Dienstag, 24. April 2018

Durchgelesen: Iron Flowers - Die Rebellinnen

Rezension zu Iron Flowers – Die Rebellinnen von Tracy Banghart


Verlag: Sauerländer (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 384
Format: Hardcover
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 978-3-7373-5542-1
Übersetzer: Anna Julia Strüh
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 1








Inhalt:

Alle drei Jahre wählt der König aus jeder Provinz seines Landes ein Mädchen aus, welches ihn am königlichen Hof besuchen darf. Aus den potentiellen Anwärterinnen wählt er wiederum drei Bewerberinnen aus, die letztlich als Graces an seinem Hof leben dürfen. Nur eine dieser drei Graces wird letztlich den zukünftigen Thronfolger gebären dürfen. In diesem Jahr jedoch wird der älteste Sohn des Königs erstmals seine Wahl treffen dürfen.
Serinas Eltern haben ihre Tochter für die Ehe erzogen und warten nun ungeduldig auf greifbare Ergebnisse. Gemeinsam mit ihrer Schwester wird sie an den königlichen Hof eingeladen. Nomi soll, soweit die Schwester reüssiert, als Dienerin an ihrer Seite bleiben. Doch es kommt alles anders als erwartet und letztlich stehen beide Schwestern vor Herausforderungen, an denen sie zu zerbrechen drohen.



Wichtigste Charaktere:

Nomi ist rebellisch, kämpferisch veranlagt und stark. Sie verachtet die Graces und das wofür sie stehen.

Serina handelt durchdacht. Sie ist hübsch und denkt, dass man sich dem Willen eines Mannes zu fügen hat. Sie beherrscht all die Fähigkeiten, die man am königlichen Hofe besitzen sollte. Zeit ihres Lebens hat sie schon immer das getan, was man von ihr verlangt hat.

Malachi ist der älteste Sohn des Königs. Er darf in diesem Jahr das erste Mal seine Graces wählen. Malachi wirkt verschlossen, unnahbar und herrisch.

Asa ist der jüngste Sohn des Königs. Seine Haare stehen stets wirr ab, als wäre er sich erst kürzlich mit den Fingern hindurchgefahren. Er wirkt lebensfroher und offener als sein älterer Bruder.

Val ist ein Wärter, der für den königlichen Hof arbeitet. Er versucht den Frauen zu helfen, die unter der Regentschaft leiden.



Schreibstil:

Tracy Banghart siedelt ihre Geschichte in einem Land an, in dem patriarchale Geschlechterverhältnisse bestehen. Frauen werden Rechte verweigert. Wenn ihnen nicht das Glück vergönnt ist, vom Thronfolger als seine Grace auserwählt zu werden, so sind ihnen kaum Karrierechancen eröffnet. Sie lernen, dass man einem Mann nicht widersprechen sollte. Auch ist es ihnen nicht gestattet Lesen zu lernen.

Der Leser verfolgt die Geschichte aus den Perspektiven der Schwestern Nomi und Serina, es treffen sich hier zwei Frauen zwischen den Buchdeckeln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Nomi wurde bereits früh in eine Rolle als Dienerin einer Grace eingeführt. Das Mädchen ist im Gegensatz zu ihrer Schwester rebellisch. Auch hat sie einst mit ihrem Bruder das Lesen gelernt. Sie liebt Bücher und die Geschichte darin.
Serina hingegen hat sich Zeit ihres Lebens auf eine Rolle am königlichen Hof vorbereitet. Sie hat das Sticken und Tanzen gelernt. Sie weiß, dass von ihr verlangt wird, dass sie keine Widerworte hat und dass sie dem König bzw. seinen Thronfolger stets zu Diensten sein muss.

Umso erschreckender gestaltet sich der Tag, an dem der Thronfolger seine Wahl trifft. Von diesem Moment an verändert sich für Nomi und Serina das Leben grundlegend. Schon hier setzt eine unterschwellige Spannung ein, die über die Geschichte hinweg fortgeführt wird.

In „Iron Flowers – Die Rebellinnen“ erwartet den Leser neben einem spannenden Plot auch eine Liebesgeschichte. Diese wirkt allerdings manchmal etwas zu konstruiert, zu auf die Spitze getrieben, zu hastig. Auch handelte eine der beiden Schwestern oft auf nicht nachvollziehbare oder im besten Fall unüberlegte Weise.

Zwar war der Plot an einigen Stellen für mich vorhersehbar, doch gestaltete sich gerade das Ende sehr spannend. Ich hatte Angst, dass die Geschichte mit einem Cliffhanger enden würde, der für mich das Warten auf den Folgeband nahezu unmöglich machen würde. Die Autorin formte jedoch ein Ende, das durchaus eine Menge Neugierde auf den Folgeband schürt, jedoch den Leser auch nicht völlig hilflos zurück lässt.



Fazit:

Tracy Banghart erschafft mit dem ersten Band ihrer Iron Flowers-Reihe einen Auftakt, dem es - trotz vorhersehbarem Plot - nicht an Spannung fehlt
Es ist Buch über zwei völlig unterschiedliche Schwestern, die mit völlig unerwarteten Wendungen der Ereignisse konfrontiert sind. 
Es gibt in dieser Geschichte nicht nur eine Liebesgeschichte. Eine davon wirkt allerdings doch ein wenig konstruiert.

Ist man in dem Buch unterwegs begegnen einem ebenso interessante wie merkwürdige Gestalten, die für Turbulenzen sorgen.

Das Ende der Geschichte ist äußerst gelungen. Da sind der Druck und die Erwartungen für den Folgeband entsprechend groß.



Buchzitate:

Plötzlich fühlte sie sich wie ein Akrobat, der auf einem schwankenden Seil balancierte, die Welt gefährlich weit unter sich. Jemand spielte mit ihr, doch es war ein Spiel, dessen Regeln sie nicht kannte.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    oh je eine konstruiert wirkende Liebesgeschichte? Ich glaube ich mache um das Buch liebe einen Bogen :-D Beim Thema LG bin ich ja doch sehr empfindlich.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      naja, es gibt ja nicht nur eine Liebesgeschichte. ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja
    Deine Rezension zum Buch "Iron Flowers" gefällt mir sehr gut.

    Wie du schon weißt ich habe das ebook auch schon gelesen am Sonntag. Ich habe das Buch am Sonntag komplett gelesen. Ich konnte das Buch nicht mehr weg legen.

    Ich habe auch schon eine Rezension verfasst. Über das Buch. Nach dem ich das Buch gelesen habe. Musste ich gleich Rezension darüber schreiben. Weil ich hätte meine Gedanke über das Buch bestimmt schnell verloren.
    Ging es dir genauso?

    Ich fand das die Spannung ab der Stelle "Wie der Prinz entschieden hat wer seine Grace werden" bis zum Schluss auf den gleichen Level geblieben ist. Ich fand es schade es zum Schluss die Spannung nicht gestiegen ist.

    Hier ist Meine Rezension zum Buch.
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      ohhh, dann muss ich gleich mal bei dir stöbern kommen.
      Ja, ich schreibe meine Rezensionen auch immer sehr zeitnah. Ansonsten hätte ich auch Probleme nach einiger Zeit bei einigen Büchern noch alles zusammenzukriegen. Ich würde mich ja gerne mal mit dir über einen ganz besonderen Punkt in der Geschichte unterhalten. Aber das müssen wir vielleicht mal im Chat oder per Email machen. Das würde sonst spoilern.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hallo Tanja
      Ich habe die eine E-Mail geschickt.
      Ich hoffe das sie angekommen ist bei dir.

      LG Barbara

      Löschen
    3. Hallo Barbara,
      die Email ist angekommen. Ich werde dir gleich antworten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Guten Abend liebe Tanja,
    sorry, dass ich in letzter Zeit weniger hier war.
    Dank diesem DSGVO musste ich erstmal meinen ganzen Blog auf den Kopf stellen :D
    Ich dachte nicht, dass es solche Ausmaße annimmt.
    Dieses Buch hört sich echt richtig gut an. Ich habe es schon bei Lovelbooks entdeckt und auch bei einigen, dass sie es gerade lesen. Scheint wieder ein sehr beliebtes Exemplar zu sein:)
    Sei lieb gegrüßt und eine gute Nacht
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich muss ja sagen, dass es bei mir schon Liebe auf den ersten Blick war, als ich damals das Cover gesehen habe. :o) Wirst du es auch lesen?

      Ohje.... darf ich dich fragen, welche Änderungen du vorgenommen hast? Ich bin ja noch am Überlegen, was ich alles alleine bewerkstelligen muss/kann und was letztlich von Google nachgerüstet werden wird.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja :)

    Ich habe erst einmal nur dein Fazit gelesen, da das Buch auch bei mir noch auf dem SuB schlummert. Mal sehen, wie ich mit dem vorhersehbaren Plot umgehen kann, meist mag ich Geschichten lieber, die mich völlig überraschen. Aber ich freue mich natürlich trotzdem schon sehr auf die Geschichte!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa,
      vielleicht ergeht es dir ja anders und du empfindest den Plot gar nicht als so vorhersehbar. Mich hat die überraschende Wendung an eine Wendung in einem anderen Buch erinnert. Daher kam sie für mich vermutlich nicht so rüber, wie es gewesen wäre, wenn ich dieses andere Buch nicht gelesen hätte. Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch. Du kannst dich auch darauf freuen. Es ist eine Geschichte, die Spaß macht.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo Tanja,

    das Buch ist die letzte Woche auch bei mir eingetroffen und ich freue mich schon auf die Geschichte. Zwar wird es noch etwas dauern, bis ich zu diesem Buch greifen kann, aber danach werden wir uns mit Sicherheit darüber unterhalten.

    Die "konstruierte" Liebesgeschichte klingt ja eigentlich nicht unbedingt nach einem Buch für mich - wir werden sehen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      ich bin sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch. Was die konstruierte Liebesgeschichte angeht, können wir uns noch einmal ausführlich unterhalten, wenn du es gelesen hast. Ich möchte nicht spoilern.
      Ich hatte das Problem, dass ich bei diesem Buch an ein anderes Buch denken musste. Ich bin nicht sicher, ob du es gelesen hast. Daher könnte es sein, dass du auch völlig anders empfindest als ich. Ich bin wirklich sehr gespannt :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Hi Tanja!

    Dem Buch begegnet man momentan ja recht oft. Aber mich konnte der Klappentext ehrlich gesagt nicht so sehr reizen, es klingt halt doch sehr typisch wie viele andere Geschichten auch.

    Allerdings hast du mich jetzt schon ein bisschen neugierig gemacht, ich werd mal die Meinungen zu den Fortsetzungen genauer beobachten. Ich hoffe, die dauern nicht zu lange ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,
      ich habe mir sagen lassen, dass der nächste Teil erst Mitte/Ende nächsten Jahres herauskommen soll. Das ist ja noch ein Weilchen hin. Ich hoffe auch sehr, dass ich bis dahin nicht allzu viel vergessen habe. Also ist es eh eine sehr gute Idee noch ein wenig zu warten, damit man nicht eine allzu große Lücke dazwischen hat :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Liebe Tanja,

    Iron Flowers habe ich auch kürzlich gelesen und für gut befunden :) Den Part von Nomi fand ich recht vorhersehbar. Dafür war Serina umso überzeugender. Ihre Kapitel waren richtig klasse! Von den Männern war ich bisher leider nicht so angetan. Aber wer weiß. Einer hat ja noch Potenzial :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      mir ging es ähnlich wie dir. Die Geschichte rund um Nomi empfand ich auch als vorhersehbar. Ich freue mich, dass es mir da nicht alleine so ergangen ist.
      Was die Männer angeht: Da bin ich auch sehr gespannt auf die Entwicklung im Folgeband. So richtig ins Herz geschlossen habe ich auch noch keinen von ihnen.

      Um nicht zu spoilern: Jaaa, ich sehe das auch so: Einer von ihnen hat auf jeden Fall noch Potential nach oben. Aber mal sehen, vielleicht überraschen uns ja auch die anderen noch ein wenig ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee