Freitag, 23. September 2016

Und was gibts dazu?

After Passion von Anna Todd und dazu Cherry Wodka Sour


Tessa ist ein Mädchen, dessen Leben in geordneten Bahnen abläuft. Sie hat den perfekten Freund, stellt sich den Wecker um für das College zu lernen, sie faltet ihre Kleidung akkurat zusammen, bevor sie diese beiseite legt, trinkt keinen Alkohol und hat nichts für Partys über.

Doch das soll sich bald ändern. Denn Tessa zieht in das Wohnheim nahe der Washington Central University und trifft dort auf ihre neue Mitbewohnerin Steph und deren Freunde. Steph trägt Tätowierungen, sehr aufreizende Kleidung und ihre Haare knallrot gefärbt. Sie geht Abends auf Partys und verschläft den nächsten Tag bis zum Mittag. Und dann gibt es dort noch den wortkargen und attraktiven Hardin, der es sich scheinbar zur Aufgabe gemacht hat Tessa zu reizen. Stets zieht er das Mädchen mit ihren Attributen auf und provoziert sie, wo er nur kann.

Steph bleibt hartnäckig. Sie möchte Tessa unbedingt mit auf eine der legendären Verbindungspartys nehmen. Als Tessa dann endlich nachgibt, ist sie außer sich vor Freude.
Auf diesen Partys geht es wild zu. Die Paare tanzen eng aneinander, in den Zimmern treffen sie sich zu One-Night-Stands. Es gibt Alkohol und danach werden Spiele wie Wahrheit oder Pflicht gespielt. Tessa fühlt sich hier sehr unwohl.

Nach und nach kommen Hardin und Tessa sich etwas näher, doch so sehr sie einander anziehen, so sorgen Hardins Wutausbrüche und sein unstetes und überraschendes Verhalten auch wieder für Differenzen.

Als Tessa auf einer dieser Partys überraschend auftaucht und Molly auf Hardins Schoß erblickt, beschließt sie mit etwas Alkohol im Blut Rache zu üben. Zed ist nur zu gern bereit Tessa mit Cherry Wodka Sour abzufüllen.

Als beide dann zu der Gruppe zurückkehren, beschließt Tessa sich dem Spiel Wahrheit oder Pflicht anzuschließen. Sie entscheidet sich für Pflicht. Molly, die stets darum bemüht ist Tessa zu provozieren, verlangt, dass diese Zed küssen soll. Tessa gibt sich einen Ruck und versinkt in einen innigen Kuss. Woraufhin Hardin vor Wut fasst zu explodieren scheint. Doch seine Rache ist süß …


Ihr wollt wissen, wie diese Szene weitergeht? Dann müsst ihr unbedingt dieses Buch lesen. After Passion weiß von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Ich empfehle euch im Gedenken an diese Szene einen selbstgemachten Cherry Wodka Sour.

Eigentlich will ich ins Wohnzimmer, Hardin anschreien, ihm sagen, dass er nie mehr mit mir reden soll, ihm eine knallen und Molly das pinke Haar ausreißen. Doch er würde vermutlich nur die ganze Zeit belustigt grinsen, also schütte ich stattdessen den Cherry Wodka Sour auf einmal in mich hinein, den Zed für mich macht, und bitte ihn um einen zweiten.

Buchzitat Seite 390



Was braucht man für einen Cherry Wodka Sour? (Für ein Glas)

Saft einer halben ausgepressten Zitrone
2 Esslöffel Rohrzucker
4 cl Wodka
2 cl Grenadine


Und was mache ich nun damit?

Koche den Rohrzucker gemeinsam mit dem Zitronensaft auf. Solange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Lasse die Mischung abkühlen und fülle sie dann in ein Cocktailglas. Danach gibst du den Wodka dazu. Fülle langsam die Grenadine hinein.

Zum Schluss noch ein paar Eiswürfel hinzufügen und mit einer Kirsche oder einem Stück Zitronenscheibe dekorieren. Fertig :o)


Tessas Lieblingsband ist The Fray. Hardin hingegen hört laute harte Musik. Er kann mit The Fray nichts anfangen. Doch umso näher sie kommen, umso mehr macht er Zugeständnisse.

Ich möchte euch in diesem "Und was gibt’s dazu"-Artikel also nicht nur eine kulinarische sondern auch zugleich eine musikalische Begleitung zum Buch empfehlen.

Ja ...“, sagt er, und seine Augen huschen zur Straße, bevor er auf den Knopf drückt. Musik erfüllt das Auto, und ich lächle sofort. „Er heißt 'Never Say Never'", erklärt Hardin, als hätte ich noch nie davon gehört oder als wäre es nicht längst einer meiner Lieblingssongs.

Buchzitat Seite 656







Kennt ihr The Fray? Welchen Song mögt ihr von dieser Band besonders?

Trinkt ihr Alkohol, wenn ihr auf Partys unterwegs seid? Welche Mischung mögt ihr dort am Liebsten? Und würdet ihr euch in Tessas Situation auch dem Spiel "Wahrheit oder Pflicht" aussetzen, obwohl ihr schon ahnt, dass man euch fiese Fragen und gemeine Aufgaben stellen wird?

Kommentare:

  1. Also jetzt beim Anhören kenne ich doch recht viele Songs, wobei Never say never schon einer meiner Lieblinge ist. Im Gegensatz zu Tessa würde ich aber erst gar nicht bei einem solchen Spiel mitmachen (und wenn, dann eher Pflicht nehmen :-P). Wahrheit ist immer schlimmer. Und wenn schon Alkohol, dann wenig und noch weniger Hochprozentiges (ok... Kaffee mit Schuss zählt nicht). Ich mag eher Weinschorlen. Liebe Grüße, Lina
    Ist es nicht interessant, wie schnell sich die hohen Seitenzahlen hier weglesen lassen. Für After Passion habe ich ein oder zwei Tage nur gebraucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lina,

      ich glaube ich hätte bei dem Spiel auch nicht mitgemacht. Andererseits: Wenn man auf einer Party unterwegs ist, möchte man sich ja auch nicht langweilen. Und wenn man dann durch einen Zufall (und vielleicht dem ein oder anderen Gläschen Alkohol) doch in der Runde landet: Ich glaube ich hätte wohl auch Wahrheit gewählt. Du sagst zwar, dass Pflicht nicht so übel enden kann. Meine Fantasy sagt da was ganz anderes ;o) Umso mehr ich darüber nachdenke: Beide Alternativen können unschön enden ... :o)
      Ich glaube ich war nicht ganz so schnell wie du mit dem Buch. Aber die Seiten sind wirklich nur so dahingeflogen. Derzeit überlege ich stark, ob ich die Reihe rund um Landon beginnen soll oder nicht.Wirst du die Landon-Bücher lesen?

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  2. Hey Tanja, das lese ich doch auch gerade!!! Yay! ♥ Nach einem schwierigen Start bin ich jetzt echt süchtig nach dem Buch und versuche ein bisschen langsamer zu lesen - sonst brauche ich ja direkt After Truth! XD
    Ein bisschen Alkohol auf einer Party kann schon Spaß machen - wenn man es nicht übertreibt. Trinke je nach Tagesform und Anlass mal mehr, mal weniger und achte darauf, dass ich immer noch sicher nach Hause kommen oder irgendwo schlafen kann.:) Bier ist so gar nichts für mich und Wodka einfach nur widerlich, daher wäre dein Rezept wohl nix für mcih. Finde aber Cocktails super sowie fruchtige Getränke mit viiiiiiiel Geschmack und Sekt. :)
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen! ♥
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich hatte so gehofft, dass die Geschichte dich noch so fesseln wird :o) Die weiteren Bände lassen in Sachen Spannung und Handlung nicht nach. Es passieren auch immer wieder überraschende Dinge. Ich glaube du wirst nicht drum rumkommen dir die anderen Bände auch bald zulegen zu müssen ;o)

      Ich würde auch nie mit Alkohol im Blut noch Autofahren. Man muss ja nicht mal betrunken sein. Wenn man irgendwie in einen Unfall verwickelt wird, verzeiht man sich das nie wieder.

      Bei mir sorgt Alkohol oft dafür, dass ich müde werde. Daher trinke ich auch nicht soviel. Wenn, dann mag ich aber Mixgetränke und Cocktails auch sehr.

      Ich bin mittlerweile mit den ersten vier Bänden von der After-Reihe durch und stehe jetzt vor der Frage, ob ich mit der Landon-Reihe anfangen soll. Dir wünsche ich auf jeden Fall ganz viel Spaß mit den Büchern. Den wirst du ganz bestimmt haben :o)))
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Mit Alkohol im Blut würde ich natürlich auch nie fahren. :) Und müde werde ich auch oft :D Schlafe dann fast ein - egal wo. XD

      Ich fürchte auch, dass ich die anderen Bände schnellstmöglich brauche - dabei wollte ich eigentlich Geld sparen. :/ Die Landon-Reihe interessiert mich dafür so gar nicht. Finde Landon ziemlich langweilig. :D

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
    3. Ich bin so gespannt, was du zu den Folgebänden sagen wirst und wie deine Rezension zu Band 1 dann ausfällt :o)

      Ich habe zu Band 1 von der Landon-Reihe bislang eine Rezension gelesen. Die Leserin war von der Fortsetzung nicht so begeistert, wie von der Tessa und Hardinreihe. Ich werde die Rezensionen mal weiter verfolgen. Auch bin ich gespannt, was du dazu sagen wirst, wenn du Band 4 gelesen hast.Mein Interesse für Landon ist auch erst etwas später erwacht :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Hey :)

    Die Idee finde ich super, aus dem Buch etwas herauszugreifen (in deinem Fall der Cocktail) und dann in Szene zu setzen! Da meine Fähigkeiten in dieser Hinsicht eher schwach ausgeprägt sind, hab ich mir was anderes überlegt, mal sehen, ob es funktioniert. Und bevor du fragst: Lass dich einfach überraschen ;).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,
      ahhh, jetzt hast du mich neugierig gemacht. Ich bin schon sehr gespannt, was du dir hast einfallen lassen.

      Ich freue mich sehr, dass der "Und was gibts dazu" Artikel so gut bei dir angekommen ist :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen