Sonntag, 4. Februar 2018

Monatsrückblick Januar 2018


Hallo ihr Lieben,

mein neues Jahr begann mit einigen Neuzugängen. Im Dezember zogen bereits erste Bücher zu Weihnachten bei mir ein. Im Januar hatte ich dann Geburtstag. Auch habe ich mich endlich nach langer Zeit einmal wieder auf eine Leserunde beworben. Der neueste Teil vom Magisterium erschien in diesem Monat. Die Reihe habe ich bislang mit Begeisterung verfolgt. Ich hatte Glück und durfte an der Leserunde teilnehmen. Was soll ich sagen?! - Der Austausch in Leserunden macht einfach Spaß :o)

Wie jedes Jahr, habe ich im Januar immer stark damit zu kämpfen, dass die Weihnachtsdeko und die damit einhergehenden Lichterketten wieder auf dem Dachboden verstaut werden müssen. In diesem Jahr habe ich rebelliert und meinen eigenen Ausweg für diese Situation gefunden: Im Schlussverkauf sind einige Lichterketten in mein Einkaufskörbchen gewandert, die man – meiner Meinung nach – das ganze Jahr auslegen kann. Gerade, wenn die Tage noch so kurz sind, mag ich dieses dezente und romantische Licht unheimlich gerne. ♥

Im Januar habe ich ein SuB-Voting gestartet. Dieses SuB-Voting möchte ich auch künftig beibehalten. Ihr durftet auf Instagram und in der Sidebar meines Blogs erstmalig abstimmen, welches der drei Bücher ich im Februar lesen soll: Ein Kuss aus Sternenstaub, Madness oder Royal Passion (Band 1). Auf meinem Blog habt ihr mit fünf Stimmen für Ein Kuss von Sternenstaub und mit drei Stimmen für Madness abgestimmt. Auf Instagram sind zwei Stimmen für Royal Passion eingegangen. Das Ergebnis steht also fest: Im Februar werde ich Ein Kuss aus Sternstaub lesen. Auf diese Geschichte freue ich mich schon sehr. Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die an dem Voting teilgenommen haben :o)

Beim Bloggerbrunch haben Leni und ich mit einigen von euch über das Thema Märchenadaptionen gesprochen. Dabei haben wir einige interessante Leseanregungen sammeln können und hatten einen schönen Austausch, für den ich mich bei allen Teilnehmern noch einmal bedanken möchte.

Auch haben wir beim Handlettering der Buchblogger wieder mit euch gelettert. Dieses Mal ging es darum sein Lieblingsgenre zu Papier zu bringen. Es waren wieder so viele wundervolle Zeichnungen dabei. Jeder hat richtig schöne und kreative Ideen eingebracht. Vielen Dank dafür.

Es war längst mal wieder Zeit für die Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch“. Gemeinsam mit euch haben wir Buchempfehlungen für den Winter gesucht. So viele von euch haben uns geholfen eine schöne Auflistung zusammenzustellen. ♥

Ich habe mich sehr darüber gefreut, zumindest schon mal einen Vorsatz für 2018 umsetzen zu können. Einige Aktionen waren ein wenig eingeschlafen. Der Nachtschwärmer hatte bislang erst sehr wenige Auftritte. In 2018 bin ich dann gleich mit einem Beitrag zu Nevernight gestartet.

Aber natürlich haben Leni und ich auch fleißig gelesen. Welche Bücher dabei unsere Favoriten waren, das wollen wir euch gleich in unserem Monatsrückblick verraten :o)

Liebe Grüße
Eure
Tanja



Lenis gelesene Bücher im Januar:



Das Blubbern von Glück habe ich vor einer Weile von Tanja ans Herz gelegt und dann im letzten Jahr auch tatsächlich durchs Mittsommerwichteln geschenkt bekommen. Mit viel Liebe, Humor und Lebensweisheit, hat sich die kleine Protagonistin Candice auch direkt in mein Herz geschmuggelt. Ich danke nochmal der lieben Tanja für die Empfehlung und natürlich auch meinem Wichtel. Durch euch Beide bin ich auf ein wundervolles Buch gestoßen. =)

A Whole New World – A Twisted Tale habe ich zusammen mit Lena (Akward Dangos) und Sabrina (Kiddo Seven) auf Instagram gelesen. In diesem etwas anderem Märchen, gibt es ein paar schöne Drehungen und Wendungen, die die sonst so bekannte Geschichte zu etwas ganz Neuem machen. Was denkst du, wäre passiert, hätte Aladdin die Lampe gar nicht bekommen?

Deadly Ever After ist nach langer Zeit mal wieder ein Thriller, den ich mir zu Gemüte geführt habe und es war tatsächlich eines der Besten, die ich je gelesen habe. Von Jennifer L. Armentrout habe ich aber um ehrlich zu sein, nichts anderes erwartet. 



In letzter Zeit, bin ich so in einer Re-Read-Laune und deswegen musste The Bone Season – Die Träumerin nochmal her. Die Geschichte ist der absolute Wahnsinn und kann wirklich immer wieder zur Hand genommen werden. *-*


Direkt danach musste ich natürlich mit The Bone Season 2 – Die Denkerfürsten weitermachen und nun überlege ich, ob ich mir die Folgebände einfach auf Englisch bestellen soll. Leider ist eine Übersetzung der restlichen Bände noch nicht angekündigt worden. =/




Tanjas gelesene Bücher im Januar:



Als ich bei der Lesejury eine Leserunde zu Magisterium – Die silberne Maske von Holly Black und Cassandra Clare entdeckt habe, musste ich mich unbedingt bewerben. Die vorherigen Bände habe ich gelesen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht.


Von Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover hat mir Tanja von Weinlachgummis Naschtüte vorgeschwärmt. Ich wollte schon seit einiger Zeit ein weiteres Buch der Autorin lesen, da ich bislang nur Weil ich Layken liebe von ihr kannte. 



Eine Handvoll Lila von Ashley Herring Blake wurde mir auf der Buchmesse in Frankfurt vom Magellanverlag vorgestellt. Ich wollte in diesem Jahr mehr Bücher aus dem Hause Magellan lesen, nachdem ich festgestellt habe, dass die Bücher dieses Verlages sehr gut zu mir passen. Der Klappentext von Eine Handvoll Lila hat damals meine Neugierde geweckt.


Nevernight – Die Prüfung von Jay Kristoff wurde mir schon lange vor dem Erscheinungstermin von meiner Buchhändlerin empfohlen. Ich musste es einfach kaufen, als es im Handel erhältlich war.




Auf Liebe und der erste Blick von Josh Sundquist bin ich ebenfalls durch die Buchmesse in Frankfurt aufmerksam geworden. Als das Buch bei mir einzog war ich neugierig. Dieses Buch hat alle Erwartungen haushoch übertroffen. Hier stimmte einfach alles.




Auf Iron Flowers – Die Rebellinnen von Tracy Banghart habe ich mich so sehr gefreut. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich erfuhr, dass ich dieses Buch vorab würde lesen dürfen.






Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch im Januar war:

Deadly Ever After

Dieses Buch hat mich auf voller Linie überzeugen können. Die Kombination aus Krimi, Spannung und Liebesgeschichte ist der Autorin wundervoll gelungen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand nehmen, ob wegen der prickelnden Liebesgeschichte oder wegen des Serienkillers und seiner Taten. (The Bone Season wird bei dieser Bewertung nicht beachtet, da es sich um einen Re-Read handelt)



Das Blubbern von Glück

In diesem Monat konnte ich mich einfach nicht nur für eins entscheiden. Beide Bücher haben es definitiv aufs Siegertreppchen verdient. =) Das Blubbern von Glück hat so eine zauberhafte Protagonistin, die mir allein durch ihre Gedanken bereits ein Lächeln aufs Gesicht zaubern konnte. Die Geschichte ist so super süß und es ist schön zu beobachten, wie viel Mühe sich jemand gibt, um andere Menschen ein wenig glücklicher zu machen.




Tanja's Favorit war:

Liebe und der erste Blick.

Diese Geschichte hat mich absolut überraschen können. Hier stimmte einfach alles. Ein straffer Plot, eine gut ausrecherchierte Thematik, ein sympathischer Protagonist, eine Prise Humor und eine schöne Liebesgeschichte.







Lieblingscover:


Leni war sehr angetan vom Cover des Buches Das Blubbern von Glück. Es hat so etwas fröhliches, glückliches an sich, das einfach in den Bann zieht.









Tanjas Lieblingscover im Monat Januar war ganz klar Iron Flowers – Die Rebellinnen. Das war einfach Liebe auf den ersten Blick ;o)









Lieblingscharakter:


Leni ist diesen Monat am liebsten mit Genie durch die Geschichte von A Whole New World gewandert. Genauso wie im Disney-Film auch, ist der Genie einfach ein super sympathischer und witziger kleiner Chaot. Trotzdem hat man ihm in dem Buch auch angemerkt, dass er bereits seit einigen Jahrtausenden lebt. Seine Weisheiten und ernsten Momente, waren gut gesetzt.






Tanjas Lieblingscharakter war Mia aus Nevernight. Die 16-jährige Protagonistin war unglaublich tough. Sie hat schon sehr viel mitmachen müssen. Interessant fand ich auch die Vorstellung, dass Mia ständig Zigarillos geraucht und Whiskey getrunken hat :o)







Lieblingswelt:



Leni war diesen Monat am liebsten in A Whole New World unterwegs. Die Beschreibungen von Agrabah, dem wundervollen Palast, der meilenweiten Wüste und den orientalischen Gerüchen, haben mich direkt in eine andere Welt versetzt.







Tanja hat es am besten in Iron Flowers gefallen. Zwar gab es hier einige Gefahren und es hab zwei Settings, wovon ich zumindest an einem sehr ungerne wirklich gelebt hätte, dennoch fand ich das Leben gerade am Königshof sehr interessant.








Lieblingstitel:


Leni war ein totaler Fan vom Titel Deadly Ever After. Dieser Titel hat mich wirklich in einen Gedankenstrudel gezogen. Zuerst dachte ich, es bezieht sich vielleicht auf Märchen, nur dass wir die Krimi-Version vom „Happy Ever After“ erhalten haben. Danach habe ich überlegt, ob es vielleicht etwas mit Hochzeiten zu tun kann und die darauf bezogenen Liebesschwüre. Was es letztendlich war, müsst ihr wohl selbst herausfinden.





Tanja gefiel der Buchtitel Nur noch ein einziges Mal sehr. Man muss ihn in Verbindung mit der Geschichte sehen. Da ich nicht spoilern möchte, verrate ich an dieser Stelle keine Details. Ich empfand den Titel als sehr passend.









Im Januar wollte Leni diese Bücher lesen:


 A Whole New World – A Twisted Tale
Das Blubbern von Glück

Dieses Ziel wurde auch erreicht =)


Tanja wollte im Januar dieses Bücher lesen:


Nur noch ein einziges Mal

Das hat dann auch geklappt :o)


Im nächsten Monat möchte Leni dieses Buch unbedingt lesen:

 Wortwächter

Im Februar möchte Tanja diese Bücher lesen:


Ein Kuss aus Sternenstaub
Nur drei Worte


Unsere geplanten Aktionen für den Februar:


Im Februar werden Leni und ich uns wieder auf eine Stöbertour begeben. Euch erwartet, wie gewohnt, eine Auflistung unserer liebsten Neuerscheinungen für den Folgemonat.

Beim Handlettering der Buchblogger wollen wir im Februar mit euch ein Lesezeichen gestalten. Auf diese Aktion freuen wir uns ganz besonders.

Auch wird es im Februar unseren ersten Mädelsabend in diesem Jahr geben. Gemeinsam mit euch wollen wir einen schönen Abend verbringen, ein wenig über unsere aktuellen Bücher sprechen und ein wenig Spaß haben.



Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Tanja:)
    eine tolle Zusammenfassung von Euren gelesenen Büchern.
    Magisterium liegt bei mir noch auf dem SUB, aber sollte ich wohl wirklich mal lesen.
    Die anderen Bücher sind auch gut, ein paar kannte ich bereits vom Sehen her.
    Ich habe schon etwas Bange wenn ihr mit Euren Neuvorstellungen kommt, weil ich bei Dir immer so viele wunderschöne Bücher sehe die ich dann haben möchte :) Aber natürlich freue mich auf den Beitrag auch besonders :D
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Abend und einen schönen Start in die Woche
    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      bei welchem Magisteriumband bist du denn gerade? Oder möchtest du die Reihe erst noch beginnen? Ich muss ja sagen, dass ich den ersten Teil ganz besonders gemocht habe. Hier erkundet man mit Call noch die Geheimnisse des Magisteriums. Es gibt soviel zu entdecken ... :o)

      Ohja, die Neuerscheinungen sind fies. Meine Wunschliste platzt danach auch oft aus allen Nähten ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hey liebe Tanja,

    oh dein SuB Voting auf dem Blog habe ich gar nicht so wirklich mitbekommen. Ich möchte das demnächst eigentlich auch gerne mal wieder einführen.
    Ich bin wirklich neugierig wie dir Ein Kuss aus Sternenstaub gefallen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich habe das Voting auch nicht groß angekündigt. Ich habe aber vor es regelmäßig in die Sidebar und auf Instagram einzustellen.
      SuB-Votings sind so cool. <3 Sag mir Bescheid, wenn du deins startest. Ich komm dann auf jeden Fall zum Abstimmen vorbei :o))))))

      Auf den Kuss von Sternenstaub bin ich auch schon unglaublich gespannt. Eigentlich wollte ich ihn am Wochenende starten. Dann ist mir jedoch erst eine Serie und am Montag ein Ebook dazwischen gekommen. Ich plane es danach zu lesen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hey,
    wie immer sehr ausführlich und strukturiert. Beim Handlettering und den Winterempfehlungen war ich ja dabei, hat mir sehr gefallen!
    Die 16-jährige taffe Prota und dein Favoriten-Buch klingen gut.
    LG - Daniela
    Mein Januar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      oh ja, ich habe mich sehr gefreut, dass du gleich bei beiden Aktionen mit dabei warst. Solche Veranstaltungen leben ja auch davon dass andere mitmachen.

      Was das Handlettering angeht, merkt man auch, dass es dir viel Spaß macht und dass du voller Ideen steckst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    als ich Deinen Aufruf zum Blogger Brunch gelesen habe, dachte ich "oh, das ist leider gar nichts für mich, ich mag keine Märchen..." und eine passende Adaption ist mir deshalb auch nicht eingefallen.

    Das hat sich jedoch letzte Woche geändert, denn ich höre gerade den ersten Teil der Lunar-Chroniken, also eine Adaption von "Cinderella". Und bislang gefällt es mir echt gut.

    Die Idee mit dem SUB-Voting finde ich cool. Muss ich schauen, dass ich das das nächste Mal in Deiner Sidebar nicht übersehe.

    Herzliche Grüße,

    Stefanie von www.glimrende.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      ich habe schon mitbekommen, dass derzeit sehr viele Blogger die LunaChroniken lesen. Ich kenne bislang erst den ersten und den zweiten Teil. Beide fand ich schon sehr genial. Ich freue mich, dass du gerade auch so viel Freude mit der Reihe hast :o)

      Ich hoffe, dass das nächste Bloggerbrunchthema wieder genau nach deinem Geschmack ist :o)

      SuB-Votings mag ich auch unheimlich gerne. Ich muss mal demnächst meinen SuB für den März durchforsten. Sobald ich die drei Bücher ausgewählt habe, erscheinen sie dann auch wieder in der Sidebar zum Abstimmen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Tanja und liebe Leni,

    ach ich hatte auch im Januar Geburtstag, alles Gute nachträglich, Tanja. :) Mir geht es mit der Weihnachtslichterdeko ähnlich wie dir, zwar habe ich den Baum und die Figuren schon in der ersten Januarwoche verbannt, allerdings steht der Schwibbogen immer noch auf dem Fensterbrett weil ich das Licht am dunklen Abend mag.

    Dein SuB Voting klingt gut, ich habe schon fast wieder das Gefühl, dass ich bei meinen Challenges schwächel, weil es mich zu anderen SuB Bücher zieht. Nur habe ich im Januar nur 4 Bücher gelesen.

    Iron Flowers steht mir in den kommenden Tagen noch bevor, da freue ich mich schon drauf.

    Ich wünsche euch beiden einen tollen Februar.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Cindy,
      ahhh, dann wünsche ich dir natürlich auch alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag <3
      Ich liebe ja Lichterketten und jedes Jahr ist das immer ein ganz übeler Kampf, wenn es heißt: Weihnachtszeit ist vorbei, Deko muss ab. Der Lichterkettenkauf war ein Kompromiss ;o)

      Ja, ich habe mich in diesem Jahr auch nur zu einer Challenge angemeldet und irgendwie habe ich auch noch kein passendes Buch gelesen ... Ich kann das also gut nachvollziehen. Aber das Jahr hat ja auch erst angefangen. :o)

      Auf deine Meinung zu Iron Flowers bin ich schon sehr gespannt. Ich habe sehr starken Redebedarf, kann aber ja noch nicht drüber sprechen, weil das Buch noch nicht erschienen ist. Da müssen wir uns dann unbedingt drüber austauschen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Vielen Dank für diesen tollen Jänner-Rückblick. Dabei entdeckte ich sogar die heißgeliebte "Bone Season". Hier warte ich ja bereits sehnsüchtig auf den 3. Teil (ob das heuer noch was wird?).
    Wie ich sehe liebst Du Lichterketten genauso sehr wie ich. Bei mir leuchten die übrigens auch das ganze Jahr, ebenso wie Duftkerzen etc. brennen. Manche behaupten bei mir wäre das ganze Jahr über Weihnachten..tztz..als ob man Lichterketten und Kerzen nur zu Weihnachten brennen lassen könnte.
    So, und ich stöbere jetzt noch so ein bissl bei Dir rum.
    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      ich habe bislang nur den ersten Band gelesen und habe mich gerade bei Lenis Teil des Rückblicks gefreut, dass ich den zweiten ja noch lesen kann. Leider ist es tatsächlich so, dass die Übersetzung des dritten Bandes (laut Verlag) in diesem Jahr nicht vorgesehen ist. Es ist noch nicht mal sicher, ob dieser Band übersetzt wird (wenn ich das richtig verstanden habe) .

      Ohja, ich liebe (!!!) Lichterketten <3 Ich freue mich gerade eine Gleichgesinnte getroffen zu haben :o))))))
      Duftkerzen mag ich auch sehr. Allerdings vergesse ich sie oft anzuzünden, wenn es draußen heller wird. Aber im Winter, wenn es so dunkel ist, dann ist es ein sehr schönes angenehmes Licht :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Ich habe deinen Blog gerade durch Lovelybooks entdeckt und bin bereits begeistert. Ich bleibe als fleißige Leserin hier :)
    Das Buch Iron Flowers hört sich sehr gut an und auch das Cover ist einfach wunderschön! Ich werde es auf jeden Fall lesen.
    Liebe Grüße Emily vom Blog Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emily,
      ich freue mich, dass du über Lovelybooks auf meinen Blog gelangt bist und dass es dir hier so gut gefällt, dass du mir als Leserin erhalten bleibst. <3

      Iron Flowers hat wirklich ein traumhaft schönes Cover. Als ich auf der Buchmesse von der Geschichte erfahren habe, war ich so neugierig und habe mich unglaublich darauf gefreut. Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Freude mit der Geschichte rund um die beiden Schwestern :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    ich freue mich ja immer noch sehr, dass dir Nur noch ein einziges mal so gut gefallen hat uns auch über deine Empfehlung zu Liebe und der erste Blick. Waren beides ganz tolle Bücher :)

    Und nachdem ich beide Autorin nun so mag, werde ich sicherlich noch dieses Jahr mit der Magisterium Reihe anfangen.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ohja, die Gespräche mit dir über die Bücher haben sehr viel Spaß gemacht.Beide Geschichten waren auf ihre Weise richtig gut.

      Was die Magisteriumreihe angeht, bin ich gespannt, wie du sie findest. Sie ist einerseits auf jüngere Leser ausgelegt und dann gibt es auch mal wieder ein paar Szenen, die doch ein wenig brutal sind. Da müssen wir uns dann auch unbedingt austauschen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Hallo Tanja :)

    "Nevernight – Die Prüfung" steht bei mir auch noch auf der Wunschliste. Der Klappentext klingt genau nach meinem Geschmack. Auch "A Whole New World – A Twisted Tale" klingt super, das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm und das obwohl ich Disney's Aladdin richtig gerne mag <3

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      Nevernight ist ein sehr geniales Buch. Du solltest es unbedingt von der Wunschliste befreien! :o) A Twisted Tale habe ich leider auch noch nicht gelesen. Aber das Cover sieht auch schon so genial aus. Da bin ich auch sehr gespannt, ob das Buch bei dir einziehen darf :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee