Freitag, 30. Dezember 2016

Monatsrückblick Dezember



Hallo ihr Lieben,

der Monat Dezember verlief teilweise sehr stressreich. Leni und ich hatten einige Aktionen, wie die Neuerscheinungen, den Bloggerbrunch, die Jahreschallenge und den Jahresrückblick in Planung. Eigentlich wollten wir auch gerne ein Wichteln veranstalten und die Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch“ einstellen. Das wurde dann aber doch etwas viel neben den beruflichen Herausforderungen und den privaten Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest.

Das Wichteln wollen wir auf jeden Fall gerne im nächsten Jahr wieder veranstalten. Die Buchempfehlungen der Blogger haben wir ins nächste Jahr geschoben. Dafür steht unsere Jahreschallenge nun. Wir sind ziemlich stolz auf unser Projekt und so gespannt, wie die Challenge letztlich bei euch ankommt.

In diesem Monat hat sich die liebe Anni von Annies Bookworld als meine 200. Leserin geoutet. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Im neuen Jahr plane ich auch ein Gewinnspiel als kleines Dankeschön an meine treuen Leser/innen. Also an und für euch :o)))

Bevor Leni und ich mit unserem Monatsrückblick beginnen, möchte ich diese Zeilen noch nutzen, um euch allen für die vielen Kommentare und gemeinsamen Gespräche in 2016 zu danken. Ich wünsche euch ein wunderschönes Jahr 2017 mit vielen guten Büchern und freue mich schon auf den Austausch und die Kontakte, die wir vielleicht – ja hoffentlich – im neuen Jahr vertiefen können :o)

Liebe Grüße und alles Gute wünscht Euch
Eure

Tanja


Lenis gelesene Bücher im Dezember:



Little Black Book of Stories von A. S. Byatt ist ein Buch, das mir meine Deutschlehrerin ausgeliehen hat. Wir haben uns eine Weile über unsere Lieblingsbücher unterhalten und am nächsten Tag, kam sie mit einem ganzen Stapel Bücher in der Hand, auf mich zu. Schönerweise hat sie mir direkt eins davon ausgeliehen.





Fair einkaufen – aber wie? von Frank Herrmann und Martina Hahn ist wieder ein Buch, das ich für meine Seminararbeit gelesen habe. Wieder ein sehr interessantes Buch und auch eins mit angenehmen Schreibstil.









Sorell & Telheria von Sabine Schulter ist ein Spin-Off der „Mederia“-Reihe und geht ein wenig auf die Geschichte der Irrlichter ein. Es war! So! Gut!!! *o*



 



 
Das Orchideenhaus von Lucinda Riley habe ich in diesem Monat zusammen mit Ciri gelesen. Es hat direkt doppelt so viel Spaß gemacht, da wir uns Beide zwischendurch immer wieder ausgetauscht haben. Ein richtig entspanntes, gemeinsames Lesen.








Misty Falls von Joss Stirling ist der 4. Band der „Macht der Seelen“-Reihe. Die ganze Reihe ist so eine typische Reihe zum Abschalten und dahinschmelzen. Für den ein oder anderen ist die Geschichte vermutlich zu kitschig, aber ich finde die Bände jedes Mal klasse. =D







#FolgeDeinemHerzen von J. Vellguth habe ich bei Tanja entdeckt. Ihre Rezension klang so positiv und der Klappentext hat mich auch sehr angesprochen. Eigentlich habe ich mir das Buch bereits vor eine Weile angeschafft, aber erst in diesem Monat bin ich auch endlich dazu gekommen es zu lesen.






Be with me von J. Lynn ist der 2. Band der „Wait for you“-Reihe. Den ersten Band habe ich ja geradezu vergöttert, aber Be with me fand ich leider nur mittelmäßig. Nach dem tollen 1. Band natürlich etwas enttäuschend.







 
Bad for you – Krit & Blythe von Abbi Glines ist der 7. Band der „Sea Breeze“-Reihe. Vor dem Lesen wusste ich leider nur nicht, dass das der 7. Band ist. =‘D Es hat aber auch nicht wirklich so gewirkt, als wäre ein großer Spoiler drin, also demnach… xD




 


Tanjas gelesene Bücher im Dezember:


Seit geraumer Zeit habe ich die vielen positiven Rezensionen zu der Buchreihe Die Chroniken der Seelenwächter von Nicole Böhm verfolgt. Rund um die Weihnachtszeit waren die ersten vier Bände kostenlos in den E-Book-Stores erhältlich. Da habe ich natürlich zugeschlagen und den ersten Teil auch sogleich gelesen.

 

Make it count – Gefühlsgewitter von Ally Taylor lag unter meinem Weihnachtsbaum. Ich habe bereits zwei weitere Bücher der Autorin gelesen. Die Make it count-Reihe stand schon seit längerem auf meiner Wunschliste.








Dem Ozean so nah ist der dritte Band der Danny-Saga von Jessica Koch. Die ersten beiden Bücher der Autorin haben mich sehr stark bewegt. In diesem Buch ging es um die die Freundschaft von Danny und seiner besten Freundin Christina. Zwar wurden einige Geschehnisse aus den Vorbänden wiederholt, aber es wurden auch letzte Lücken geschlossen. Meines Erachtens ein gelungener Abschluss für diese Trilogie.




Begin Again von Mona Kasten musste einfach bei mir einziehen. Leni hat mich mit ihrer Rezension schon so neugierig gemacht. Als sie dann über Kaden gesprochen hat, wusste ich schon: Den Burschen möchte ich unbedingt kennenlernen :o)



These Broken Stars – Jubilee und Flynn von Amy Kaufman und Meagan Spooner war ein absolutes Wunschbuch von mir. Den ersten Teil habe ich verschlungen. Ich fand ihn richtig gut und wollte nun auch wissen, wie die Autoren die Fortsetzung mit völlig neuen Charakteren umsetzen werden.






 
Als ich das Cover von Zwei Espresso von Kan Takahama beim Stöbern im Carlsen-Programm entdeckte, war für mich klar: Die Graphic Novel musst du lesen! Das Thema passte einfach perfekt zu mir und meinem Blog.



Plötzlich Banshee von Nina MacKay habe ich beim Piper-Treffen auf der Buchmesse als Goodie erhalten. Die Geschichte hat mich schon zuvor interessiert. Eine Banshee in der Rolle der Protagonistin?! - sowas hatte ich bislang noch nicht gelesen. Die Idee fand ich genial.





 
Im letzten Jahr hatte ich – gefühlt – gar kein weihnachtliches Buch rund um den Dezember gelesen. Dieses Jahr wollte ich das unbedingt ändern. Weihnachtspunsch und Rentierpulli von Debbie Johnson zog im Rahmen dieser Leseaktion bei mir ein.








Lieblingsbuch:


Leni's Liebling im Dezember war:

Sorell & Telheria von Sabine Schulter

Ich muss ja zugeben, dass ich normalerweise eher nicht so Kurzgeschichten greife. Mir sind die Charaktere dabei meistens zu platt oder die Geschichte hätte noch Luft nach oben gehabt, aber Sabine Schulter hat es innerhalb dieser wenigen Seiten geschaft der Geschichte und den Charakteren Leben einzuhauchen. Ich war total begeistert!





Tanja's Favorit war:

Begin Again von Mona Kasten

Nach diesem Buch bin ich wirklich in ein kleines Leseloch gefallen. Die Geschichte war so schön. Ich habe mich in die Charaktere verliebt, hatte Lust mein ganzes Haus mit Duftkerzen und Lichterketten zu schmücken und brauchte erst mal einen Tag, bis ich mit einem neuen Buch beginnen konnte.






Lieblingscover:


Lenis Cover-Favorit im Dezember war

Misty Falls

Die Cover dieser Reihe sind sicherlich Geschmackssache. Mir gefallen aber die Schnörkel so unfassbar gut und dazu noch diese wundervolle Farbkombination aus Schwarz und Rot. *o* Ich bin einfach ein totaler Fan davon!






Tanjas Lieblingscover im Monat Dezember war

These Broken Stars – Jubilee und Flynn.

Die Cover dieser Buchreihe sind so schön. Ich mag die Farben, ich mag den Glanz und auch die Abbildung der beiden Gesichter. Ein absoluter Hingucker.








Lieblingscharakter:


Leni hat sich total mit den Protagonisten aus Sorell & Telheria anfreunden können. 

Telheria ist einfach so ein herzensguter Mensch, die vollkommen aufgeht für ihre Familie und Sorell ist ein wenig wie die Sonne. Voller Lebensfreude und immer am Strahlen.









Tanja hat so ziemlich alle Charaktere aus Begin Again in ihr Herz geschlossen. 

Am liebsten hätte ich keinen davon so schnell wieder gehen lassen ...











Lieblingswelt:


Leni hat total gerne Zeit im Gewächshaus des Orchideenhaus verbracht. 

Da drin gab es durchgehend etwas Neues zu entdecken und besonders die total schön beschriebenen Orchideen, hätte ich so gerne in echt gesehen.










Tanja war sehr gerne mit Benjamin und Michihoko aus Zwei Espresso in Michihokos Café unterwegs. 

Sicherlich war das kleine Städtchen etwas gruselig und der Kaffee schmeckte erst so, als würde Michihoko seine Gäste vergiften wollen. Als Benjamin aber seine Kenntnisse eingebracht hat, gab es dann auch richtig leckeren Kaffee und gute Gespräche :o)








Lieblingstitel:


Leni hat der Titel #FolgeDeinemHerzen sehr gut gefallen. 

Ist doch ein gutes Statement, findet ihr nicht auch?










Tanja gefiel der Buchtitel Zwei Espresso besonders. 

Muss ich das noch begründen?! :o)











Im Dezember wollte Leni diese Bücher lesen:



Bei dem Hörspiel von Whisper Island bin ich bisher leider nur zur Hälfte gekommen. Also hoffe ich ganz stark, dass ich im nächsten Monat noch den Rest anhören kann.


Tanja wollte im Dezember diese Bücher lesen:



... und irgendein Weihnachtsbuch


In diese Bücher ist sie dann abgetaucht:


In diese Geschichten möchte Leni im Januar abtauchen:




Den Januar möchte Tanja mit folgenden Büchern beginnen:


Unsere geplanten Aktionen für den Januar:


In diesem Monat gehen die Seiten unserer 4-Jahreszeiten-Challenge online.

Das neue Jahr startet wieder mit unserer geliebten Aktion dem Mädelsabend.

Außerdem wollen wir mit euch Fragen für den nächsten Bloggerbrunch „Wie schreibe ich einen Roman“ (bzw. alles rund ums Thema) sammeln. Wir freuen uns, dass wir den Schreibdilettanten und Autoren Marcus Johanus für unsere Aktion gewinnen konnten. Er wird euren und unseren Fragen mit seinem fachkundigen Wissen Rede und Antwort stehen :o)

Gemeinsam mit euch sammeln wir wieder Buchtipps für unsere Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Winter“.

Leni und ich stöbern auch im Januar wieder für euch durch die Verlagsprogramme und präsentieren schöne Neuerscheinungen im Februar.


Mögt ihr uns verraten, welche Bücher ihr im Dezember besonders gerne gelesen habt? Welche Vorsätze habt ihr lesetechnisch für den Januar gefasst? 
Habt ihr in unserem Monatsrückblick Bücher entdeckt, die ihr unbedingt auch lesen möchtet oder die ihr vielleicht sogar schon selbst gelesen habt?


Kommentare:

  1. Liebe Tanja und natürlich auch liebe Leni :-P,
    ich liebe eure Monatsrückblicke! Gerade Kurzmeinungen sagen s viel darüber aus, ob man ein Buch empfehlenswert ist oder nicht. Und ich habe gleich wieder Bücher entdeckt, die ich ebenfalls lesen möchte: Misty Falls zum Beispiel (ich liebe die anderen Bücher der Reihe!). Ich habe auch Sorell&Telheria gelesen - war für mich natürlich ein Muss, außerdem Die schönste Zeit des Jahres und andere Weihnachtsgeschichten. Mr Mercedes konnte endlich von meinem Sub gestrichen werden und auch ansonsten war der Dezember lesereich. Ich arbeite ab dem 2.1., deswegen musste ich noch mal richtig Gas geben! Schließlich wollte ich bis Ende des Jahres einen neuen Leserekord aufstellen (200 - lese gerade die letzten Seiten des letzten Buches). So viel Lesezeit wie in den letzten Monaten werde ich nie wieder haben ;-). Meine Ziele für 2017 sind, bezogen auf Bücher: nur das kaufen, was mich aktuell auch wirklich interessiert, mehr Klassiker, Bücherregale ausmisten ;-). Ich nehme außerdem an der Panemchallenge teil und möchte auch wieder jeden Monat einen Kinderbuchklassiker lesen. Ich wünsche euch beiden einen guten Rutsch ins neue Jahr. Liebe Grüße, Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lina,

      ich hoffe sehr, dass du auch im nächsten Jahr noch viel Zeit zum Lesen hast.

      Ich finde 200 Bücher sind ganz schön viel. Da kannst du mit Recht stolz sein!

      Ich drücke dir die Daumen, dass alle deine Vorsätze für 2017 wahr werden.

      Mehr Klassiker lesen ist ein Vorsatz, an den ich mich noch nicht so herantraue. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn umsetzen würde. Dabei gibt es so viele Geschichten (Klassiker), die mich interessieren. Derzeit ganz weit oben auf meiner Liste der Klassiker steht "Die Stadt der Blinden". Kennst du das Buch oder den Film?

      Ich wünsche dir für das Jahr 2017 alles Gute, Gesundheit und viele wunderschöne Geschichten, in die du abtauchen kannst.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Begin again habe ich diesen Monat auch gelesen,mich konnte es auch gut unterhalten, doch ein highlight ist es bei mir nicht geworden :)
    Rutsch' gut ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      wirst du den zweiten Band von Begin Again auch lesen? Ich habe ja ein wenig Angst, dass Dawns Geschichte nicht an den ersten Teil herankommt. Allerdings fand ich Dawn total interessant. Sie war so ein wenig verrückt und so liebenswert. Ich bin wirklich gespannt :o)

      Für 2017 wünsche ich dir alles erdenklich Gute. Viele schöne Geschichten, in die du abtauchen kannst und viele wundervolle Erlebnisse.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hey Tanja,

    erst einmal wünsche ich dir auch hier noch ein frohes neues Jahr ;-)
    Begin Again scheint dich ja regelrecht umgehauen zu haben. Bisher habe ich das Buch immer ein bisschen außer Acht gelassen, das sollte ich vielleicht noch mal überdenken ^^
    Bin gespannt was du zu Amani sagst, damit liebäugel ich nämlich auch.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      das wünsche ich dir auch :o)

      Ich habe mich sehr auf Begin Again gefreut. Meine Erwartungen waren also nicht allzu niedrig und wurde dann noch sehr positiv überrascht. Irgendwie hat mir die ganze Geschichte total gefallen. Die Rezension geht auch in der nächsten Woche online. Dann kannst du ja mal genauer schauen.

      Von Amani hat mich Tanja (Weinlachgummi) mit ihrer genialen Rezension überzeugen können. Orientalisches Setting ist ja sowieso schon total meins und das Cover ist so wunderschön. Ich bin wirklich gespannt auf die Geschichte. Wir müssen uns im Anschluss unbedingt darüber austauschen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen