Freitag, 6. April 2018

Durchgelesen: Throne of Glass - Königin der Finsternis

Rezension zu Throne of Glass – Königin der Finsternis von Sarah J. Maas


Verlag: dtv (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 784
Format: Taschenbuch
Preis: 12,95 Euro
ISBN: 978-3-423-71707-6
Übersetzer: Tanja Ohlsen
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 4








Inhalt:

Wendlyn hat Celaena verändert. Mit Rowan in ihrem Herzen und dem Willen ihren Freunden zu helfen und Rifthold von den Dämonen zu befreien, kehrt sie als Aelin, Königin von Terrasen, in die Stadt zurück, deren Rettung aussichtslos erscheint.

Der König züchtet seine eigenen Ungeheuer heran und hat seinem Sohn ein Halsband aufgezwungen, welches sich nicht lösen lässt. Ein Valgdämon hat den ehemaligen Prinzen verdrängt. Aus Dorians Mund spricht jetzt das höhnisch-böse Wesen. Derweil formiert sich eine Armee von Hexen und Dämonen für einen anstehenden Krieg.

Aelin muss erneut in die Rolle der Assassinin schlüpfen. Um ihren Cousin Aedion zu befreien, der sich in der Gefangenschaft des Königs befindet, braucht sie alle Hilfe, die sie kriegen kann und wenn es auch die ihres ärgsten Feindes, des Herrschers über die Assassinen, Arobynn, ist. Der Mann, der einst ihre Familie im Schlaf hat töten lassen, jener, der sie in die Minen von Endovier verbannt hat und der nicht zögern wird, ihr eine Falle zu stellen, wenn sie sich auf einen Handel mit ihm einlässt.



Wichtigste Charaktere:

Aelin: Celaena musste als Assassinin jahrelang dem König von Rifthold dienen. Ein Auftrag schickte sie nach Wendlyn. Dort änderte sich vieles im Leben des jungen Mädchens. Sie lernte den Faekrieger Rowan kennen und erfuhr von ihrer wahren Identität. Als Aelin, Königin von Terrasen, kehrt sie nun nach Rifthold heim. Zurück zu ihren Freunden um Rache zu üben.

Manon: Hexe. Erbin des Blackbeak-Klans und Schwarmführerin der Luftkavallerie. Ihr Flugwyvern nennt sich Abraxos. Abroxos hat eine Schwäche für gut duftende Blumen und ein großes Herz. Abraxos liegt Manon sehr am Herzen und zugleich treibt sie seine Gutmütigkeit auch manchmal in den Wahnsinn.

Elide: Fürchtet sich vor ihrem Onkel Vernon. Sie gerät in die Gefangenschaft der Hexen und muss sich bald entscheiden, auf wessen Seite sie stehen möchte.

Dorian: Der Prinz von Rifthold. Er musste im dritten Teil zusehen, wie seine große Liebe getötet wurde. Der König hat seinem eigenen Sohn einen Ring aus schwarzem Stein umgelegt und seinen Körper somit einem Dämonenfürsten überlassen.

Chaol: Der ehemalige Captain der Leibgarde hat alles verloren, was ihm wichtig war. Gekämpft und gelebt hat er für den Schutz seines Prinzen, doch dieser scheint mehr und mehr verloren, seitdem der Dämon von ihm Besitz ergriffen hat.

Lysandra und Aelin haben beide einst für Arobynn gearbeitet. Lysandra muss noch heute ihre Schulden im Freudenhaus abarbeiten. Mittlerweile passt sie auf ein kleines Kind auf, welches nicht von ihrer Seite weicht.

Rowan hat seinen Blutschwur für Aelin abgelegt, nachdem diese ihn von seiner Bindung zu Maeve erlöst hat. Der Faekrieger durfte seine Königin nicht nach Rifthold begleiten, da die Magie aus der Stadt verband wurde. Ohne seine magischen Fähigkeiten wäre die Gefahr zu groß für ihn. Doch wird er vernünftig sein?

Aedion ist Aelins Cousin. Aelin und er stehen sich trotz der langen Zeit, in der sie sich nicht sehen konnten, sehr nahe. Beide würden füreinander in den Tod gehen.



Schreibstil:

Langsam baut Sarah J. Maas die Handlung ihres vierten Bandes auf. Wie gewohnt knüpft sie die Fäden, um letztlich eine Handlung zu erschaffen, die mit überraschenden Wendungen und einem spannenden Plot begeistert.

Wie schon beim dritten Band habe ich auch hier gelegentlich ein Namensglossar vermisst. Viele Namen aus den Vorbänden waren mir noch geläufig. Einige Namen musste ich jedoch wieder zuordnen, was mir nicht immer gelungen ist. Die Autorin führt, auch in Königin der Finsternis wieder neue Charaktere in die Geschichte ein, die eine tragende Rolle erhalten. Lesern, die an dieser Stelle Sorge haben, dass sie sich nun wieder an weitere Helden gewöhnen müssen, sollten wissen: Es lohnt sich.

In einigen Rezensionen habe ich gelesen, dass der vierte Band der Reihe der stärkste sei. Ich war skeptisch, weil der dritte Band unschlagbar schien. Sarah J. Maas hat mich im dritten Band mit ihren schriftstellerischen Fähigkeiten einfach nur sprachlos zurückgelassen. Der vierte Band überbietet für mich den dritten nicht, hält aber die Qualität auf dem gleichen, hohen Niveau.

Auch in Königin der Finsternis erzählt Sarah J. Maas aus den verschiedenen Perspektiven der Beteiligten heraus. So darf der Leser die Geschichte erneut aus der Sicht der Hexe Manon, Erbin des Blackbeak-Klans und Schwarmführerin der Luftkavallerie, der von einem Dämonenfürsten besessenen Prinzen Dorian, Chaol, dem ehemaligen Captain der königlichen Leibgarde, Elide, einer Dienerin der Hexen, natürlich Aelin, der Königin von Terrasen und einigen anderen Charakteren verfolgen.



Fazit:

Band 4 der Throne of Glass-Reihe überzeugt erneut mit einem spannenden Plot, überraschenden Wendungen, gut geschliffenen Charakteren und einer Geschichte, die einem Epos gleicht.
Wünschenswert wäre auch hier wieder ein Namensglossar gewesen, um Nebencharaktere schnell zuordnen zu können.

Der vierte Teil, „Königin der Finsternis“, knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an.
Für Leser guter Fantasyliteratur eine Buchreihe, die man gelesen haben muss.



Buchzitate:

„Du schaffst es, dass ich auch leben will, Aelin Galathynius“, sagte er. „Nicht nur existieren, sondern leben.“



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Das Buch habe ich auch schon gelesen, und es hat mich genauso begeistert wie dich! Ich mag den Handlungsstrang rund um die Hexen und Manon unheimlich gerne. Aber die ganze Reihe ist einfach toll, und die Charaktere vergisst man nicht mehr.
    Ich bin schon so gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht!

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rubine,
      ich hätte damals nicht gedacht, dass der dritte Band besser werden könnte, als die Vorbände. Aber das war er. Sogar noch um längen. Dabei waren die anderen Bücher schon absolute Highlights für mich. Band 4 fand ich genauso gut wie Band 3. Ich mochte Manon als neuen Charakter auch unglaublich gerne.
      Ohja, der nächste Band kommt ja bald :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo :)

    Eine schöne Rezension. Ich habe von der Reihe bisher nur den ersten Band gelesen, aber deiner Bewertung nach zu urteilen, kann die Autorin die Qualität halten. Ich muss unbedingt endlich mal den zweiten Teil weiterlesen. :D

    Liebe Grüsse ♥
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :o)
      Du solltest die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Der zweite Band war für mich der bislang schwächste Band der Reihe (Jammern auf sehr hohem Niveau!) Das lag aber wohl auch an der Lovestory in Band 2 mit der ich nicht so klar kam. Du kannst dich auf jeden Fall auf neue, richtig geniale Charaktere ab Band 3 freuen. Die Bücher werden immer besser. Ich hätte mir das nach Band 1 auch nicht vorstellen können, weil mir der erste Band schon so gefallen hat. Aber ... ja, das geht noch :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. hallo liebe Tanja,
    ich weiß nicht warum, aber die Reihe spricht mich gar nicht so an. Ich habe zwar sie schon öfters auf der Wuli gehabt, aber jedes Mal wenn ich im Buchhandel war, blätterte ich darin herum, aber zum Kauf konnte es mich nicht überzeugen.
    Naja mein SUB wird es mir danken:)
    Liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      hast du das Reich der sieben Höfe von der Autorin gelesen?
      Ich finde Sarah J. Maas hat ein absolutes Talent. Ihre beiden Buchreihen gehören zu meinen liebsten Fantasyreihen. Ich kann aber verstehen, dass man auch in der richtigen Stimmung sein muss, um ein Buch zu beginnen. Ich bin Ewigkeiten um die Bissreihe rumgeschlichen und habe sie erst Jahre später gelesen, als viele andere Leser. Dann war ich allerdings so begeistert, dass ich die Reihe nahezu durchgesuchtet habe. Ich bin gespannt, ob du irgendwann zum ersten Band greifen wirst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    ach, Abraxos uns seine Vorliebe für Blumen. Ich bin wirklich extrem gespannt, was im Handlungsstrang von Manon noch passieren wird. Und hoffe sehr, er kreuzt sich nochmal mit einem gewissen Prinzen^^

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      ohja, ich mochte Abraxos und sein "zartes" Gemüt auch unheimlich gerne. Besonders die Szene mit den Blumen werde ich wohl nie vergessen <3

      Jaaa, ich bin auch schon wahnsinnig gespannt, wie die Reihe weitergehen wird. Allerdings habe ich auch ein wenig Angst davor, dass ich nicht so damit klarkomme, wenn die Geschichte aus Chaols Sicht erzählt werden sollte.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Liebe Tanja,

    ich liebe die Bücher von Sarah J. Maas! Ich habe gerade erst den dritten Band von Throne of Glass gelesen. Der vierte wartet schon im Regal auf mich :-) Kennst du zufällig noch ähnliche Bücher?

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      ich bin ja auch ein absoluter Fan von Sarah J. Maas. Der vierte Band der Reihe ist auch richtigrichtig gut. Da kannst du dich schon auf eine schöne Fortsetzung freuen :o). Bestimmt hast du schon die "Das Reich der sieben Höfe" Reihe von ihr gelesen oder? Es erscheint ja auch bald der Catwoman Band aus der Superheldenreihe von ihr. Darauf bin ich auch schon sehr gespannt.

      Hm... es ist ja immer schwierig Vergleiche zu Autoren aufzustellen. Jeder Autor hat so seine eigene Handschrift, finde ich.
      Ich kann dir vielleicht mal zwei Lieblingsfantasyreihen von mir verraten, vielleicht hilft dir das schon weiter? Die Reihe "Weg in die Schatten" und fortfolgende von Brent Weeks oder/und Elias & Laia. Hast du die Reihen schon gelesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Liebe Tanja,

      oh, da muss ich unbedingt mal gucken! Die erste Reihe sagt mir nichts. Von Elias & Laia habe ich zwar Band 1 und 2 gelesen, aber irgendwie erinnere ich mich kaum noch an was :) „Der Weg in die Schatten“ werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Vielen lieben Dank!

      Ganz liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
    3. Huhu Nadine,
      welche Reihe meinst du (die dir nichts sagt)? Die Superheldenreihe? Die ist im DTV-Verlag erschienen. (Band 1 = Wonder Woman).

      Der Weg in die Schatten von Brent Weeks und Folgebände kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Die Reihe liegt bei mir mittlerweile ein wenig zurück. Ich lese Bücher eigentlich kein zweites Mal (aus zeitlichen Gründen). Aber hier werde ich vermutlich eine Ausnahme machen müssen. Da bin ich sehr gespannt, ob du es lesen wirst und wie es dir gefällt :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee