Samstag, 30. Dezember 2017

Monatsrückblick Dezember 2017


Hallo ihr Lieben,

der Dezember gestaltete sich für mich sehr aufregend. Einige Bücher sind bei mir eingezogen. Einige liebe Menschen haben mich in diesem Monat sprachlos gemacht. Ganz besonders umgehauen hat mich ein Päckchen von Vivka, mit dem ich so gar nicht gerechnet habe. Darüber möchte ich gerne noch einmal im Jahresrückblick ausführlich berichten. Liebe Vivka, ich danke dir auch an dieser Stelle von ganzem Herzen für das liebe Paket. „Think Pink“ und die Grapefruitcreme begleiten mich übrigens täglich auf dem Weg zur Arbeit und verschönern mir die derzeit doch etwas stressigen Momente

Auch hat mich Weihnachtspost von Tilly erreicht. Ich habe mich so sehr darüber gefreut und so gar nicht damit gerechnet. Eine süße Zeichnung befindet sich im Innenteil und der Weihnachtsmann lässt sich als Lesezeichen nutzen. Auch für diese wundervolle Karte möchte ich mich von Herzen bedanken.

Der lieben Petrissa von Hundertmorgenwald und der lieben Nina von Blog-a-holic möchte ich ebenfalls für ihre süße Karte und die lieben Worte danken. Vielen Dank, liebe Petrissa; liebe Nina. Ihr wisst, dass ich unseren Kontakt auch sehr zu schätzen weiß ♥

Vielen Dank auch an Lena von Awkward Dangos, die mir eine wundervolle und ganz liebe Weihnachtspost geschickt hat. Dein Glücksengel wird nun immer neben meinem PC stehen und mich beim Schreiben der Blogartikel beobachten dürfen

Last but not least hat mich meine liebe Weihnachtselfe mit einem wunderschönen Päckchen überrascht. Trotz Weihnachtsstress hat mir Leni ein wunderschönes Bild gemalt und mir ein paar Dinge hineingelegt, die die Weihnachtstage versüßen sollten. Ich freue mich darauf jedes einzelne zu nutzen und dein absolutes „MustRead“ lesen zu dürfen. Vielen lieben Dank meine liebe Weihnachtselfe

Im Dezember hatte ich vor dem SuB an den Stapel zu gehen. Ich bin ein wenig daran gescheitert. Ein Buch konnte ich befreien und endlich habe ich mit Sandra von Hörnchens Büchernest den lang gehegten Vorsatz wahrgemacht und eine Leserunde zum vierten Band der Throne of Glass Reihe gestartet. Darauf hatte ich mich schon sehr gefreut.

Eingezogen sind bei mir unter anderem die wundervollen Weihnachtsbücher von Matt Haig, der zweite Band der Gravity-Reihe von Sarina Bowen und mein drittes (?) Magellan-Buch. Im Jahr 2018 möchte ich unbedingt mehr Bücher dieses Verlages lesen. Aber auch dazu werde ich mehr in meinem Jahresrückblick berichten :o)

Im Dezember habe ich ein paar Karten lettern können. Eigentlich wollte ich noch viel mehr lettern, aber irgendwie fehlte mir die Zeit. Geschafft habe ich aber auch in diesem Jahr alles, was ich unbedingt erledigen wollte. Ich habe sogar noch eine Sorte Kekse backen können :o)

Aber bevor ich nun anfange Romane zu schreiben, möchte ich euch gemeinsam mit Leni unsere Dezemberbücher einmal genauer vorstellen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit unserem Monatsrückblick :o)

Liebe Grüße
Eure

Tanja



Im Dezember hat Leni diese Bücher gelesen:




Sinabell. Zeit der Magie war meine prinzessin- und märchenhafte Geschichte passend zum Winter, die ich unbedingt lesen wollte. Das Buch hat mich dann auch ein wenig an das typische Weihnachtsmärchen „Aschenbrödel und die drei Haselnüsse“ erinnert. Nicht wirklich von der Handlung, sondern eher von dem Flair her.




Besonders gefreut habe ich mich in diesem Monat auf den Spin-Off Vampires of Eden. Für mich war auch dieses Werk von Sabine Schulter wieder ein Meisterwerk, das eine wundervolle Ergänzung zur schönen Melody of Eden-Reihe geworden ist.







Mit Solange du da bist, habe ich auch endlich wieder ein Marc Levy Buch gelesen. Dieser Autor überrascht mich jedes Mal wieder mit weisen Charakteren, die mit einer völlig eigenen Weltansicht aufwarten können. In diesem Werk fand ich zwar das Ende ein wenig überstürzt, aber die Idee hinter der Geschichte war sehr interessant und auch noch gut ausgearbeitet.




Nachdem ich im letzten Monat den ersten Band von Namaiki Zakari auf Deutsch gelesen habe, musste ich die Reihe nochmal auf Englisch weiterlesen. Die Geschichte macht süchtig und deswegen habe ich die ersten neun Bände noch mal auf Englisch gelesen. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Deutschen Band von Namaiki Zakari. *-*



Tanjas gelesene Bücher im Dezember:



 Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis von Sarah J. Maas lag schon etwas länger auf meinem SuB. Ich habe ich mich auf dem vierten Band dieser Reihe unglaublich gefreut, weil ich schon von einigen gehört habe, dass er noch besser sein sollte als der dritte Teil. Für mich ein unvorstellbarer Gedanke, weil ich den dritten Teil schon so sehr geliebt habe.





Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig wollte ich unbedingt lesen seitdem ich das Buch beim Bloggertreffen des Dtv-Verlages gesehen habe. Aleshanees Rezension hat mir dann den letzten Schubs gelesen. Die perfekte Lektüre für die Vorweihnachtszeit 2017 :o)




Ein Junge namens Weihnacht von Matt Haig ist der Vorgänger von „Das Mädchen, das Weihnachten rettete“. Ich fand die Geschichte von der Aussage her sogar noch ein klitzekleines bisschen besser. Aber das sind wirklich hauchfeine Nuancen. Eine Reihe, die ich jedem empfehlen möchte, der Weihnachten liebt oder gerne noch mehr genießen möchte, als bisher.




Harter Fall Weiche Landung von Sarina Bowen hat mir der Übersetzer der Reihe, Micheal Decker, wärmstens ans Herz gelegt. Ich hatte Bedenken, weil mir im ersten Band der männliche Protagonist nicht zusagte. Doch Michael sollte mit seinen Worten Recht behalten. Hank ist jemand, den man ins Herz schließen muss.



     
Handlettering für alle! - Das Übungsheft von Karin Luttenberg. Bislang habe ich noch kein einziges Übungsheft für Handlettering ausprobiert. Ich war mir nicht sicher, ob das Üben nicht auch sehr gut ohne so ein Buch funktionieren würde. Allerdings hat mich Karin Luttenberg auch in dieser Hinsicht wieder von sich überzeugen können. Ihre Aufgaben waren sehr kreativ und haben mich motiviert neue Zeichnungen zu fertigen. Eine sehr gute Ergänzung zu ihrem Lehrbuch.


Mit anderen Worten: ich von Tamara Ireland Stone. Einer meiner Vorsätze für 2018 lautet: Mehr Bücher aus dem Hause Magellan zu lesen. Mit diesem sehr bewegenden Buch habe ich bereits in 2017 begonnen den Vorsatz umzusetzen :o)








Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch in diesem Monat war:

Vampires of Eden

Es ist fast schon ein wenig unfair, wie oft Sabine Schulters Werke in dieser Kategorie landen. Allerdings haben ihre Geschichten, ihre Fantasie und ihre Charaktere das auch jedes Mal wieder aufs Neue verdient. Besonders Scarletts Vergangenheit hat es mir ja auch sehr angetan!






Tanja's Favorit war:

Throne of Glass – Königin der Schatten

Der Einstieg war zwar etwas gemächlich, aber dann hat Sarah J. Maas wieder gezeigt, was in ihr steckt. Spannung pur, überraschende Wendungen, eine sehr schöne Lovestory und gut geschliffene Charaktere. Ich kann den Erscheinungstermin des fünften Bandes dieser Reihe kaum erwarteten.




Lieblingscover:



Leni hat sich beim Kauf von Sinabell: Die Magie der Zeit ein wenig vom Cover verzaubern lassen. Das Märchenhafte an dem Cover, fand ich bereits sehr ansprechend. Dennoch konnte mich das Cover wirklich restlos von sich überzeugen, als ich herausfand wie super es zur Geschichte passt.






Tanjas Lieblingscover im Monat Dezember: Das Mädchen, das Weihnachten rettete. Was man auf dem Foto nicht so gut sieht: Einige Teile sind mit Glitzer verziert. Etwas, was mein Mädchenherz ja eh schon höherschlagen lässt. Aber auch das Bild an sich gefällt mir unglaublich gut.






Lieblingscharakter:


Leni ist diesen Monat am liebsten mit Managerin Yuki durch die Geschichte von Namaiki Zakari gewandert. Ihre urkomische, aber oft realistische und unverfälschte Art ist so erfrischend und sympathisch. So oft konnte ich mit ihr mitfühlen, habe über ihre komischen Grimassen gelacht oder zusammen mit ihr gelächelt, wenn etwas Schönes passiert ist. In diesem Monat habe ich mich dieser Person sehr nahe gefühlt. =)





Tanjas Lieblingscharakter in diesem Monat war der Wyvern Abraxos aus der Throne of Glass-Reihe. Der Wyvern ist eigentlich ein böser „Drache“. Er hat Metallzähne, Narben und wurde erschaffen, um in den Krieg zu ziehen. Doch stattdessen schnüffelt er lieber an Blümchen und hat Mitleid mit den schwachen Kreaturen. Jeder sollte ihn kennenlernen. Mein Herz hat er für sich erobern können.





Lieblingswelt:


Lenis Lieblingsort war das Haus, in dem Arthur aus Solange du da bist in seiner Kindheit aufgewachsen ist. Hier war alles möglich, jeder Sonnenauf- und -untergang wertvoll, die Welt ein wenig anders und das Haus voller Liebe.

Tanja hat es am besten in der Wichtelstadt von „Ein Junge namens Weihnacht“ gefallen. Anfangs waren die Wichtel wirklich sehr grummelig. Aber wenn mal alles im Lot ist, keine Trolle einen Übergriff planen und das Hoffnungsbarometer auf einem guten Stand ist, dann wird dort nur genascht, Geschenke verpackt und mit Schokotalern bezahlt. Ich stelle mir die Wichtelstadt unglaublich harmonisch vor. Auch denke ich, dass man dort jeden Tag eine Menge Spaß hat. Dort würde ich sehr gerne einmal hinreisen.




Lieblingstitel:


Leni mochte dieses Mal eigentlich fast alle Buchtitel, da sie so eine besondere Bedeutung für sich hatten. Doch möchte ich gerne Solange du da bist ein wenig hervorheben. Gerade da es sich hierbei um eine Koma-/Geister-Erfahrung geht, ist der Titel besonders spannend. Was ist, solange du da bist? Was ist, wenn du nicht mehr da bist? Was ist, wenn du nie da warst? Wieder ein Titel, der mich stark zum Nachdenken angeregt hat.





Tanja gefiel der Buchtitel „Mit anderen Worten: ich“ unglaublich gut. Die Geschichte trägt eine wundervolle Botschaft in sich. Der Titel wirkt nach dem Lesen des Buches noch einmal stark nach. Ich denke ich werde dieses Buch noch lange im Gedächtnis behalten.








Im Dezember wollte Leni dieses Buch lesen:





Vampires of Eden

Was sie auch verschlungen hat!




Tanja wollte im Dezember diese Bücher lesen:


 


Handlettering für alle! Das Übungsheft von Karin Luttenberg
Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig
Ein Junge namens Weihnacht von Matt Haig

Diesen Vorsatz hat sie erfolgreich umsetzen können :o)


Für den Januar hat sich Leni bereits diese Bücher auf den Leseplan gesetzt:


 
Das Blubbern von Glück
A Whole New World

Tanja kann sich dieses Mal nur sehr schwer entscheiden, welche Bücher sie alles im Januar lesen möchte. 

Auf dem SuB liegen viele Geschichten, auf die ich mich sehr freue. Unbedingt lesen möchte ich allerdings Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover. Ein Buch, von dem Tanja (Weinlachgummi) so sehr geschwärmt hat und das ich mir nun einfach kaufen musste! :o)




Unsere geplanten Aktionen für den Januar 2018:


Leni und ich wollen die Jahreschallenge aus 2017 auswerten. Wir sind sehr gespannt auf den Gewinner, den wir mit einer kleinen Überraschung eine Freude bereiten möchten.
An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal allen Teilnehmern danken, die unsere allererste Challenge durch das Jahr begleitet haben ♥

Neues Jahr, neuer Start für unseren Bloggerbrunch :o) Wir haben festgestellt, dass unser letzter Bloggerbrunch schon etwas länger zurückliegt. 2018 wollen wir wieder im gewohnten Wechsel mit dem Mädelsabend gemeinsam mit euch über die Themen sprechen, die uns am meisten interessieren :o)

Gemeinsam mit euch wollen wir bei unserer Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Winter“ wieder die schönen Leseempfehlungen für diese Jahreszeit sammeln.

Natürlich verraten wir euch auch in einem Neuerscheinungsartikel, mit welchen wunderschönen Bücher die Autorinnen und Autoren uns in 2018 wieder viele lange Lesenächte bescheren werden.

Gemeinsam mit Anja von Nisnis Bücherliebe wollen wir auch wieder mit euch lettern. Das Thema beim Handlettering der Buchblogger im Januar können wir schon jetzt verraten. Dieses mal heißt es: Lettere dein Lieblingsbuchgenre mit uns :o)


Leni und ich wünschen unseren Lesern einen guten Start in Ihr Jahr 2018. Wir wünschen euch spannende und abenteuerliche Geschichten und viel Zeit zum Lesen und Abtauchen in andere Welten.

Gerne möchten wir uns noch ein wenig mit euch über eure literarischen Highlights im alten Jahr unterhalten. Habt ihr schon den ein oder anderen Vorsatz für das Jahr 2018 gefasst?

Kommentare:

  1. Awww ich freue mich immer noch, dass es dir gefallen hat <3 Und vor allem, dass es so eine Überraschung war, ganz wie ich es wollte =)

    Die Weihnachtsbücher von Matt Haig stehen mittlerweile auch auf meiner WuLi, ich bin eigentlich dafür nicht so zu haben, aber es klingt interessant und man soll ja ab und zu was neues ausprobieren =)

    Liebste Grüße

    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivka,
      dein Päckchen war so eine Überraschung, mit der ich nie gerechnet hätte. Etwas, was ich vermutlich nie vergessen werde :o)

      Die Weihnachtsbücher von Matt Haig kann ich dir nur empfehlen. Alleine schon die Zeichnungen, aber auch die Geschichte ansich, machen einfach nur Spaß. Ich finde allerdings, dass man die Bücher am besten so in der Vorweihnachtsphase lesen sollte. Da passt es einfach perfekt.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja:)
    ich wünsche Dir auf diesem Weg einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Ich verfolge Deinen Blog sehr gerne, egal ob Deine Rezensionen zu verschiedenen Büchern oder deine Handlettering-Erfahrungen bzw. Entwicklungen. Du hast wirklich viele schöne Beiträge bisher geschrieben und verfasst, mich oft angeregt Bücher zu kaufen und Geld auszugeben :D
    Was ich damit sagen möchte: Ich bin froh, auf Deinen Blog gestoßen zu sein und freue mich schon auf weitere Beiträge im neuen Jahr von Dir:)
    Allerliebste Grüße
    fühl Dich umarmt
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich wünsche auch dir ein wunderschönes neues Jahr 2018. Deine Worte kann ich einfach nur eins zu eins an dich zurückgeben. Auch ich bin so froh, dass wir uns über das Bloggen kennenlernen durften und dass wir uns regelmäßig über die Kommentare über unsere Lieblingsbücher unterhalten können. Auch ist es so, dass ich sehr gerne auf deinem Blog vorbeistöbere, zumal du Bücher vorstellst, die ich meist noch gar nicht im Blick hatte. Mit deinen Rezensionen hast du schon sehr oft meinen Lesehorizont erweitert. Ich freue mich schon sehr auf unsere Gespräche und gemeinsamen Erlebnisse in 2018 <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo Tanja,
    über den 4 Throne of Glass Band haben wir uns ja schon ausgetauscht und ich freue mich sehr, dass es dir so gut gefällt und auch das wir die gleichen Szenen toll fanden :-)

    Und noch mehr freue ich mich darüber, dass du nun im Januar Nur noch ein einziges Mal lesen wirst. Da es ein so tolles Buch ist. Und ich hoffe ganz arg, dass es dich genauso begeistern und berühren kann.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Nur noch ein einziges Mal habe ich bereits angefangen und ich bin so etwa bei der Hälfte. So oft hast du schon mit deinen Worten meine Begeisterung geweckt. Auch hier bist du wieder daran "Schuld", dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Die Geschichte ist so schön <3 Allerdings muss ich sagen, dass ich gerade wirklich Schwierigkeiten habe einzusortieren für wen mein Herz schlägt. Für den "verrückten" und leidenschaftlichen Ryle oder für den hingebungsvollen und liebevollen Atlas. Ich kann mich wirklich nicht entscheiden. Beide "Männer" sind auf ihre Art etwas ganz besonderes. Beide sind so unterschiedlich von ihrer Art her. Hattest du einen klaren Favoriten oder warst du auch so zwiegespalten? Bei Dreiecksgeschichten ist es bei mir oft so, dass ich weiß, wen ich lieber mag. Hier ist es allerdings überhaupt nicht so. Ich "liebe" sie beide auf ihre Art. Ich ahne, dass ich, egal welche Entscheidung Lily letztlich treffen wird, damit nicht klarkommen werde.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      ich mochte sie ganz klar auch beide :) aber mehr dazu dann lieber in einer Sprachnachricht, wenn du es beendest hast. Nicht das ich noch jemanden spoiler, der den Kommentar liest.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,

    was für ein schöner Monatsrückblick! Vielen Dank dafür! Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start in das neue Jahr 2018!

    Auf den Bloggerbrunch bin ich sehr gespannt, ich hoffe sehr, dass ich oft daran teilnehmen kann.

    Liebe Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tessa,

      ich wünsche auch dir eine wunderschönes und gesundes neues Jahr :o)

      Dass du dich auf unseren Bloggerbrunch schon so sehr freust, freut mich wiederum sehr. Leni und ich sind gerade dabei ein Thema auszusuchen. Leni hatte einen sehr schönen Vorschlag. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Thema ankommt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dabei sein magst <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Liebe Tanja,

      auch dir ein wunderbares neues Jahr 2018!

      Oh ja, ich freue mich schon auf den Bloggerbrunch! Ich hoffe wirklich sehr, dass ich Zeit haben werde. Habt ihr schon den Tag festgelegt, wann er stattfinden wird? Dann kann ich mir den Termin gleich mal blocken. :)

      Liebe Grüße an dich!
      Tessa

      Löschen
    3. Hallo Tessa,
      Leni und ich befinden uns gerade in der Terminsabsprache. So wie es aussieht wird es wohl der 27. werden. Uhrzeit auf jeden Fall wieder ab 14 Uhr. Ich würde mich sehr freuen,wenn du dabei sein kannst <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    4. Huhu liebe Tanja,

      ich habe den Termin mal geblockt. :) Ich bin schon total auf das Thema gespannt und hoffe, dass ich dazu auch was beitragen kann. ;)

      Ich wünsche dir einen fabelhaften restlichen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche morgen!

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
    5. Hallo Tessa,
      oh, super. Ich freue mich schon sehr auf diesen Nachmittag mit dir. Ich denke du wirst bestimmt etwas zu dem Thema beitragen können. Wir werden da verschiedene Fragen einstreuen, die auch was für Teilnehmer sind, die noch nicht so viele Märchenadaptionen gelesen haben.

      Vielen lieben Dank <3 Ich wünsche auch dir eine wunderschöne Woche :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    6. Huhu Tanja,

      ach wunderbar, da freue ich mich schon!

      Liebe Grüße an dich!
      Tessa

      Löschen
  5. Da habe ich doch glatt Weihnachtseife statt Weihnachtselfe im Post gelesen und mir gedacht "Hmm, was will sie uns damit sagen?" - Wohl das ich mir für das neue Jahr einen Termin beim Optiker vornehmen sollte... :D

    "A Whole New World" gefällt mir jedesmal wenn ich es sehe, obgleich ich gar nicht so der Aladdin Fan bin, aber die Covers haben wirklich was Magisches an sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerd,

      ja sehr cool! Ich musste gerade sehr Schmunzeln. Jeder sollte seine eigene Weihnachtsseife haben ;o)

      Termine beim Optiker werden total überbewertet. Ich erinnere mich gerade an meine Jugendzeit, als ich einfach nicht wahrhaben wollte, dass ich eine Brille benötige.
      Erlebnisse auf der Straße führen zu einem völlig neuen Lebensgefühl, wenn man plötzlich Menschen winkt, die man bis dato gar nicht kannte. Auch in der Disco fühlt man sich viel freier, wenn man sich keine Sorgen darum machen muss, ob man beim Tanzen angestarrt wird oder eben nicht.

      Glaub mir ein Besuch beim Optiker muss nicht unbedingt mehr Lebensqualität bedeuten ;o))))

      Das Buchcover von "A whole New World" gefällt mir auch unglaublich gut. Ich habe festgestellt, dass Geschichten aus 1001 Nacht irgendwie immer gut bei mir funktionieren. Da bin ich schon sehr gespannt, was Leni über die Geschichte berichten wird :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Liebe Tanja,

    es freut mich auch wahnsinnig, dass wir es so kurzfristig auf die Reihe bekommen haben und Throne of Glass 4 zusammen gelesen haben. Falls es sich irgendwie passt, könnten wir ja vielleicht auch die Kurzgeschichten zusammen lesen?
    Das dir die Wichtelstadt gut gefallen hat, kann ich sehr gut verstehen. Und ich bin schon gespannt, wie dir das Hoover Buch gefallen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ohja, ich habe mich auch sehr gefreut, dass wir den Termin für ToG gefunden haben und dass wir uns wieder ausgiebig über dieses Buch austauschen konnten. Irgendwie ist es ja auch schon "unsere Reihe" geworden. :o)

      Sehr gerne können wir auch die Kurzgeschichte miteinander lesen. Das würde mich sehr freuen <3 Wir müssten uns nur überlegen, ob wir den Band vor der 5. Band oder danach lesen wollen (?) Was meinst du?

      Das Hoover Buch lese ich gerade. Es gefällt mir bislang sehr. Hast du es auch schon gelesen? Wirst du es lesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Wahrscheinlich sollten wir es davor lesen oder?

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee