Samstag, 28. Juli 2018

Bloggerbrunch zum Thema Halbjahresfavoriten

 
Hallo,

schön, dass du vorbeischaust. Du kommst gerade richtig, denn heute wollen „Leni von Meine Welt voller Welten“ und ich mit allen, die Lust haben sich unserer kleinen geselligen Runde anzuschließen, ein wenig über das Thema Halbjahresfavoriten plaudern.


Wenn dich dieses Thema anspricht oder/und du Lust hast uns ein wenig mehr über deine liebsten Bücher, die Charaktere, die du in 2018 besonders ins Herz geschlossen hast oder die Settings zu verraten, die man in diesem Jahr auf keinen Fall verpassen sollte, dann erstelle einen kleinen Beitrag auf deinem Blog und verlinke ihn im Anschluss über den folgenden Add-Link-Button. Selbstverständlich kannst du aber auch ganz spontan über die Kommentarfunktion antworten.

Unserem heutigen Bloggerbrunch haben sich bislang schon folgende Leser/innen angeschlossen:






Dann beginnen wir doch gleich mal mit der ersten Frage :o)
 
13:00 Uhr - In 2018 sind, so finden Leni und ich, eine Menge wundervoller Bücher erschienen. Unsere Wunschlisten sind ins Unermessliche gewachsen. Wir sind neugierig: Welches Buch ist in diesem ersten Halbjahr zu eurem absoluten Favoriten geworden? Mögt ihr uns verraten, welches Buch den zweiten Platz belegt?


Beim Handlettering der Buchblogger habe ich euch ja schon verraten, dass mich in diesem ersten Halbjahr ein Buch ganz besonders zu überraschen wusste. Ich war skeptisch aber zugleich auch neugierig, was Illuminae anging.
Die Aufmachung des Buches war etwas völlig anderes. Hier wird der Leser durch Interviews, Chatverläufe, Auszüge aus Akten u.a. durch die Geschichte geführt. Ich fragte mich, ob durch diesen Erzählstil vielleicht die Charaktere oder der Handlungsstrang ein wenig in den Hintergrund rücken würden. Weit gefehlt. Das Buch überzeugte mich auf ganzer Linie. Das I-Tüpfelchen bildete eine überraschende Wendung, die mir quasi den Boden unter den Füßen weggerissen hat.

Auf dem zweiten Platz steht in diesem Halbjahr Written on my Heart. Eine Liebesgeschichte, die mich so richtig schön zu fesseln wusste. Ich erinnere mich daran, dass ich die Charaktere damals sehr ins Herz geschlossen und gerne noch einige Seiten in der Geschichte verweilt hätte.




13:30 Uhr - In unseren Büchern durften wir viele sehr interessante Charaktere kennenlernen. Wir haben mit ihnen gekämpft, gelitten, geweint und gelacht. Mögt ihr uns verraten, welcher Charakter euch aufgrund welcher Eigenschaften am meisten im Gedächtnis geblieben ist?


Mia aus Nevernight ist mir in diesem ersten Halbjahr ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Ich weiß gar nicht mehr genau, wie alt sie war. Auf jeden Fall unter 18. Sie war eine eiskalte Auftragsmörderin und hatte es faustdick hinter den Ohren. Sehr cool fand ich auch, dass sie in dem Alter schon Zigarren geraucht hat, wie eine Große. Ein Charakter, dem ich im wahren Leben wohl lieber nicht, in einem weiteren Buch aber unbedingt noch einmal begegnen möchte :o)

Ach, und Simon aus Nur drei Worte sollte hier auch unbedingt erwähnt werden. Dieser Junge ist mir in diesem ersten Halbjahr unglaublich ans Herz gewachsen. Ich mochte an ihm, dass er in jedem Menschen etwas Gutes gesehen hat, egal, wie sehr er ihm vielleicht auch mitgespielt hat. Ich finde in jedem von uns sollte ein wenig Simon stecken <3




14:00 Uhr - Nicht nur einzelne Charaktere wissen wie sie uns begeistern können. Auch Buchpärchen, ob in einer romantischen Liebesgeschichte, in einem zauberhaften Freundschaftsroman oder in einem Krimi als Ermittlungspartner, wissen uns zu begeistern. Mögt ihr uns verraten welches Buchpärchen in diesem Halbjahr ein Highlight für euch dargestellt hat?

Ich habe doch ein wenig überlegen müssen, welches Buchpärchen ich in diesem Halbjahr zum Pärchen des Jahres küren möchte.


Die beiden sehr unterschiedlichen Freundinnen aus Real Life sucks – Außer uns sind alle bescheuert Ava und Gen haben bei mir für einige unterhaltsame und humorvolle Stunden gesorgt. Ich muss zugeben, dass ich die Beweggründe der beiden Charaktere gerade Anfangs nicht immer verstanden habe. Im Laufe des Buches empfand ich ihre Freundschaft aber als sehr außergewöhnlich.

Dann gab es da noch Ashlyn und Lane aus Written on my heart, die sich das Leben gerade auf den ersten Buchseiten doch ein wenig schwer gemacht haben. Dennoch mochte ich das Zusammenspiel der beiden sehr. Mir gefiel es, wie beide gemeinsam ihre Vergangenheit miteinander bewältigen konnten und diese zauberhafte und fesselnde Liebesgeschichte schreiben konnten.

Beide Buchpärchen sollen aber heute nicht zu meinem Halbjahresfavoriten gekürt werden. Als Halbjahresfavoritenpärchen möchte ich stattdessen Avery und Cam aus Wait for you benennen. Avery ist, das muss man an dieser Stelle wohl sagen, kein einfacher Charakter. Als sie dem selbstbewussten Cam begegnet, macht sie deutlich klar, dass sie an keiner Beziehung interessiert ist. Ein Date kommt für sie also nicht in Frage. Allerdings muss sich Avery eingestehen, dass ihre Gefühle mit ihrer Vernunft nicht immer einhergehen. Sie fühlt sich von Cam angezogen. Was auch kein Wunder ist. Denn dieser Junge ist einfach perfekt. Mit einer unglaublichen Gelassenheit und Geduld versucht er immer wieder dieses eine Treffen zu vereinbaren. Egal wie ruppig Avery reagiert. Er bleibt cool. Das liegt vielleicht an seinem Selbstbewusstsein, aber gewiss auch ein wenig daran, dass er genau weiß, was er will. Ich war so traurig, als die Seiten dieses Buches zu Ende waren und hätte so gerne noch viel mehr Zeit mit Cam und Avery verbracht. Für mich sind sie das perfekte Buchpaar im ersten Halbjahr 2018 :o)




14:30 Uhr - Es gibt Autoren/Autorinnen, die haben ein Händchen für perfekte Geschichten. Es gibt die, von denen man wirklich alles lesen möchte, weil sie einfach perfekt schreiben. Mögt ihr uns verraten, welcher Autor/welche Autorin euch in diesem ersten Halbjahr besonders von sich beeindrucken konnte? Von welchem Autor/welcher Autorin wollt ihr unbedingt noch mehr lesen?

Von Laura Kneidl habe ich im zweiten Halbjahr eine Buchreihe begonnen, die mir unglaublich gut gefallen hat. Ich hätte sie also gerne an dieser Stelle erwähnt. Von ihr möchte ich unbedingt noch mehr lesen.

Ansonsten habe ich mit Nevernight und Illuminae Jay Kristoff für mich entdeckt. Beides Bücher, die für mich zu absoluten Lesehighlights in diesem ersten Halbjahr gehören. Von dem Autor möchte ich unbedingt noch mehr lesen.

Auch habe ich den dritten Teil von Sarah J. Maas Buchreihe Das Reich der sieben Höfe gelesen. Ich liebe den Schreibstil und den Ideenreichtum dieser Autorin. Von ihr möchte ich unbedingt noch viele viele Bücher lesen :o)



15:00 Uhr -
Zum Schluss wollen wir noch einen kleinen Ausblick auf das nächste halbe Jahr von 2018 blicken. Welche Buch/welche Bücher möchtest du unbedingt noch in diesem Jahr lesen? Gerne kannst du dabei ein Buch von deinem SuB oder deiner Wunschliste nennen - ob bereits erschienen oder nicht.

Ich muss sagen, dass sich die Beantwortung dieser Frage für mich als sehr schwierig gestaltet. Es gibt unglaublich viele Bücher, die ich in diesem Jahr noch lesen möchte und auf die ich mich freue. Also benenne ich jetzt einfach mal ein Buch von meinem SuB, auf dessen Geschichte ich mich schon sehr freue und eines, auf das ich sehr hinfiebere.

SuB-Buch: Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry. Ich liebe den Schreibstil und die Geschichten dieser Autorin. Mittlerweile habe ich schon mehrfach gehört, dass einige Leser dieses Buch als das beste aus ihrer Reihe empfunden haben. Etwas, was ich mir kaum vorstellen kann, da ich die Vorgänger schon als absolut genial empfand.

Wunschbuch zweites Halbjahr 2018: Gemina – Die Illuminae Akten 02. Nach diesem ersten genialen Band dieser Reihe freue ich mich schon unglaublich auf die Fortsetzung. Ich möchte wissen, wie es weitergeht und ich möchte unglaublich gerne mehr von diesem genialen Autorenduo lesen <3


Unser Bloggerbrunch nähert sich nun leider schon wieder seinem Ende. Gerne kannst du uns verraten, wie dir das heutige Thema gefallen hat. Gibt es vielleicht sogar ein Thema, bei dem du dir wünschen würdest, dass wir es bei unserem Bloggerbrunch einmal aufgreifen?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja!

    Das ist witzig: Ich mochte Illuminae gar nicht. Ich habe festgestellt, dass ich mit Chat-Romanen nicht gut klarkomme. Aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden! :-)

    LG,
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rubine,
      echt? Wahnsinn. Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass diese Geschichte nicht zu gefallen weiß. Aber wie du schon sagst: Die Geschmäcker sind unterschiedlich. Ich muss auch sagen, dass ich ein absoluter Fan von Chatgeschichten bin. Bislang mochte ich alle Bücher, die ich in dieser Erzählform gelesen habe. Vielleicht war das auch noch ein zusätzlicher Bonuspunkt (?)

      Ich hoffe sehr, dass ich nachher noch ein paar Bücher im Gepäck habe, die deinem Lesegeschmack entsprechen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Für mich funktioniert ein Text in Romanform besser, damit ich in die Geschichte eintauchen kann. Ich konnte mich mit den Protagonisten in Illuminae einfach nicht anfreunden. Leider.

      Löschen
    3. Vor genau diesem Kritikpunkt hatte ich anfangs auch ein wenig Angst. Ich dachte, dass diese Erzählform die Charaktere vielleicht blass erscheinen lassen würde. Das war bei mir gar nicht so. Das ist wirklich interessant, wie unterschiedlich doch die Wirkung der Geschichte beim jeweiligen Leser ankommen kann.

      Ich habe auch schon oft festgestellt, dass ich in Büchern, bei der die Erzählung lange ohne Dialoge geführt wird, oft ein wenig abschweife. Es scheint so zu sein, dass ich die Dialoge zwingend benötige. Kennst du das?

      Löschen
    4. Das ist mir bisher nicht aufgefallen, aber ein interessanter Gedanke. Muss ich mal drauf achten. Ich kann es mir auf jeden Fall vorstellen, dass Dialoge sehr wichtig sind, um den Text aufzulockern.

      Löschen
    5. Das würde mich ja sehr interessieren, ob es dir auch so ergeht, gerade, wenn du eigentlich nicht so gerne Chatromane liest.
      Mir ist das schon mehrfach aufgefallen. Oft dachte ich dann, dass der Text irgendwie langweilig wirkt und gerade dann, wenn er mich nicht so zu fesseln wusste, habe ich mich gefragt, woran das liegt. Oft war es so, dass gerade in diesen Passagen keine Dialoge stattfanden. Ich denke es liegt daran, dass das Geschehen dann in eine passive Rolle hineingleitet. Scheinbar benötige ich eher Action und einen aktiven Fortgang.

      Löschen
    6. Mit Nevernight liebäugele (schreibt man das so?) ich ja auch immer wieder. Aber ich fürchte, dass es zu brutal für mich ist, deshalb habe ich mich bisher noch nicht getraut.

      Löschen
    7. Ich würde liebäugeln ganz genauso schreiben :o) Nevernight ist, das muss ich zugeben, teilweise doch ein wenig brutal. Aber ich finde, dass die Geschichte es wert ist, dass man sie liest. Vielleicht kannst du ja über die etwas härteren Szenen einfach hinwegblättern(?) Mia ist so eine geniale Protagonistin und dann gibt es da noch Trick ... oh, ich mochte ihn so gerne und die Schattenkatze namens Herr Freundlich. Ich kann dir dieses Buch - trotz der etwas heftigeren Szenen nur ans Herz legen. Schau mal, hier findest du auch eine Rezension von mir zu dem Buch: https://der-duft-von-buechern-und-kaffee.blogspot.com/2018/04/durchgelesen-nevernight-die-prufung.html

      Löschen
    8. Danke für den Link! Ich schaue mir das nachher auf jeden Fall noch an. Ich komme gerade mal wieder nicht hinterher mit dem Tippen :-))

      Löschen
    9. Kein Problem. Ich weiß, dass der Zeitrahmen für den BB eng gestrickt ist. Aber irgendwie haben wir noch keine Möglichkeit gefunden das anders zu regeln. Lass dir ruhig Zeit :o)

      Löschen
    10. Von Sarah J. Maas habe ich die Reihe "Throne of Glass" gelesen, d.h. der letzte Teil fehlt mir noch. Aber die ersten Teile haben mir sehr gefallen!

      Löschen
    11. Ah, sehr cool. Ich liebe ja ihren Schreibstil und ich freue mich schon so sehr auf ihren Cat-Woman-Band. Das Reich der sieben Höfe solltest du unbedingt auch lesen, wenn dir ToG gefallen hat. Ich finde es gibt da einige Parallelen :o)

      Löschen
    12. Wenn ich dir jetzt sage, dass ich den ersten Teil von RdsH gelesen habe und blöd fand, hälst du mich wahrscheinlich für bescheuert... aber so war's leider. :-(
      Aber auf den Cat Woman Band freue ich mich auch schon! Schreiben kann Sarah J. Maas auf jeden Fall toll!!

      Löschen
    13. Natürlich halte ich dich nicht (!) für bescheuert. :o) Wir haben ja vorhin schon darüber gesprochen, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind. :o)
      Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob dir Cat Woman dann wieder besser gefällt.
      Ich finde auch, dass S.J. Maas einfach unschlagbar gut ist, was das Schreiben von Geschichten angeht. Alleine wie verzwickt sie ihren Plot aufbaut. Die Frau muss ihre Wände mit Zetteln gepflastert haben, auf denen sie die einzelnen Handlungsstränge notiert. Anders kann ich es mir gar nicht vorstellen :o)

      Löschen
    14. Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Mir hat es sehr gut gefallen bei eurem Brunch, auch wenn ich der einzige Gast heute war. Das Wetter ist wohl heute zu schön! Ich werde mich jetzt auch mal nach draußen begeben.

      Über ein Thema für einen der nächsten Plauderrunden muss ich erst nachdenken. Wie wäre es mit Büchern aus aller Welt? Dann könnten wir gemeinsam nach Afrika, Asien, Amerika usw. reisen.

      Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße,
      Rubine

      Löschen
    15. Oh, das freut mich so sehr zu hören, dass dir der Bloggerbrunch auch so sehr gefallen hat <3 Ich fand es auch richtig schön so ausgiebig mit dir und Leni über unsere Favoriten zu sprechen. Zwar waren wir "nur" zu Dritt, aber die kleine Runde war auch richtig schön, fand ich <3

      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Nachmittag. Bei uns hat es gerade geregnet. Daher hoffe ich, dass es jetzt ein wenig kühler geworden ist. Irgendwie war mir das doch ein wenig zu warm.

      Dein Themenvorschlag gefällt mir sehr. Ich werde ihn gleich auf unsere Liste setzen <3

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes Wochenende und ganz viele spannende und fesselnde Lesestunden :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    von "Illuminae" schwärmst du ja wirklich total. Wir haben uns ja bereits darüber unterhalten, denn bevor du es gelesen hast, hat mich das Cover allein schon ziemlich abgeschreckt. Mittlerweile bin ich doch ein wenig neugierig geworden, vor allem da auch Aktenauszüge und kreative Darstellungsweisen geboten werden. Überraschende Wendungen haben es auch immer in sich. Erst kürzlich habe ich ein Buch gelesen, dass mich immer und immer wieder überraschen konnte mit seinen Wendungen. Solche Geschichten bleiben natürlich stark in Erinnerung. =)

    Bei deinen Worten über Mia musste ich gerade total schmunzeln. Ich glaube die Auftragskillerin würde ich im echten Leben auch lieber meiden. Das Buch hört sich aber total interessant an. Ich meine mich aber daran erinnern zu können, dass die Geschichte ein ziemlicher Wälzer war?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      das ist so lustig, weil es mir mit dem Cover ganz genauso erging. Es hat mich erst gar nicht so angesprochen. Erst als ich es mir genauer angeschaut habe und als ich gesehen habe und auch mal die Hülle entfernt habe, als ich begriffen habe, dass es dort ebenfalls um Aktenauszüge ging, fand ich es plötzlich richtig genial.
      Du solltest es unbedingt lesen. Ich hoffe so sehr, dass es dir genauso gefallen wird wie mir :o)

      Auf jeden Fall ist Nevernight ein ganz schön dickes Buch. Aber es lohnt sich. Mia ist eine Protagonistin der anderen Art. Aber eine sehr geniale. Es gibt aber auch noch einige andere sehr geniale Charaktere in dem Buch. So gibt es z.B. auch eine Schattenkatze, die Mia begleitet.
      Ich habe mir jetzt sagen lassen, dass der zweite Band noch besser sein soll als der erste. Das ist für mich ja schwer vorstellbar. Meine Buchhändlerin hat mir nun schon mehrfach gesagt, dass ich es unbedingt lesen muss und war immer wieder enttäuscht, dass es immer noch nicht bei mir einziehen durfte.
      Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich dir das Buch empfehlen möchte, weil es schon ganz schön brutal ist. Aber es ist auch richtig genial ... :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Da sieht man mal wieder, wie ähnlich wir doch manchmal ticken. =)) Auf jeden Fall werde ich mir das Buch mal dick und fett auf meiner Wunschliste markieren. Wenn es dir so gut gefallen hat, dann bin ich mir sicher, dass auch ich einige schöne Lesestunden damit haben werde.

      In diesem Jahr habe ich das ein oder andere (etwas) dickere Buch gelesen. Dabei habe ich gemerkt, dass es der Geschichte häufig einen Abbruch getan hat, dass es so langgezogen wurde. Zum Beispiel Feuer & Wind hat mir anfänglich sehr gut gefallen und je länger ich es gelesen habe, desto mehr hat es sich in kleinen Handlungssträngen verloren. Deswegen bin ich bei kleinen Wälzern gerade etwas vorsichtiger. Deine Worte zu Nevernight stimmen mich aber sehr positiv und ich denke, ich werde es auch mal auf meine Wunschliste setzen. =)

      Nun aber noch zu deinem Buchpärchen-Favorit: Aaaaah, es freut mich so unfassbar, dass Avery und Cam sich so in dein Herz schleichen konnten. Ich liebe die Zwei ja total ♥ Aber auch Ava und Gen möchte ich mittlerweile unbedingt kennenlernen.

      Löschen
    3. Auf jeden Fall sind Avery und Cam das Lieblingsbuchpärchen des ersten Halbjahres. Besonders Cams liebevolle und hartnäckige Art fand ich einfach nur zauberhaft. Ich mochte diesen Jungen so sehr und ich finde auch, dass sich seine Ausdauer gelohnt hat. Avery war es auf jeden Fall wert <3 :o)

      Ja, das stimmt, längere Bände haben auch manchmal ein paar Stellen, in denen es etwas ruhiger zugeht. Bei Nevernight gab es auch einen Kritikpunkt für mich. Der Autor arbeitet mit Fußnoten, die einige Punkte er Geschichte untermalen. Die Fußnoten waren auf jeden Fall lesenswert und auch richtig lustig. Ich habe Martin einige davon vorgelesen und er mochte sie sogar noch lieber als die Geschichte. Aber andererseits lenken sie auch von dem wahren Handlungsstrang ab. Das war etwas ... blöd. Ich habe von Lesern gehört, die die Fußnoten einfach nicht mitgelesen haben. Ich konnte das nicht, weil ich dann immer das Gefühl hatte etwas zu verpassen. Ich bin sehr gespannt, ob du eines von den Büchern oder gar beide Bücher lesen wirst. Wenn ja, musst du mir unbedingt davon berichten :o)

      Löschen
    4. Oh, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Fußnoten auch nicht ignorieren könnte. Alternativ könnte man nachdem man das Buch beendet hat nochmal zurückblättern und jede einzelne Fußnote lesen. Das wäre als Abschluss zum Buch sicherlich auch recht witzig. Andererseits müsste ich dann fast schon schielen, weil mein Auge vermutlich die ganze Zeit zum Ende der Seite zucken würde. xD Deinen Kritikpunkt kann ich auf jeden Fall nachvollziehen!

      Löschen
    5. Hm... also es sind eine Menge Fußnoten ;o)))))) Ja, ich war auch einfach zu neugierig. Ich habe dann oftmals nochmal ein Stück "zurückgelesen", um wieder in die Handlung reinzukommen. Aber wie schon gesagt: Das Buch lohnt sich auf jeden Fall dennoch :o)

      Löschen
  3. Von Laura Kneidl habe ich bisher noch kein einziges Buch gelesen. Letztens war ich in der Buchhandlung mit dem festen Vorsatz mir ein neues Buch zu holen und da wurde mir "Berühre mich. Nicht." von der Autorin nochmal sehr ans Herz gelegt - übrigens von Julia (Eclipses Bücherregal). Allerdings war es in der Buchhandlung gerade ausverkauft und so hat ein anderes Buch den Vorrang bekommen. Du siehst aber, das Buch möchte ich unbedingt auch noch lesen. =)

    Von Sarah J. Maas erhoffe ich mir auch noch den ein oder anderen tollen Fantasy-Epos. Die Autorin schreibt einfach unfassbar gut! Da fällt mir ein, dass ich ToG unbedingt mal weiterverfolgen muss. =D

    Deine Antwort auf die letzte BB-Frage habe ich sogar fast erwartet beziehungsweise den 2. Band von Iluminae. Kann man die Bände der Reihe von Brittainy eigentlich unabhängig von einander lesen oder sind immer die gleichen Charaktere im Vordergrund? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Leni, du solltest Berühre mich.Nicht unbedingt lesen. Es ist durchweg einfach nur spannend und genial. Es greift ähnliche Aspekte auf und zeigt ein paar Parallelen zu Wait for you. Geht dann aber einen anderen Weg. Ich finde es ist noch intensiver und die Charaktere ... ich habe sie einfach allesamt geliebt. Auf jeden Fall solltest du es lesen. Unbedingt!

      Die Bände von B.C. Cherry kann man allesamt unabhängig voneinander lesen. Sie sind in sich abgeschlossen und handeln von anderen Charakteren. Ich bin schon sehr gespannt auf Wie die Stille unter Wasser. Es soll das beste Buch von ihr sein und die anderen waren schon so gut!

      Löschen
  4. Huhu,

    Laura Kneidl hab ich auch schon ein bisschen was gelesen. Habe dieses Jahr verliere mich nicht teil 2 gelesen. Fand die Reihe okay, aber nicht überragend. Water & Air fand ich aber richtig toll.

    Sarah J. Maas ist nicht mein Ding.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,

      ich glaube ich hätte nach dem Ende des ersten Teils der Berühre mich. Nicht. Reihe keine so lange Pause einlegen könnten. Der Band endete ja mit einem richtig fiesen Cliffhanger.
      Ich habe auf meinem SuB noch Light & Darkness liegen. Kennst du das vielleicht zufällig auch? Water & Air habe ich auch schon beim Stöbern entdeckt. Nach deinen Worten muss ich mir das wohl unbedingt nochmal genauer anschauen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo liebe Tanja,
    Illuminae steht auch auf meiner Wunschliste. Das Buch wurde ziemlich gehypt. Ich hatte es erst in der Hand und blätterte darin durch. Die Aufmachung finde ich ziemlich cool. Ich hoffe, dass ich es irgendwann auch lesen werde. Aber vorerst möchte ich mein SUB etwas minimieren.
    Ich habe in diesem Jahr erstaunlich viele gute Bücher gelesen. :)))
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      eine sehr gute Wahl! Mich hat diese Geschichte ja total umgehauen. Ich hoffe sehr, dass es dir genauso ergehen wird :o)
      Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es bei dir einziehen darf!

      Oh, das freut mich, dass du in diesem Jahr schon so viele gute Bücher lesen durftest. Ich finde auch, dass in diesem ersten Halbjahr auch verdammt viele Geschichten auf den Markt gekommen sind, findest du nicht auch?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Illuminae - da bin ich mir noch nicht sicher. Ich hatte eine Leseprobe im Netz gefunden und dachte ich hätte ein Manuskript vor mir. Ich wusste nicht, dass es so geschrieben ist. Hihihi. Mal sehen - vielleicht hole ich es mir mal gebraucht.

    LG

    https://flashtaig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tar Lucy,
      ok, also ich wusste schon vorab, dass diese Geschichte in einem ganz anderen Stil erzählt wird. Das Buch besteht ausschließlich aus Chatprotokollen, Lageplänen, Emails u.ä. Gerade deswegen war ich damals skeptisch. Ich habe mich gefragt, ob durch diesen Erzählstil vielleicht die Charaktere und die Story auf der Strecke bleiben würde. Dem war nicht so.

      Ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Danke - da werde ich bestimmt doch mal zugreifen - einfach aus Neugierde.

      Wenn Du paar Zombiebücher für Deinen Mann suchst - hier habe ich meine bereits gelesenen mal zusammen gefasst - vielleicht ist noch was dabei.

      https://flashtaig.wordpress.com/2018/04/13/gabriel-kerem-der-tod-ist-ein-versprechen-2/

      Liebe Grüsse

      Löschen
    3. Hallo liebe Tar Lucy,

      oh, vielen Dank für den Link. Da werde ich gleich mal ausführlich mit ihm stöbern gehen <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hallo liebe Tanja,

    Written on my heart fand ich auch sehr besonders! Illuminae habe ich *hust* immer noch nicht gelesen, aber schon mal bei mir daheim :-)
    Die Unterteilung mit den verschiedenen Fragen und Aspekten gefällt mir echt gut!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,
      das freut mich gerade sehr, dass du Written on my heart auch gelesen hast und so gut fandest. Mir gefiel die Charakterkonstellation ja sehr. Sehr gut, dass Illuminae schon auf deinem SuB liegt. Es kommt ja auch bald der nächste Teil raus. Vielleicht ist das ja eine kleine Motivation es zu beginnen? :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee