Freitag, 4. August 2017

Durchgelesen: These Broken Stars 3 - Sofia und Gideon

Rezension zu These Broken Stars – Sofia und Gideon von Amie Kaufmann und Meagan Spooner



Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 528
Format: Hardcover
Preis: 19,99 Euro
ISBN: 978-3-551-58371-0
Übersetzer: Stefanie Frida Lemke
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 3








Inhalt:

Sofia, eine Hochstaplerin, deren Plan es ist den Tod ihres Vaters zu rächen und Gideon, ein begnadeter Hacker, lernen sich auf einer Party von LRI-Besitzer Roderick LaRoux kennen. Ein unglücklicher Zwischenfall sorgt für Aufruhr. Da sowohl Sofia als auch Gideon nicht mit ehrwerten Absichten als Gäste geladen waren, planen beide ihre Flucht. Jedoch fallen sie beim Versuch das Gebäude zu verlassen den Sicherheitskräften unangenehm auf. Gezwungenermaßen müssen beide zusammenarbeiten und begreifen schon bald, dass sie ähnliche Ziele verfolgen.



Die Welt:

These Broken Stars – Sofia und Gideon spielt auf dem Planeten Corinth. Dem Hauptsitz von LaRoux Industries. Verschiedene Wohnebenen zeugen vom Status der Bewohner. So findet sich z.B. im „Untergeschoss“ die Welt der Slums, in denen es an jeder Ecke nach Streetfood, aber auch Abgasen riecht und in denen man gut in einem verlassenen Gebäude Unterschlupf finden kann.
In der „Uppercity“ hingegen kann sich ein Bewohner seinen Drink von einem durch die Luft fliegenden „Smartwaiter“ liefern und von dem Smartglas seines Penthouses einen der Stimmung angepassten Sternenhimmel vorgaukeln lassen.

Mit Hilfe von Hologrammen kann man in eine völlig andere Welt abtauchen. Das Verreisen erscheint nicht mehr notwendig.

Die Planeten dieser Welt befinden sich in einem unterschiedlichen Entwicklungsstatus. Einige davon werden derzeit terraformiert. Ein Prozess, der das selbstständige Leben auf ihrer Oberfläche möglich machen soll. Andere sind bereits so eingerichtet, dass ohne Hilfe von außen eine selbständige Zivilisation gegründet werden kann.
Reisen werden nicht selten in Raumschiffen unternommen.



Schreibstil:

Roderick LaRoux, mächtigster Inhaber der Galaxie, veranstaltet unter anderem im Holopark des LRI-Gebäudes Veranstaltungen, die zum Entspannen und Spielen einladen. Hier können die Teilnehmer mithilfe der Hologramme in eine andere Welt abtauchen und das gratis.

Auf eben einer dieser Parties befindet sich Sofia, um ihre Kontaktfrau zu treffen. Sofia möchte den Tod ihres Vaters, für den Roderick LaRouxs verantwortlich zeichnet, rächen. Doch ihr Plan gerät ins Wanken, als ein junger Mann Blickkontakt zu ihr aufnimmt. Er arbeitet an einem Laptop und als er den Stecker aus der Ladestation zieht, verschwinden plötzlich die Bilder um sie herum. Zurück bleibt ein karger Raum. Bald schon haben Gideon und Sofia die Aufmerksamkeit des Sicherheitspersonals auf sich gezogen und eine rasante Verfolgungsjagd beginnt.

Diese Verfolgungsjagd ist es, die den Leser an die Seiten des Romans fesseln wird. Spannend und konfliktreich versuchen Gideon und Sofia, jeder für sich, ihre Pläne umzusetzen. Jedoch stehen zu viele Geheimnisse und Lügen zwischen ihnen.

Die Charakterentwicklung von Gideon und Sofia ist dem Autorenteam A. Kaufmann und M. Spooner sehr gut gelungen. Als Leser begleiten wir hier einen Computernerd, der sein Handwerk bis zur Perfektion beherrscht. Alleine mit seiner technischen Fähigkeit und nicht mit strategischem Geschick, wie es z. B. Jubilee und Tarver in den Vorbänden genutzt haben, stellt er sich Konflikten.
Sofia hingegen ist eine begnadete Lügnerin. Mithilfe ihrer Menschenkenntnis gelingt es ihr oft Situationen vorherzusehen. Sie zieht nicht selten sehr geistreiche Schlussfolgerungen und überrascht damit den Leser und auch ihr Gegenüber mit ihrer Intelligenz.

Ab der Hälfte des Romanes werden die altbekannten Charaktere aus den Vorbänden mit den Geschehnissen verwoben. Tarver und Lilac sowie Flynn und Jubilee geraten an dieser Stelle ebenso in den Fokus wie Gideon und Sofia. Ihre Beweggründe werden dem Leser näher gebracht, ihre Rolle in der Geschichte wird noch einmal fokussiert. Auch die Motivation, die jeden antreibt sowie die Konflikte, mit denen jeder für sich zu kämpfen hat, werden näher betrachtet.

Letztlich wird es ein Ende geben, welches die drei Geschichten, die die Leser bislang mitverfolgen durften, zu einem schlüssigen Ende führt.



Fazit:

Der Abschlussband der These Broken Stars-Reihe „Sofia und Gideon“ überzeugte mich mit dem rasanten und spannenden Einstieg. Auch taucht wieder Personal mit realem, lebensweltlichem Hintergrund auf (Computernerd trifft auf Hochstaplerin). Jede der Figuren bildet ein menschliches Extrem. Interessant ist auch die Entwicklung des wackligen Vertrauensverhältnisses zwischen ihnen.

Ab der Hälfte des Romans verliert die Handlung jedoch an Schnelligkeit. Auch die Einführung der bereits aus Band eins und Band zwei bekannten Protagonisten als Nebencharaktere sorgt dafür, dass der Fokus nicht mehr nur auf Gideon und Sofia liegt.

Das Pläne schmieden, aber auch die einzelnen Beweggründe der Charaktere nehmen der Handlung die Geschwindigkeit. Die Auflösung wird zu einem schlüssigen Ende geführt, welches große Fragen wie „gibt es einen freien Willen?“ zu klären versucht.



Buchzitate:

Ich sollte vorschlagen, dass wir für heute Abend aufhören – dass wir die Decken wieder aufteilen und uns beide in unserer jeweiligen Ecke schlafen legen, das Licht ausschalten und diesen Ort wieder dem Staub und der Dunkelheit überlassen.
Aber ich tue es nicht.

Also nehme ich die Brechstange aus dem Rucksack – ich frage mich, was normale Menschen eigentlich stattdessen im Rucksack haben – und hebele die Tür auf.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:





Charaktere:






Weltenaufbau:


 



Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:






Ich danke dem Verlag herzlich für die Bereitstellung des Leseexemplars

Kommentare:

  1. Hey Tanja,
    Schön dass dir die Reihe so gut gefallen hat. Much konnte Band eins nicht wirklich überzeugen. Hatte mir damals mehr erhofft.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich muss sagen, dass für mich der erste Band der stärkste der Reihe war. Band 3 war in der ersten Hälfte durchweg richtig spannend und hatte eine Charakterkombination, die mir sehr gut gefallen hat. Ab der Hälfte wurde es jedoch ruhiger. Hier wurden dann die Fäden der jeweiligen Geschehnisse miteinander verwoben. Das war natürlich wichtig für die Geschichte, aber ich hätte auch sehr gerne noch weiter die Zeit nur alleine mit Sofia und Gideon verbracht ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja :)

    Bei mir steht die gesamte Reihe noch immer auf der Wunschliste. Irgendwie habe ich es einfach noch nicht geschafft, mir die Bücher ins Regal zu holen, auch wenn sich die Klappentexte so unglaublich toll anhören 😍

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    P.S. Auf meinem Blog findet derzeit ein Gewinnspiel statt. Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee gewesen, dass du bis jetzt gewartet hast?! Mir ist es zwar noch gelungen die einzelnen Geschichten zu rekapitulieren, aber so kannst du direkt in einem Stück lesen und vermutlich wirst du auch viel besser die einzelnen Details miteinander verknüpfen können :o)
      Ich finde ja auch, dass die Cover ein absoluter Traum sind. Meine Bücher stehen auch gerade an einer ganz besonderen Stelle im Regal, so dass man sie gleich sehen kann <3

      Ich danke dir für den Hinweis mit dem Gewinnspiel. Da komme ich doch gleich mal vorbeigestöbert :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja :)

      Vielleicht ist es tatsächlich ganz gut, dass ich nun alle Bände direkt hintereinander lesen könnte! Ich bin nämlich der Kandidat, der bei den vielen Büchern immer den Überblick verliert, sodass es bei Fortsetzungen immer ein Weilchen dauert, bis ich mich wieder zurechtfinde 🙈 Die Cover sehen wirklich richtig toll aus 😍

      Liebe Grüße,
      Lisa von Prettytigers Bücherregal

      Löschen
    3. Huhu Lisa,
      das kenne ich. Bei einigen Reihen denke ich ständig an die Fortsetzung und bei einigen habe ich es auch schon vergessen wieder einzusteigen. Ashes ist so eine Reihe. Da bin ich erst kürzlich durch einen Beitrag bei einer anderen Bloggerin wieder auf die Reihe aufmerksam geworden.

      Also von daher könnte man das wirklich positiv sehen :o) Ich wünsche dir auf jeden Fall schon jetzt ganz viel Spaß mit dieser Buchreihe :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. hi du bist ja schon durch, durch das Buch :)
    Klasse!
    Ich dachte eigentlich du brauchst noch etwas.
    Deine Rezension finde ich klasse! Du bist ehrlich und schreibst aber sehr klar, finde ich toll.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ich danke dir für deinen lieben Kommentar und dein Feedback zu meinen Rezensionen. Deine Meinung bedeutet mir viel. <3

      Als These Broken Stars bei mir eintraf, habe ich noch ganz schnell mein derzeitiges Buch beendet und dann auch gleich gestartet. Liegt es bei dir auch schon auf dem SuB? Wirst du es auch bald lesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Liebe Tanja,
      nein ich werde es ncht lesen, weil es aus dem C Verlag kommt und ich diesen Büchern fast ALLE aus dem Weg gehe :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Hallo Nicole,
      stimmt, das hattest du ja schon beim Mädelsabend geschrieben. Das hatte ich vergessen.

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Liebe Tanja,

    Danke für die tolle Rezi. :) Das Buch steht auch auf meiner Wuli. Dass die Charaktere aus den Vorgängern wieder mit auftauchen, freut mich. Ich bin schon sehr gespannt, aber es wird bei mir noch ein Weilchen mit dem Lesen dauern.

    Liebe Grüße von Conny und dir einen netten Sonntag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      so ab der Hälfte des Buches kannst du dich auf ein Wiedersehen mit den "alten" Charakteren freuen :o) Ich bin sehr gespannt, wie du den Abschlussband finden wirst. Vielleicht magst du mir ja einen Hinweis geben, wenn du es gelesen hast?

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Restsonntag.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo liebe Tanja,
    das Wochenende neigt sich dem Ende zu und jetzt wird es Zeit, Deinen neuesten Eintrag durchzulesen.
    Das Buch steht schon sooo lange auf meiner Wunschliste.. aber irgendwie plagt ich gerade eine Leseflaute, Hörbücher hingegen finde ich gerade topp.
    Aber dennoch möchte ich das Buch bald möglichst lesen, da mir Deine Rezi sehr gut gefallen hat.
    Ich wünsche Dir einen tollen Restsonntag und morgen einen guten Start in den Montag :)
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich bin so gespannt, wie du den Abschlussband finden wirst. Hast du die Vorgänger schon gelesen?

      Ohje, Leseflaute hört sich gar nicht gut an. Mir hilft es da meist, wenn ich zu einem Buch greife, bei dem ich mir sehr sicher bin, dass es mir gefallen wird. Meist ist das dann auch eher leichte Kost und geht in Richtung Liebesroman.

      Ich hoffe sehr, dass du bald ein Buch findest, was dich so richtig zu fesseln und welches dich wieder aus dem Ansatz der Leseflaute herauszuholen weiß :o)

      Ich freue mich so sehr, dass dir meine Rezension gefallen und deine Lust auf das Buch geschürt hat :o)

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Freut mich das dir die Bücher gefallen haben.
    Ich kanne bis bis jetzt noch nicht aber ansprechen und interessieren würden sie mich :)

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shelly,
      wenn du ein wenig SciFi in Geschichten magst, dann solltest du dir die Reihe mal ansehen.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Liebe Tanja,

    über das Buch haben wir uns ja schon unterhalten und ich denke Band 2 und 3 werden irgendwann bei mir einziehen, wenn ich sie irgendwo mal günstig sehe. Es interessiert mich schon wie alles ausgeht, aber es hat auch nicht höchste Priorität.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich freue mich, dass du dir die Bücher irgendwann einmal zu legen möchtest und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hi Tanja,

    ach ich habe den finalen Band auch schon hier liegen und freue mich wahnsinnig darauf. Ich finde es auch gut, dass die "alten" Charakteren noch mal eingewoben werden. Schade, dass die Serie zu Ende ist.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      ich hätte ja auch gerne noch etwas mehr über Sophie und Gideon gelesen. Ab der Hälfte des Buches standen die beiden nicht mehr so im Mittelpunkt. Das fand ich schade.

      Im Allgemeinen fand ich die Idee verschiedene Charaktere und ihre Lebensgeschichte vorzustellen und diese im Anschluss zu verknüpfen auch richtig gut.

      Ich bin schon sehr gespannt auf deine Rezension zu dem Abschlussband :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Huhu Tanja,

    es scheint ja so, als wäre der erste Band der Trilogie der beste? Dennoch freue ich mich schon auf Band 2 und 3 und hoffe, sie bald lesen zu können. :) Deine Rezension hat mich auf jeden Fall motiviert (ich muss mir die Bücher nur noch holen.. XD). :D

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,
      also das ist mit Sicherheit Geschmackssache. Mir gefiel die Geschichte von Lilac und Tarver am besten, aber vielleicht ergeht es dir ja ganz anders?
      Wobei ich allerdings auch Gideon und Sophie von der Konstellation und vom Zusammenspiel her sehr mochte ... :o)

      Ich bin sehr gespannt, welchen Band du am liebsten mögen wirst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen