Samstag, 16. Juli 2016

Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor - Lesetipps für den Sommer




Bei heißen Temperaturen verstecke ich mich gerne dort, wo es noch kühl ist und trinke eisgekühlte und möglichst zuckerarme Getränke.

In diesem Jahr bin ich beim Stöbern in meiner Lieblingsbuchhandlugn auf ein Buch aufmerksam geworden, was eine hervorragende Alternative zum gewöhnlichen Wasser und Industrielimonaden darstellt.


Man nehme kleine hübsche Fläschchen oder Gläser mit Schraubverschluss, fülle etwas Mineralwasser, Obst und gegebenenfalls Kräuter hinein. Dann schraubt man den Deckel auf das Gefäß und stellt das Getränk über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Sommertag, hat man dann ein sehr leckeres Getränk mit einem hauchfeinen Geschmack nach leckeren Erdbeeren, Pfefferminze und Limette oder aber auch nach Pfirsich-Maracuja. Mit ein paar Eiswürfeln und einem Strohhalm bestücken, dann nur noch eine locker-leichte Liebesgeschichte vom Bücherstapel greifen und ab auf die Terrasse.

Auf dem obigen Bild siehst du eine Eigenkreation. Im ersten Drink befinden sich Heidelbeeren, Erdbeeren und Papaya. Im hinteren Glas habe ich Aprikosen mit Plattpfirsich und Weintraube gemixt. Wichtig bei Heidelbeere und Weintraube ist, sie zuvor aufzudrücken oder einmal hälftig durchzuschneiden.

Was trinkst du im Sommer am liebsten? Hast du schon mal einen Detox-Drink selbst gemixt? Welche Mischung würdest du gerne ausprobieren?


Welches Buch möchtest du unbedingt für diesen Sommer empfehlen? Liest du bei warmen Temperaturen lieber einen kurzen Manga, eine prickelnde Liebesgeschichte oder darf es auch gerne ein etwas kopflastigerer Krimi sein?


Leni und ich freuen uns auf deinen ganz persönlichen Lesetipp. Gerne kannst du uns deine Empfehlung in den Kommentaren oder aber mit einem eigenen Artikel auf deinem Blog vorstellen. Trag dich und den Link zum Artikel über den Add-Link-Button ein, damit andere Leser und natürlich auch wir selbst bei dir stöbern kommen können :o)


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,
    oh das Buch klingt wahrlich interessant - danke fürs Vorstellen! Ich finde das Thema Detox grundsätzlich spannend und interessant (man darf nur nicht zu viel hinein interpretieren) aber ich glaube schon, dass Detox Drinks den Körper unterstützen. Ich mag Smoothies, vor allem Grüne und mixe sie mir mehrmals die Woche selbst. Zum einen ist es ein guter Nährstofflieferant, zum anderen eine schöne Erfrischung auf der Arbeit.

    Das Buch muss ich mir direkt mal näher anschauen!
    Viele liebe Grüße & ein entspanntes Wochenende
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kati,

      als ich Detox Drink das erste Mal gehört habe, war ich nicht gerade begeistert von dem Namen. Ich finde Fruchtwasser klingt da zum Beispiel viel schmackhafter.
      Ich denke das Gesunde ist hier schon allein, dass man ohne Zucker und nur mit Früchten, Kräutern und Wasser arbeitet. Frisch aus dem Kühlschrank ist das meines Erachtens das perfekte Getränk für heiße Sommertage.

      Smoothies trinke ich auch unglaublich gerne. Ich mixe die Smoothies gerne mit Milch. Mein Favorit in der Erdbeerzeit war Banane-Erdbeer-Milch. Hast du auch einen besonderen Smoothie-Favoriten?

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes und entspanntes Wochenende.
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Hoi liebe Tanja,

      Oh Erdbeer-Banane klingt SEHR lecker (ich liebe Erdbeeren). Mein Favourit aktuell ist Gurke-Melone und dazu verwende ich Kokoswasser sowie verfeinert mit Minze ;-) Gurke ist ja auch prima für Detox.

      Viele liebe Grüße
      Kati

      Löschen
    3. Hallo Kati,
      das hört sich auch richtig gut an. Vor allem haben Gurke und auch Melone auch schön viel Eigenflüssigkeit. Da muss man dann nicht mehr mit Wasser o.ä. arbeiten. Kokoswasser habe ich noch nicht getrunken, aber schon oft damit geliebäugelt. Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Vielen Dank dafür :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallihallo Tanja,

    ich werde bestimmt auch noch diesen Monat mitmachen :) Hab da schon eine Idee ;)

    Dein Buchtipp ist auf jeden Fall was, womit ich nicht gerechnet hätte :D Werde ich morgen direkt mal ausprobieren und mir mein eigenes Detox-Wassser machen ;)

    Liebste Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nele,

      oh wie schön, ich freue mich, dass du auch teilnehmen magst. Auf deinen Buchtipp bin ich schon sehr gespannt.

      Detoxdrinks sind so leicht gemacht und sind auch total lecker. Vielleicht magst du mir ja im Anschluss verraten, welche Zutaten du verwandt hast und wie es geschmeckt hat? *ganzliebguck*

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Wenn ich dran denke, dann werd' ich's dir schreiben! :))

      Liebst
      Nele :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja! :)

    Was für ein schöner Tipp für den Sommer!
    Ich selbst bin kein großer Fan von Limos oder Softdrinks, deshalb werde ich die Detox Wasser ganz sicher ausprobieren!! :D Erst vor Kurzem habe ich mich auch an deinem Wassermelonendrink versucht - total lecker. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,

      oh, ich freu mich so, dass bei meinen Rezepten etwas für dich dabei war und dass du den Melonendrink gleich ausprobiert hast.

      Bei den Detox Drinks kann man so viele unterschiedliche Varianten ausprobieren. Wenn du einen austestest, musst du mir unbedingt verraten, mit welchen Zutaten du ihn zubereitet hast :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    das ist mal wieder eine super Sommerempfehlung von dir! =)) Bei dir entdecke ich auch immer wieder etwas Neues. Einen Detox-Drink habe ich mir bisher noch nie selbstgemixt, aber die Idee finde ich echt klasse. Am liebsten würde ich das ja direkt mit Erdbeeren ausprobieren (für Erdbeeren habe ich so meine Schwäche), aber eben habe ich bei Ninas Kommentar das Stichwort "Wassermelone" gesichtet. Damit schmeckt es sicherlich auch super!
    Wie du ja weißt, trinke ich im Sommer wirklich gerne Cocktails. Allerdings trinke ich im Sommer auch so gut wie alles, das Eiswürfel drin hat. *lach* Ist das Detox-Wasser zu deinem Lieblingsgetränk für den Sommer geworden? Oder hast du ein persönliches Lieblingsgetränk? =)
    Vielen Dank für diese tolle Empfehlung! ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      du kannst doch mal eine Mischung aus Melone und Erdbeere versuchen. Das stelle ich mir sehr lecker vor.
      Die Drinks sind natürlich (nicht wie Cocktails) überhaupt nicht süß. Ich trinke den Tag über fast nur Wasser und die leichte Fruchtnote darin mag ich sehr.
      Man könnte in der Tat sagen, dass Detox-Drinks zu einem meiner Lieblingsdrinks im Sommer geworden sind. :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  5. Liebe Tanja,

    ich habe eure tolle Aktion schon gestern bei Leni entdeckt und mir vorgenommen auch mitzumachen. Wie lange kann ich mir denn Zeit lassen mit meinem Post? Bis Ende Juli? Ich wüsste da schon ein Buch, das hervorragend passen würde, möchte allerdings erst noch ein in Szene gesetztes Foto machen. ;)

    Nun zu deiner Empfehlung: Detox Wasser habe ich bisher noch nicht gemacht, aber wenigstens wusste ich schon, dass so etwas machbar ist, auch wenn mir der Begriff "Detox Wasser" erst nichts gesagt hat.
    Aber wie ist das denn mit den Früchten, wenn man die nach dem Ziehen im Wasser rausgibt? Die sind dann sicher nicht mehr genießbar, weil sie ganz weich sind, oder? Was macht man denn dann mit ihnen? Kompott oder wegschmeißen?
    Und was ist dein persönlicher Lieblingsfruchtgeschmack im Wasser? :)

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Janine,

      ich wollte dir gerade schon antworten, habe aber gesehen, dass du den Artikel bereits eingestellt hast :o) Ich freue mich so sehr, dass du mitgemacht hast und werde auch sofort bei dir stöbern gehen :o)

      Wenn du die Früchte länger als einen Tag ziehen lässt, dann ist kaum noch Geschmack darin. Das schmeckt dann nicht mehr. Wenn sie noch genießbar sind (weil ich sie nicht so lange habe ziehen lassen), dann nasche ich sie nach dem Trinken rigeros raus :o)

      Ich esse jeden Morgen vor der Arbeit Müsli mit Obst darin. Wenn ich das Müsli zubereite, dann kommt alles, was ich so verarbeite auch gleich in kleinen Teilen in Flaschen für die Detoxdrinks.

      Besonders gerne mag ich Erdbeeren und Nektarine in meinen Drinks :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  6. Na schau, jetzt war ich doch schneller als gedacht ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon gesehen :o) Ich bin quasi schon auf dem Weg zu deiner Seite :o)

      Löschen
  7. ah, sorry ich bin verwirrt, ignorier meinen gelöschten Kommentar oder lösche ich ganz :D

    Hier mein Text^^

    hey :)

    Also ich habe eure Aktion noch im Hinterkopf, aber ich denke noch über ein geegnetes Buch nach. Da fehlt mir noch die Idee^^

    Auf jeden Fall finde ich dein Buch toll. Detox als Begriff kenne ich nicht, aber das Prinzip ist mir bekannt. Unkreativ macht man das bei uns zu Hause aber nur mit einer Zitrone :D Anderes Obst ist aber sicher auch sehr lecker, das werde ich mir mal merken.

    Was ich ja demnächst endlich mal selbst machen möchte, ist Limonade. Hier gibt es ein paar Restaurants, die so leckere Limo selbst machen, dass ich beschlossen habe, ich möchte das auch können^^

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,

      schon gelöscht :o)

      Ich würde mich ja sehr freuen, wenn du uns deinen ganz persönlichen Sommerlesetipp zeigen magst. Du hast ja noch ein wenig Zeit. Es muss auch nicht unbedingt ein Roman sein. Vielleicht fällt dir ja auch ein Bastelbuch, ein Ausmalbuch, ein Kochbuch, ein Manga oder ähnliches dazu ein :o)

      Zitrone ist natürlich ein Klassiker, der immer gut schmeckt. Ich könnte mir vorstellen, dass man da auch gut noch ein Stück Ingwer zutun könnte. Oder Ingwer mit Pfefferminzblättern?!

      Selbstgemachte Limonade ist auch sehr lecker. Ich habe bislang nur Zitronenlimo ausprobiert. Da gibts ja auch ein paar sehr interessante Kochbücher zu. Du musst mir unbedingt verraten, welches dein Lieblingslimorezept ist, wenn du das mal ausprobieren solltest.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    ahhh irgendwie habe ich das verplant am Wochenende, aber nicht vergessen! Mein Buchtipp für den Sommer ist gerade online gegangen und der Link brav eingetragen. :) Und ich werde auch gleich mal bei den anderen schmökern und mir Empfehlungen reinholen. :)

    Mit dem Wasser mit Geschmack bzw. Detox-Wasser - das wäre was für meinen Mann. Ich selber trinke eigentlich nur stilles Wasser und ich LIEBE es, so still und geschmackslos, wie es ist. Aber jeder, der das nicht mag, das könnte eine gute Alternative sein und selbst gemacht ist immer besser, weil man da weiß, was wirklich drin ist. Wenn ich das fertige Geschmackswasser rieche, finde ich das schon eklig. Überhaupt könnte man ja bei Getränken viel mehr selber machen, etwa auch Eistee, aber für kühle Getränke fehlt uns das Gefrierfach und damit die Eiswürfel. :) Aber mal sehen, wenn es irgendwann das Haus + Garten gibt, geht sowas vielleicht eher. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      ich habe schon gesehen,dass du teilgenommen hast und bin auch quasi schon auf dem Weg zu deinem Blog :o)

      Ich freue mich total, dass du teilgenommen hast und uns an deinem Sommerlesetipp teilhaben lässt. Vielenvielen Dank dafür :o)

      Ich trinke zu Hause auch am liebsten stilles Wasser. Die DetoxDrinks sind dazu eine schöne Abwechslung. Man muss dafür nicht unbedingt Sprudelwasser nehmen. Schmeckt aber - meines Erachtens - noch etwas besser.

      Gekauftes Wasser mit Geschmack mag ich auch nicht so. Da kann ich dich total verstehen :o)

      Stimmt Eistee kann man auch gut selbst machen. Habe ich auch schon mal probiert. Ist aber irgendwie nicht zu meinen Favoriten geworden.

      So, jetzt gehe ich aber wirklich und sofort auf deinen Blog zum Stöbern :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  9. Hallo,
    der Lesetipp hört sich gut an. Gerade richtig für den Sommer.
    Ich habe diese Aktion durch Zufall entdeckt und gerade noch rechtzeitig mitgemacht. Hier kommt mein Lesetipp für den Sommer 2016
    http://meinbuecherzimmer.blogspot.de/2016/07/lesetipps-fur-den-sommer.html

    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich freue mich so, dass du durch einen Zufall bei mir gelandet bist und auch gleich an der Aktion teilgenommen hast. Gerne kannst du den Link zu deinem Blog auch oben noch über den Add-Link eintragen, dann werden andere Blogger vielleicht noch etwas schneller auf deinen Beitrag aufmerksam (?) Ich komme sofort zum Stöbern vorbei :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  10. Liebe Tanja,

    das ist eine ganz tolle Aktion und ich habe sofort mitgemacht. Die anderen Tipps habe ich mir natürlich auch gleich angesehen und finde schon wieder neues Lesematerial! Oh je...!

    Liebe Grüße
    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      oh wie schön, dass du uns auch deinen Lieblingslesetipp für den Sommer mitteilen magst.
      Ich finde auch, dass ein paar richtig schöne Vorschläge dabei waren.
      Nun bin ich natürlich neugierig, welches Buch du empfehlst. Ich komme sofort zum Stöbern vorbei :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  11. Hallo Tanja,
    habe diese Aktion bei dir entdeckt und gleich mal mitgemacht, nur irgendwie klappt das mit dem Add-Link nicht.
    Liebe Grüße, Lina
    http://linaliesthalt.de/mein-sommerbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lina,
      oh, wie schön von dir zu lesen. Ich freue mich riesig darüber, dass du an der Aktion teilgenommen hast und werde sofort bei dir vorbeischauen kommen.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen