Donnerstag, 12. Juli 2018

Durchgelesen: Illuminae

Rezension zu Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 von Amie Kaufman und Jay Kristoff


Verlag: dtv (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 608
Format: Hardcover
Preis: 19,95 Euro
ISBN: 978-3-423-76183-3
Übersetzer: Katharina Orgaß und Gerald Jung
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 1





Inhalt:

Drei Stunden nachdem Ezra und Kady miteinander Schluss gemacht haben, wird ihr Heimatplanet Kerenza von dem feindlichen Schlachtkreuzer „Lincoln“ der Firma BeiTech angegriffen. Bei dem Angriff werden Zivilisten getötet, die Bergbaustation jedoch wird verschont. Ezra und Kady gelingt die Flucht. Jedoch werden beide getrennt. Ezra, der auf dem Weg zu den Rettungsschiffen angeschossen wurde, wird von dem Schlachtkreuzer „Alexander“ aufgenommen. Kady hingegen kommt auf dem Forschungsschiff „Hypatia“ unter. Kaum in Sicherheit stellt sich beiden die Frage, wer oder was gerade ihren Planeten angegriffen hat und vor allem warum.
Kady und Ezra gelingt es über einen Chatkanal miteinander in Verbindung zu treten. Sie begreifen schnell, dass sie längst noch nicht außer Gefahr sind. Das Schlachtschiff der Firma BeiTech hat die Verfolgung aufgenommen und plant den Angriff zu einem Ende zu bringen. Als wäre das alles noch nicht schlimm genug, wendet sich auch noch die künstliche Intelligenz „AIDAN“ des Schlachtkreuzers Alexander gegen die eigenen Leute. Ohne die künstliche Intelligenz wird eine Flucht nicht gelingen, aber auch mit ihr werden die ehemaligen Bewohner von Kerenza vermutlich den Tod finden ... 
 


Schreibstil:

Amie Kaufman und Jay Kristoff haben in Zusammenarbeit den Roman Illuminae geschrieben. Schon nach der Entfernung des Schutzumschlages, spätestens aber beim Durchblättern der ersten Seiten, fällt die liebevolle und hochwertige Aufmachung des Buches ins Auge. Beim Lesen dieses Werkes erfährt der Leser ein kinoähnliches Erlebnis. Denn Illuminae ist kein normaler Roman. Die Geschichte wird mittels Auszügen aus Befragungen und Akten, Abbildungen von E-mailverkehr zwischen den Besatzungsmitgliedern, Briefen, Lageplänen, Querschnitten der einzelnen Schiffe, Artikeln der Internetseite „Unipedia“ und vielem mehr, erzählt. Der Leser bekommt durch dieses optische Erlebnis das Gefühl live dabei zu sein.

Die Geschichte von Kady und Ezra entwickelt sich aus einer tragischen Ausgangssituation. Die Jugendlichen haben gerade miteinander Schluss gemacht. Diesen Entschluss werden beide bald bereuen. Spätestens ab dem Moment, als sie getrennt werden und der Angriff auf die beiden Fluchtschiffe im Fordergrund steht, wissen sie, dass die gemeinsame Zeit viel zu kostbar für einen Streit war.

Auf der Flucht vor den Angriffen und auf der Suche nach Schutz schlagen sich Ezra und Kady noch eine Weile gemeinsam durch. Schon hier wird klar, dass die Geschichte nicht nur von Tragik und Spannung getragen wird, sondern auch mit einer guten Portion Humor gewürzt wurde. So sucht Ezra zum Beispiel im Auto den passenden Soundtrack zur Untergangsstimmung zusammen, was Kady zu der Frage veranlasst, ob ihr frischgebackener Ex-Freund gerade wirklich das tut, was sie vermutet.
Aber auch im weiteren Verlauf gibt es einige humorvolle Szenen. Wie zum Beispiel diese: Kady ist eine begnadete Hackerin. Sie nutzt ihre Kenntnisse dafür, Trojaner in die Datenbank der Bordküche des Frachtschiffs einzuschleusen und mit deren Hilfe die Mahlzeiten für die Netzwerktechniker zu streichen.

Überhaupt sind beide Protagonisten, Ezra und auch Kady ziemlich tough. Nach und nach gelingt es ihnen den Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Nach und nach merken beide, dass die Situation, in der sie stecken, immer mehr zu eskalieren scheint.

Ich habe an den Seiten dieses Buches geklebt. Bis zur letzten Seite bangt und hofft man mit den Protagonisten. Jay Kristoff und Amie Kaufman haben mit diesem Buch alles richtig gemacht. Angefangen bei einem augenzwinkernden Humor, über glaubhafte Charaktere bis zu einer überraschende Wendung, die mir den Boden unter den Füßen weggezogen hat und die ich so schnell nicht vergessen werde.



Fazit:

Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 ist ein besonderer Roman. Zunächst einmal sticht die für ein Buch ungewöhnliche Aufmachung ins Auge. Es bleibt kein eindimensionales Leseerlebnis.
Auszüge aus Protokollen, E-mails, Chatverläufen, Zeichnungen der Transport- und Schlachtschiffe, Tagebucheinträge u.a. schaffen eine kinoreife Kulisse. Amie Kaufman und Jay Kristoff gelingt ein Roman, der von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln versteht. Zwei Jugendliche mit ganz normalen Alltagsproblemen müssen sich von einem Tag auf den anderen einem Weltuntergangsszenario stellen. Ihr Heimatplanet wurde angegriffen, beide werden auf unterschiedlichen Flüchtlingsschiffen untergebracht. Lediglich ein Chatkanal hilft ihnen in Verbindung zu bleiben. Bald schon müssen sie sich nicht nur dem Angriff des Schlachtschiffes, welches auch ihren Planeten angegriffen hat, sondern auch Feinden in den eigenen Reihen stellen. Die unheilschwangere, geradezu klaustrophobische Atmosphäre der Raumschiffe ist von beklemmender Dominanz und Intensität.

Dieses Buch, das kann ich versprechen, legt man nicht so schnell beiseite. Illuminae bietet Spannung, Hirn und Humor und obendrauf eine Liebesgeschichte. Alles, was das Leserherz begehrt. Von mir gibt es eine hundertprozentige Leseempfehlung.



Buchzitate:

McNulty, J. Sgt: komm schon, sorgen muss man ersäufen alter
Mason, E, Lt 2nd: diese sorgen kann man nicht ersäufen, kumpel
Mason, E. Lt 2nd: die können nämlich schwimmen

Nicht die Kugeln bringen einen um sondern Augenblicke wie diese. Stück für Stück.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    jetzt wo ich deine Rezi so lese freue ich mich gleich wieder mega doll auf den zweiten Band. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, spielt dieser dann ja aus der Sicht von anderen Protagonisten. Mal sehen wie das wird. Meine Erwartungen sind zumindest hoch :-) Und ich bin gespannt, ob es wieder so einen totalen Überraschungsmoment geben wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ahhh, das freut mich total <3 Ohja, ich hätte schon nach dem ersten Band direkt weiterlesen können. Aber es dauert ja nicht mehr allzu lang, bis es weitergeht :o)
      Oh, das wusste ich noch gar nicht, dass es dann um andere Charaktere gehen wird. Hm... da bin ich ja gespannt. Und auf jeden Fall sind meine Erwartungen auch sehr hoch. Da müssen wir uns dann unbedingt austauschen, wenn wir es gelesen haben :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hi Tanja,

    ich hatte das Buch u.a. bei Sandra gesehen und hatte es mir auf Grund der vielen positiven Rezis zugelegt. Das hört sich wirklich toll an und bestätigt nur nochmal, dass ich das Buch ganz bald lesen muss.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      also ich kann diesen ersten Eindruck von dir nur nochmal bestätigen und fett unterstreichen. Dieses Buch ist sooooo verdammt gut. Ich habe es auch schon mal zum Halbjahreshighlight ausgerufen. Bei den vielen Büchern, die ich bereits gelesen habe, bedeutet diese Auszeichnung auch etwas, denke ich ;o)

      Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Spaß mit dem Buch. Ich bin mir sicher, dass du den haben wirst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja,

    ich finde es richtig toll, dass dir das Buch so viel Freude beim Lesen bereitet hat. Da war meine Empfehlung ja goldrichtig :)

    Eine sehr neugierig machende Rezi und ich freue mich schon sehr auf den 2. Band, der ja bald erscheinen wird.

    Liebe Grüße,
    uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,
      dieses Buch war einfach nur genial. Nicht umsonst schon jetzt als Halbjahreshighlight ausgerufen. Besonders die überraschende Wendung hat mich ja eiskalt gepackt :o) Auf den zweiten Band freue ich mich auch schon extrem. Darüber müssen wir uns dann unbedingt wieder austauschen :o) Und ja, deine Empfehlung war ein absoluter Volltreffer <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Das klingt wirklich sehr spannend und auch die Art und Weise wie das Buch geschrieben ist klingt sehr interessant. Das waere auch was fuer mich. Danke auch fuer Deinen lieben Kommentar. Ich war schon 2 Mal in Australien, einmal sogar fuer laengere Zeit und habe darueber auch eine Kolumne auf dem Blog, falls Du mal vorbei schauen magst:

    https://fashionistasfairytale.blogspot.com/search/label/Australien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Buch kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Es hat alles, was eine gute Geschichte braucht. Ich hoffe sehr, dass es bei dir einziehen darf <3

      Echt? Wie cool ist das denn? Da muss ich gleich mal bei dir stöbern gehen :o))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hey Tanja,

    Wow du schwärmst ja richtig über das Buch. Ich bin jedes mal in der Buchhandlung an dem Buch vorbeigelaufen, weil ich nicht der größte Science Fiction Fan bin. Aber nach deiner Rezension werde ich vielleicht mal einen Blick ins Buch werfen.

    Liebe Grüße
    Seda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Seda,
      ich war erst auch sehr skeptisch, was das Buch angeht und dann habe ich nach den Schwärmereien u.a. von Uwe (Uwes Leselounge) doch dazu gegriffen und ich kann dir nur sagen: Es lohnt sich. Auch was SciFi angeht, war ich lange Zeit der festen Überzeugung, dass es nicht mein Genre ist. Ich habe mittlerweile aber schon einige Bücher gelesen, die meine Meinung geändert haben (angefangen hat es, glaube ich, mit Blue Screen). Gib Illuminae eine Chance. Ich denke du wirst es nicht bereuen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Fas Buch steht ja auch noch auf meiner Wunschliste, vor allem wegen der Aufmachung, weil mich das mega interessiert und wenn die Story auch noch gut ist, yai =D

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivka,
      ohja, die Aufmachung ist ein Bonuspunkt, der voll zu überzeugen weiß. Aber auch die Geschichte ist einfach nur genial. Lies es! Unbedingt! :o))))))))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hi Tanja,

    sorry, ich kann es nicht anders ausdrücken: ICH LIEBE DIESES BUCH!!! Alleine schon wegen der Kreativität und der Andersartigkeit. Und ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung. Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,
      ich kann deinen Gefühlsausbruch total verstehen und mache da auch gleich mal mit. Diese Geschichte ist einfach nur DER WAHNSINN! <3 :o) Ich hatte so viel Spaß beim Lesen und freue mich gerade sehr, dass es dir ganz genauso ergangen ist :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Liebe Tanja

    Danke für deine wunderbare Besprechung. Ich habe da Buch noch vor mir. Ich freue mich!

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,
      ja, sehr cool! Da wünsche ich dir schon jetzt viele schöne und spannende Lesemomente. Die wirst du auf jeden Fall haben, da bin ich mir sicher <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Huhu Tanja,
    was für eine tolle Rezi! Danke dafür. Ich bin lange um dieses Buch herumgeschlichen und jetzt hast du es geschafft, ich setze es mit auf meine Wunschliste:-) Was du berichtest klingt einfach zu gut, um es weiter zu ignorieren;-)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      oh, das freut mich wirklich sehr. Du wirst es mit Sicherheit nicht bereuen. Ich war auch erst ein wenig skeptisch, ob vielleicht letztlich nur die Aufmachung, aber nicht die Geschichte zu überzeugen weiß. Dem ist nicht so. Die Geschichte ist mindestens genauso gut wie die Aufmachung. Du wirst mit Sicherheit eine Menge Spaß mit dem Buch haben. Lass es mich wissen, wenn du es lesen solltest. Deine Meinung dazu würde mich wirklich sehr interessieren <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee