Samstag, 11. März 2017

Mädelsabend - Es geht los

 
  
Kennt ihr das, dass ihr euch wünscht, das Wochenende hätte mehr als 24 Stunden reine Lesezeit für euch übrig? Ihr ärgert euch, dass ihr in dieser Zeit ja auch noch schlafen, essen und vielleicht die ein oder andere Verpflichtung unterbringen müsst, denn eigentlich wollt ihr nur lesen, lesen, lesen?! So ergeht es mir gerade. Ich habe so wundervolle Bücher auf meinem SuB liegen und würde sie am Liebsten alle sofort zur Hand nehmen.

Gestern Abend habe ich mich schon für eine Geschichte entschieden, in die ich auch beim heutigen Mädelsabend noch weiter abtauchen möchte. Auf dieses Buch habe ich mich schon lange vor dem Erscheinen gefreut, weil meine Buchhändlerin mir in den höchsten Tönen davon vorgeschwärmt hat. Es handelt sich um „Morgen lieb ich dich für immer“ von. Jennifer L. Armentrout.

Worum geht’s?
Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …


Ich möchte euch gar nicht allzu viel über dieses Buch verraten. Viel lieber möchte ich es heute Abend gemeinsam mit euch erkunden. Nur so viel vorweg: Ich bin bereits in die ersten Seiten eingetaucht und ich habe mich schon abgrundtief verliebt. Ich hatte Schmetterlinge in der Brust, die Charaktere sind mir schon jetzt ans Herz gewachsen.

Natürlich wird es bei mir heute Abend auch wieder einen leckeren Snack geben, den ich beim Diskutieren und Schwärmen vernaschen werde. Vor zwei Wochen bin ich im Supermarkt auf ein Getränk gestoßen, was ich schon lange einmal probiert haben wollte: Milford – Kühl und lecker. Das sind Tees, die man mit kaltem Wasser zubereitet. Zwei Sorten habe ich entdeckt und probiert: Holunderblüte-Limette und Tropical. Mein Favorit: Holunderblüte-Limette. Dazu gibt es heute bei mir Sea Salt-Chips :o)


Für welches Buch habt ihr euch heute Abend entschieden? Welche kulinarische Begleitung wird euch die Lesezeit versüßen?


Bevor wir auch gleich direkt in den Mädelsabend starten: Nehmt euch doch kurz die Zeit und tragt euren Blog über den nachfolgenden Add-Link-Button ein. Das hat den Vorteil, dass andere Teilnehmer ganz schnell zu euch auf den Blog gelangen und bei euch stöbern können.

Mit dabei sind heute





Alles klar, dann beginnen wir doch gleich mit der ersten Frage:

18:00 Uhr: Wie lautet der Satz, den du zuletzt gelesen hast?

Obwohl seine Berührung angenehm und die Umarmung noch schöner gewesen war, fiel mir auf, dass Rider meine Frage nicht beantwortet hatte.


- Buchzitat Seite 182 -



19:00 Uhr: Du hast die Wahl: Du kannst eine Person deiner Wahl aus deinem Buch für einen Tag in deine Welt holen oder für einen Tag in die Welt deines Buches abtauchen. Was würdest du machen und warum?

Ich würde auf jeden Fall einen Tag lang in mein Buch abtauchen. Die Geschichte spielt in Baltimore. Einer Stadt, die mit einer hohen Kriminalitätsrate klarkommen muss. Nicht nur Armut und Drogenhandel stehen dort auf dem Tagesplan auch liest man auf Wikipedia von knapp 300 Todesdelikten pro Jahr. Dennoch würde ich gerne mit Rider einen Tag in seiner Welt verbringen. Ich würde mir gerne die Graffitis von ihm zeigen lassen, die er an die Wände gesprüht hat und die es geschafft haben Mallory fast den Atem zu rauben. Auch würde ich mich in Riders Obhut sicher fühlen. Ich würde gerne einmal Jayden genauer kennenlernen und mit Rider über sein jetziges Leben sprechen. So gerne würde ich mir von ihm die Stadt und seine schönsten Orte zeigen lassen.



20:00 Uhr: Beschreibe die Hauptcharakterin/den Hauptcharakter mit drei ihn charakterisierenden Stichworten. Vielleicht magst du uns ja auch ihre/n engsten Vertraute/n mit drei Stichworten vorstellen?

Mallory: Still, traumatisiert, zurückhaltend

Rider: Beschützerinstinkt, stark, liebevoll 



21:00 Uhr: Such dir auf deiner momentanen Seite einen Satz aus und hebe ein Wort heraus, das dir besonders gut gefällt. Vielleicht magst du uns gerne erzählen, was dir an diesem Wort besonders gut gefällt?

„Aber … aber er ist mein Freund … und da ist so was doch normal.“

Ich habe mich für das Wort Freund entschieden. Ich finde Freundschaft ist etwas ganz besonderes und nicht jeder Mensch ist geeignet ein Freund zu sein. Für mich ist ein Freund jemand, mit dem man über alles sprechen kann, dem man vertraut und der für einen da ist. Der nichts von einem erwartet und dem man dennoch alles geben möchte. Jemand, der einen ergänzt.
Ich denke es ist nicht selbstverständlich, dass man Freunde hat und ich glaube auch, dass es schwer ist einen richtigen Freund zu finden.



22:00 Uhr: Wenn du das Ende deines Romans schreiben dürftest, wie würde es wohl aussehen?

Zum Abschluss würden wir gerne noch eine Ankündigung machen: Tanja und ich planen einen Newsletter für den Mädelsabend. Wie findet ihr diese Idee?

Wie immer würden wir uns wieder sehr über ein kleines Feedback zum Mädelsabend freuen. Hat euch der heutige Abend gefallen? Gibt es Anregungen oder Wünsche für das nächste Mal? Habt ihr vielleicht sogar eine Frage für uns, die ihr auf dem nächsten Mädelsabend unbedingt entdecken wollt?


Auf jeden Fall würden Mallory und Rider ein glückliches Ende miteinander bekommen. Ich würde ihnen ein ländliches Haus am See schenken und einen süßen und liebevollen Hund. Vielleicht so einen Golden Retriever.

Gelegentlich würden ihre Freunde zu Besuch kommen und sie würden wundervolle gemeinsame Spieleabende am Kamin verbringen und bei Mondschein im See baden gehen. Einer ihrer häufigsten Gäste wäre auf jeden Fall Jayden. Natürlich würde ich Jayden auch eine super-süße und liebe Freundin herbei schreiben. Hector würde auch gelegentlich vorbeikommen. Ihn sehe ich in dem Zukunftsszenario aber bislang doch eher als glücklichen Single.

Das wäre das, was ich mir für Mallory und Rider, die so eine schreckliche Kindheit hatten, wünschen würde.


Kommentare:

  1. Hey Tanja,
    ich bin mal gespannt wie dir das Buch gefällt. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich es auch lesen werden. Die Geschichte hört sich toll an, aber ich bin mir trotdem noch nicht ganz sicher.

    Mal sehen wie die allgemeine Meinung ist.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ich bin mittlerweile auf Seite 200 und es ist so toll! Die Charaktere sind einfach perfekt gezeichnet. In Jayden (Freund von Rider) und die beiden Hauptcharakter Rider und Mallory habe ich mich direkt verliebt. Mallory ist sehr schüchtern und zurückhaltend. Das muss man mögen. Ich mag solche Charaktere sehr. Rider ist das genaue Gegenteil. Ich hoffe sehr, dass ich dich im Laufe des Abends noch von dem Buch überzeugen kann. Es lohnt sich :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Das hört sich ja wirklich interessant an. Ich möchte nur nicht, dass das Buch a la 'After' ist. Das ständige hin und her war zwar irgendwie 'cool', aber doch auch sehr nervig.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
    3. Okay, das kann ich schwer beurteilen. Mir gefiel die Afterreihe ja auch sehr. Aber ich verstehe schon was du meinst.
      Es ist hier nicht so ein wirkliches Hin und Her. Vielmehr stagnieren beide auf einer bestimmten Ebene. Sie empfinden mehr als Freundschaft, aber sie gestehen es sich nicht ein.

      Löschen
    4. Ok. Dann wäre das Buch vllt etwas für mich. Ich fande die After-Reihe auch ganz cool. Aber nochmal so ein hin und her (so viele Seiten) will ich nicht unbedingt lesen.

      Löschen
    5. Kann ich verstehen. Ich hatte die Bedenken damals schon beim ersten Band der After-Reihe. Dann war ich aber überrascht, dass der Plot über die Bände hin doch noch so fesselnd war. Ich bin also schon mit der entsprechenden Vorahnung rangetreten und wurde eher positiv überrascht. Hast du die Reihe ganz durchgelesen?

      Also wenn dich in dieser Richtung etwas stören könnte, dann vielleicht die Tatsache, dass sie nicht endlich zueinanderkommen, obwohl eigentlich klar ist, was sie für einander empfinden. Mich persönlich stört das allerdings noch nicht... schwer einzuschätzen

      Löschen
  2. Wuuuuhu ich liebe Jennifer L. Armentrout mittlerweile sehr =) Ich bin gespannt, was du von dem Buch hälst, das habe ich nämlich noch nicht gelesen ^^

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivka,
      ich habe von J. L. Armentrout bislang nur die Obsidian-Reihe gelesen. Da fehlt mir allerdings auch noch der letzte Band. Die Reihe fand ich bislang sehr gut. Aber Morgen lieb ich dich für immer gefällt mir noch viel besser.
      Bislang kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen. Ich bin allerdings erst bei Seite 200. Aber ich hatte noch keinen Moment, wo ich mich gelangweilt gefühlt hätte oder den ich hätte kritisieren wollen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Ich habe nur den ersten Band gelesen, aber alle hier, außer den letzten, den bekomme ich, wenn meine Freundin durch ist ... aber die Wait for me-Reihe, die sie als J. Lynn geschrieben hat und Frigid konnten mich restlos begeistern =)
      Das hier landet auch gleich auf meiner Wunschliste ^^

      Löschen
    3. Ach, an die beiden Reihen habe ich gar nicht gedacht. Ich bin gedanklich gerade in Richtung Dark Elements gegangen. Die Reihe steht bei mir auch noch auf der Leseliste.
      Bei der Obsidian-Reihe gefiel mir der vorletzte Band am besten. Ich bin gespannt, wie du die Reihe bewerten wirst.

      Das freut mich so, dass "Morgen lieb ich dich für immer" gleich auf deine Wunschliste gewandert ist. Das wirst du bestimmt nicht bereuen :o)

      Löschen
    4. Ich muss ja zugeben, dass ich Obsidian gar nicht lesen wollte, aber meine Freundin hat das Buch einfach in die Tüte gepackt, wo sie mir Bücher ausgeliehen hat und dann dachte ich mir, na ja wenn es schon mal da ist, kann ich es auch lesen ... jaaa jetzt lese ich alle xD

      Ich glaube auch nicht, bisher habe ja kein Buch von ihr bereut ^^

      Löschen
    5. Gute Freundin ;o))))
      Hast du die Dark Elements Reihe denn auch gelesen? Wie gefiel dir denn Obsidian?

      Löschen
    6. Nep leider gar nicht ^^" Die ist irgendwie völlig an mir vorbei gelaufen ^^

      Löschen
  3. Hallöchen, liebe Tanja,

    ich bin schin gespannt, wie dir das Buch gefallen wird, weil es viele ja wirklich schon hypen, ehrlich gesagt auch schin bevir es erschienen ist :D

    Liebste Grüße und einen hoffentlich schönen Abend, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      worauf beziehen sich die Bemerkungen? Auf die englischsprachige Variante oder auch auf die deutsche Fassung? Meine Buchhändlerin durfte die deutsche Fassung schon drei Monate vorher lesen. Sie war so begeistert.

      Ich weiß jetzt auch warum. Bislang bin ich von den Charakteren, vom Schreibstil und auch vom Plot mehr als nur angetan. Ich hatte sogar schon "Schmetterlinge im Bauch". <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hi :)

      ich hatte ein wenig das gefühl, dass das Buch sowohl im eglischsprachigen Bereich, als auch bei deutschsprachigen Bloggern/ YouTubern einfach schon so gehypt wurde, weil es sich um ein Armentrout Buch handelt, was man aber bei einer Autorin, die so beliebt ist, eigentlich auch erwarten kann :)

      es freut mich, dass dir das Buch bis jetzt so unfassbar gut gefällt ♥

      Löschen
    3. Stimmt. Das kann gut sein, dass der Ruf der Autorin schon dafür sorgt, dass viele das Buch lesen wollen. Ich kann dir aber sagen, dass der Hype auch ganz objektiv betrachtet begründet scheint. :o)

      Löschen
  4. Hey Tanja,

    nun ist das Essen mit Freunden so mittendrin, dass ich es wohl doch nicht schaffe mitzumachen. :( Außer wir essen superschnell. :D

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Mädelsabend! Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder mit bei.

    Dein Gefühl vom Anfang... das das Wochenende zu wenig Lesezeit hat, kenne ich nur zu gut... geht mir auch jedes Wochenende wieder so. :( Dabei rufen die vielen Bücher auf dem SuB so laut nach einem... schnief.

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      ach wie schade. Du kannst natürlich auch gerne später noch hinein schauen und einfach ein wenig in den Kommentaren mitschreiben, wenn du magst.

      Ich bin beruhigt, dass es nicht nur mir so geht. Dieses Wochenende ist es ganz besonders schlimm, weil so viele Bücher auf einmal eingezogen sind und ich eigentlich mit Leni in "Das Reich der sieben Höfe" starten wollte. Und alle Bücher sprechen mich so sehr an ... Das Leid eines Büchernerds ;o)

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend mit deinen Freunden. Genieße das Essen und lass dich nicht stressen! :o)

      Wenn es heute nicht mehr klappt: Der nächste Mädelsabend kommt wieder. Versprochen! :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Schön, dass Du gerade so im Leseflow bist. Und dann dazu ein Buch, in welches Du jetzt schon verliebt bist.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lilly,
      im Leseflow bin ich eigentlich fast immer. Es gibt natürlich Bücher, die ich öfters beiseitelege und dann auch mal andere Dinge mache. Aber Abends im Bett lese ich eigentlich so gut wie täglich.
      Aber dieses Buch macht es wirklich schwer es mal kurz beiseite zu legen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Liebe Tanja,
      ich lese auch jeden Abend. :)
      Baltimore, das hört sich gut an. Vorallem sich auch Grafiitis zeigen zu lassen. Ob ich in Erebos abtauchen will, weiß ich nicht so genau. ^^

      Löschen
    3. Ja, ich wäre da auch skeptisch. Es ist ja schon sehr verlockend. Ich habe damals auch viel Computer gespielt und in einige Spiele ist man da auch richtig abgetaucht. Aber die Gefahren selbst mitzuerleben ... naja, ich weiß nicht ;o)

      Hast du mal die Serie The Wire geschaut? Die spielt auch in Baltimore. Dort wird der Alltag der Polizei gezeigt, wie sie versuchen der Kriminalität und den Drogendealern Herr zu werden. Eine sehr gute Serie.

      Löschen
    4. Ich spiele ja Sims. Da kann man natürlich auch abtauchen, aber ich denke, die Gefahren sind da nicht so hoch wie bei WoW.

      The Wire kenne ich nicht. Auf welchem Programm läuft das immer?

      Da hast Du ein schönes Wort ausgesucht. Es ist wirklich selten, einen richtig guten Freund zu finden. Den "besten Freund" sozusagen.
      Und um so älter ich werde, um so sorgfälltiger pflege ich meine Freundschaften. Ich sehe leichter über Fehler hinweg, als früher, weil ich mir heute bewusst bin, auch ich mache jede Menge Fehler.

      Löschen
    5. An WoW musste ich auch denken. Das Spiel habe ich damals auch gespielt. Es ist wirklich so, dass mit diesem Spiel ein Suchtfaktor hervorgerufen wird und dass man sehr viel Zeit damit verbringen kann. Sims habe ich auch eine zeitlang gespielt. Ich weiß genau, was du meinst :o)

      The Wire läuft derzeit wohl nicht im Fernsehen. Ich habe mir damals die DVD gekauft. Vielleicht googelst du die Serie mal. Sie ist von HBO. Da findest du bestimmt einen Trailer oder einen kleinen Filmausschnitt bei Youtube, damit du dir einen kleinen Einblick verschaffen kannst.

      Das hast du sehr schön gesagt. Ich glaube auch, dass man im Alter Freundschaften noch mehr zu schätzen weiß, als in jungen Jahren. Ich musste einige wirklich wundervolle Menschen aus meinem Leben gehen lassen. Aus diversen Gründen. Einige Freundschaften haben Erinnerungen bei mir hinterlassen, die ich nie missen möchte und einige Freunde vermisse ich auch sehr. Ich treffe meine Wahl da auch ähnlich wie du. :o)

      Löschen
    6. Liebe Tanja,
      ich wollte mich nochmal herzlich für den Abend bedanken und Deine tollen Kommis. Ich rede so gerne mit Dir,da es nicht nur so ein oberflächliches Gerede ist.

      Danke auch nochmal für die Empfehlung für Erebos. Ich hätte mich sonst erstmal für ein anderes entschieden, aber Erebos ist genial!

      Ja, so traurig es ist, wenn man Menschen gehen lassen muss, so schön ist es, dass man spürt, wie ihr Samen im eigenem Herzen Blüten wachsen lässt.
      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
    7. Hallo Lilly,
      so, jetzt bin ich rot geworden :o) Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich so sehr, dass dir Erebos so gefallen hat, gerade, weil ich dich ja schon ein wenig überredet habe.

      Deine Worte mit den lieben Kommentaren gebe ich sehr gerne zurück. Auch ich unterhalte mich unglaublich gerne mit dir :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Huhu Tanja,

    das Gefühl, das du am Anfang beschreibt. Kenne ich auch nur zu gut. Allerdings zeigt das nur ganz deutlich, wie tief deine Leidenschaft für Bücher und was für Geschichten dich hinter einem Buchdeckel erwarten könnten, geht. Sehr schön beschrieben und direkt auf den Punkt gebracht! =)

    Von deinem Buch hast du mir heute bereits ein wenig berichtet. Ich finde es so klasse, dass dich das Buch bereits nach einigen Seiten in den Bann schlagen konnte. Ich bin wirklich total gespannt, was du im Laufe des Abends noch alles darüber berichten wirst. =)

    Ist ja auch lustig, dass wir uns so eine ähnliche kulinarische Begleitung ausgesucht haben. Allerdings klingt dein kalter Tee auch mehr als interessant und vor allem lecker! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      ich muss ja sagen, dass ich schon einiges von dem Buch erwartet habe. Allerdings hat J. L. Armentrout meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Ich hatte ganz vergessen, was für einen guten Schreibstil sie hat. Ich bin wirklich total drin in ihrer Welt <3

      Ja, ich musste auch schmunzeln. Momentan trinke ich den Tee wie nichts Gutes. Ich mag ihn sehr. Aber ich glaube auch, dass er nicht für jeden was ist. Gerade weil er eben nicht so viel Zucker drin hat.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      auf dieses Buch hast du dich ja auch schon richtig gefreut, nicht wahr? Dass du dann hohe Erwartungen hast, ist vollkommen nachvollziehbar. Es freut mich hier aber gerade voll, dass deine Erwartungen nur übertroffen worden sind. Du klingst so begeistert, das finde ich so schön! c:

      Die Beschreibungen über Baltimore klingen schon heftig. Kanntest du dich mit diesen Details über die Stadt bereits vor dem Lesen dieses Buches aus? Obwohl es dort nicht ungefährlich klingt, kann ich verstehen, warum du lieber in die Welt abtauchen würdest. So hat man eben noch die Möglichkeit einige der besonderen Orte, die im Buch erwähnt werden, anzusehen und mehrere Charaktere der Geschichte kennenzulernen. =)

      Löschen
    3. Huhu Leni,
      oh danke für deinen lieben Kommentar und dass du dich mit mir freust. Wenn du es dir nicht selbst kaufst, dann schenke ich dir das Buch zu Weihnachten ... Ich glaube wir sollten viel öfters Weihnachten feiern! ;o) Es gefällt dir bestimmt auch sehr :o)

      Ich habe die Serie The Wire gesehen, die in Baltimore spielt. Die Serie soll sehr nah an der Realität gestrickt sein. Da liest sich der Roman fast schon so, als würde es in einer besseren Gegend spielen. Ich musste sofort an die Serie denken, als ich gelesen habe, dass es dort spielt. Die Autorin schreibt auch im Nachwort, dass sie in der Gegend von Baltimore aufgewachsen ist, was ich sehr spannend finde. Daher kennt sie sich vermutlich auch mit der Situation dort gut aus. Mallory und Rider haben ihre Kindheit in der Obhut von Pflegeeltern verbracht, die wohl stark am Rande der Gesellschaft gelebt haben. Daher sind beide auch noch stark geprägt von den damaligen Ereignissen. Gerade das macht das Buch so spannend.

      Löschen
    4. Huhu Tanja,

      *lach* ich musste bei deinem Kommentar, dass Weihnachten öfters gefeiert werden sollte, total schmunzeln. Mir geht es bei guten Büchern, aber ähnlich wie dir. Manchmal habe ich ein Buch zwischen den Händen und denke mir: Das würde Tanja bestimmt gut gefallen. *hah* Jetzt habe ich ihr Weihnachtsgeschenk. =D

      Ich kann mir vorstellen, dass die Autorin die Gegend und die Atmosphäre sehr gut herüber bringen kann. Gerade wenn sie dort aufgewachsen ist. An den Stichworten zu den Charakteren merkt man auch bereits, dass gewisse Ereignisse für sie prägend waren. Wie weit bist du denn mittlerweile mit der Geschichte? Bist du heute beim Mädelsabend zum Weiterlesen gekommen?

      Deine Antwort zur 21 Uhr-Frage, finde ich total schön und irgendwie passt sie auch sehr gut zu dir. =)) Freunde sind wirklich etwas unglaublich wichtiges und dafür, dass Freunde so etwas Tolles sind, werden sie manchmal zu wenig wertgeschätzt. Vielleicht aber auch nicht. Viele lieben und vergöttern ihre Freunde auch. ;-) Viel mehr möchte ich zu deinen Worten aber nicht mehr hinzufügen. Ich finde, das hast du bereits wirklich klasse und schön geschrieben!

      Löschen
    5. Ja, ich habe das in diesem Jahr auch schon öfters gedacht. Aber ich kaufe liebe noch kein Geschenk. Nachher holst du dir das noch bis dahin oder ich finde noch was besseres. ;o)

      Ich bin mittlerweile auf Seite 231. Also allzu viel habe ich nicht gelesen. Dafür, dass ich die utopische Vorstellung hatte das Buch durchzulesen ;o) Aber das macht nichts. So kann ich noch länger in die Geschichte eintauchen :o) Konntest du heute viel lesen?

      Ich denke wir haben was Freundschaften angeht eine ähnliche Wertvorstellung. Es gibt natürlich auch verschiedene Stufen von Freundschaft.
      Wenn man einen besten Freund getroffen hat und dieses Gefühl auf Gegenseitigkeit beruht, dann kommt die Wertschätzung glaube ich von alleine

      Löschen
  7. Hallo Tanja

    Morgen lieb ich dich für immer ist ein toller Titel.
    Ich liebe dich auch heute schon:-))) Klar, ich werde Einträge zur Leserunde machen.

    Bis später

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Gisela,
      was den Titel anbelangt, weiß ich noch gar nicht so genau, was ich davon halten soll. Da muss ich noch ein wenig drüber nachdenken. Zumal ich mir auch noch nicht ganz so sicher bin, wie er im Bezug zur Geschichte steht.Die beiden begegnen sich ja nach langer Zeit wieder. Vielleicht bedeutet der Titel, dass sie sich nun nie mehr trennen wollen. Ein Versprechen an den jeweils anderen?

      Oh, das freut mich sehr, dass du bei der LR mitmachst. Ich werde erst später einsteigen, aber ich freue mich schon sehr mit dir über das Buch zu diskutieren :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  8. Ihr Lieben,

    ich wünsche euch ganz viel Spaß bei eurem Mädelsabend. Ich bin heute auch noch verabredet, deshalb kann ich nicht mitmachen! Schade, es hätte mir auch Freude bereitet. Aber vielleicht dann beim nächsten Mal!

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,
      ich danke dir für deine lieben Worte <3 Auf jeden Fall wird es im Mai wieder einen Mädelsabend geben. Ich würde mich freuen, wenn du dann wieder mit dabei sein magst :o)

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Juhu, da bin ich. Es war natürlich verdammt voll im Supermarkt. Sorry für die Verspätung. Hier ist mein Link. Ich bin mit dem Zug der Waisen dabei.
    https://loraliest.blogspot.de/2017/03/madelsabend-lesenacht.html
    LG, Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lora,
      oh wie schön, dass du es geschafft hast und auch mit dabei bist :o)))) Magst du deinen Artikel noch oben im Add-Link eintragen, damit die anderen auch ganz schnell zu dir finden?

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß heute Abend :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Danke liebe Tanja,
      ich freue mich schon aufs Stöbern. Wir sind ja eine ganz schön große Gruppe heute Abend. :-)
      Ich hoffe, du kannst ihn auch genießen.
      LG

      Löschen
    3. Das stimmt wirklich. Ich muss mich schon eilen, damit ich immer eine Runde schaffe und noch ein wenig lesen kann. Ergeht es dir genauso? Ich genieße jeden Mädelsabend, weil es immer so viel Spaß macht mit anderen über ihre Bücher zu sprechen <3

      Löschen
  10. Ich habe das Gefühl, ein wenig ähneln sich alle Charakter in ihren Bücher aufs Neue, aber es passt irgendwie immer =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sprichst von J. L. Armentrout oder? Ich habe ja bislang nur die Obsianreihe von ihr gelesen. Bislang habe ich noch nicht so die Parallelen gezogen. Aber das mag gut sein, dass das bei den anderen Büchern so ist

      Löschen
    2. Ja ich dachte jetzt auch eher an Wait for me-Reihe, Frigid und die Bücher, wo es meist eher um heißen Content geht, Obsidian geht ja eher in die Fantasyrichtung ;)

      Löschen
    3. Ist es denn da auch so, dass es einen ruhigeren, liebenswürdigen Beschützertyp gibt und eine eher schüchterne zurückhaltende Protagonistin? Ich sehe schon ich glaube die Reihen auch mal testen :o)))

      Löschen
    4. So ein wenig, ja! Es ist eher immer der Beschützertyp und das unsichere, vlt verletzte Mädchen ^^ Es ähnelt sich schon irgendwie alles, aber es ist trotzdem immer eine tolle tolle Story, wie auch immer sie das macht ;)

      Löschen
    5. Genau so ist es, Tanja. Mir hat Obsidian überhaupt nicht gefallen. Es war mir zu Klischeehaft. Ich habe nach dem ersten Band aufgehört es zu lesen. Habe aber dann oft gehört, dass die Folgebände besser sind.

      Löschen
    6. Die Parallelen in Armentrouts Geschichten, habe ich auch bereits entdeckt. Besonders in der Wait for you-Reihe, fand ich es irgendwann einfach Schade. Den ersten Band habe ich geliebt, aber der 2. hat mich dann doch leicht enttäuscht.

      Lora, was Obsidian angeht: die Folgebände werden definitiv besser. Vor allem wirkt es auf mich, als wären die ganzen Klischees in einem Band abgehandelt worden, damit die nächsten Bände keine mehr übrig hatten. =D

      Löschen
    7. Das ist ja mal interessant. Vermutlich hat sie gemerkt, dass diese Art von Charakterkombi gut funktioniert oder sie schreibt einfach gerne über diese Art von Charakter?

      @Loralee: Ich muss sagen,dass mir "Morgen lieb ich dich für immer" auch noch besser gefällt als die Obsidian-Reihe. Da gab es für mich auch mal den ein oder anderen Kritikpunkt. Wie Leni aber auch schon sagt: Mir gefiel z.B. der vorletzte Band bislang (den letzten kenne ich noch nicht) am besten.

      Ihr habt mich jetzt doch ein wenig neugierig auf die anderen Buchreihen gemacht ... ;o)

      Löschen
    8. Ich glaube bei der Wait for me-Reihe haben mich die Charas immer sehr begeistert, deswegen war es für mich nicht so schlimm, dass es irgendwie immer nach Schema F ablief, ich konnte mich da einfach gut rein fallen lassen und genießen ^^

      Obsidian muss ich auch mal endlich weiter lesen ^^

      Löschen
    9. Hallo Vivka,
      ich habe das Buch mittlerweile durch. Das Ende war nochmal richtig .... wow ... der Hammer ... Ich kann es dir nur ans Herz legen. An drei Stellen hätte ich sogar fast ein Tränchen vergossen. Das heißt bei mir schon viel.

      Mich würde auch sehr interessieren, wie du danach die Charaktere beurteilst. Also ob sie denen aus den anderen Reihen ähnlich sind.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  11. Echt Tanja? Trotz der Kriminalitätsrate in Baltimore würdest du gerne einen Tag im Buch verbringen?
    Ich denke, Mallory und Rider könnte ich gut leiden. Es scheint eine tolle Geschichte zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Angst hätte ich schon. Aber irgendwie nimmt einem Rider die Angst. Ich glaube, wenn man mit ihm die Zeit dort verbringen würde, würde er dafür sorgen, dass man nicht in die falschen Ecken geht. :o)

      Löschen
  12. Hallo,

    ich steige nun auch endlich mit ein :) Wir haben das schöne Wetter ausgenutzt und erst noch gegrillt. Dein Buch habe ich letzte Woche bereits irgendwo entdeckt, aber den Klappentext habe ich dann eben erst gelesen. Klingt toll und würde mir sicherlich auch gut gefallen.

    Bis später
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Diana,
      wenn du magst, verlinke doch deinen Blog noch kurz über die Addlink-Leiste, damit die anderen Leser schnell zu dir finden können.

      Ohh, wie cool: Angrillen. Ich liebe Grillen ja auch total. Das hört sich doch nach dem perfekten Start in den Frühling an <3

      Das Buch ist wirklich richtig toll (bislang). Ich kann es dir nur ans Herz legen :o)

      Löschen
  13. Freundschaft ist so wunderbar! Und man braucht dazu nicht mal viele Leute, ich habe meine beste Freundin, nächstes Jahr seit ganzen 10 Jahren und ich brauche niemand anderen. Ich habe noch andere Freunde, aber die sind mal da, mal nicht, sie ist immer da, egal was ist, egal welche Zeit, egal wo sie gerade ist! Das liebe ich an unserer Freundschaft =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka,
      das was du da beschreibst ist für mich auch wahre Freundschaft. Bei mir ist es auch so, dass ich nur wenig Bezugspersonen brauche. Dafür aber welche, denen ich vertrauen kann und die bei mir das Gefühl auslösen, dass ich ihnen emotional nah bin (wenn du weißt, was ich meine).

      Löschen
  14. ohh wie schön, dass du das Wort "Freunde" genommen hast und ich finde deinen kleinen text dazu wirlich so schön! ♥

    Freundschaft ist etwas ganz tolles und man sollte wahre Freundschaft auch wirklich schätzen

    Liebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      ich habe so gelesen und mich gefragt, wann wohl das Wort kommt, das ich gerne verwenden möchte. Dann war klar, dass ich jetzt wohl aufhören muss, wenn ich rechtzeitig den nächsten Post einstellen möchte und da kam dann das Wort Freund :o)
      Ich habe mich sehr gefreut, dass es das Wort geworden ist.

      Vielen Dank für deine lieben Worte dazu <3

      Löschen
    2. Dafür nicht ♥

      ich danke DIR aber für heute und den wirklich netten Mädelsabend ♥

      Löschen
  15. Das mit der Freundschaft hast du wunderbar geschrieben, liebe Tanja. Echte Freundschaft ist rar und wunderbar!

    AntwortenLöschen
  16. Huhu.
    Ich wäre heute gerne dabei gewesen, hab es aber zeitlich einfach nicht einrichten können... :-/ Komme jetzt erst etwas zum lesen und für eine richtige Teilnahme lohnt das ja eher nicht mehr. Wünsche euch allen aber noch ganz viel Spaß und ich versuche dann beim nächsten Mal dabei zu sein!
    LG An-chan :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo An Chan,
      vielleicht klappt es ja beim nächsten Mädelsabend. Das würde mich sehr freuen :o) Ein paar der Teilnehmer hatten auch noch Lust ein wenig weiterzulesen (Diana von Buchbria und Vivka). Vielleicht magst du ja noch ein wenig mit den beiden weiterdiskutieren? Ich muss jetzt wirklich ins Bettchen.
      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht für später.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  17. Ohh, schon vorbei? Menno, die Zeit vergeht bei euch immer wie im fluG! So schnell, dass der große Buchstabe ans Ende des Wortes rutscht. :-)
    Es war wieder ein toller Mädelsabend, hat mir sehr gut gefallen. Tolle Mädels, tolle Bücher, viele tolle Anregungen. Eure Idee mit dem Newsletter finde ich super. Genießt den Sonntag in der Sonne, ihr Glücklichen im Süden. ir im Norden habens enigstens Trocken..
    Tschaui,
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, mensch, ich habe jetzt ja fast schon ein schlechtes Gewissen, weil einige gerne noch weitergemacht hätten. Andererseits ist es ja auch ein Lob für den Mädelsabend :o) Ich freue mich so sehr,dass dir der Abend so gefallen hat. Vielleicht kannst du ja noch ein wenig mit den anderen weiterdiskutieren?

      Ich wünsche dir auf jeden Fall einen wunderschönen Restabend und eine gute Nacht für später. Vielen Dank, dass du dabei warst und vielen Dank für die lieben Worte :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  18. Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?

    Liebe Tanja und Leni. Danke für den wundervollen Weiberabend. Mir hat es sehr gut gefallen. Wie schön, dass ihr euch für uns so viel Arbeit macht. Aber, wir wissen es wirklich zu schätzen.

    Ändern würde ich nichts wollen. Mir gefällt wie es ist. Sollte mir doch mal was einfallen, schreibe ich euch an.

    An alle in der Runde: Schlaft gut. Es war schön mit euch.

    Liebe Grüße und gute Nacht,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gisela,
    ich freue mich so sehr, dass dir der Abend so viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank für deine lieben Worte.

    Ich wünsche dir eine gute Nacht und wunderschöne Träume.

    Ganz liebe Grüße und bis bald
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen