Sonntag, 2. Juli 2017

Monatsrückblick Juni 2017



Hallo ihr Lieben,

der Juli ist frisch gestartet und es wird wieder Zeit für Lenis und meinen Monatsrückblick. Bevor wir euch die Bücher präsentieren, die wir im Juni gelesen haben, möchte ich euch noch kurz von den vielen schönen Erlebnissen/Aktionen des letzten Monats berichten.

Im Juni haben Leni und ich wieder unsere Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Sommer“ ins Leben gerufen. Wir haben euch gefragt, welche Bücher ihr anderen Lesern im Sommer gerne ans Herz legen würdet. Ihr habt fleißig teilgenommen und herausgekommen sind wieder viele wundervolle Buchempfehlungen. Dafür möchten wir an dieser Stelle bei allen Teilnehmern herzlich bedanken.

Auch haben Leni und ich im Juni wieder einige Ideen für neue Aktionen entwickelt. Unter anderem haben wir beschlossen in diesem Sommer ein Mittsommerwichteln zu starten. Mehr dazu erfahrt ihr, wenn ihr an den Ende unseres Artikel zu „unsere geplanten Aktionen für den Juli“ scrollt.

Der zweite Abschnitt unserer Vier-Jahreszeiten-Challenge ist mit Ende Juni abgelaufen. Im Juli wollen wir mit allen Challengeteilnehmern und denen, die es jetzt gerne spontan werden wollen, Bücher zu sechs verschiedenen Liedern lesen. Wir sind schon sehr gespannt, wie euch dieser Abschnitt gefallen wird. Natürlich freuen wir uns auch über Rückmeldungen zu den Tabukarten. :o)

Beim Bloggerbrunch im Juni haben wir gemeinsam über das Thema „Aktionen/Kooperationen“ gesprochen. Wie funktioniert eine Zusammenarbeit mit anderen Bloggern/Verlagen? Was hält euch davon eure geplanten Aktionen umzusetzen? Gerne könnt ihr auch jetzt noch in dem Beitrag stöbern und eure Meinung mit uns über die Kommentare teilen.

Mit Hidden Island hat Carlsen seine dritte Spiele-App der Sparte Mission X auf den Markt gebracht. Ich durfte das Spiel testen und habe euch in einer Rezension davon berichtet. Mir gefiel dieses Spiel fast noch einen Tick besser als die Vorgänger. Das mag auch an der Karte gelegen haben, die mittlerweile den Spielfortschritt handlich anzeigt.

Und dann gab es natürlich auch wieder einen Dramenabend bei 2Nerds1Book. Dieser Abend ist immer ein Highlight in meinem Monat. In gemütlicher Runde schauen wir ein asiatisches Drama und tauschen uns Live im Chat aus. Habt ihr nicht vielleicht Lust euch dem nächsten Dramaabend anzuschließen?

Weiterhin habe ich mit Sandra von Hörnchens Büchernest den dritten Throne of Glass Band gelesen. Ich bin so froh, dass Sandra da die Entscheidung getroffen hat. 650 Seiten waren schon etwas, was mich ein wenig abgeschreckt hat. Dabei war die Geschichte sowas von genial! Ich danke dir, Sandra, an dieser Stelle auch noch einmal herzlich für den wundervollen Austausch.

Aber nun möchte euch euch auch nicht länger hinhalten sondern endlich mit den gelesenen Büchern im Juni beginnen :o)

Liebe Grüße
Eure

Tanja


Lenis gelesene Bücher im Juni



Von Den Mund voll ungesagter Dinge habe ich eine total tolle Rezension auf Giselas Blog entdeckt. Sie hat das Buch so wundervoll beschrieben, dass ich nicht anders konnte, als es mir ebenfalls zu holen. Zwar hatte ich dann am Ende doch ein paar Kritikpunkte, jedoch hat die Autorin der Geschichte so viel Lebendigkeit gegeben, dass es mir so vorkam, als würde sie über eigene Erlebnisse schreiben.



Auf Nemesis – Geliebter Feind war ich bereits neugierig, als die englische Version angekündigt worden ist. Als es dann kurze Zeit später in der Vorschau vom cbt Verlag erschienen ist, musste ich das Buch einfach anfragen. Wundervollerweise habe ich das Buch dann auch als Rezensionsexemplar erhalten und es in kürzester Zeit verschlungen.



A Court of Wings and Ruin lag bereits seit seinem Erscheinungdatum auf meinem SuB. Im Juni konnte ich mich dann nicht mehr zurückhalten und musste nach dem Buch greifen. Meine Erwartungen sind leider nicht erfüllt worden – die waren ja auch verdammt hoch – als Abschluss war es jedoch zufriedenstellend.


  


Die Again-Reihe hat mich bisher gut unterhalten können und somit habe ich mich auch bereits auf Sawyers Geschichte in Feel again gefreut. Letztendlich konnte ich dann aber nicht mehr widerstehen, als ich die Rezension auf Tanjas Blog dazu entdeckt habe. Freundlicherweise habe ich das Buch ebenfalls als Rezensionsexemplar von der Plattform NetGalley bestätigt bekommen.



 

Telefonseelsorge hatte ich bereits seit einer Ewigkeit im Blick. Der Klappentext klang köstlich komisch und kurz vor meiner Reise nach Spanien habe ich mir das Buch auf meinen eReader geladen. Genau wie erwartet, war das Buch unglaublich witzig. Als kurzweilige Lektüre lohnt sich die Geschichte auf alle Fälle.


Auch Among the Stars habe ich damals in der Verlagsvorschau entdeckt. Der Klappentext klang vielversprechend und auch eine junge Autorin als Protagonistin, hörte sich direkt sympathisch ist. Mit der Umsetzung der Grundidee, war ich dann jedoch nicht ganz so zufrieden.




More than one way to be a girl habe ich (na wer errät es?) in der Verlagsvorschau entdeckt. Da mich die Idee hinter der Geschichte so interessiert hat, habe ich es tatsächlich sogar vorbestellt. Eigentlich sollte das Buch erst im Juli erscheinen, aber mich hat es bereits diese Woche erreicht und schon steckte ich in der Geschichte. In dem Buch sind eine Menge Denkanstöße drin und all dies wurde so unfassbar humorvoll herübergebracht, Hut ab!


 

 

Tanjas gelesene Bücher im Juni



Feel again von Mona Kasten wurde mir als Rezensionsexemplar von der Plattform NetGalley zur Verfügung gestellt. Nach den vorigen interessanten Charakterkonstellationen war ich schon sehr gespannt, welche Geschichte die Autorin um Sawyer (Bad Girl) und Isaac (Nerd) webt.

Auf Ana und Zak von Brian Katcher bin ich schon durch einige Rezensionen sehr neugierig geworden. Als ich mich mit Steffi von Stefka bloggt darüber unterhalten habe, hat sie sich ganz spontan entschieden mir das Buch zukommen zu lassen. Ich danke dir, liebe Steffi, an dieser Stelle noch einmal herzlich für diese wundervolle Geschichte. Meine Rezension ist bereits geschrieben und wird vermutlich auch bald eingestellt werden :o)


Throne of Glass – Erbin des Feuers von Sarah J. Maas durfte ich zusammen mit Sandra von Hörnchens Büchernest lesen. Dieser dritte Teil, war einfach nur genial. Das Gespräch mit Sandra, hat mir sehr viel Freude bereitet. So konnten wir uns ausgiebig über die vielen Handlungsstränge, die Liebesgeschichten und auch über die Charaktere unterhalten. Ich danke dir liebe Sandra, für diesen spannenden Austausch :o)


Opposition – Schattenblitz von Jennifer L. Armentrout, lag genauso wie Throne of Glass – Erbin des Feuers, schon ein wenig länger auf meinem SuB. Diese Reihe wollte ich schon längst zu Ende gebracht haben. Im Juni hatte ich eine Leselücke, die perfekt für diesen fünften Teil war.



Hier stirbt keiner von Lola Renn wurde mir vom Fischerverlag als Rezensionsexemplar zugesandt. Das Buch passte perfekt zur Sommerzeit. Viel Hitze, eine Protagonistin, die mit den Veränderungen des Erwachsenwerdens zu kämpfen hat und eine gemächlich entwickelnde Liebesgeschichte erwarten den Leser in diesem Roman.


Der Junge auf dem Berg von John Boyne war eine absolute Überraschung. Ich hatte noch gar nicht mit dem Buch gerechnet, als es bei mir eintraf. Eigentlich sollte es erst im August erscheinen. Nach dem Lesen wusste ich genau, warum der Autor so für seine Werke (siehe auch: Der Junge im gestreiften Pyjama) gefeiert wird. Mit einem leicht lesbaren Schreibstil fesselt John Boyne den Leser an die Seiten. Nach und nach entwickelt sich das Opfer zum Täter. Ich kann „Der Junge auf dem Berg“ schon jetzt wärmstens an Leser weiterempfehlen, die eine bewegende Geschichte, die zum Nachdenken anregt, zu schätzen wissen.




Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch im Juni war:

Feel Again

Das Buch hat mich zu umgehauen und vor allem emotional mitgerissen. Selten habe ich so mitgefühlt, wie mit Sawyer. All ihre Gedanken und Handlungen waren für mich so nachvollziehbar – was nicht heißt, dass ich mit allen einverstanden war – und besonders ihre Gefühlswelt, wurde so grandios ausgearbeitet. Mit „Feel Again“ hat Mona Kasten definitiv (nochmal) bewiesen, was für komplexe, aber auch vielschichtige Charaktere sie entwerfen kann. Eine wundervolle Leseerfahrung.


Tanja's Favorit im Juni war:

Throne of Glass – Erbin des Feuers von Sarah J. Maas

Ich muss zugeben, dass ich in diesem Monat viele sehr gute Bücher gelesen habe. Aber Throne of Glass – Erbin des Feuers (Band 3 der Reihe) hat mich einfach umgehauen. Die Autorin hat so viele Handlungsstränge miteinander verknüpft. Die Geschichte war durchweg spannend, romantisch und fesselnd. Viele neue Charaktere und auch Erzählstränge sind hinzugekommen.
Ich habe schon von einigen Lesern gehört, dass sie fanden, dass Band drei nochmal besser war als Teil 1 und 2. Diese Meinungen kann ich nur vollumfänglich bestätigen :o)



Lieblingscover:


Leni findet das Cover von Among the stars einfach wunderschön. Diese schillernden Elemente harmonieren mit der roten und silbernen Farbhaltung total und ich bin mir sicher, dass ich nicht am Cover vorbeilaufen könnte. In meinen Augen ist es einfach perfekt geeignet für eine schöne Liebesgeschichte.

Tanjas Lieblingscover im Monat Juni war Feel Again. Mal davon ab, dass ich eh im Laufe der Zeit eine kleine Schwäche für Rosatöne entwickelt habe: Ich finde dieses Cover ist ein absoluter Hingucker. Das Pärchen im Hintergrund deutet schon die perfekte Liebesgeschichte an, findet ihr nicht?





Lieblingscharakter:


Leni möchte mal ausnahmsweise nicht wieder Rhys aus ACOWAR (A Court of Wings and Ruin) hier nennen – er ist und bleibt aber genial – sondern Amren (ebenfalls aus ACOWAR) in den Mittelpunkt stellen. Da sie im ersten Band der Reihe noch nicht vorkommt, möchte ich zu ihr eigentlich noch nicht so viel vorwegnehmen. So viel sei aber gesagt: Sie ist definitiv originell. =D




Tanja muss hier einfach noch mal Throne of Glass – Erbin des Feuers nominieren. Celaena ist ein so vielschichtiger Charakter. Sie ist erst 19 Jahre alt und musste schon so viele Schicksalsschläge über sich ergehen lassen. Trotz allem – oder vielleicht gerade deswegen – ist sie eine Kämpferin durch und durch. Auch tritt in diesem Buch das erste Mal Rowan auf. Ich denke ihn muss man einfach kennenlernen. Zwar brauchte es etwas, bis ich ihn ins Herz schließen konnte, danach war er mir aber umso lieber. In Teil 3 lernt der Leser auch noch eine weitere neue zentrale Figur kennen. Es handelt sich um eine Hexe namens Manon. Auch hier hat die Autorin wieder ihr Geschick in Sachen Charakterentwurf bewiesen. Ich kann nur sagen: Lest diese Reihe. Ihr werdet es nicht bereuen :o)



Lieblingswelt:


 Leni war diesen Monat am liebsten in der Welt von Nemesis unterwegs. Dort habe ich wundervolle Berge, in denen die verschiedensten Blumensorten wachsen gesehen, bin mit der Protagonistin über eine weite Wüste gewandert und habe einen Blick auf den Basar der Stadt oder in den mit Ornamenten verzierten Palast werfen dürfen. Es gibt noch zig weitere Dinge, die mir an dieser Welt so gut gefallen haben, aber am Ende wird die Weltbeschreibung noch länger als der restliche Monatsrückblick. ;-)



Tanja hat es am besten auf der Comic-Con gefallen, die Ana und Zak im gleichnamigen Roman besuchen. Ihr glaubt eine Convention ist ein langweiliges Nerd-Event? Jaaaa, vielleicht habt ihr Recht, was das Thema Nerds betrifft. Aber langweilig geht es in dieser Geschichte ganz und gar nicht zu. Hetzjagden, Kriegsschlachten und kleine „Unfälle“ lassen den Leser an den Seiten kleben und dann gibt es da noch diese süße Liebesgeschichte. Ich habe meine Zeit sehr gerne mit Ana und Zak auf dieser Convention verbracht :o)





Lieblingstitel:


Leni hat es der Buchtitel „More than one way to be a girl“ total angetan. Lange habe ich hin und her überlegt, ob mir “Den Mund voll ungesagter Dinge” nicht doch noch ein wenig mehr zusagt, jedoch fand ich die Botschaft hinter dem anderen Titel einfach zu wertvoll. Immerhin hat jedes Mädchen das recht, so zu sein, wie es ist. Egal wie sie sich kleiden oder was für Hobbys Mädchen haben, das macht sie nicht weniger zu einer weiblichen Person. =)




Tanja gefiel der Buchtitel „Der Junge auf dem Berg“. In diesem Buch geht es um einen kleinen Jungen, der nach einigen Umwegen bei seiner Tante landet, die wiederum als Hauswirtschafterin für Hitler arbeitet. Auf „dem Berg“ thront Hitlers Residenz. Dieser Titel trägt für mich sehr viel unterschwellige Aussage in sich.






Im Juni wollte Leni dieses Buch lesen:


Und die Geschichte habe ich sehr genossen. =)


Tanja wollte im Monat Mai diese Bücher lesen:





In dieses Buch ist sie dann abgetaucht:



Im nächsten Monat möchte Leni unbedingt in diese Geschichten abtauchen:




Im Juli möchte Tanja gerne diese Bücher lesen:





Unsere geplanten Aktionen für den Juli:


Für den Juli haben Leni und ich etwas ganz Besonderes geplant. Da wir im Dezember 2016 unser Bloggerwichteln haben ausfallen lassen, wollen wir den Sommer mit einem Mittsommerwichteln feiern. Blogger, die Lust haben sich unserer Aktion anzuschließen, sollten die Augen aufhalten. Im Juli werden wir die Aktion mit einem separaten Artikel ankündigen.

Außerdem gibt es in diesem Monat wieder einen Mädelsabend bei uns. Mit allen, die Lust haben in gemütlicher Runde ein Buch zu lesen, wollen wir wieder einen schönen Abend verbringen, ein wenig Spaß haben, über unsere Bücher diskutieren und natürlich viel quatschen :o)

Leni und ich werden auch wieder für euch die Verlagsprogramme durchstöbern. Freut euch schon jetzt auf unseren Ausblick für die Neuerscheinungen der Bücher im August.

Außerdem startet unsere Jahreschallenge in den dritten Quartalsabschnitt. Gemeinsam mit allen Teilnehmern und denen, die es noch werden wollen, versuchen wir Bücher zu finden, die zu sechs von uns ausgewählten Liedern passen könnten.


Und jetzt sind wir gespannt auf eure Meinung:

Welche Lesehighlights konntet ihr im Juni verbuchen? Habt ihr vielleicht ein Buch in unserer Auflistung entdeckt, was ihr bereits selbst gelesen habt oder noch lesen wollt?

Was haltet ihr von unseren Aktionen für den Juli? Habt ihr dort etwas gefunden, was euch besonders interessiert? Würdet ihr vielleicht auch gerne einmal eine Aktion bei uns vorfinden, die wir bislang noch gar nicht bedacht haben?

Verratet uns doch mehr in den Kommentaren :o)

Kommentare:

  1. Hi ihr zwei :D

    Na, euer Lesemonat kann sich doch auch sehen lassen, das klingt nach jeder Menge Spaß und vielen sommerlichen Büchern! :D

    Von euren gelesenen Büchern kenne ich "nur" "Telefonseelsorge", das hatte ich damals gleich nach dem Erscheinen von der Autorin bekommen und fand es echt richtig witzig! :D

    Liebe Grüße und einen schönen Lesemonat Juli! :D

    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,
      na, das, was ihr beide über Telefonseelsorge schreibt, hört sich ja richtig gut an.
      Ich muss sagen, dass ich mit dem Monat Juni auch sehr zufrieden war. Da waren so gute Bücher mit bei :o)

      Auch dir wünsche ich einen wundervollen Lesemonat Juli :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Oh, das freut mich sehr, dass Du "Ana & Zac" gelesen hast und dass es Dir auch gut gefallen hat (zumindest kommt das bei der Erwähnung der Welt so herüber ;-) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das Buch war so (!!!) gut. Die Rezension habe ich auch schon geschrieben. Sie geht diese Woche noch online. Ich meine ich habe sie für den Donnerstag eingeplant. Ich danke dir noch einmal ganz herzlich für diese schöne Geschichte. Du hast mir damit eine richtig spannende Lesezeit beschert <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hey Tanja,
    von euren gelesenen Büchern habe ich selbst noch keines gelesen auch von euren vorgenommenen Büchern kenne ich es wenn nur vom sehen her.

    Viel Spaß beim Lesen und einen tollen Lesemonat Juli,

    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ganz besonders empfehlen kann ich dir die Throne of Glass-Reihe. Ich war so fasziniert von dem Talent der Autorin. Sie hat einen unglaublich komplexen Plot in Band 3 entwickelt und die Charaktere sind auch allesamt richtig genial.

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Lesemonat Juli :o)
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hey Tanja,

    wie du weißt hat mir unser Austausch über Throne of Glass auch wahnsinnig gut gefallen und ich freue mich jetzt schon auf Band 4. <3
    Auf deine Rezi zu Ana und Zak freue ich mich schon, auch wenn wir uns über das Buch bereits unterhalten haben.
    Oh cool, dass du Der Junge auf dem Berg gelesen hast. Bei dem Buch habe ich ganz lange überlegt, ob ich es anfragen soll oder nicht. Ich habe mich leider dagegen entschieden. Scheint ein Fehler gewesen zu sein.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      Throne of Glass 4 ist heute mit mir nach Hause gewandert. Der Band hat über 700 Seiten!! Ich freu mich drauf :o)))

      Die Rezensionen zu Ana und Zak und Throne of Glass 3 sind beide für diese Woche eingeplant. :o) Beide Bücher fand ich, wie du weißt, richtig genial. Obwohl Throne of Glass 3 wohl erstmal so gar nichts mehr toppen kann. ;o)

      Der Junge auf dem Berg war sehr gut. Ich hatte etwas Angst, dass die Geschichte etwas zu düster wird. Aber der Autor geht nicht so sehr ins Detail (was die Judenverfolgung angeht). Er zeigt eher den schleichenden Prozess, wie ein Opfer zum Täter wird auf. Das war sehr interessant zu lesen. Auch der Schreibstil hat war sehr angenehm.

      Vielleicht könntest du es auch jetzt noch anfragen (?)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. So ziemlich jedes deiner gelesenen Bücher habe ich auch auf dem Schirm! Der Junge auf dem Berg liegt ebenfalls bei mir und ich bin schon soo gespannt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ich bin jetzt schon gespannt, wie du Der Junge auf den Berg finden wirst. Ich fand das Buch richtig gut.

      Dass du die von mir gelesenen Bücher auch auf deinem Lesestapel hast, freut mich sehr. Es ist immer interessant zu lesen, wie andere Leser das Buch empfunden haben :o) Auch haben wir ja oftmals eine sehr ähnliche Meinung. Mal schauen, ob das dieses Mal wieder so ist.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Huhu liebe Tanja :)

    „Throne of Glass“ steht bei mir auch noch auf der Wunschliste. Bei meiner Schwester ist letztens erst Band 1 eingezogen und jetzt hoffe ich natürlich sehr, dass ihr das Buch gefällt und sie die Reihe weiterverfolgt. Dann kann ich mir die Bücher bei Gelegenheit auch mal schnappen *lach*

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      ich kann dir diese Buchreihe nur wärmstens empfehlen. Den ersten Band fand ich schon richtig klasse. Besonders die Protagonistin hat mich hier sehr von sich begeistern können. Den zweiten Band fand ich gut. Wobei ich dort auch den ein oder anderen kleinen Hänger hatte. Der dritte Band ist einfach nur genial. Ich habe selten eine Geschichte gelesen, die mich so gefesselt hat, bei der es so viele Erzählstränge gab, die nicht nur gut durchdacht sondern auch durchweg spannend sind. Von den genialen überraschenden Wendungen gar nicht erst angefangen.

      Ich kann mir gerade kaum vorstellen, dass der vierte Band noch besser sein soll :o)

      Da drücke ich mal ganz fest beide Däumchen, dass deine Schwester sich die Folgebände kaufen wird, damit du sie lesen kannst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      das hört sich richtig toll an! Ich geh gleich mal noch ein bisschen in deinen Rezensionen zur Reihe stöbern, aber ich bin eigentlich schon jetzt Feuer und Flamme! Besonders nachdem mir „Das Reich der sieben Höfe“ so gut gefallen hat, muss ich „Throne of Glass“ natürlich auch noch lesen ;)

      Ich hab schon ganz dezent nachgefragt, wie sie die Reihe bisher so findet, aber leider liegt Band 1 noch auf ihrem Sub. Zum Glück ist sie keine Bloggerin, also ist ihr Bücherstapel noch verhältnismäßig klein!

      Liebe Grüße,
      Lisa von Prettytigers Bücherregal

      Löschen
    3. Hallo Lisa,
      deinem Kommentar entnehme ich, dass du den Band auch nicht lesen darfst, bevor sie damit durch ist?

      Also wenn du die Reihe lesen solltest, dann musst du mir unbedingt Bescheid geben und mir berichten, wie du sie fandest. Deine Meinung würde mich sehr interessieren :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hey Tanja,

    ich habe mich gestern wieder mit Anna von "Annas Bücherstapel" getroffen und mit erschrecken festgestellt, dass ich das Tabuspiel der Jahreszeiten Challenge total aus den Augen verloren habe. :( Mir war das Spiel mit dem was ich nicht darf und so weiter zu kompliziert. Trotzdem habe ich laut meinen Monatsstatistiken nachweislich in den letzten Monaten ein paar Bücher gelesen. Können wir mal gemeinsam schauen, ob da einige Bücher zum Tabuthema passen?
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy,
      klar können wir das machen. Eigentlich ist es gar nicht so schwer. Die Überschrift gibt das Thema des Buches vor. Das Wort (aus der Überschrift)darf allerdings nicht im Titel vorhanden sein.

      Bei den darunter stehenden Worten ist es so, dass weder im Buch noch im Titel vorkommen dürfen.
      Außer bei Einschränkungen. Steht da z.B. schwarz (Cover), dann darf nur das Cover nicht schwarz sein. Alles andere mit dem Thema schwarz ist egal. Der Protagonist kann dann z.B. gerne schwarze Kleidung tragen o.ä.
      Wir können aber gerne zusammen nochmal schauen, wenn du magst. Schreib mir sonst gerne eine Email über das Kontaktfeld :o)

      Wie gefällt dir denn die nächste Etappe, die Liederchallenge? Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen