Mittwoch, 25. Juli 2018

Durchgelesen: Prinzessin Undercover - Geheimnisse

Rezension zu Prinzessin Undercover – Geheimnisse von Connie Glynn



Verlag: KJB (Fischerverlage) (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 400
Format: Hardcover
Preis: 18,00 Euro
ISBN: 978-3-7373-4128-8
Übersetzer: Maren Illinger
Altersempfehlung des Verlages: Ab 12 Jahren
Band 1






Inhalt:

Lottie und Ellie sind grundverschieden. Während die eine in einem kleinen Zimmer auf dem Dachboden ihrer Stiefmutter über einer stillgelegten Bäckerei lebt, zelebriert die andere als Prinzessin ihr Leben in einem Schloss. Doch beide Mädchen haben einen Traum: Sie wollen auf das Internat in Rosewood gehen. Lottie hat bereits ihre Koffer gepackt, doch Ellie muss erst noch ihre Eltern überzeugen, denn diese halten eine gewöhnliche Schule für viel zu gefährlich für die zukünftige Prinzessin. Irgendwann willigen sie jedoch ein. Ellies Identität muss aber auf jeden Fall geheim bleiben.

Der Zufall will es, dass sich genau diese beiden Mädchen ein Zimmer teilen müssen. Lottie, die Ordnung gewohnt ist, gerät schon bald an ihre Grenzen, denn Ellie, die das genaue Gegenteil von ihr darstellt, teilt ihre Vorliebe für Ordnung und Sauberkeit nicht und sorgt mit ihrer unangepassten Art für Trubel.

Das Chaos ist perfekt, als die neue Mitschüler ein Gerücht zuhören bekommen: Eine Prinzessin befindet sich auf der Schule! Bald sind sie sich einig: Es kann niemand anders sein als Lottie. Die Indizien sprechen ganz klar für das Mädchen, das so ein hübsches Kleid hat und die Farbe Rosa über alles liebt. Lottie überlegt das Missverständnis aufzuklären, doch das ist nicht so einfach und eigentlich ist doch gerade ihr größter Traum in Erfüllung gegangen.

Als sich dann die Ereignisse überschlagen und plötzlich sogar Drohungen ausgesprochen werden, ist es dann eh zu spät. Lottie kann ihre neue Rolle nicht mehr ablegen, denn alle sind davon überzeugt, dass sie die berühmte Prinzessin von Maradova ist, deren Gesicht bislang vor der Öffentlichkeit streng geheim gehalten wurde.



Schreibstil:

Als ich Prinzessin undercover in den Händen hielt, war ich begeistert von der Aufmachung und von dem Klappentext, der eine Geschichte versprach, in der eine Verwechslung dafür sorgt, dass eine Prinzessin und ein ganz normales Mädchen ihre Rollen tauschen würden. Eine spannende Geschichte mit einigen Gefahrensituationen sollte mich hier erwarten.

Erzählt wird die Handlung von Lottie, einem Mädchen, welches aus einfachen Verhältnissen kommt und sich nichts mehr wünscht, als eine Prinzessin zu sein. Abends trägt sie ein Disney Prinzessinnen Nachthemd und erinnert sich an ihre Mutter, die ihr einst eine Krone geschenkt hatte. In schwierigen Situationen sagt Lottie sich die Worte auf, die ihre Mutter ihr eingeflüstert hatte: „Sei freundlich, sei mutig und gib niemals auf.“ Dieses Mantra wird sie auch dringend benötigen, denn mit Ellie bekommt Lottie eine Zimmernachbarin zugeteilt, die sie bald an ihre Grenzen treibt. Die Mädchen sind grundverschieden und wenn sie sich nicht gegenseitig das Leben zur Hölle machen wollen, dann müssen sie sich irgendwie zusammenraufen.

Doch Ellie wird nicht Lotties einziges Problem bleiben, denn das Gerücht, dass an der Schule eine Prinzessin untergekommen ist, sorgt bald für eine Verwechslung der besonderen Art. Bald schon nimmt Lottie teils freiwillig, teils unfreiwillig eine Rolle ein, die sie schon immer gerne ausgefüllt hätte. Denn sie wird für die Prinzessin von Maradova gehalten. Ein Traum wird wahr. Bald schon muss Lottie jedoch am eigenen Leib erfahren, dass ihre neue Identität auch Nachteile hat. Keiner glaubt ihr nun noch, dass sie in Wahrheit jemand anderes ist und mal ehrlich: Wer heißt in Wirklichkeit schon Lottie Pumpkin?

Erste Drohungen sorgen dafür, dass Lottie es mit der Angst bekommt. Sie muss lernen mutig zu sein. Doch bald schon erhält sie Unterstützung und findet Freunde.

Der Spannungsbogen wird für den Leser durch das ganze Buch gehalten. Jüngere Leser/innen kommen bei diesem Buch gewiss auf ihre Kosten. Kleine Rätsel, eine erste zaghafte Schwärmerei und das Thema Prinzessin sein, werden in dieser Geschichte behandelt.
Für ältere Leser/innen, wie mich, ist der Lauf der Dinge oft zu vorhersehbar. Der Verlag empfiehlt diese Geschichte an eine Leserschaft ab 12 Jahren. Ich halte diese Altersangabe für nachvollziehbar, zumal das Ende für ganz junge Leser auch ein wenig zu gruselig daherkommt.



Fazit:

Prinzessin undercover ist eine Geschichte, die für Leser/innen im Alter von ca. 12 Jahren perfekt geeignet ist. Der Traum, endlich einmal in die Rolle einer Prinzessin zu schlüpfen, wird hier zur Realität. Auch an Spannung fehlt es dem Buch nicht, jedoch bleibt diese auf einem für die Zielgruppe angemessenem Niveau. Mit Lottie findet die Autorin eine sehr sympathische Protagonistin, die anfangs oft an der Grenze zur nervlichen Überforderung steht. Doch Lottie ist stark. Sie wird lernen mutig zu sein. Und sie ist nicht alleine, denn sie findet neue Freunde, die ihr helfen werden, dieses Abenteuer zu bestehen.



Buchzitate:

Wenn du dein Leben für einen anderen Menschen lebst, findest du Kräfte in dir, die du niemals für möglich gehalten hättest.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Freundschaft:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hi du
    ich hab dich jetzt auch einfach mal unter meine Rezension verlinkt, die aber erst um 18:00 Uhr online geht, aber du und Book and Cats und ich haben die gleichen Sternenzahl vergeben :).
    https://goldkindchen.blogspot.com/2018/07/1152018-prinzessin-undercover.html
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      oh, das ist aber lieb von dir :o) Vielen Dank, dass du meine Rezension bei dir verlinkt hast <3

      Auf deine Rezension bin ich schon sehr gespannt. Mal schauen, ob wir ähnlich beim Lesen empfunden haben oder vielleicht doch ganz unterschiedliche Eindrücke hatten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hi Tanja,

    ich fand die Story vom Klappentext her auch süß, sie kam mir aber auch etwas jung vor, deswegen hatte ich mir das Buch nicht gekauft. Deine Rezension bestätigt das jetzt nochmal, auch wenn sich die Story turbulent anhört :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      da hast du das Buch auf jeden Fall richtig eingeschätzt. Ich habe gar nicht auf die Altersangabe geachtet und war dann ein wenig überrascht. Ich denke auch, dass gerade jüngere Leser/innen hier noch ein wenig mehr Spaß mit der Geschichte haben werden, als ich. Ich fühlte mich stellenweise ein wenig aus der Thematik "herausgewachsen" ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    ich habe es auch noch hier liegen, wird aber vermutlich jetzt etwas nach hinten rutschen. Vorhersehbar ist für mich immer etwas schwieriger, da hab ich momentan wenig Geduld für ��

    Ganz liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,
      da bin ich auf jeden Fall schon sehr gespannt auf deine Meinung zu dem Buch. Vielleicht empfindest du ja ganz anders beim Lesen. Es muss dir ja nicht genauso ergehen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    über das Buch hatten wir vorab ja schon gesprochen und ich finde deine Rezi richtig klasse und das mit dem Spannungsbogen sehr gut begründet. Und wer weiß, vielleicht zieht das Buch irgendwann auch bei mir ein. Sodass wir Vergleiche ziehen können ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      oh, das freut mich, dass dir meine Rezension gefällt. Wie du weißt, hatte ich ja lange überlegt, wie ich meine Meinung in Worte fassen soll.
      Mich würde ja immer noch sehr interessieren, was du, als Vielleserin von Büchern dieser Altersstufe zu dem Plot sagen würdest.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo Tanja,

    was für eine schöne Rezension! Ich hatte ja schon bei Deiner Vorschau ein Auge auf das Buchgeworfen. NUn ist klar, das will ich lesen!
    Gott, es gibt zur Zeit so viele Bücher, die ich UNBEDINGT brauche. :D :D
    Ich werd mal schauen, was meine Bücherei so anschafft.

    Sei liebst gegrüßt
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,
      das "Problem" mit der großen Auswahl und der Frage "was soll ich nur als nächstes lesen?" kenne ich. Es ist ja auch irgendwie schön, dass uns der Lesestoff nicht ausgeht, oder? Ich freue mich, dass dir meine Rezension gefallen hat und dass du das Buch gerne lesen möchtest. Ich drücke die Daumen, dass eure Bibliothek es eingekaufen wird :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee