Montag, 15. Februar 2021

Handlettering der Buchblogger: Lettere den Titel einer Geschichte, die in Deutschland spielt


Aus aktuellem Anlass konnten wir leider alle lange nicht mehr unserem Entdeckerdrang nachgehen. Viele von uns sind zu Hause geblieben. Auch ich bin ein Mensch, der es liebt, fremde Länder und Kulturen zu erkunden. Umso schöner ist es, wenn wir zu einem guten Buch greifen und mit unseren Protagonisten ein anderes Land oder eine neue Stadt besuchen dürfen. 


Beim heutigen „Handlettering der Buchblogger“ wollen wir mit euch ein klein wenig auf die Reise gehen. Wir bleiben dabei allerdings in Deutschland.

Unser Motto im Februar lautet:

Lettere den Titel einer Geschichte, die in Deutschland spielt
(Märchen, die aus Deutschland kommen, zählen wir auch dazu)


Gemeinsam mit euch wollen wir die Kreativität fördern und durch den Austausch auch neue Techniken und Ideen entdecken. Und vielleicht erhaltet ihr ja – ganz nebenbei – auch noch einen schönen Lesetipp für die Wunschliste?! :o)

Ihr wollt gerne an der Aktion teilnehmen? Super, wir freuen uns! Erstellt einfach einen Beitrag auf eurem Blog oder/und den Socialmediakanälen und verlinkt ihn anschließend über den folgenden Add-Link-Button. Gerne könnt ihr den Artikel mit dem #handletteringderbuchblogger markieren.

Folgende Teilnehmer haben heute ein Bild für euch gezeichnet:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Ich muss zugeben, dass ich einen Moment überlegt habe, welche Bücher in Deutschland spielen. Nach einer ausgiebigen Recherche im Internet und einem lustigen Austausch mit Leni hatte ich schließlich nicht nur einen, sondern ganz viele Titel im Kopf, die mir gefallen haben.

Die Wahl ist letztlich auf ein Buch von Petra Hülsmann gefallen. Die Autorin hat einige Geschichten geschrieben, die in Hamburg spielen. Nicht nur, dass ich die Stadt unglaublich gerne mag, auch die Protagonistinnen der Autorin sind immer so herrlich sympathisch.

Wenn „Schmetterlinge Loopings fliegen“ habe ich bislang noch nicht gelesen. Beim Lesen des Titels hatte ich jedoch ein Bild im Kopf, dass ich gerne zu Papier bringen würde.

Worum geht’s in dem Buch?

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los …

Quelle: Bastei Lübbe (Werbung gem. TMG)


Und hier seht ihr mein Bild zum Buch:


Gezeichnet habe ich hier mit Aquarellfarben, schwarzen Finelinern und Ecolinestiften.

 Lasst uns gerne noch ein wenig in den Kommentaren plaudern:

Welche Titel fallen euch sofort ein, wenn ihr an Geschichten denkt, die in Deutschland spielen?

Gibt es eine Stadt in Deutschland, die ihr unglaublich gerne mal bereisen würdet oder/und fällt euch ein Ort ein, den ihr unglaublich gerne mögt? Verratet uns gerne mehr darüber. 

 


Das Thema für den März wollen Leni und ich euch schon jetzt verraten. Dann heißt es bei uns:

Zeig uns dein literarisches Glitzerlettering



Kommentare:

  1. Huhu!

    Wow, das sieht ja super aus *.* Das Buchcover spricht mich jetzt so gar nicht an, aber wie du die Farben gemacht hast und auch grade das mit den Loopings und dem Schmetterling, das gefällt mir wirklich sehr! Das erinnert sofort an an warme Frühlingstage :D

    Ich hab bei Deutschland nicht so wirklich viel Auswahl gehabt, zumindest auf den ersten Blick, aber mir ist sofort die "Henkterstochter" Reihe von Oliver Pötzsch eingefallen und da hatte ich auch sofort ein Bild vor Augen. Ich bin gespannt, wie du es findest ^^

    Ich bin ja tatsächlich nicht so reiselustig ... grade in Deutschland hab ich auch jetzt keinen bestimmten Ort oder eine Stadt, die ich unbedingt sehen müsste. Wenn, dann zieht es mich weiter weg.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,
      ich danke dir für deine lieben Worte. Bei dem Titel hatte ich auch sofort ein Bild vor Augen. Außerdem wollte ich mal wieder zu anderen Materialien (Watercolor und Fineliner) greifen. Ich finde ein paar Frühlingsgedanken können bei dem kalten Wetter auch nicht schaden :o)

      Tatsächlich habe ich mich bei der Suche nach Geschichten, die in Deutschland spielen anfangs auch sehr schwer getan. Leni und ich haben dann ein wenig gebrainstormed und dabei auch eine Liste auf Wikipedia mit u.a. deutschen Märchen gefunden. Da kamen einige interessante Titel zusammen. Die Henkerstochter löst bei mir aber auch gleich ein Kopfkino aus, was das Lettering betrifft ;o))) Ich bin sehr gespannt, wie dein Bild dazu aussehen wird und ob es sich mit meinem Bild, dass ich gerade vor Augen habe, deckt.

      Oh, warst du schon mal in Berchtesgarden? Da ist es wirklich sehr schön.Besonders, wenn man eine Wohnung irgendwo weiter oben nimmt und dann morgends auf den Balkon tritt und so richtig schön in die Berglandschaft blickt <3 Aber auch Rügen fand ich als Reiseziel immer klasse.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Mein Sohn wohnt ja in Fischbachau - und ich würde sofort bei ihm einziehen! Das ist auch so ein schöner Fleck und so ruhig und alles so grün und voller Wälder. Dazu der Fluss, die Berge ringsum, einfach toll! Sowas liebe ich sehr! <3

      Löschen
    3. Okay, Fischbachau sagt mir gerade gar nichts. Aber das, was du schreibst, klingt nach einem absoluten Wohlfühlort. :o))))

      Löschen
  2. Das klingt nach einer tolle Geschichte, dein Bild passt wirklich super dazu. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy,
      Petra Hülsmann schreibt immer sehr schöne Bücher. Ich mag ihre Protagonistinnen auch sehr. Meist sind sie etwas tollpatschig und total liebenswürdig. Das freut mich, dass du das Bild als passend zum Buch empfindest :o)

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hi!

    Dieses Mal wieder mit einem Tag Verspätung, aber gestern hatte ich zu viel anderes um die Ohren ... Ich finde es echt toll, wie viele unterschiedliche Bilder ich nun wieder entdecken durfte! Wobei ich es gerade sehr, sehr spannend finde, denn das "Loopings" konnte ich am Tablet nur schwer lesen, jetzt am Leppi geht es aber deutlich besser. Die Idee finde ich aber sehr, sehr niedlich - und ich muss mich Aleshanee anschließen, deine Umsetzung gefällt mir deutlich besser als das Original-Cover, das ist mir mit dem vielen Pink fast ein bisschen zu mädchenhaft.

    Ich hab ja auch ein wenig überlegen müssen, bis mir was eingefallen ist. Wobei ich anfangs dachte, das wird einfach, du hast ja eh schon so viele Bücher gelesen, die in Deutschland spielen, das wird dir zügig von der Hand gehen. Ja, Pustekuchen, mein Hirn war wie leer gefegt, am Ende hab ich angefangen, meine Leseliste vom Vorjahr durchzuschauen, um etwas zu finden :D ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ascari,

      ich mag ja Rosatöne sehr gerne. Dass euch beiden mein Bild besser gefällt als das Cover, ist ein sehr großes Lob. Vielen Dank dafür. <3
      Auf freue ich mich, dass dir die Idee mit dem Looping gefällt :o)

      Mir ist es ganz ähnlich ergangen wie dir, was die Titel angeht. Ich musste erstmal mit Leni brainstormen und dann ein wenig googeln. Ich bin schon sehr gespannt auf dein Bild zum heutigen Thema. :o))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,

    dein Handlettering sieht super schön aus, das macht direkt Lust, auch etwas zu zeichnen <3 Vielleicht setze ich mich heute Abend oder morgen auch an einen Buchtitel, hihi. :-)
    Mir fallen als Geschichte, die in Deutschland spielen, sofort "Isegrim" von Antje Babendererde ein, "Dazwischen: Ich" von Julya Rabinowich und "Mit der Faust in die Welt schlagen" von Lukas Rietzschel ein (letzteres liegt aber noch auf meinem SuB).

    Bereisen möchte ich gern die deutschen Alpen und die Eifel, in den Alpen habe ich letztes Jahr einen kleinen Urlaub verbracht und war so begeistert, das hat mich an meine Kindheit erinnert. Da möchte ich gern wieder hin :) Ansonsten habe ich mir auch einige Wanderrouten hier in der Gegend ausgesucht, die ich, wenn es wieder wärmer wird, ausprobieren will. "Mein" Brandenburg kann manchmal auch der richtige Urlaubsort sein ;)

    Liebe Grüße,
    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isa,

      oh, ich freue mich so sehr, dass dich meine Zeichnung dazu motiviert mal wieder zum Pinsel oder/und zu Stift und Papier zu greifen <3 Auch freue ich mich so sehr, dass dir meine Interpretation gefällt.

      Als ich gerade die beiden Titel "Dazwischen ich" und "Mit der Faust in die Welt schlagen" gelesen habe, hatte ich direkt zwei Bilder vor Augen.Die beiden Titel eignen sich hervorragend für ein Lettering, finde ich.

      Oh, die Alpen würden mich auch reizen. Es gibt so viele deutsche Ecken, die richtig schön sind. Und selbst in der eigenen Heimat gibt es oft noch einiges zu entdecken. Der Frühling steht ja quasi schon fast vor der Tür. Dann kann man so einen Spaziergang ja z.B. auch mit einen schönen Picknick verbinden :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo Tanja,
    dein Lettering ist richtig klasse geworden, mein erster Gedanke, als ich es gesehen habe, war: wow :) ich mag die unterschiedlichen Stile, die darin verarbeitet sind und vor allem der Looping, der durch den Schmetterling ja tatsächlich geflogen wird, ist richtig genial!

    Ich habe auch schon ein paar Bücher gelesen, die in Deutschland spielen, aber viele spielen schon eher im englischsprachigen Raum oder Fantasywelten ;)

    Ich freu mich schon sehr auf das nächste Lettering von dir :) Auch wenn du uns nicht verraten hast, um welches Thema es da gehen wird ;)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      oh, ich freue mich so sehr, dass das Bild so gut ankommt. Ich war etwas skeptisch. Auch freut es mich, dass dir der Looping gefällt. Von den Farben ist es ja dieses Mal auch etwas ruhiger.

      Ach du schande! Ich habe vergessen das Thema für den nächsten Monat anzukündigen?! Danke für den Hinweis! Ich pflege das gleich nach.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,

    was für ein schönes Bild und es spiegelt die Stimmung im Buch auch sehr gut wieder. Ich liebe die Geschichte von Petra Hülsmann und mit der Geschichte ist meine Liebe zu ihr angefangen. Vor allem finde ich es toll, dass ihre Bücher in Hamburg spielen, da ich ganz in der Nähe wohne und die meisten Schauplätze schon kenne :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny,
      Hamburg gehört auch zu meinen Lieblingsstädten innerhalb von Deutschland. Ich finde die Stadt ist so unglaublich vielseitig. Auch, was die Liebe zu Petra Hülsmanns Geschichten angeht, sind wir uns einig. Ich mag ihre liebenswerten Protagonistinnen immer sehr.

      Vielen Dank für deine lieben Worte zu meinem Bild <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Den Titel hast du toll umgesetzt.
    Das Buch kenne ich auch und Hamburg mag ich so gerne.
    Eigentlich wären wir letzte Woche für ein langes Wochenende dort gewesen,
    aber Dank C ist das im Moment ja nichts.
    Aber das wird nachgeholt.
    Bücher in Deutschland, da fallen mir jede Menge ein.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      Hamburg gehört auch zu meinen Lieblingsstädten. Vor der Corona-Krise war ich öfters dort. Ich finde die Stadt ist so vielfältig. Es gibt Ovelgönne, wenn man sich mal ein wenig Strandflair gönnen möchte,die Innenstadt, die hervorragend zum Shoppen einlädt, die Speicherstadt, in der es unglaublich leckeren Kaffee gibt und so vieles mehr. Hier kann man eigentlich jeden Tag etwas erleben :o)

      Wie schade, dass auch dein Ausflug nach Hamburg erstmal pausieren musste. Aber es kommen ganz gewiss auch wieder andere Zeiten und dann kann man all die verpassten Besuche nachholen :o)))))

      Wirklich? Ich musste einige Zeit überlegen, nachdem wir das Thema festgelegt hatten.

      Ich danke dir für deine lieben Worte zu dem Bild <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja

    Ich kann nur immer wieder über deine künstlerischen Werke staunen. Ich finde dein Lettering sogar viel schöner und ansprechender gestaltet, als das Originalcover. :D

    Ich hab mir aufgrund der Covid-Krise auch überlegt, es mal mit Handlettering zu versuchen und mich durch ein paar Startesets geklickt. Kannst du ein Buch oder Set für den Anfang empfehlen? Gerne eines, bei dem am besten Fall schon Farbstifte oder sowas dabei sind. :D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mel,

      das ist ein großes Lob, dass du da aussprichst. Vielen Dank dafür <3 Ich muss sagen, dass ich sogar etwas skeptisch war, was das Bild anbelangt. Umso mehr freue ich mich über das positive Feedback dazu.

      Auf jeden Fall kann ich dir Empfehlungen zum Thema Handlettering aussprechen. Ich freue mich gerade sehr, dass du dich an diesem schönen Hobby versuchen möchtest.

      Diese drei Bücher kann ich dir absolut empfehlen:

      Vom Preis-Leistungsverhältnis her unschlagbar ist das Buch von Katja Haas: Handlettering: Schöne Schriften - Schritt für Schritt

      Eine absolute Empfehlung und ein Buch, das ich auch jetzt immer wieder zur Hand nehme: Handlettering Alphabete - Schritt für Schritt zur eigenen Schönschrift von Tanja „Frau Hölle“ Cappell.

      Ein wenig in Richtung Retro mit sehr interessanten Tipps zur Ideenentwicklung: Handlettering – schöne Zeichen setzen von Julia Kerschbaumer

      Ich würde bei diesen drei Büchern kein Ranking vergeben. Ich kann sie dir alle gleichermaßen für die ersten Schritte empfehlen. Sie bieten darüberhinaus aber auch noch einiges an Informationen für diejenigen, die die Grundzüge schon beherrschen.

      Zu Frau Hölles und Julia Kerschbaumers Buch habe ich sogar Rezensionen verfasst, wenn du mehr Details dazu lesen möchtest.

      Was die Stifte angeht, kann ich dir ebenfalls Empfehlungen geben. Ich habe mit einem Tombow Fudenosuke Brush Pen angefangen. Den kann ich dir auch jetzt noch empfehlen.Seine Mine ist nicht zu weich und eignet sich daher hervorragend für die ersten Übungen. Aber auch jetzt benutze ich ihn immer noch gerne. Solltest du Fineliner benötigen, empfehle ich dir die Pigma Micron Fineliner. Sie sind wasserfest und halten sehr lange. Ich benutze keine anderen.

      Gerne kannst du mir auch noch Fragen stellen, wenn du weitere Tipps und Tricks benötigen solltest :o) Ich werde versuchen sie dir so gut ich kann zu beantworten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Oh super, das ist ja lieb, dass du gleich so ausführlich und mit mehrern Empfehlungen antwortest (inklusive des Brush Pens, ich wusste nämlich nicht, welche Stifte sich dafür eignen) :)) Ich werde mir nachher alle drei Bücher gleich mal genauer anschauen und mal gucken, ob ich den Schritt wage und endlich eines bestelle :)) Ich werde mich auf jeden Fall nochmal melden, falls bei mir weitere Fragen auftauchen. Danke für das Angebot ♥♥

      Löschen
    3. Es dauert natürlich alles seine Zeit, bis sich die Schrift verändert. Aber ich finde die Ausdauer lohnt sich und man kann so schöne Basteleien mit Handlettering machen.

      Frag jederzeit gerne. Ich werde versuchen dir zu helfen, so gut ich kann :o)

      Es gibt sogar zwei Zeitschriften, die regelmäßig erscheinen. Die Zeitschrift "Handlettering" und die Zeitschrift "Creative Lettering". Zweitere trifft meinen persönlichen Geschmack etwas mehr. Ich kaufe sie mir eigentlich immer, wenn sie erscheint. Vielleicht ist das auch was für dich. Dort findet man dann neue Trends und schöne Lettering-Ideen :o)

      Löschen
  9. Okay, ich hab schon zugeschlagen, und das Handlettering Alphabete für 6.50€ auf ZVAB gekauft. :D Die exakten Stifte finde ich leider nicht, die du angegeben hast, bei meinem Onlinehändler des Vertrauens. :D Dafür aber andere derselben Marke. Welche Dicke kannst du bei Brush Pens für den Anfang empfehlen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nevermind. Hab mir vorgestern noch was bestellt auch schau jetzt mal, wie es wird :D Danke dir für deine Tipps! :))

      Löschen
    2. Ja, wie genial. :o) Ich glaube mit dem Buch von "Frau Hölle" hast du eine sehr gute Wahl getroffen. Ich mag ihren Letteringstil auch unglaublich gerne. Verrate mir gerne, was du zu dem Buch sagst, sobald du durchgeblättert hast.
      Bei den Brush Pens ist es so, dass die meisten eine weiche Spitze haben. Gerade bei ersten Versuchen ist es schwierig diese Spitze zu beherrschen. Daher habe ich dir den Tombow empfohlen. Alternativ gibt es auch noch einen Stift von Pentel, der eine ähnlich anfängerfreundliche Mine besitzt. Ich schicke dir mal eine EMail :o)

      Löschen
  10. Huhu Tanja,

    das ist soooo ein hübsches Lettering geworden. <3 Mir gefällt es richtig gut, dass du die Farben des Covers aufgegriffen hast und dem Lettering etwas frühlinghaftes gibst mit den hellen Aquarellfarben. Die Idee, dass der Schmetterling während seines Flugs Looping-Kreise zieht und du diese mit kurzen Linien als Lettering darstellst, finde ich super gelungen. Sehr kreativ, fröhlich und der süße Schmetterling setzt dem natürlich eine Krone auf. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich, dass dir das Lettering und die Idee mit dem loopingfliegenen Schmettering so gefällt <3 Auch freue ich mich, dass der frühlingshafte Touch so gut rübergekommen ist :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  11. Liebe Tanja,
    was für ein wunderschönes Handlettering. Gefällt mir wirklich richtig gut. Die Farbauswahl ist sehr schön. Zart und doch präsent. Der Schmetterling ist allerliebst.
    Dein Kunstwerk ist Dir wirklich wunderbar gelungen.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      ich habe mich sehr über deine lieben Worte zu der Titelinterpretation gefreut. Vielen Dank für deine lieben Worte <3 <3 <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee