Montag, 15. April 2019

Handlettering der Buchblogger

 

Da Leni und ich immer noch im Frühlingsfieber sind, haben wir uns entschieden bei unserer heutigen Aktion dem „Handlettering der Buchblogger“ noch einmal zu einem ähnlichen Thema wie im letzten Monat zurückzugreifen. Im April heißt es bei uns

Donnerstag, 11. April 2019

Aufgestöbert



Für diejenigen von euch, die sich heute erstmals in „Aufgestöbert“ reingeklickt haben, möchte ich diese Sparte, die bereits mit Sternmarie ihren Auftakt fand, noch einmal vorstellen.

Es gibt Bücher, die kennenzulernen nicht jeder das Vergnügen hat. Highlights in der Bücherlawine, seltene Schätze, die in der Flut unterzugehen drohen.

Immer wieder stößt man als Buchblogger beim Stöbern im Netz oder auf anderen Internetseiten auf solche Werke. Um genau diese Art von Büchern soll es in meiner neuen Sparte gehen.

„Aufgestöbert“ befasst sich in erster Linie mit Büchern, die mir empfohlen worden sind, die ich beim Stöbern entdeckt habe oder die anderweitig meine besondere Aufmerksamkeit gefunden haben.
Meist werde ich diese Werke noch nicht gelesen haben. Es handelt sich um Werke, deren Titel, Klappentext oder/und Cover mich auf den ersten Blick angesprochen haben. Kurzum: Bücher, auf die ich aus irgendeinem Grund neugierig geworden bin.

Im Anschluss an den Artikel seid ihr eingeladen, euch über eure Kommentare auszutauschen. Kennt ihr das vorgestellte Buch bereits? Ist euch das Cover schon mal irgendwo begegnet? Spricht euch der Klappentext an ? Habt ihr vielleicht schon andere Werke des Autoren/der Autorin gelesen? Wie haben sie euch gefallen?

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches ich beim Stöbern im Netz aufgetan habe. Es handelt sich um

Cole: Devils Army von Julia Rana.

Worum geht’s?

Cole Kennedy - smart, intelligent und ein Bad Boy durch und durch. Genau der Typ Mann, vor dem deine Mutter dich immer gewarnt hat.
Doch bemerken wirst du das erst, wenn es zu spät ist. Denn Cole ist kein normaler Bad Boy, er ist ein Psychopath mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Wenn er etwas möchte, nimmt er es sich – ohne Rücksicht auf Verluste. Er spielt mit dir, nur um dich fallen zu lassen, wenn es dir am meisten wehtut. Du musst alles riskieren, was dir lieb und teuer ist, um diesen Biker einzufangen – ohne Netz und doppelten Boden.
Wirst du ihn dir zu eigen machen oder verbrennst du dir die Finger?
Quelle: Goodreads (Werbung gem. TMG)


Warum gerade dieses Buch?

Angesprochen hat mich beim Klick auf dieses Buch die Thematik. „Gleich und gleich gesellt sich gern“ ist ein altbekannter Allgemeinplatz. Doch als Fan von Bad-Boy-Literatur weiß man ja schließlich nur zu gut, „Gegensätze ziehen sich an, bis sie mit voller Wucht aufeinander prallen“. So charmant und gut aussehend wie sie sind, so viel Herzschmerz und Enttäuschung bringen sie unseren Buchheldinnen. Schon seit längerer Zeit bin ich auf der Suche nach einem guten Biker-Roman. Der Klappentext hörte sich schon sehr reizvoll an. Handlung, Charakter und Konfliktführung sind vielversprechend.

Ich bin – wie gesagt- ein großer Fan von Bad Boys in Büchern. Allerdings müssen sie auch wissen, wann das Maß voll ist. Ansonsten können sie auch sehr schnell dauerhaft unsympathisch wirken. Dass die Autorin hier mit offenen Karten spielt und Cole gleich als Psychopathen entlarvt, macht es für mich auch noch einmal interessanter. Man wartet in derlei Büchern auf die Überraschung, auf die Wendung und wird dabei selten enttäuscht.


Wie ist euer erster Eindruck zu diesem Buch? 
Habt ihr vielleicht sogar schon mal ein Buch von der Autorin gelesen? 
Kennt ihr weitere Bikergeschichten, die ihr mir empfehlen wollt?

Lasst uns gerne noch ein wenig über die Kommentare über Bikergeschichten, Bad Boys, Psychopathen und Cole im besonderen sprechen :o) 
Ich freue mich auf die Diskussion mit euch :o)

Gerne seid ihr eingeladen euch dieser Aktion anzuschließen.
Ihr könnt den obigen Header verwenden, wenn ihr einen eigenen Artikel fertigen wollt.
Verlinkt mir euren Beitrag in den Kommentaren.
Dann komme ich gerne bei euch vorbei und schaue mir eure Buchempfehlung an.

Montag, 8. April 2019

Durchgelesen: Watercolor - In 4 Schritten zum Bild

Rezension zu Watercolor - In 4 Schritten zum Bild von Verena Knabe

 
Verlag: mitp (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 144
Format: Broschiert
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 9783958459892
Homepage der Autorin: https://www.gustavson.store/
Auf der Seite des Verlages (siehe Link oben) kannst du auch einen Blick ins Buch werfen

Donnerstag, 4. April 2019

Durchgelesen: Bus 57

Rezension zu Bus 57 von Dashka Slater



Verlag: Loewe (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 400
Format: Hardcover mit Schutzumschlag, Prägung, Spotlack und Leseband
Preis: 18,95 Euro
Übersetzer: Ann Lecker
ISBN: 978-3-7432-0363-1
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Abgeschlossene Erzählung

Montag, 1. April 2019

Monatsrückblick März 2019


Mögt ihr den Frühling auch so gerne, wie ich? Wenn man durch die Straßen geht, sieht man bereits einige Bäume, die mit rosafarbenen Blüten in diese Jahreszeit starten. Auch die Temperaturen werden allmählich wieder wärmer. Leni und ich haben Blogger im März nach ihren Lieblingsbüchern im Frühling 2019 gefragt. Unsere Highlights haben wir euch in einem Artikel gezeigt.

Freitag, 29. März 2019

Neuerscheinungen - Bücher im April 2019


Für diejenigen unter euch, die der gleichen Meinung sind wie ich, dass eine Wunschliste nie lang genug sein kann, habe ich eine gute Nachricht: Leni von "Meine Welt voller Welten" und ich waren wieder in den Programmheften und in den Tiefen des Internets Stöbern. Wir haben eine lange Liste an interessanten Neuerscheinungen für den April gefunden, die wir euch heute unbedingt präsentieren wollen.
 

Donnerstag, 28. März 2019

Durchgelesen: Der Eisblumengarten

Rezension zu Der Eisblumengarten von Guy Jones


Verlag: Sauerländer (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 224
Format: Hardcover
Preis: 13,00 Euro
ISBN: 978-3-7373-5648-0
Altersempfehlung des Verlages: Ab 10 Jahren
Abgeschlossene Erzählung