Montag, 1. Mai 2017

Monatsrückblick April


Hallo ihr Lieben.

der April war für mich ein sehr schöner Monat. Ich hatte zwei Wochen Urlaub und habe eine davon auf Kreta verbracht. In einem kleinen Rückblick habe ich euch einen Einblick in meine Erlebnisse dort gegeben. In diesem Zusammenhang ist auch die erste Reiseführerrezension auf dem Blog eingestellt worden.

Im April haben Leni und ich euch gefragt, welche Bücher ihr anderen Lesern für den Frühling empfehlen würdet. Bei unserer Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Frühling“ sind wieder einmal viele wundervolle Buchtipps zustande gekommen. In denen man auch jetzt noch hervorragend nach einem schönen Roman für diese Jahreszeit stöbern kann.

Auch wurde es mal wieder Zeit für unseren Bloggerbrunch. Leni und ich haben uns entschieden ein kleines Genrespecial einzuwerfen. Im April haben wir mit dem Thema Liebesromane gestartet.

Aber natürlich haben Leni und ich auch wieder einige Bücher gelesen. Was wir gelesen haben, das wollen wir euch gemeinsam vorstellen. Ich wünsche euch viel Spaß mit unserem Monatsrückblick :o)

Liebe Grüße
Eure

Tanja


Lenis gelesene Bücher im April:

Der Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden habe ich von einer Freundin ausgeliehen bekommen. Sie hat es für eine Arbeit gelesen und beim Lesen an mich gedacht, da ich „hin und wieder“ über Bollywood und Indien schwärme. Das fand ich total süß, aber das Buch konnte mich letztendlich nicht von sich überzeugen.





Letztens war ich in der Buchhandlung und habe mich über eine halbe Stunde mit der Buchhändlerin unterhalten. Wir haben uns über jedes mögliche Buch ausgetauscht und festgestellt, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben. Als sie mir dann Chosen – Die Bestimmte empfohlen hatte, musste ich einfach zugreifen. Diese Entscheidung habe ich nicht bereut! =)




Das Cover von Cruel Beauty hat mich von der ersten Sekunde an verzaubert. Seitdem ich wusste, dass es auch noch eine Märchenadaption von „Die Schöne und das Biest“ ist, gab es für mich kein Halten mehr. Anfänglich wurde mir das Buch aber von der lieben Julia (Eclipses Bücherregal) ans Herz gelegt.






Auf Digby #02 – Zu cool zum Sterben habe ich bereits sooo hin gefiebert! Ich bin so ein großer Fan von dem Charakter Digby, weil er einfach ein komischer Kauz ist. Auch liebe ich einfach das Flair in der Geschichte. Meine Rezension hierzu folgt noch. Sie liegt noch in den Entwürfen und wartet auf einen freien Tag.






Auch mit trust again habe ich zu einer Fortsetzung gegriffen, auf die ich bereits hin gefiebert habe. Auf Dawns Geschichte habe ich mich bereits sehr gefreut, da sie zu meinen Lieblingscharakteren in begin again gehört hat. Jedoch folgt auch hier die Rezension noch. *haha*








Tanjas gelesene Bücher im April:

Zu Panthersommernächte von Bettina Belitz habe ich vor längerer Zeit eine Rezension auf Sandreas Blog „Hörnchens Büchernest“ gelesen. Beim Stöbern in der Onlinebibliothek habe ich dieses Buch dann gesehen. Kurz vor dem Urlaub habe ich es mir dann noch schnell für die Reise heruntergeladen.






Mit Ich wollte nur, dass du noch weißt von Emily Trunko liebäugelte ich, seitdem ich auf Ramonas Blog „Kielfeder“ eine Rezension gelesen habe. Ich habe es mir zu Ostern gewünscht und es dann auch sofort lesen wollen.


  

Don't Kiss Ray von Susanne Mischke hat mir der Dtv-Verlag als Rezensionsexemplar ans Herz gelegt. Die Idee für Waffeln als Lesespecial stand sofort. Eine sommerliche Geschichte mit Festivalflair war genau das, was ich gerne lesen wollte.



Einen Vis á Vis Kreta (Reiseführer) habe ich mir aus dem Verlagsprogramm des Mairdumont-Verlages ausgesucht, als dieser mich gefragt hat, ob ich nicht mal eines seiner Bücher rezensieren möchte. Dieser Reiseführer passte perfekt zu meinem nächsten Urlaubsziel.




Bei Tamis Bücherwelt bin ich auf das wunderschöne Cover des Buches Nachtbeben vonJenny Strack gestoßen. Tamis Rezension klang so ansprechend. Für mich war klar, dass diese Geschichte bald bei mir einziehen muss.





Zu Secret Sins – Stärker als das Schicksal von Geneva Lee habe ich einige Rezensionen gelesen. Ich meine aber, dass Lenas Rezension (Blog: Pinkijswelt) die erste war, die meine Begeisterung für die Geschichte wecken konnte. Dieses Buch entsprach schon alleine vom Klappentext her genau meinem „Beuteschema“.





Das Glück hat vier Farben von Lisa Moore fiel mir schon bei der Buchvorstellung des Fischerverlages auf der Frankfurter Buchmesse 2016 ins Auge. Die Geschichte klang nach einer süßen Romanze. Nach dem Lesen war klar, dass dieses Buch noch viel mehr für den Leser bereit hält ...









Lieblingsbuch:


Leni's Highlight war:

Chosen – Die Bestimmte

Das Buch hat mich einfach von der Spannung her ziemlich umgehauen. Gefühlt stecke ich seit ein paar Wochen in einer kleinen Leseflaute, was teilweise an der Schule, teilweise an koreanischen Dramen und teilweise daran liegt, dass mich einfach nichts mehr gefesselt hat. DIESER Pageturner hat mich so heftig aus der Leseflaute katapultiert.




Tanja's Favorit war:

Das Glück hat vier Farben

Dieses Buch steckt voller kleiner wundervoller Geschichten, skurriler Charaktere und zugleich wird man als Leser Zeuge einer unerwiderten und zugleich sehr schönen Liebesgeschichte. Hier schlägt das Schicksal nicht nur einmal erbarmungslos zu und dennoch kämpft die Protagonistin. Es ist eine Geschichte, die ich unbedingt an andere Leser weiterempfehlen möchte.




Lieblingscover:

Lenis Cover Favorit im April war Cruel Beauty. Die Verschmelzung von einer Rose und der langen Wendeltreppe sieht einfach total magisch aus. Einerseits nimmt es mit der Wendeltreppe Bezug zum Inhalt und die Rose deutet darauf hin, dass man eine Märchenadaption von „Die Schöne und das Biest“ in den Händen hält. Es wurde einfach atemberaubend schön gestaltet.







Tanjas Lieblingscover im Monat April war das von Nachtbeben. Ist es nicht wunderschön mit dem Baum und den Lichterketten darin? Auch das dunkle Lila gefällt mir total. Als ich es damals gesehen habe, war ich sofort verliebt in dieses Bild/Buch.







Lieblingscharakter:


Leni hat sich gefreut, Digby mal wieder anzutreffen. Es ist so witzig, wie er einfach plappern kann wie ein Wasserfall und dabei von Besuchen in Hochsicherheitsgefängnissen, Bestechungen von Kriminellen & Co nebenbei (nebenbei!!!) berichtet, als wär’s nichts. ^^ Digby ist unglaublich witzig, sarkastisch, intelligent und hat immer einen Spruch auf den Lippen.




Tanjas Lieblingscharakter war Jude aus Secret Sins. Der Mann sieht nicht nur gut aus, er hat auch ein so großes und liebevolles Herz. Ich mochte es, wie er trotz Abweisungen von Faith für sie gekämpft hat, wie er ihr bei den Reparaturen geholfen und sich mit ihrem kleinen Sohn angefreundet hat.







Lieblingswelt:


In dem verzauberten, mysteriösen Schloss aus Cruel Beauty hätte Leni noch länger verweilen können. Die Protagonistin ist in ihren Stöbertouren durch dieses riesige, verzweigte Anwesen gestreunt und an jeder Ecke wartete etwas Anderes auf sie und den Leser. Während man plötzlich in einem magischen Raum voller Wasser steht, kann hinter der nächsten Tür eine große Bibliothek oder eine Wiese innerhalb des Raumes auf einen warten. Was du bei der Stöbertour beachten musst? Starre niemals in den Schatten… und du kannst jederzeit sterben. Dieser ganze Komplex war einfach unheimlich spannend!




Tanja hat es am besten auf dem Mixtape-Festival von Don't Kiss Ray gefallen. Die Festivalstimmung kam hier einfach perfekt rüber. Ich habe mich sofort an alte Zeiten erinnert gefühlt ;o)









Lieblingstitel:

Lenis Lieblingstitel war diesen Monat: 

Der Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
Ich mag den Titel einfach ganz schlicht und ergreifend deswegen, weil der Titel so unheimlich romantisch klingt. Wahrscheinlich auch, weil Indien eine Rolle spielt. xD Aber hauptsächlich, wegen dem romantischen Effekt.





Tanja gefiel der Buchtitel „Ich wollte nur, dass du noch weißt“. Dieser Titel passt perfekt zu dem Inhalt: Briefe, die von einsamen, traurigen, hoffnungsvollen und liebenden Menschen verfasst und nie abgeschickt wurden. Dieser Titel ruft bei mir gleich wehmütige Gefühle und das Verlangen hervor selbst einen solchen Brief zu verfassen.






Leni hat sich für den April diese Bücher vorgenommen:



Geschafft hat sie:

Leider nur eins. Durch Stolen Love habe ich mich bis ein Stückchen über die Hälfte hinaus gequält, aber die Geschichte konnte mich einfach nicht packen. Ich bin mir total unsicher, ob ich das Buch einfach abbrechen soll oder die letzten Seiten jetzt eigentlich auch noch lesen kann. Finde ich aber total Schade, da es damit beworben wurde, dass wir mal nicht den typischen Bad Boy und Good Girl Schema haben, sondern das Bad Girl und den Good Boy. Hätte einfach perfekt zur 4 Jahreszeiten Challenge gepasst. Verdammt! 😉


Tanja wollte im April diese Bücher lesen:



In diese Bücher ist sie dann abgetaucht:

Nachtbeben


In diese Geschichten möchte Leni im Mai abtauchen:

Erste Liebe, zweite Chance
Ein Sabine Schulter Buch =)










Im Mai möchte Tanja dieses Buch lesen:

Das Päckchen von J. Vellguth










Unsere geplanten Aktionen für den Mai:

Zusammen mit Livia haben wir für den Mai eine SuB-Aktion geplant. Für diese Aktion haben wir Entwurf nach Entwurf angefertigt, Pläne geschmiedet, ausgebessert und vieles mehr. Jetzt erwarten euch viele Mitmachaktionen, Gewinnspiele, SuB-Infos und -Hinweise und und und. Lasst euch überraschen!

Auch ist es wieder soweit. Unser nächster Mädelsabend steht vor der Tür und wir freuen uns jetzt schon darauf mit euch über Bücher, Snacks & Co zu plaudern.

Natürlich werden Leni und ich auch wieder für euch in den Neuerscheinungen der Verlage stöbern. Unsere Lieblinge präsentieren wir euch wieder mit Cover und Klappentext und der Verlags Verlinkung zum detaillierten Stöbern.


Wir hoffen, dass euch unser Monatsrückblick gefallen hat. Welche Bücher habt ihr im April gelesen? Vielleicht möchtet ihr uns eure Lesehighlights in den Kommentaren verraten? Kanntet ihr das ein oder andere Buch, welches Leni und ich gelesen haben? Steht vielleicht sogar eines davon auf eurer Wunschliste? Erzählt uns davon.
Wir freuen uns auf Gespräche mit euch =)

Kommentare:

  1. Da waren echt schöne und interessante Bücher bei gewesen, die mir gefallen haben :)

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
  2. Hi ihr zwei :D
    Ein schöner Rückblick, sehr frühlingshafte Lektüre, da müsste nur noch das Wetter mitspielen! :D Ich kenne echt gar nichts davon, *schäm* :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jessi,
      was? Dabei liest du doch so viel!
      Vielleicht hast du ja das ein oder andere Buch für dich entdecken können (?)

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Guten Morgen ihr beiden

    Von euren Büchern habe ich noch keins gelesen, aber einige auf der WuLi, ihr habt da definitiv ein paar tolle Bücher gelesen, nicht wahr?

    Meine Neuzugänge im April und mein Lesemonat sind auch schon online, vielleicht mögt ihr vorbeischauen?

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katy,
      oh ja, da waren wirklich ein paar sehr schöne Geschichten mit dabei. :o)

      Ich komme gleich mal bei dir stöbern :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hey liebe Tanja,

    oh da ist ja Panthersommernächte. Wie hat es dir gefallen? Eine Rezi dazu gab es noch nicht oder?
    Dont kiss Ray ist mir jetzt schon öfter über den Weg gelaufen, finde die Idee sehr interessant! Ich bin auch gerade fleißig am durchstöbern der Verlagsvorschauen und meine Wuli wächst und wächst :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich hatte kurz vor dem Urlaub noch ein Rezensionsexemplar für den Reader bekommen und da dachte ich mir: Wenn ich den Reader schon mitnehme, dann kann ich auch noch kurz ein paar Bibliotheksbücher draufladen. Als ich Panthersommernächte gesehen habe, musste ich gleich an dich denken :o)

      Die Rezension habe ich schon geschrieben. Es kann aber noch etwas dauern, bis sie eingestellt wird. Ich habe vorher noch ein paar Rezensionsexemplare, die eingestellt werden wollen.

      Leider fand ich die Geschichte allerdings nicht ganz so gut, wie du. Ich glaube das lag auch ein wenig daran, dass es für sehr junge Leser gemacht war. Diese Bücher sind bei mir immer etwas schwieriger. Mir fehlen dann die Konflikte.

      Auch hat mich die emotionale Bindung zwischen dem Panther und der Protagonistin nicht so gepackt. Zwar wollten beide beieinander sein, aber warum? Der Panther hat sich, wenn überhaupt nur wortkarg geäußert. Das fand ich schade. Da fehlte mir was.

      Don't kiss Ray ist eine richtig schön leichte Sommerliebesgeschichte. Das Festivalfeeling kommt da sehr gut rüber. Einziger Kritikpunkt: Ich habe mich zum Ende hin ein wenig über die Protagonistin aufgeregt, weil sie gegenüber Rays Perspektiven so unaufgeschlossen war. Ray war immer so lieb und verständnisvoll und sie hat immer nur sich selbst gesehen. Das fand ich nicht fair. Die Rezension geht spätestens nächste Woche online, wenn du sie gerne lesen magst :o)

      Oh ja, die Verlagsvorschauen habe ich auch am Wochenende durchgeschaut, weil ich den Neuerscheinungsartikel schon mal planen wollte. Hast du schon gesehen, dass die Königin der Schatten Band 3 und Die rote Königin Band 3 im Juni rauskommen? Ich kann deine Aussage mit der WuLi sowas von nachvollziehen ... ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen