Samstag, 23. Juli 2016

Mädelsabend



Heute Abend ist es endlich wieder soweit. Leni von "Meine Welt voller Welten" und ich wollen gemeinsam mit euch einen schönen Mädelsabend verbringen. Wir wollen wieder gemeinsam mit dir ein Buch lesen, in die Geschichte abtauchen und mit unseren Helden Abenteuer bestehen. 

Du hast Lust uns dabei zu begleiten? Prima! Wir freuen uns :o) Trag dich doch gleich über den folgenden Add-Link-Button ein, damit andere Leser deinen Blog schnell finden und direkt bei dir stöbern kommen können.


Ich werde heute Abend das Buch "Tödliche Wahrheit" von Marcus Johanus lesen. Vor langer Zeit bin ich auf den Podcast der beiden Schreibdilettanten Marcus Johanus und Axel Hollman aufmerksam geworden. Die Jungs teilen auf ihrer Internetseite mit ihren Hörern ihre Erfahrungen zum Thema Schreiben. 
Für mich war natürlich sofort klar, dass ich auch die Bücher vom Marcus und Axel lesen musste, sobald sie denn auf dem Markt erscheinen würden. Mittlerweile haben beide Podcaster und Autoren auch schon das ein oder andere Werk veröffentlicht. 

Der erste Teil der paranormalen Thrillerreihe von Marcus hat mir damals sehr gefallen. Seit 15. Juli ist nun auch Teil 2 "Tödliche Wahrheit" im Handel erhältlich. 

Worum gehts? 

Patricia Bloch will nur eines: Ein ganz normales Leben führen. Doch als ein Teenager mit übernatürlichen Kräften ist das alles andere als einfach. Patricia muss sich nämlich nicht nur mit ihrem Gefühlschaos auseinandersetzen, sondern so ganz nebenbei auch noch die Welt retten. Und das obwohl sie gerade erst lernt, ihre Kräfte zu nutzen und unter Kontrolle zu bringen. Als plötzlich Iwan Ostermann wieder auftaucht, der Mann, der einst ihren Vater und viele andere Menschen tötete, geraten Patricia und ihre Freunde in große Gefahr. Der Gegner scheint übermächtig und die Jugendlichen merken bald, dass sie niemandem mehr trauen können. Vielleicht nicht mal sich selbst …
Quelle: Ullstein


Ich bin gespannt, wo mich heute die fünf Fragen von Leni und mir hinführen werden, die wir uns für diesen Abend ausgedacht haben. Auch bin ich schon sehr neugierig, wie es mit der toughen Protagonistin Patricia und ihren Freunden weitergehen wird. 

Mein Leseplatz für diesen Abend ist schon sehr gemütlich hergerichtet. Neben meinem EbookReader befindet sich eine Box mit leckerem Sushi, eine Schale mit warmem Milchreis und ein eisgekühlter Eiskaffee.

Welches Buch wirst du uns heute vorstellen? Wie sieht deine Verpflegung für den Abend aus? Vielleicht magst du uns kurz dein Buch auf deinem Blog (oder in den Kommentaren vor) vorstellen? 

Und dann können wir doch auch schon gleich beginnen. Mit der ersten Frage:

18:00 Uhr: Wie bist du auf dein Buch aufmerksam geworden? Warum wolltest du es gerne lesen?

Jeden Donnerstag höre ich den Podcast der Schreibdilettanten. Durch die beiden Podcaster Marcus und Axel habe ich meine Grundkenntnisse zum Thema Schreiben gravierend auffrischen können. Immer wieder verschönern mir die Jungs mein Frühstück und ganz nebenbei lerne ich auch noch etwas dazu, was das Thema Literatur angeht.

Ich fühle mich so, als wäre ich dabei gewesen, als Axel seinen ersten Roman geschrieben hat und war natürlich dann auch sehr gespannt darauf, welches Werk wohl aus Marcus Feder entstehen könnte. Mit Tödliche Gedanken hat mich Marcus sehr von seinem Schreibstil überzeugen können. Die Geschichte wusste mich zu überraschen. Wann liest man schon mal einen Thriller über Jugendliche mit paranormalen Fähigkeiten?
Für mich war natürlich klar, dass ich die Fortsetzung zu Tödliche Gedanken auch lesen werde.

Da ich derzeit einige Rezensionsexemplare vorliegen hatte, konnte ich mich leider nicht auf die Leserunde auf Lovelybooks bewerben. Schneller als erwartet, habe ich die Verlagsbücher durchgelesen und mir dann sofort Tödliche Wahrheit auf den EReader gezogen. Nun bin ich natürlich sehr gespannt, wie es mit Patricia und ihren Freunden weitergehen wird.


19:00 Uhr: Wie würdest du dein Buch beschreiben, wenn du nur Wörter mit dem gleichen Anfangsbuchstaben benutzen dürftest?

Spannend, Superkräfte, Situationskomik


20:00 Uhr: Stöbere dich durch das Programm der Autorin/des Autors, von der/dem du gerade ein Buch liest. Stell dir vor, du hast die Aufgabe ein weiteres Buch von ihm/ihr zu lesen. Auf welches Werk würde deine Wahl fallen?
Dein Autor/Deine Autorin hat nur dieses eine Buch geschrieben? Dann beantworte doch einfach folgende Frage: Welche Art von Geschichte würdest du gerne einmal aus ihrer/seiner Feder lesen wollen?

Marcus bislang drei Bücher veröffentlicht. Ich habe die anderen zwei Bücher auch gelesen. Besonders hat mir die Novelle Lelana gefallen, die kurz und knackig einen Nebencharakter aus Tödliche Wahrheit vorgestellt hat. So zumindest meine ich es gelesen zu haben. Lelana wurde mir bislang noch nicht in Tödliche Wahrheit vorgestellt ;o)

Aus Marcus Feder würde ich sehr gerne einen High-Fantasyroman lesen. Ich würde mir darin auch einen Protagonisten ähnlich wie Patricia wünschen, der durch sein Denken und Handeln für ein Schmunzeln auf den Lippen des Lesers sorgt. Gerne könnte der auch ein wenig tollpatschig sein.

Oder – was ich ja noch viel lieber lesen würde – wäre ein Solorollenspielabenteuer. Das wäre etwas worüber ich mich schon Monate vor Erscheinen richtig freuen würde!


21:00 Uhr: Welches Lied würde deiner Meinung nach am besten zu deinem Buch passen? Vielleicht suchst du dir auch einfach ein Lied heraus, dass zur momentan Situation oder deiner Stimmung zum Buch passt?

Hier fällt mir spontan der Soundtrack von Batman ein. Aus zweierlei Gründen. Erstens: Zieht Patricia ihren Freund Lias an einer Stelle so richtig schön damit auf, dass er diese Comics mit den Helden in Strumpfhosen liest. Hier insbesondere Batman. Zum Anderen handelt es sich hier um ein Buch in dem Jugendliche mit Superkräften die Hauptrolle spielen. Ich muss einfach sofort an Batman denken :o)
 
 

 
22:00 Uhr: Mit welchen Figuren warst du heute Abend am liebsten unterwegs? Würdest du dieses Reise erneut wagen?

Mir hat von der ersten Seite an Patricia richtig gut gefallen. Als sie versucht ein Grab für ihren Vater auszuheben und dabei an der harten Erde scheitert, aus Frust auf dem Spaten herumspringt und dann auf ihrem Po landet, musste ich das erste Mal breit grinsen. Diese eigenwillige Art der Protagonistin sorgte nicht nur an dieser Stelle bei mir für einen Lacher.
Schön fand ich auch, als Patricia sich über den neuen Lover ihrer Mutter aufregt und sich beschwert, dass dieser sie frecherweise gleich geduzt hat. Lias bescheidet seine Freundin daraufhin, dass sie erst 18 Jahre alt ist. Da wird man öfters geduzt. Patricia gehen die Argumente allmählich aus. Sie schmollt, weil sie ihrem Frust nicht mit irgendwelchen fadenscheinigen Argumenten Ausdruck verleihen kann. Ich konnte mir das bildlich so gut vorstellen :o) 

Ich würde unbedingt wieder eine Reise mit Patricia wagen. Allerdings ist dieses Abenteuer noch längst nicht bestritten. Ich befinde mich immer noch im ersten Viertel des Buches :o)


Unser Mädelsabend nähert sich seinem Ende. Wie immer würden Leni und ich uns wieder sehr über ein kleines Feedback freuen. Hat euch der heutige Abend gefallen? Gibt es Anregungen oder Wünsche für das nächste Mal? 

Ich danke euch ganz herzlich dafür, dass ihr diesen Abend zusammen mit uns verbracht habt. Ich hatte eine Menge Spaß, durfte ein paar neue Bloggerinnen und noch viel mehr neue Bücher kennenlernen.  Ich hoffe sehr, dass der ein oder andere von euch auf ein neues Buch und ja vielleicht auch auf den ein oder anderen interessanten Blog aufmerksam geworden ist und dass ihr vielleicht ja auch Lust habt das nächste Mal wieder dabei zu sein, wenn es wieder heißt: Mädelsabendzeit! :o)

Kommentare:

  1. Hallo Liebes ♥

    Ich freu mich, dass ich heute dabei sein kann :D
    Dein aktuelles Buch sagt mir gar nichts, hab es auch noch nie irgendwo gesehen.
    Ich lese heute ein Rezensionsexemplar. Bin aber schon fast durch damit und starte danach ein neues :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Charleen,
      bei meinem Buch heute handelt es sich um eine Fortsetzung. Ich hoffe ja, dass ich heute Abend so das ein oder andere verraten kann, was dich/euch neugierig macht. Ich finde Marcus hat definitiv eine Chance mit seiner Reihe verdient. Ist halt etwas anderes. Kennst du die Serie MisFits? Der erste Band hat mich irgendwie stark daran erinnert.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. MisFits sagt mir leider auch nichts :D

      Löschen
    3. Ist glaube ich auch nicht so die bekannte Serie. Das sind Jugendliche mit Superkräften. Ist ein wenig abgefahren, macht aber Spaß :o)

      Löschen
  2. Suuushi <3 Ich bin sehr neidisch, das könnte ich jetzt auch sehr gerne essen :D

    Dein Buch kenne ich nicht, aber es klingt ganz interessant, ich bin gespannt =)

    Liebste Grüße und uns einen schönen Abend,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivka,
      endlich mal jemand, der Sushi mag :o) Die Boxen gibt es beim Lidl. Diesmal gibt es bei mir eine Familienbox, die ich mir mit meinem Mann geteilt habe. Frisches Sushi schmeckt natürlich nochmal viel besser.

      Gehst du öfters Sushi essen oder hast du sogar schon mal welches selbst gemacht?

      Da ich Teil 1 der Reihe schon gelesen habe, weiß ich so ungefähr, was mich in diesem Buch erwartet. Die ersten Seite haben ich heute Nachmittag auf der Terasse gelesen und ich musste schon ein paar Mal schmunzeln. Die Protagonistin ist so tough und selbstbewusst und gerät durch ihre Art immer in so schöne Dialoge und Situationen hinein :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Späte Antwort *schäm*

      Ich habe es früher nie gemocht, aber seitdem mein Freund mich an vegetarisches Sushi plus Lachs gebracht hat, liebe ich es <3

      Ernsthaft? Meine Mam arbeitet bei Lidl und hat nichts erzählt *schimpfen geh* ^^

      Wir haben bisher einmal selbst welches gemacht, war interessant, aber wir müssen unbedingt weiter üben xD

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
    3. Hallo Vivka,
      ich muss ja sagen, dass ich mich bislang noch nicht aufraffen konnte selbst Sushi zu machen. Dazu braucht es wohl erst wieder ein passendes Buch ;o)
      Ich mag auch die Vielfalt sehr. Wenn man Sushi selbst macht, dann denke ich mal ja meist nur wenige Sorten, oder?

      Das Sushi bei Lidl gibt es schon länger. Eine Kollegin hat mich irgendwann mal darauf hingewiesen. Ich wusste es vorher auch noch nicht.

      Besonders gerne mag ich Sushi direkt im Sushi-Restaurant. Da gibt es ja oft All-You-Can-Eat-Angebote. Das schmeckt natürlich vielviel besser als aus dem Supermarkt, weil es dann ganz frisch gemacht wird.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    4. Jaaa man verliert beim selbst machen irgendwann die Lust, wir haben fast ne Stunde gewerkelt und alle Gäste wurden mit eingebunden xD Aber das dann zu essen ist ein tolles Gefühl =D

      Da muss ich glatt mal die Augen nach offen halten =)

      Au ja All-you-can-eat Sushi machen wir auch ab und zu mal, nächsten Freitag ist wieder geplant, freue mich schon =D

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
    5. Okay, wenn man das zusammen mit den Gästen macht, dann macht das bestimmt noch etwas mehr Spaß, als ganz alleine vorzubereiten :o)

      Ohhhh, da wünsche ich dir auf jeden Fall viel Spaß :o))))

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    es ist natürlich toll, wenn man Podcasts über Schreiben ansieht und die Personen, die hinter den Podcasts stecken, dann selbst auch was geschrieben haben und es einem letztendlich auch gefällt. Ich bin wirklich gespannt, wie dir der nächste Band gefallen wird und somit auch neugierig auf deine Antworten heute Abend! =)
    Also bei diesem Milchreis, sowie dem Eiskaffee wäre ich ja direkt dabei gewesen! *-* Es hört sich nicht nur super lecker an, es sieht auch super lecker aus. Deine Fotos sind eigentlich immer ein Zeichen dafür, dass Leni gleich wieder Hunger kriegt. ;-)

    Dann wünsche ich dir heute viel Spaß mit deinem Buch!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      ich hab ja schon geahnt, welche Gerichte dich heute Abend mehr und welche dich weniger ansprechen werden ;o) Umso mehr freue ich mich, dass dir mein Foto wieder Appetit gemacht hat. Das ist immer so ein großes Lob für mich. Vielen Dank! :o)

      Ich bin auch sehr gespannt, wie mir der zweite Teil gefallen wird. Ich weiß nicht mehr so viel von dem, was in Band 1 passiert ist und bin nun natürlich auch gespannt, wie und ob es Marcus gelingt meine Erinnerung wieder aufzufrischen :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. *hehe* Du kennst mich mittlerweile einfach schon so gut! =D Sehr gerne! Ich freue mich, wenn du das als Lob aufnimmst, denn so ist es definitiv auch jedes Mal gemeint. Es sieht super lecker aus und ich finde es immer wieder schön, neue Gerichte bei dir zu entdecken oder altbekannte wiederzuentdecken. =)

      Hast du denn mittlerweile schon ein paar Seiten gelesen? Falls ja, ist es ihm gut gelungen? =) Deine Begeisterung von dem Autor schlägt direkt über auf einen. Einen High-Fantasy Roman würde ich von ihm sicherlich auch lesen. Vor allem, wenn man auf eine Protagonistin stoßt, wie du sie beschreibst. Scheint eine wirklich sehr lebendige Hauptfigur zu sein. =))

      Löschen
    3. Ich habe noch nicht viel weitergelesen, aber ein bischen.
      Sehr cool fand ich die Szene, als sie ein Partyspiel namens "Ich hab noch nie" gespielt haben. Patricia ist so schön sozialuntauglich. Sie hat den Laden erstmal aufgemischt und ist dann auch prompt in eine Schlägerei verwickelt worden.

      Etwas später hat sie einen kleinen Disput mit ihrem Freund Lias, während seine Worte sehr schlüssig und einfühlsam wirken, verhält sich Patricia wieder auf ihre Art. Beziehungen sind gar nicht romantisch. Sie sind schwierig. Ständig kann man auf eine Tretmine treten, findet sie.
      Irgendwie ist die Rollenverteilung in ihrer Beziehung so ganz anders. ;o)

      Löschen
    4. Die Protagonistin hört sich wirklich total schrullig an. =)) Ich muss mir den ersten Band unbedingt nochmal näher anschauen gehen. So wie du das beschreibst, klingt das einfach viel zu gut! *lach* Ich kann mir sogar richtig gut vorstellen, dass deine Lied-Auswahl einfach perfekt passt. Sehr tolle Wahl!

      Die Rollenverteilung scheint wirklich ein wenig aufgehoben zu sein, aber das ist wenigstens mal etwas Neues. Das klingt unheimlich interessant und du scheinst bisher auch sehr viel Spaß zu haben bei diesem Buch. Das freut mich wirklich sehr! =)

      Löschen
    5. Es gibt von Marcus auch eine Novelle, in der er einige Nebencharaktere vorstellt. (Obwohl ich Lelana bislang immer noch nicht begegnet bin ... hm....)
      Das Buch nennt sich "Lelana". Ich fand die Kurzgeschichte sehr spannend und auch die Charaktere richtig gelungen. Falls du erstmal in seinen Schreibstil hineinschnuppern magst, ist das vielleicht auch eine gute Empfehlung für dich?

      Ansonsten kann ich dir nur empfehlen den ersten Band nochmal genauer anzuschauen. Ich habe gerade eine Menge Spaß mit Band 2 :o)

      Ich weiß gar nicht, ob die Liedauswahl perfekt zu der Geschichte passt. Aber diese Diskussion über Batman fand ich einfach nur genial und irgendwie ... doch, ich bekomm einfach kein anderes Lied für dieses Buch in den Kopf XD

      Löschen
  4. Hallo Leni,
    nun ist es schon fast 19:00 und ich habe noch keinen einen Satz in dem Buch gelesen. :-) Hmmm, ein kühles Sushi hätte ich jetzt auch gerne. Aber woher kommt die Kombination mit dem heißen Milchreis?

    Ich bin gespannt, was du zu deinem Buch sagst. Ich finde es interessant. So, ich muss schnell weiter, sonst wird das nichts mehr mit dem Lesen heute... aber ich komme wieder! :-)
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Loralee,
      ich habe bislang auch noch nicht viel gelesen, wobei es in meinem Buch gerade lustig hergeht. Patricia hat einen Jungen namens Nate kennengelernt. Ich meine mich zu erinnern, dass ich den Namen in der Novelle schon gelesen habe, weiß aber gerade gar nicht mehr, ob Nate jetzt ein netter oder ein böser Charakter war. Auf jeden Fall hat Patricia eigentlich einen Freund und irgendwie scheint es zwischen Nate und ihr zu funken. Jetzt spielen die Beiden mit einigen anderen "Ich hab noch nie..." Ein Spiel, bei dem man versucht die peinlichsten Momente der anderen aufzudecken. Sehr spaßig und spannend :o)

      Die Kombination Milchreis/Sushi ist zustande gekommen, weil mein Mann so gerne Milchreis ist und ich eben schon wieder länger mit Sushi geliebäugelt habe. Da heute Mädelsabend ist, wollten wir uns den Abend mit unseren Lieblingsgerichten versüßen :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Hihi, daher rührt das also. Und ich dachte schon, da steckt ein Dreisterne-Trick dahinter :-)

      Ich hoffe, es hat euch geschmeckt!

      Löschen
  5. Hallöchen!
    Dein Buch klingt ja interessant und mit deinen Wörtern hast du mich noch neugieriger drauf gemacht!:) Und dein Sushi sieht lecker aus, lass es dir schmecken!
    Liebe Grüße,
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sally,
      ich habe auch gerade - soweit ich denn zum Lesen komme - sehr viel Spaß mit dem Buch. Patricia mischt gerade die Partyrunde auf :o)
      Die kulinarische Begleitung ist schon aufgefuttert. Jetzt teste ich gerade einen Teeneukauf: Strawberry Cheesecake Tee. Schmeckt sehr gut und riecht intensiv nach Erdbeere :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  6. Ich finde es toll, wenn man Charaktere direkt von der ersten Seite an mag. Dann macht das Lesen gleich noch mehr Spaß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast so Recht :o) Die Charaktere spielen für mich auch eine sehr wichtige Rolle in einem Buch. Hier mag ich es einfach, dass die Protagonistin mal so erfrischend anders und so ein wenig ruppig und forsch in ihrem Auftreten ist. Das macht richtig Spaß :o)

      Löschen
  7. Was???? Schon vorbei??? Oh menno, ich hatte mich gerade richtig eingegroovt (falls es das Wort gibt..). Wie auch immer: Ladies, ihr wart fabelhafte Gastgeberinnen. Eure Fragen waren spannend und die Antworten aus den Blogs nicht minder.
    Einziger Kritikpunkt: Es war zu kurz. :-) Aber die nächste Lesenacht kommt bestimmt.

    Ich wünsche euch eine gute Nacht. Ich werde noch die letzte Frage beantworten und eine letzte Tour machen.
    LG
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich so, dass dir der Mädelsabend scheinbar so sehr Spaß gemacht hat, dass du gar nicht aufhören magst :o) Aber ich bin alt und brauche meinen Schönheitsschlaf ;oP
      Eingegroovt gibt es spätestens seit jetzt. Das Wort passt perfekt :o)))

      Die nächste Lesenacht steht im September an. Im August gibt es wieder einen Bloggerbrunch. Wir haben auch schon darüber gesprochen,dass wir den nächsten Mädelsabend in die erste Monatshälfte legen werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn du wieder dabei sein magst. Das war heute so ein schöner Abend :o)

      Ich wünsche dir eine gute Nacht und schöne Träume :o) Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen