiet.
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
    2. Ach, das hat mit Spätzünder nichts zu tun :D Ich habe aber leider keinen einzigen Manga mehr hier! Irgendwann wurde ich der Serie überdrüssig und hab sie verkauft *g* Und in meinem Regal steht auch leider keiner rum, sonst würde ich mich direkt anschließen! Aber ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass es Spaß macht und schreibe derweil an meiner Geschichte weiter ;)

      Löschen
    3. Bislang klingt der Manga wirklich spannend! Ist nur immer schade, dass sie so schell aus sind :D Ist es eine Serie oder nur dieser eine Band? Eine Serie wäre ja jetzt fatal *g*
      Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es ein Manga für mich gewesen wäre - wenn ich so lese, was du da schreibst, dass ihr Gewalt vom Bruder angetan wird und dass sie sogar mit dem Kopf in die Schultoilette gesteckt wird *hallooooo????* , ne ... da schüttelt es mich etwas. Ich brauche da wohl mehr Magie und Herzschmerz oder so *g*

      Löschen
    4. Uhh spannend:Wie weit bist du denn mittlerweile mit deiner Geschichte?

      Wie schade, dass du gerade keinen Manga griffbereit hast. Vielleicht klappt es ja ein anderes Mal. Ich denke schon, dass ich mir nach diesem Manga wieder einen kaufen werde. :o))

      Kann ich sehr gut verstehen. Der Manga ist stellenweise recht brutal und heftig. Ich verstehe schon, warum der ab 18 ist. Naja, also gegen etwas Herzschmerz und Liebe hätte ich auch nichts. Vielleicht greife ich ja beim nächsten Mal zu solch einer Story :o)))

      Löschen
  2. Hey,

    wie ist das Lesen bisher? Immer noch anstrengend oder geht es jetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke der Nachfrage :o) Läuft super. Allerdings bin ich bei ein paar Bildern hängen geblieben, weil ich einfach nicht richtig erkennen konnte, was darauf abgebildet ist. Hat sich dann aber durch die Handlung irgendwie ergeben. :o)

      Löschen
  3. Hey,

    im ersten Moment ist mir direkt die leicht gepixelte Schrift des Titels aufgefallen, dachte aber im ersten Moment, dass es eher Zufall ist. Nach der Inhaltsangabe bin ich jetzt aber gespannt, in wie weit der Computer und die Waffe daraus eine Rolle spielt.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, die gepixelte Schrift ist wohl eine Anspielung auf den Computer, der mit Aya Kontakt aufnimmt, um ihr aus der Misere zu helfen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Aya mit der Waffe gleich Rache ausüben wird. Allerdings bin ich neugierig, was es mit den "magischen Fähigkeiten", die im Klappentext angekündigt werden noch auf sich hat ... :o)
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Bis jetzt klingt es ja wirklich interessant, mal gucken, was noch passiert :D

      Löschen
  4. Hallö'chen,
    ich bin mal gespannt was du so schönes berichten wirst ^^
    Ich war damals richtig begeistert, aber auch gleichzeitig von meinem ersten Manga überfordert. Die Leserichtung war am Anfang total verwirrend.
    Ich hoffe, dass dir dein erster Manga gut gefallen wird. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. * Ich finde übrigens die Kaffetasse als Maussymbol total putzig ♥
      Liebe Grüße Sarah

      Löschen
    2. Huhu Sarah,
      das mit der Leserichtung habe ich irgendwie sehr schnell in den Griff bekommen. Irgendwie ein ganz lustiges Leseerlebnis so einen Manga zu lesen. Ich komme mir ein bischen vor, als würde ich einen Anime im Fernsehen anschauen :o)

      Aaah, ich freue mich, dass dir mein Mauszeiger gefällt. Ich musste ihn einfach haben, als ich ihn entdeckt habe. Er passt so schön zu meinem Blog fand ich :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  5. Es gibt immer ein erstes Mal :D
    Und je nach Alter entscheidet man sich für sein ganz eigenes Genre und (ganz wichtig) seinen bevorzugten Zeichenstil! Denn wenn das nicht passt, wirst du keine Freude haben, also vor dem Kauf nicht nur Klappentext lesen, sondern ruhig die ersten Seiten anblättern um zu checken, ob der Stil was für deine Augen ist :D

    Und über "hängen bleiben" brauchst dir keine Gedanken machen, passiert in fast jedem Manga mal, wenn sich der Mangaka zum Beispiel in Details verliert und man als Leser alles ALLES aufnehmen will ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine beruhigenden Worte. Ich habe mich ernsthaft gefragt, ob es nur mir so geht, dass ich bei einigen Bildern Schwierigkeiten habe, aber dann scheint sowas ja öfters mal zu passieren. :o)

      Beim Kauf habe ich tatsächlich erstmal aufs Cover und auf den Klappentext geachtet, wie ich es auch bei "normalen" Büchern meist mache. Der Tipp den Zeichenstil kurz zu scannen ist vermutlich sehr gut. Aber ich muss sagen, dass mir der Zeichenstil, bis auf die kleinen Kritikpunkte sehr gut gefällt :o)

      Löschen
    2. Wegen dem Zeichenstil: Sobald du den ersten in der Hand hast, der üüüberhaupt nicht geht, wirst an mich denken :P
      Gibt da selbst bei mir Manga, die ich gern lesen würd, aber ich komm mit dem Stil nicht klar, also lass ich es lieber :D

      Löschen
    3. Okay. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt nach diesem Gespräch wirklich bei meinem nächsten Mangaeinkauf an dich denken werde ;o)))

      Löschen
  6. Oje, das ist also einer dieser Manga, die aufs Mobbing an Schulen aufmerksam machen wollen... Dass das Opfer sich in eine Fantasie flüchtet, ist nachvollziehbar, aber interessant wäre es zu wissen, ob sie sich dann auch tatsächlich wehrt oder ob das Fantasie bleibt.

    Zu dem Thema gibt es übrigens noch diesen Manga. Der kommt ohne Fantasie aus. Ist aber schwer zu finden, höchstens auf ebay oder so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich habe mich stellenweise gefragt, ob die Botschaft des Mangas sein soll, dass man sich wehren muss und zwar auf eine Art, die auch ruhig etwas härter sein kann. Das würde einerseits die Altersfreigabe erklären, wäre aber auch schon eine recht heftige Botschaft. Schwer zu sagen. Wäre interessant zu erfahren, was andere Leser darüber denken.

      Ich bin eigentlich ganz froh (um auf deine Frage, bzgl. der Protagonistin einzugehen), dass Aya sich nicht zum Schlechten verändert hat. Sie bleibt (bislang) das ängstliche Mädchen und möchte auch niemanden (mehr) töten. Ganz im Gegensatz zu ihrer Freundin, die ihr ziemlich deutlich vermittelt, dass man sich gegen schlechte Menschen durchsetzen muss und das auch gerne auf dem brutalen Wege.

      Danke für den Link. Das ist aber ein sehr schrilles Cover zu einer sehr ernsten Thematik. Krasser Widerspruch, der es wiederum interessant werden lässt. Hast du ihn gelesen?

      Löschen
    2. Leider nur die ersten drei-vier Bände. Damals war die Reihe hier gerade erst angelaufen, ich dachte wahrscheinlich, ich warte ab und lese alles auf einen Schlag, aber dann hatte ich das Interesse an Manga überhaupt verloren. Und jetzt ist dieser Manga vergriffen und wird nicht mehr gedruckt. So kann's gehen.

      Löschen
    3. Hey, den Manga kenn ich sogar vom Cover :D
      Aber für so was hab ich mich damals nicht interessiert. Da war ich eher auf der Science Fiction, Fantasy Schiene, hauptsache nichts realistisches :P

      Löschen
    4. Hm ... gibts nicht eine Internetseite, wo man auch vergriffene Exemplare noch erhalten kann?

      Löschen
    5. Hauptsächlich ebay. Eine gute Anlaufstelle ist auch der "Marktplatz" bei Animexx (das ist eine Anime-, Manga- und Cosplay-Community). Dann gibt es noch Tauschbörsen (also realer Tausch, nicht Raubkopien oder so, du tauschst da deine Sachen gegen das, was du willst), z. B. die da. Und auf Amazon kann man das eine oder andere auch gebraucht bekommen.

      Löschen
    6. Vielen Dank für die Links. Krass, dass es bei Mangas auch so schlimm ist mit den Raubkopien. Ich glaube ich werde versuchen an Tokyo Inferno heranzukommen. Du hast mich mit deinem Link aber auch schon mit deinen Worten sehr neugierig darauf gemacht. Die Bilder sind ja der Hammer und die Story gefällt mir auch nach dem groben Überfliegen des Artikels.

      Löschen
    7. Hab's gestern noch vergessen zu erwähnen: auch Buchhandlungen können Bücher aus zweiter Hand besorgen, es schadet also nicht, auch mal dort vorbeizuschauen. Notiere dir vorher zur Sicherheit die ISBN, dann können sie dir gleich sagen, ob sie da rankommen.

      Löschen
    8. Ja, ich habe auch schon überlegt, ob ich den Buchdealer meines Vertrauens mal zu Rate ziehe. Danke für den Tipp :o)

      Löschen
  7. Tut mir leid, dass ich bei deiner ersten Manga-Lesenacht so abwesend bin. :/ Mutig von dir, dass du diesen Manga als ersten gewählt hast! Ich kenne Magical Girl of the End von dem Zeichner und das ist ganz schön heftig. Mangas ab 18 sind es halt nicht ohne Grund^^
    Viel Spaß in unserer Mangawelt ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich würde nicht sagen, dass mein Kauf jetzt so durchdacht war ;o) Aber ich muss auch schon sagen, dass gerade das Ende sehr heftig war. Weißt du, ob es davon eine Fortsetzung gibt? Hast du den Band auch gelesen?

      Also eins ist klar: Das wird gewiss nicht mein letzter sein. Nächstes Mal würde ich vielleicht mal etwas mit einer Lovestory ausprobieren (?) Mal sehen :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      eigentlich wollte ich nur kurz reinlesen und schauen, wie deine Erfahrungen mit deinem ersten Manga waren. Nach deiner Frage hier, muss ich dir aber direkt Auskunft geben. *lach*
      Am 15.09.2016 kommt der 2. Band von Magical Girl Site auf Deutsch raus und in Japan wurde gerade Band 5 veröffentlicht. Also die Geschichte geht auf jeden Fall noch weiter. =)))

      Bei einer Lovestory kann ich dir ja nur ganz unauffällig Dawn of the Arcana empfehlen. Zufälligerweise mein Lieblingsmanga und zufälligerweise richtig genial! =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    3. Huhu Leni,
      vielen Dank fürs Recherchieren. Verdammt. Ich glaube dann muss ich die Fortsetzung kaufen. Jetzt bin ich natürlich neugierig geworden.

      Ich glaube Dawn of the Arcana hast du mir schon mal empfohlen. Dann werde ich das wohl lesen müssen ;o))))

      Ich glaube sowieso, dass das nicht mein letzter Manga bleiben wird. Das hat sehr viel Spaß gemacht und nächstes Mal müssen wir mal zusammen eine Lesenacht mitmachen. Unbedingt :o)))
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  8. Hihi, deine Beschreibungen erinnern mich daran, wie ich damals vor vielen Jahre mittlerweile meinen ersten Manga gelesen habe und so gar nicht wusste, wo ich anfangen soll.:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :o))) ICh freue mich, dass du dich in meinen Beschreibungen wiedererkennst. Mich würde interessieren, wie es für andere war, als sie ihren ersten Manga zwischen den Händen hatten und vor allem, wie sie zum Mangalesen gekommen sind :o)

      Löschen
    2. Also ich bin damals (ist wirklich schon so 13 Jahre her) durch einen Schulfreund auf Manga auferksam geworden und hatte mir dann "Dragonball" gekauft,weil ich den Anime mochte. Und ich habe die erste Seite bestimmt 4mal gelesen, bis ich die richtige Reienfolge der Sprechblasen verstanden hatte. XD

      Löschen
    3. Ah, wie fies, da hätte dir dein Schulfreund doch auch mal den Tip geben können, wie du einen Manga lesen musst. Ich hatte das Glück, dass mir Leni das gleich vor dem Lesen verraten hat und dann gab es auch noch den wertvollen Hinweis im Buch :o)

      Löschen
    4. Bei mir hat das Mangalesen angefangen, als damals 2003-2004 ganz viel Anime im Fernsehen lief, ich bin da in der Bücherei auf denselben Manga gestoßen wie der Anime, der zur Zeit lief ("X") und ich habe mir den Band sofort gekrallt. Dann habe ich den ganzen Bestand der Bücherei gelesen und so ging's eine Weile weiter. Hatte damals ziemlich querbeet alles gelesen, was mir in die Hände kam. War im Nachhinein gut so, aber auch nur möglich, weil ich Zugang zur Bücherei hatte.

      Löschen
    5. Ich glaube auch, dass das Mangalesen bei deiner Geschwindigkeit ganz schön ins Geld gehen kann. Da ist ein Tauschhandel oder aber auch eine gut sortigere Bücherei gar keine schlechte Lösung.

      Der Vorteil ist natürlich, dass du nun schon einen guten Überblick über verschiedene Arten von Zeichnern und Stories hast und daher schon zuordnen kannst, was dir gefällt und was weniger :o)

      Löschen
  9. Hallo - und willkommen in der Welt der Mangas ;3
    Der hier sagt mir jetzt nichts, aber vllt gucke ich ihn mir auch mal an, wenn ich im Laden bin. Aktuell lese ich gerade keine Mangas, außer ein paar Bände, die ich neu gekauft habe, aber das wird sich sicher wieder ändern.

    Lg,

    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kira,
      vielen Dank für deine liebe Begrüßung. Ich habe ja nun nicht wirklich viele Erfahrungswerte und kann dir nicht sagen, ob Magical Girl Site jetzt ein vergleichsweise guter oder schlechter Manga ist. Ich habe auf jeden Fall das Gefühl gehabt in der Story zu versinken. Das soll ja schon was heißen oder? Und die Zeichnungen fand ich auch ziemlich cool :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  10. Schön, dass du so viel Spaß mit deinem Manga hattest! Habe mich damals auch recht schnell an die ungewöhnliche Leserichtung gewöhnt. Manche Kommentare wie dein erwähntes "streichel streichel" finde ich nach wie vor auch sehr lustig. XD Bei mir war mal eine Katze drin, die ihre Pfote bei jemandem ablegte und da stand dann "padd" - auch ziemlich süß gewesen. XD

    Vielleicht bist du ja jetzt häufiger dabei? Würde mich auf jeden Fall freuen! ♥

    Deine Frage bez. Magical Girl Site hat ja Leni schon beantwortet... :) Ich kann dir aber was Love Stories angeht auch Blue Spring Ride, 321 Liebe und Kimi ni Todoke sehr ans Herz legen! Sind alles längere Reihen, aber mit viel Tiefe, Emotionen und tollen Charakteren!

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,

      vielen Dank für deine Empfehlungen und deine lieben Worte. Ich werde mit Sicherheit wieder an euren Manganächten teilnehmen. Das hat sooooo (!!!) viel Spaß gemacht. Ich finde es auch total klasse, dass ihr diese Idee hattet und anstatt normaler Lesenächte Mangalesenächte ausgerufen habt. Diese Nächte waren mit Sicherheit auch ein wenig Schuld daran, dass ich mir meinen ersten Manga zugelegt habe :o))

      Was ich auch sehr interessant fand: Oftmals waren über zwei Seiten hinweg immer bestimmte Zeichen in den Bildern eingemalt.Muss was japanisches gewesen sein. Ich konnte es noch nicht ganz zuordnen.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  11. Hey Tanja

    dann scheinst du ja gut in die Mangawelt eingetaucht zu sein. Es freut mich richtig zu lesen, das du bald mal einen Manga-Einkaufsbummel machen möchtest :D Es gibt wirklich so viele schöne und empfehlenswerte Reihen. Einige davon sind nur 4 Bände lag, andere haben teilweise 12 Bände oder sogar mehr.
    Und das beste: Es gibt wie bei Büchern jedes Genre mit den unterschiedlichsten Geschichten udn Altersfreigaben.
    Dein Manga kannte ich ja noch nicht, aber er hört sich super spannend an. Habe gerade auch mal reingeguckt, aber ich muss gestehen das mir die Charaktergestaltung vom Zeichenstil her nicht ganz so 100% zusagt. Aber dafür kann die Story ja anscheinend einiges reißen :)
    Ich bin schon sehr gespannt was für Mangas in Zukunft bei dir einziehen werden :3

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      jaaa, ich glaube ich werde jetzt öfters Mangas lesen. Vielleicht können wir ja auch mal gemeinsam an einer Mangalesenacht teilnehmen? Ich bin so gespannt, auf welche Geschichten ich da noch stoßen werde. Mein Plan ist diese Woche mal etwas "Mangabummeln" zu gehen. Mal schauen, ob das klappt. Ich werde berichten :o)

      Naja, ich habe jetzt ja noch nicht so die Erfahrung, welche verschiedenen Zeichenstile es gibt, aber ich konnte schon beim Leseabend in ein paar Heftchen hineinschnuppern. Da habe ich auch schon gesehen, dass es da sehr große Unterschiede gibt :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Hey,

      hmm, da muss ich schauen wie ich Zeit habe. Irgendwie verpasse ich das ganze immer oder ich habe abends dann oft einfach keine Energie mehr um noch so viel zu lesen :D Aber vielleicht sehen wir uns trz mal bei einer Mangalesenacht :)
      Wenn du bummelst und dem Manga "Liar Game" über den weg läufst, schau da einfach mal rein. Der Zeichenstil ist zwar wirklich enorm simpel, aber die Story ist so genial das das ganze schon verfilmt wurde. Auch ist schon eine 2 Season des Mangas angekündigt. Sogar in Deutschland erfreut sich der Manga mittlerweile einer großen Beliebtheit, was bei dem Zeichenstil schon echt krass ist :D

      Ich freu mich schon voll auf deinen Bericht und ich bin super gespannt was du dann so erbeutest *_*

      Faszinierend, oder? Damals war ich total geflashed als ich aus neugierde in ganz viele Mangas reingeschaut habe und von einfachen Zeichenstilen bis hin zu mega detaillierter Arbeit alles dabei war. Wenn du irgendwann etwas mit der Materie vertraut bist, erkennst du teilweise sogar schon von welchem Mangaka der einzelne Manga und das nur anhand des Zeichenstils. o:
      Waren denn schon einige Mangas dabei, die du dir schonmal vorgemerkt hast?

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. Huhu Andrea,
      vielen Dank für deinen Tip. Da hast du vollkommen Recht, wenn der Zeichenstil nicht so gut war und der Manga trotzdem so beliebt ist und sogar verfilmt wurde, dann muss er eine sehr gute Story haben. :o)

      Ich kann mir gut vorstellen, dass man irgendwann den Mangaka schon an seinem Zeichenstil erkennt. Das ist mir bei der Leserunde - wie schon gesagt - schon aufgefallen, wie unterschiedlich die Mangas ausfallen können.

      Baphomemet hat in dieser Nacht einige Mangas vorgestellt, die mir sehr interessant erschienen. Besonders interessant fand ich die Thematik und auch die Zeichnung zu Tokyo Inferno. Kennst du den? Wie fandest du ihn?

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen