Sonntag, 1. Januar 2017

Unser Jahr 2016


Unser Rückblick in Worten:


Leni:
Besonders habe ich mich über den 1. Bloggeburtstag gefreut, aber genauso sehr auch über Tanjas. Es war einfach schön zu sehen, wie sich beide Blogs über das Jahr hinweg verändert und weiterentwickelt haben. Richtig schön war aber auch die Aktion am Tag des Kaffees. Als eigentlicher Nicht-Kaffee-Trinker, war es eine Freude, dass Tanja diese Aktion zusammen mit mir in die Hand nehmen wollte. Allerdings ist auch in diesem Jahr wieder das Highlight gewesen, so viele neue Menschen kennengelernt zu haben oder aber auch einfach noch einen intensiveren Austausch gepflegt zu haben.

Tanja:
In diesem Jahr durften Lenis & mein Blog den 1. Bloggeburtstag feiern. Wieder ist so viel Schönes passiert. Ich habe neue Verlage und Autoren kennenlernen und einige Bekanntschaften verfestigen dürfen. Ganz besonders gefreut habe ich mich in diesem Jahr unter anderem über die Buchneuerscheinung „Der Duft von Büchern und Kaffee“ von J. Vellguth. Das Buch wurde mir von der Autorin zugeschickt und hat auch einen ganz besonderen Platz in meiner Bibliothek erhalten, die im Übrigen in diesem Jahr auch endlich eingerichtet werden konnte.


Unser Rückblick in Fakten:


Der beste „Einteiler“ des Jahres:


Leni:  

Der Geheime Name von Daniela Winterfeld











Tanja:
 
Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis












 
Der beste „Mehrteiler“ des Jahres:

Leni: 

A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas










Tanja


Die Königin der Schatten – Verflucht










 Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht von Sabaa Tahir











Der Buchcharakter des Jahres:

Leni: 

Der Drache Alerand aus Das Phyralit von Sabine Schulter










Tanja: 

Elias aus Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht von Sabaa Tahir











Das Buch mit dem besten Schreibstil:

Leni:
  
The Sun is also a Star von Nicola Yoon










Tanja:
 
Anne Freytag mit Mein bester letzter Sommer












Der Geheimtipp des Jahres (ein Buch, was eher unbekannt ist und wo wir uns sehr drüber freuen, dass wir es dieses Jahr für uns entdecken durften):

Leni: 

Die Nacht der Tausend Farben von Claudia Rehm











Tanja:
 
Imperia – Im Schatten des Drachen von Laurin Dahlem











Bester Manga/Graphic Novel: 

Leni:

Ein Freund für Nanoka











Tanja:
 
 Zwei Espresso











 

Unser Link des Jahres:

Leni: Hier muss ich einfach mal die Seite Copy Paste Love erwähnen. Dieser Blog war einfach bereits so oft meine Rettung, wenn es um Formatierungen, HTML-Fragen oder ein neues Blog Design ging. Diese Link-Erwähnung soll also nicht nur meine Wertschätzung ausdrücken, sondern soll für den einen oder anderen unter euch auch eine Hilfe sein.

Tanja: In diesem Jahr möchte ich den Blog „Weltenwanderer“ als Lieblingslink ausrufen. Aleshanee gibt sich unglaublich viel Mühe Gewinnspiele aller Blogger auf ihrer Seite zu verlinken. Sie stellt die Aktionen anderer Blogger bei sich vor, verlinkt zu externen Blogtutorials und kümmert sich zusätzlich um „normale Blogthemen“ wie Rezensionen. Ich finde ihren Blog sollte man kennen.


Das coolste Buchevent im Jahr 2016:

Leni: Das war für mich eindeutig die erste Lesung, die ich bisher je besuchen durfte. Dabei hat Robert Domes sein Buch „Nebel im August“ vorgestellt und alleine die langwierige Recherche, die er dafür betrieben hat und wie lange es gedauert hat, bis er überhaupt mit dem tatsächlichen Schreiben angefangen hat, fand ich schon interessant genug.

Tanja: War für mich auch in diesem Jahr wieder die Buchmesse in Frankfurt. Aber auch die Lesung mit David Safier war für mich ein kleines Jahreshighlight.


Diese gemeinsamen Aktionen haben wir 2016 neu ins Leben gerufen:

Neuerscheinungen Bücher – Jeden Monat durchforsten „Meine Welt voller Welten“ und „Der Duft von Büchern und Kaffee“ für euch die Verlagsprogramme und präsentieren im Anschluss eine kleine Auswahl.

Auch die Sparte Leserunden ist im Jahr 2016 entstanden. Gemeinsam mit geneigten Leser/innen wollen wir ein Buch lesen und darüber diskutieren.

Bei unserem Bloggerbrunch wollen wir mit euch über Themen aus der Buchwelt diskutieren. Hier könnt ihr einen Blick auf unser allererstes Thema „Blogstyling“ werfen.


Folgende neue Aktionen und allgemeine Neuerungen gab es 2016 auf unseren jeweiligen Blogs:

Leni:
- In diesem Jahr durfte ich das erste Mal Autoren Interviews durchführen. Der Startschups für mich war damals das von Tanja und mir gemeinsam geführte Interview mit Swen Harder. Es ist einfach eine schöne Gelegenheit, die einem der Autor bietet, einen zusätzlichen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Auch mit Gabi Büttner konnte ich dieses Jahr ein schönes Gespräch führen.
- Wie im letzten Jahresrückblick auch angekündigt, habe ich eine neue Reihe und zwar die Random Posts eingeführt. Irgendwann bin ich einfach mit Ideen für Blog-Artikeln einfach überflutet und wusste nicht, unter welchem Titel ich sie jeweils einführen sollte. Das Ergebnis meiner Überlegungen waren also „Random Posts“. In diesem Jahr habe ich euch damit bereits einmal mein nächstes Motto für eine Zeichnung entscheiden lassen, aber euch auch einen generellen Einblick hinter meine Zeichenkulissen gewährt. Zwischendurch kam mal ein schönes Zitat und weiterer solcher Schnick Schnack.
- In diesem Jahr hat sich wirklich einige Male mein Blogdesign geändert. Dabei war mein Design einige Zeit lang wirklich sehr dunkel, nur um jetzt wieder ins Helle abgerutscht zu sein. Jetzt bin ich gerade richtig zufrieden damit, wie es hier auf der Seite aussieht, aber besonders stolz bin ich ein wenig über mein neues Bewertungssystem. Ich saß wirklich eine Weile an den kleinen Dschinns, aber wirklich entstanden sind die kleinen, knuffeligen Dinger hauptsächlich wegen Tanjas Ansporn. =)

Tanja:
- Zwar nicht neu, aber dafür endlich mit einer eigenen Seite versehen: Die Sparte „Ausgesetzt“.
- Ein neues Blogdesign: In diesem Jahr bin ich durch eine Bilderausstellung auf den talentierten Zeichner Valentin gestoßen. Ich habe ihn angesprochen, ob er nicht Lust hätte einen Header für meinen Blog zu malen. Ich habe mich so gefreut, dass er eingewilligt hat. Auch habe ich in diesem Jahr weitere Änderungen am Blogdesign vorgenommen.
- In 2016 habe ich das erste Mal über besuchte Lesungen berichtet. Meinen ersten Bericht könnt ihr hier noch einmal einsehen.
- Auch habe ich den im letzten Jahresrückblick angekündigten Kochbuchvergleich „Donna Hay vs. Tim Mälzer“ umsetzen können.
- Meine erste Kochbuchrezension ist in diesem Jahr (neben dem Kochbuchvergleich) eingestellt worden. Hier geht’s zu „Deliciously Ella – Für jeden Tag von Ella Woodward“. Weitere folgten.
- Auch habe ich die Sparte „Eingezogen“ eingeführt. Hier möchte ich euch ganz besondere Neuzugänge oder/und überraschende Buchpost vorstellen.
- Ebenfalls neu in 2016 auf meinem Blog ist der „Kaffeeklatsch“. Gemeinsam mit euch möchte ich über Buch- und Blogthemen sprechen, die mich derzeit beschäftigen.
- Meine erste Blogtour fand in 2016 statt. Gemeinsam mit anderen Lesern durfte ich eine Station für die Buchreihe „Das Schwarze Blut“ auf meinem Blog einstellen.
- Und dann gibt es da noch last but not least das Auswärtskäffchen. Eine Rubrik in der ich buchtechnisch auf „große Reise“ gegangen bin.


Diese Aktionen/Challenges haben wir bei anderen entdeckt und auch teilgenommen:

Leni:
Challenge:
An der Buchchallenge von Mandy (Blog: … denn Lesen verbindet) habe ich in diesem Jahr sehr gerne teilgenommen. Da das meine erste Challenge überhaupt war, habe ich mich nur auf diese Eine konzentriert.

Weitere Aktionen:
- Seit einer Ewigkeit habe ich die Aktion „Top Ten Thursday“ bei Steffi beobachtet und fand die Idee einfach lustig. Also habe ich mich dieses Jahr eingeklinkt und tatsächlich bereits einige Bücher für die Wunschliste dadurch entdeckt.
Bei Ilona habe ich die Aktion „I love Indie-Books“ entdeckt, bei der man an jedem Freitag ein Buch eines Indie-Autors etwas mehr ins Rampenlicht stellt.
Als absoluter Musik Fanatiker, fand ich die Idee von Denise mit der Aktion „#favorite song on Sunday“ einfach nur genial. Dabei stellt man an jedem Sonntag sein Lieblingslied der Woche vor.
Richtig toll fand ich auch die Aktion Title Tuesday von Lisi. Dabei stellt man einfach ein Buch mit einem ulkigen, witzigen, mehrdeutigen oder verrückten Buchtitel vor. Genial oder?
So und natürlich ganz, ganz wichtig zu erwähnen ist auch noch die Animenacht bei den Akward Dangos. Dabei wurden Anime Folgen von mehreren Teilnehmern durchgesuchtet. Es hat so Spaß gemacht! *o*



Tanja:
Challenges:
Ein kleines aber feines Bücherbingo hat von Caroline des Blogs I am Bookish eingestellt, an dem ich gerne teilgenommen habe.
Außerdem war ich bei der „Buchchallenge“ bei Mandy vom Blog „… denn Lesen verbindet“ dabei.
Die Challenge Lese die Der dunkle Turm-Reihe von Stephen King musste ich abbrechen. Der erste Teil war so gar nichts für mich. Hier könnt ihr nochmal meine Rezension dazu einsehen.

Weitere Aktionen:
Bei Kosmeticca habe ich den Serienabend erblickt, an dem ich auch ein paar Mal teilgenommen habe.
Auf Julias Blog „Lizoyfanes“ kann man die Aktion „Cast your Books“ finden. Hier heißt es: Finde den passenden Schauspieler für die Protagonisten deiner gelesenen Bücher.
Von Lenis Mangasucht angesteckt, habe ich in diesem Jahr auch meinen ersten Mangas auf Akward Dangos Mangalesenacht lesen



Unsere Vorschau für 2017:


Wunschbuch des Jahres 2017:

Leni: A Court of Wings and Ruin (Band 3 von ACOTAR), The Song Rising (Band 3 von The Bone Season), Because You Love to Hate Me, Melody of Eden 2

Tanja: Dschanor 2, Rache und Rosenblüte (Teil 2 von Zorn und Morgenröte)


Unsere Vorsätze für 2017 in Worten:


Leni:
- Ich möchte immer noch total gerne einmal auf die Buchmesse. Für das Jahr 2017 nehme ich mir fest vor, viel früher mit dem Planen anzufangen. Mein Ziel ist es dorthin zu kommen, auch wenn meine Reisebegleitung absagt.
- Im nächsten Jahr würde ich wirklich gerne versuchen zwischen 90 – 100 Bücher zu lesen.
- Auch im Jahr 2017 wieder mit viel Freude meinen Blog fortführen, mit Tanja neue, kreative Aktionen kreieren, neue Blogger kennenlernen und mit jedem bisher gefundenen Bloggerfreund noch vieeeel mehr schreiben. =)

Tanja:
- Ganz besonders am Herzen liegt mir der Bloggerbrunch im Februar zum Thema „ein Buch schreiben“. Nicht nur, weil ich selbst damals unheimlich gerne Geschichten geschrieben habe, sondern auch, weil einer der Schreibdilettant, Marcus Johanus, sich bereit erklärt hat unsere Fragen zum Thema zu beantworten. Die Schreibdilettanten sind im Wesentlichen dafür verantwortlich, dass ich einen Blog gegründet habe. Nur durch sie habe ich mich tiefergehend mit dem Thema „Schreiben“ beschäftigt und die Plattform „Lovelybooks“ für mich entdeckt.
- Im Jahr 2017 wird der Zeichner Valentin, der den Banner für meinen Blog entworfen hat, seine erste eigene Ausstellung haben. Ich plane euch auf jeden Fall davon zu berichten.
- Natürlich möchte ich auch im nächsten Jahr wieder die Buchmesse in Frankfurt besuchen.
- Alte Blogfreundschaften möchte ich vertiefen und auch neue Blogger möchte ich in 2017 kennenlernen.
Ansonsten gehe ich sehr neugierig und voller Vorfreude in das Jahr 2017. Ich hoffe, dass ich auch in diesem Jahr wieder schöne Erlebnisse rund um das Thema Bücher sammeln darf :o)


Darauf könnt ihr euch bei uns freuen:

Bei Leni:
- Ein kleiner Einblick in die Bollywood-Welt. Dafür habe ich sogar tatsächlich schon die ein oder andere Artikel-Idee, bei der ich versuchen werde, euch wieder einen Teil meiner Welt etwas näher zu bringen.

Bei Tanja:
Ich plane gerade einige neue Sparten auf meinem Blog. Sie sind noch nicht ganz spruchreif. Verraten kann ich euch auf jeden Fall schon mal zwei Titel: „Nachtschwärmer“ und „Story to go“ Was sich dahinter verbirgt?! - Das erfahrt ihr im neuen Jahr ;o)


Leni & Tanja gemeinsam:

- Jahreschallenge 2017
- Mid-Summer Wichteln


Das wollen wir auch in 2017 beibehalten:

Alle unsere Aktionen wie der Bloggerbrunch, der Mädelsabend, die Neuerscheinungen für den Folgemonat, Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch, Leserunden und unser persönlicher Monatsrückblick werden euch natürlich auch in 2017 weiterhin erwarten :o)


Ein kurzes Wort an unsere treuen Leser, die Verlage und Autoren zum Jahreswechsel 2017:


Leni: Ganz wichtig an dieser Stelle zur erwähnen, seid natürlich ihr. Ein fettes, herzliches Dankeschön an alle Leser, die sich allein schon die Zeit nehmen, um einen Post zu lesen. An alle Kommentatoren, die immer wieder ein wundervolles Feedback, Lob, aber auch Kritik dalassen und mir mit jedem Wort immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. An jeden Blogger oder auch nicht Blogger, der in diesem Jahr mit mir im regen Austausch über Bücher, das Schreiben, Gott und die Welt stand. Ihr seid wundervoll.
Auch verdient jeder Autor ein Dankeschön in Hochhaus-Format für jedes Buch mit denen ihr uns in andere Welten geleitet. Ihr solltet unbedingt erfahren, dass ihr da etwas Wundervolles kreiert habt und eure Werke für einige von uns etwas vollkommen Besonderes sind.
Tanja, auch du gehörst für mich zu denjenigen, die ich hier erwähnen und denen ich danken muss. Unsere Aktionen sind für mich ein Highlight in der Bloggerwelt, aber fast noch besser gefällt mir jedes Mal die gemeinsame Planung. Es ist jedes Mal wieder so, als würden wir kreative Ideen in einen Zaubertopf werfen und dann vereint sich alles zu einem schönen Ganzen. Nichtsdestotrotz wird nichts davon unseren gemeinsamen Email-Austausch überschatten. Auch wenn dieser mal knapper ausfällt, ist es jedes Mal wieder eine reine Freude eine deiner Emails in meinem Postfach zu entdecken. Für all das Danke ich dir von Herzen.

Tanja: An dieser Stelle ist es an der Zeit „Danke“ zu sagen. Ich möchte mich bei allen Verlagen für die gute Zusammenarbeit und den freundlichen Email-Austausch sowie für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare bedanken.
Die unzähligen Autoren, die mich in diesem Jahr mit ihren wundervollen Geschichten in ihre Welt haben abtauchen lassen, haben ein großes Dankeschön verdient. Einige Autoren durfte ich in Emails und sogar auf der Buchmesse persönlich näher kennenlernen. Das waren Erlebnisse, die ich nie mehr vergessen werde.
Ich danke meiner Aktionspartnerin und virtuellen Freundin Leni für die gemeinsamen Planungen, die vielen Gespräche über Email und die Fehlerausmerzungen in meinen Entwürfen. Ich bin so froh, dass sich unsere Lebenswege gekreuzt haben.
Last but not least danke ich euch: Meinen Bloglesern für die Treue und die schönen Diskussionen in den Kommentaren. Für das Feedback, Lob und Kritik. Einige von euch begleiten mich seit der Gründung des Blogs im Mai 2015. Einige Leser sind in 2016 dazugekommen. Mit vielen von euch habe ich ausgiebig über die Kommentare oder per Email über unser liebstes Hobby „das Lesen“ gesprochen. Ich danke euch dafür, dass es euch gibt. Ohne euch würde das Bloggen keinen Sinn machen.


Leni und ich wünschen allen Lesern, Verlagen, Autoren und Bloggern einen guten Start in das Jahr 2017. Wir wünschen euch, dass ihr auch im neuen Jahr in wundervolle Buchwelten abtauchen könnt, spannende Momente erlebt und neue Buchcharaktere kennenlernen dürft.


Kommentare:

  1. Hei ihr beiden

    Wow, was für ein Rückblick! Da habt ihr ja einiges erlebt und auch einiges gelesen :) Mein bester letzter Sommer und Elias + Laia 1 habe ich auf dem SuB, gelesen habe ich aber die Nacht der tausend Farben. Von dem war ich aber nicht so überzeugt. Aber so sind Geschmäcker halt verschieden :)

    Viel Erfolg euch beiden im neuen Jahr!

    Mein Jahresrückblick

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katy,
      auf Elias und Laia und auf Mein bester letzter Sommer kannst du dich wirklich schon freuen. Ich habe die beiden Bücher geliebt. Vielleicht magst du mir verraten, wie du sie fandest, wenn du sie gelesen hast? Das würde mich doch sehr interessieren.

      Was war denn dein Buchhighlight in 2016?

      Ich wünsche auch dir ein wundervolles Jahr 2017 :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hey, das ist ja ein langer, ausführlicher und herzlicher Rückblick! Hat echt super viel Spaß gemacht zu lesen! Bin schon mega gespannt ob ihr alle eure Vorsätze halten könnt und mit was für Aktionen ihr uns noch überraschen werdet :)
    Ach und Tanja, wegen dir ist jetzt vor kurzem der erste Band zu Elias & Laia bei mir eingezogen. Deine Begeisterung hat mich total angesteckt! Hoffe ich kann es bald lesen und deine Begeisterung endlich nachvollziehen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Ich freue mich so, dass dir unser Rückblick gefallen hat.

      Für eine meiner Aktionen (Nachtschwärmer) habe ich am Wochenende schon einen Banner gebastelt. Ich denke da geht demnächst der erste Artikel online. Auf jeden Fall bin ich auch sehr gespannt, was uns allen das Jahr 2017 so bringt. Hast du für dich auch schon blogtechnisch Vorsätze gefasst?

      Ahhhhh, wie cool ist das denn? Ich freue mich, dass Elias & Laia jetzt auch bei dir eingezogen ist. Du musst mir unbedingt (!) erzählen, wie du es findest. Ich kann dir auch schon jetzt sagen: Teil 2 ist genauso gut wie Teil 1. Ich hoffe so, dass es dir auch so sehr gefällt :o)))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o))))

      Löschen
    2. Nachtschwärmer? Da bin ich echt mal gespannt :) Ich halte auf jeden Fall die Augen offen :D

      Also meine Vorsätze sind nur: Mehr kommentieren, wieder regelmäßiger an wöchentlichen Aktionen teilnehmen und wieder mehr Serien/Dramen in den Blog einbinden.

      Haha, bei deiner Begeisterung konnte ich in der Buchhandlung nicht einfach dran vorbeigehen. xD Da musste ich zuschlagen. 17€ finde ich auch nicht zu teuer für ein gebundenes Buch :) Eigentlich wollte ich ja warten bis da mal das TB rauskommt, aber naja. daraus wurd wohl nix :D
      Ich hoffe es auch. Aber vor allem hoffe ich das ich es nächsten Monat lesen kann. das wäre total toll :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. Huhu Andrea,
      ich habe mittlerweile auch den Banner für die Story to go fertig. Jetzt fehlen nur noch die entsprechenden Artikel. :o) Ich freue mich,dass ich deine Neugierde schon wecken konnte :o))

      Ich denke du hast da sehr schöne und auch realistisch umzusetzende Vorsätze gefasst. Ich hoffe, dass es dir gelingt die Vorsätze zu deiner Zufriedenheit umzusätzen. :o)))

      17 Euro ist definitiv nicht zu teuer für dieses Buch! Ich finde hier kriegt man sehr viel für sein Geld. Ich bin wirklich richtigrichtig gespannt, wie du es finden wirst <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Ein klasse Überblick ( ich schiebe meinen ja immer noch vor mir auf..^^)! Worte für die Ewigkeit & Elias und Laia 2 sind wirklich klasse :)
    Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      vielen Dank :o)

      Das ist der Vorteil, wenn man zu Zweit an einem Überblick sitzt. Man kann sich gegenseitig etwas anspornen. ;o)

      Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Rückblick. Magst du vielleicht sogar schon verraten, welches dein absolutes Jahreshighlight war?

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes neues Jahr, mit vielen schönen Geschichten, in die du abtauchen kannst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    ein schöner und sehr ausführlicher Rückblick.

    Worte für die Ewigkeit steht weit oben auf meiner Wunschliste und die Königin der Schatten 2 fand ich ja auch toll. Elias und Laia 2 habe ich bis jetzt nur angefangen, aber ich weiß jetzt schon, es wird wieder großartig.
    Bei dem Manga Zwei Espresso musste ich grinsen, der Titel passt ja :-D

    Den Blog von Alex schätze ich auch sehr, da steckt viel Arbeit dahinter und ich schaue gerne dort vorbei.

    Auf deine neuen Kategorien bin ich gespannt. Die Titel hören sich sehr interessant an :-)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      hast du schon gesehen, dass dieses Jahr auch der dritte Teil von Die Königin der Schatten erscheinen wird? Ich freue mich schon so darauf.

      Worte für die Ewigkeit ist eine ganz besondere und schöne Geschichte. Das Buch gehört auf jeden Fall auf deine Wunschliste. Das wirst du nicht bereuen :o)

      Nicht wahr? Als ich Zwei Espresso im Carlsen-Programm entdeckt habe, habe ich genau das Gleiche gedacht: Das passte einfach wie die Faust aufs Auge ;o)

      Was die neuen Kategorien angeht: Ich plane auf jeden Fall den Nachtschwärmer im Laufe der nächsten Tage an den Start zu schicken. Bei Story to go wird es wohl etwas länger dauern.

      Ich freue mich sehr, dass ich dein Interesse wecken konnte :o)))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen