Samstag, 19. November 2016

Mangalesenacht bei Awkward Dangos


Huhu ihr Lieben,

ich freue mich so, dass ich heute an meiner zweiten Manganächte teilnehmen kann. In unregelmäßigen Abständen veranstaltet Lena von Awkward Dangos diese Leserunden, bei denen es darum geht mehrere Mangas an einem Abend zu lesen. Zwischendurch kann man seinen Lesestand und seine Meinung zum Buch entweder in den Kommentaren oder auf seinen eigenen Blog kundtun.

Gemeinsam mit anderen Mangafreunden kann man so über seine Geschichte sprechen, sich austauschen und erhält ganz nebenbei viele wunderbare Tipps für den Lesestapel. Lena hat sich außerdem noch ein paar Fragen überlegt, die jeder Teilnehmer zum Ende der Leserunde beantworten kann.

Auch gibt es dieses Mal ein ganz besonderes Special bei den Awkward Dangos: Unter allen aktiven Teilnehmern werden die ersten beiden Bände von Yona Prinzessin der Morgendämmerung von Mizuho Kusanagi verlost. Ihr wollt mehr über die Lesenacht und das Gewinnspiel erfahren? Dann schaut doch kurz bei Lena und Clara vorbei.

Nun aber zu meinem Manga, den ich heute Abend lesen werde: Black Butler von Yana Toboso

Inhalt:
Ein teuflisch guter Butler ist Sebastian Michaelis, der dem Familienoberhaupt der noblen Phantomhives dient. Teuflisch ist hier wörtlich zu nehmen, denn Sebastian ist wirklich ein Dämon, mit dem das Oberhaupt der Phantomhives einen Pakt schloss. Seitdem hat er nicht nur die wichtigste Position in der Dienerschaft inne, sondern ist auch Leibwächter und Auftragskiller in Personalunion! Earl of Phantomhive ist der 12-jährige Ciel, der nicht nur das Familienunternehmen führt, sondern in seiner Funktion als Earl auch ein wichtiger Vertrauter Königin Victorias ist. Denn sie verlässt sich darauf, dass jede Gefahr diskret und schnell durch die Phantomhives beseitigt wird...
Quelle: Carlsen Manga

 



Lenas Fragen füge ich hier an. Die Antworten werde ich im Laufe des Abends direkt unter den Fragen einstellen.

1) Welcher Manga hat dir heute am besten gefallen (Highlight)?
Da ich nur einen Manga bis zur Hälfte gelesen habe, kann ich diese Frage nur schwer beantworten. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich bei einer größeren Auswahl nicht unbedingt diesen Manga gewählt hätte. Mir fehlte hier leider (noch) die Spannung.

2) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Wenn ja, welcher?
Black Butler hat mich insoweit enttäuscht, als dass ich noch nicht von der Story gefesselt wurde. Ich hatte meinen Spaß mit den lustigen Randbemerkungen, aber der Rest war für mich noch nicht zufriedenstellend. Was mich auch sehr gestört hat, ist dass der Butler Sebastian von allen vergöttert wurde und dass er auch selbst diese Rolle im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu genießen schien.

3) Hast du durch die heutige Lesenacht ein paar neue Mangas bei einem anderen Teilnehmer entdeckt?

Oh ja, Lena hat heute A Silent Voice von Yoshitoki Oima gelesen. Der Manga sprach mich vom Cover und auch von der Inhaltsbeschreibung her sehr an.

4) Welches war das schönste Mangacover bei der heutigen Lesenacht? (Egal, ob ihr ihn selbst gelesen habt oder ein anderer Teilnehmer)

Die Cover der Cabon Grey Hefte haben mir sehr gefallen.

5) Deine Lieblingsszene heute Abend? (Spoiler bitte kennzeichnen oder ganz darauf verzichten)

Hm... wenn überhaupt, dann die Anfangsszene, bei der ein wundervolles Frühstück aufgefahren wurde. Ich hatte gleich Lust auf Tee und lecker Lachshäppchen :o)

Updates:

20:00 Uhr: 
Diesen Manga habe ich mir vor einiger Zeit bei einer Shoppingtour in Hamburg gekauft. Teil 1 und Teil 2 gab es in einer Box zum Angebotspreis von 6,99 Euro. Da ich den Titel schon mal gehört habe und den Klappentext interessant fand, ist der Manga auch prompt in meinem Einkaufstütchen gelandet, mit dem Plan, ihn bei einer der Manganächte zu lesen. Hat einer von Euch Black Butler schon gelesen?
Gerade habe ich die Schutzfolie entfernt. Ich habe also noch gar keinen Blick auf die Zeichnungen geworfen. Jetzt werde ich auch gleich mit dem Lesen beginnen :o)

20:19 Uhr: 
Ich habe jetzt die ersten Seiten gelesen. Gleich zum Anfang wurde meine Begeisterung schon geweckt. Der Hausherr hat vom Butler ein wundervolles Frühstück serviert bekommen: Gebeizten Lachs mit Minzsalat, Toast und frisch gebackene Scones. Dazu köstlichen Tee. Da taucht man als Leser doch gerne in die Geschichte ein. Auch bei mir gibt es gerade Tee. Allerdings keinen Royal Doulton sondern Türkischen Apfel.


20:32 Uhr:
Ich muss stellenweise Grinsen. Das ist ja erst mein dritter Manga. Randbemerkungen wie "Smile" (wenn Sebastian lächelt) oder "Gluck Gluck" (beim Eingießen des Tees) erheitern mich. Auch wurde der gezeichnete Strich an der Seite mit dem Wort Wand beschrieben, damit der Leser weiß, dass es sich hierbei um eine Wand handelt. :o)

20:55 Uhr:
Bislang ist noch nicht viel in meinem Buch passiert. Mir fehlt ein wenig die Spannung. Besuch namens Mr. Claus ist eingetroffen. Der Butler und die anderen Bediensteten versuchen ihn so zu bewirten, dass er zufrieden ist. Bislang lebt die Geschichte von den lustigen Einwürfen und den interessanten Zeichnungen. Yana Toboso neigt dazu die Gedanken der Charaktere in das Hintergrundbild einzuweben. Auch ist schon wieder so eine lustige Randbemerkung aufgetaucht, bei der das Stück Fleisch auf dem Grillrost als eben solches kenntlich gemacht wurde, indem das Wort auf die Zeichnung geschrieben wurde.
Alle Bediensteten scheinen den Butler Sebastian regelrecht zu vergöttern. Sie finden, dass er seinen Job perfekt macht und sehen ihn nahezu als Vorbild an. Das wirkt schon fast ein wenig zu übertrieben.

21:26 Uhr:
Mittlerweile ist die Verlobte des Hausherrn überraschend angereist. Sie sorgt für Aufruhr, weil sie alles "mädchenhaft" dekoriert. Sebastian bekommt zum Beispiel eine rosafarbene Haube geschenkt, die er aufsetzen soll. Der Hausherr selbst soll nun für einen anstehenden Ball Tanzstunden nehmen. Die Zeichnung und der Text sind stellenweise sehr klein, so dass man es nur schwer lesen kann. Aber dafür steckt auch ein gewisser Humor darin. Leider bleibt die Handlung bislang noch sehr flach.

22:00 Uhr: 
Ich bin bei etwa der Hälfte des Mangas und möchte noch einen Zwischenstand notieren, bevor ich mich für heute von der Manganacht verabschiede: Die Geschichte bleibt amüsant. Die Verlobte war wirklich überspitzt mädchenhaft. Sie hat einen Weinanfall bekommen, als der Hausherr sich ihren Ideen ihn "süß herzurichten" nicht vollends gefügt hat. Mittlerweile hat ein neues Kapitel begonnen. Hier geht es wohl um eine Rattenplage.

Mein Fazit für den heutigen Tag: 
Die Geschichte ist einerseits sehr lustig, die Zeichnungen sind sehr klein, aber dafür auch detailreich. Leider fehlt es mir bislang noch an einem roten Faden und an Tiefgang. Das mag sich vielleicht noch ändern.
Ich wünsche allen anderen Lesern noch viel Spaß bei der heutigen Manganacht. :o)

Kommentare:

  1. Da greift heut jemand zu einem beliebten Klassiker :D Meins ist es leider nicht, auch wenn ich den Zeichenstil recht hübsch finde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :o)
      Ich habe mir schon fast gedacht, dass es sich bei dem Manga um einen Klassiker handelt, da selbst ich als Mangalaie schon davon gehört habe ;o) Ich bin sehr gespannt, ob wie der Manga auf mich wirkt. Hast du den ersten Band oder sogar noch mehrere Bücher der Reihe durchgelesen?
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Hab keinen gelesen, nur mal reingeblättert. Außerdem ist mir die Reihe zu lang :/ 22 sinds bisher ... So lange Dinger versuch ich zu vermeiden. Dir trotzdem Viel Spaß damit :D

      Löschen
    3. Das kann ich verstehen. Vor allem, wenn die Folgebände noch nicht alle erhältlich sind.
      Dankeschön :o)

      Löschen
    4. Und man nicht mal weiß, ob die in Japan schon fertig sind :P

      Löschen
  2. Hey Tanja,

    toll, dass du heute dabei bist! Black Butler hatte ich mal als Animeserie angefangen, aber pausiert, weil es mir nicht so zugesagt ht. Bei Clara solltest du da auf sehr viel mehr Begeisterung stoßen - sie LIEBT es. XD

    Eine Sache möchte ich aber nochmal anmerken (möchte nicht kleinlich sein, aber es ist mir wichtig): Die Lesenächte sind mein Ding und Clara veranstaltet da nix. Sie nimmt eigentlich auch nur teil. ;)

    Wird das heute dein einziger Manga bleiben?

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ah, okay, ich dachte ihr beide veranstaltet die Lesenächte zusammen. Ich korrigiere das nochmal oben im Artikel.
      Mittlerweile bin ich auch auf eurem Blog durchgestiegen. Ich hatte nicht gesehen, dass ihr beide einen eigenen Artikel gestartet habt.

      Es wird nur bei dem Manga bleiben. Ich lese nicht so schnell und ich werde auch nur so bis etwa 22 Uhr (vielleicht auch 23 Uhr) dabei sein.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Alles klar, das haben aber einfach auch viele nicht mitbekommen, vor allem weil Clara noch was von mir mit reinkopiert hatte, wodurch es ungewollt unübersichtlicher wurde. :D Viele betrachten uns auch meist als eine Person, obwohl wir schon extra unterschiedliche Farben benutzen und unterschiedliche Profile benutzen etc. Kann man iwie nix dran machen...

      Löschen
    3. Das mit der Farbe hatte ich mir gedacht. Ich dachte aber auch, dass ihr beide, da ihr den Blog zusammenführt die Projekte als Gemeinschaftsprojekte seht. Aber jetzt ist das ja geklärt ;o)

      Löschen
  3. Black Butler ist ein schöner Klassiker und zum Einstieg recht toll ^^
    Ich finde Sebastian ja total amüsant :3
    Mich ärgert an der Reihe nur, dass man so lange auf sie aktuellen Bände warten muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bislang fehlt mir noch der Handlungsstrang und die Spannung. Deine Worte geben aber Hoffnung, dass noch Schwung in die Geschichte kommt.

      Da sind aber schon einige Bände raus. Weißt du aus wie vielen Bänden die Reihe letztlich bestehen soll? Hast du alle Teile gelesen?

      Löschen
    2. Es wird von der Handlung her auf jeden Fall besser, aber leider auch um ca. Band 14/15 wieder etwas schlechter. Danach gehts aber wieder. :)

      Wie viele Bände Black Butler letztendlich hat weiß ich leider nicht, da die Reihe in Japan noch nicht abgeschlossen ist ...

      Löschen
    3. Okay, das macht Hoffnung. Ich bin mir trotzdem nicht sicher, ob ich die Reihe weiterverfolge.

      Bei meiner ersten Manganacht habe ich Magical Girl-Site begonnen. Das wäre dann eine Reihe, die ich lieber weiterführen würde. Ich glaube, wenn mich der erste Teil nicht fesselt, dann springe ich ab.

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    jetzt bin ich auch noch eingestiegen. Zwar ein wenig später als du, aber besser spät als nie, nicht wahr? =)) Ich war eben noch mit meinem Bruder essen, deswegen hat sich das ein wenig hinausgezögert. =')

    Und du liest Black Butler!! Sehr viele in der Manga-/Animeszene behaupten ja, dass Black Butler ein muss ist, aber bisher hat mich die Story noch nicht so gereizt. Mal schauen, ob sich das im Laufe der Mangalesenacht noch ändert. Zumindest scheinst du mit der Geschichte etwas zum Lachen gefunden zu haben. =))

    Noch viel Spaß beim Weiterlesen ♥
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni :o)))))
      ich freue mich so, dass du noch dazu gestoßen bist. Du hast vollkommen Recht: Die Uhrzeit spielt keine Rolle. Hauptsache, du bist da :o) Was gab es denn schönes bei euch zum Abendessen?

      Ich weiß auch noch nicht genau, was ich von Black Butler halte. Bislang fehlt mir noch die Story. Aber die vielen positiven Stimmen und die vielen Folgebände sprechen dafür, dass sich das noch ändern könnte.
      Dennoch: Von den anderen beiden Mangas bin ich es gewohnt gewesen, dass es schon früh zur Sache ging. Warten wir's ab. :o)

      Ganz liebe Grüße und auch dir viel Spaß beim Lesen
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      wir haben heute echt all unsere kochkünstlerischen Fähigkeiten auspacken müssen für unser Abendessen... bei uns gab es Mcdonalds. *lach*

      Ich habe bei den längeren Manga-Reihen auch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die Geschichte nicht immer (von Anfang an) abgeht. Dadurch entstehen zwar hier und da ein paar Längen, aber die Charaktere und die Geschichte erhalten etwas mehr Tiefe, als die kürzeren Manga-Reihen. Natürlich habe ich Black Butler noch nicht gelesen und kann es bei der Reihe schlecht beurteilen, aber vielleicht beruhigen dich ja meine bisherigen Erfahrungen ein wenig? =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni c:

      Löschen
    3. Huhu Leni,

      ich musste so grinsen, als ich das gelesen hab. Bei deinen ersten Worten spielten gleich Bilder der verschiedensten Köstlichkeiten in meinem Kopf ab und dann die Pointe ... ;o)

      Unbedingt! Das klingt auch sehr logisch. Dennoch weiß ich nicht, ob ich die Reihe weiterlesen werde. Sebastian hat es noch nicht in mein Herz geschafft. Zwar hat er alles im Griff, aber mich nervt es, dass alle ihn so anhimmeln. Das ist etwas drüber. Auch ist es mir einfach nicht spannend genug. Vielleicht bin ich auch einfach nicht die Zielgruppe, die der Manga anspricht.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Jaaa, die Spunnung blieb für meinen Geschmack auch immer etwas auf der Strecke. :/ Obwohl ich die Charaktere eigentlich mag. Hoffentlich wird es noch besser für dich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... ich hoffe auch, dass da noch etwas mehr in Richtung Tiefgang passiert ;o)

      Löschen
  6. Wenn man die schön (kein wertendes, sondern beschreibendes Adverb) gezeichneten Männer und Jungen mal außen vor lässt, ist die Story bei Black Butler meiner Meinung nach doch ziemlich dünn und zäh. Aber lass dich nicht abschrecken, wenn's dir bisher gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Baphomehmet,
      da mir dein Mangalesegeschmack bislang auch durchweg zugesagt hat, schlussfolgere ich mal, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben könnten.
      Mit deiner Aussage bestätigst du meinen Ersteindruck. Wie viele Bände der Reihe hast du gelesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja,

      wenn ich mich recht entsinne, habe ich irgendwo bei Band 4 aufgehört. Ich kannte aber die Animeserie vorher schon (zumindest die erste Staffel) und die hat mir damals auch besser gefallen.

      Die Animeserie wäre für dich vielleicht auch die bessere Alternative, wer weiß. Zumal ja letztens wieder mehr vom Anime kam, insbesondere das Zirkuskapitel, das die Fans besonders loben.

      Löschen
    3. Hallo Baphomehmet,

      ich kann mir einige Szenen sehr gut als Anime vorstellen. Besonders die überdrehte Verlobte.

      Ich danke dir für den Tipp :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  7. Krass, du liest tatsächlich ziemlich langsam! :O
    Mittlerweile liegst du ja schon im Bettchen, aber auch hier nochmal eine schöne Nacht! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      hm... was soll ich sagen?! Ich hab's dir ja gesagt ;o))) Vielleicht liegt das daran, dass ich mir die Bilder etwas länger anschaue, um auch Details zu erkennen. Tja und dann kommt noch das Kommentieren dazu ... Das dauert ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen