Mittwoch, 3. Oktober 2018

Durchgelesen: Gemina

Rezension zu Gemina. Die Illuminae Akten_02 von Amie Kaufmann und Jay Kristoff 



Verlag: dtv (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 672
Format: Hardcover
Preis: 19,95 Euro
Übersetzer:
Altersempfehlung des Verlages: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-76232-8
Band 2






Inhalt:

Nach dem Überfall von BeiTech Industries auf die Bergbaubetriebe und dem anschließenden Gefecht im All sind nur noch wenige Bewohner des Kerenza-Sektors am Leben. Die Überlebenden befinden sich mit dem Forschungsschiff Hypatia auf dem Weg Richtung Zwischenstation Heimdall. Dort erhoffen sie sich ein wenig Frieden und ein Wiedersehen mit dort stationierten Verwandten.

Auf Heimdall verbringen Hanna, die verwöhnte Tochter des Kommandanten und Nik, aus einer Mafia-verstrickten Familie, ihren Alltag damit, sich zu langweilen oder - im Falle Niks - Drogen anzubauen. Gelegentlich ist auch ein unverbindlicher Flirt anregend. Hanna freut sich auf die nächste Party mit ihrem Freund Jackson. Ihre Liebe zu dem Jungen vertraut sie regelmäßig ihrem Tagebuch an. Doch neues Unheil ist bereits im Anmarsch: BeiTech ist weiterhin daran interessiert, die Wahrheit skrupellos zu vertuschen.



Im Detail:

Bereits das Durchblättern der Seiten von Gemina, dem zweiten Band der Illuminae-Reihe,
macht sichtbar, dass viel Aufwand, Liebe und Know-how in dieses Buch eingegangen sind.
Gerichtsprotokolle, Auszüge aus E-Mails, Chatverläufe, Funksprüche, Skizzen, Bilder und Tagebucheinträge erzählen die Geschichte zweier Jugendlicher, die von einem Tag auf den anderen in einen Kampf hineingezogen werden, bei dem es um das Leben all derer geht, mit denen sie zuvor noch ihren eintönigen Alltag geteilt haben.

Bei den beiden Jugendlichen handelt es sich zum einen um die Tochter des Kommandanten der Sprungstation Heimdall, Hanna Donnelly. In ihrer Freizeit übt sie Kampfsportarten oder spielt Schach mit ihrem Vater. Für eine anstehende Versammlung nebst folgender Party hat sie sich einen hübschen Overall zugelegt und benötigt nun nur noch Partydrogen, die ihr Kontakt Nik Malikow, ein Mitglied des Hauses der Messer, gewiss besorgen kann.

Nik ist in die Familie eines Mafia-Clans hineingeboren. Im Reaktorsektor züchtet die Familie eine Droge heran. Jedes der Tattoos an seinem Körper zeugt von einer Straftat oder einem Widerstand gegen die Staatsgewalt und erzählt eine eigene Geschichte. Die hübsche Tochter des Kommandanten hat schon seit längerem sein Interesse geweckt. Seinen unvergleichlichen Charme lässt er im Chat mit Hanna freien Lauf.

Diese Gespräche zwischen Hanna und Nik sind es, die bereits auf den ersten Seiten für eine gute Prise Humor und Esprit sorgen. Die ganze Geschichte ist humorvoll akzentuiert, mit einem leichten Augenzwinkern erzählt und zum Teil herrlich ironisch unterlegt.

Doch nicht nur die atemberaubende Aufmachung, die Dialoge zwischen Nik und Hanna und der feine und kernige Humor der Autoren sind es, die den Leser an die Seiten fesseln. Auch die Handlung wartet mit einer so fesselnden Spannung auf, dass es unmöglich erscheint, das Buch auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Überraschende Wendungen gibt es auch in diesem zweiten Band wieder zu Hauf. Die Autoren zeigen auch in diesem Band, dass der Kampf ums Überleben lediglich ein Glücksspiel ist. Wahre Meisterschaft erringt das Autorenduo in der Darstellung ihrer Charaktere, mit denen man einfach mitfühlen muss.



Fazit:

Überraschungen sind nicht immer erwünscht, und ein Buch in die Hand zu nehmen, dessen Vorgänger so wundervoll war, ist schon heikel.
Jay Kristoff und Amie Kaufmann erschaffen mit Gemina aber einen Roman, der es mit dem Vorgänger absolut aufnehmen kann. Erzählerisch und visuell wird das Buch höchsten Standards gerecht. Durch ein hohes Maß an Spannung, durch psychologische Kniffe und Humor ist der Roman so mitreißend und vergnüglich wie sein Vorgänger.
 
Also mal wieder ein Pageturner aus der Illuminae-Reihe, ein Highlight. Könnte ich mehr als fünf Sterne geben, ich würde es tun!



Buchzitate:

Sie sah in die Sterne. Er sah nur sie.

Es gibt nur dich und diesen Moment. Und alles, was du gleich auslöscht.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    ich bin heute morgen mit dem Buch durchgekommen und fand es auch wieder toll. Allerdings konnte es mich nicht so begeistern wie Band 1. Ich glaube das lag größtenteils daran, dass es keinen so extremen Überraschungsmoment gab wie in Band 1. Mehr dazu in der nächsten SN. ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      das stimmt schon. Die überraschende Wendung im ersten Teil hat mich damals auch so eiskalt erwischt. Beim zweiten Teil war man dann schon ein besser vorbereitet. Allerdings hatte ich beim zweiten Teil tatsächlich fast ein Tränchen in den Augen. Das ist mir beim ersten Band dann z.B. nicht passiert.

      Auf jeden Fall müssen wir uns in einer SN noch einmal ganz ausgiebig über das Buch austauschen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hey Tanja,

    eine sehr schöne Rezension. :)

    Die Reihe steht noch auf meiner Wunschliste. Sieht so aus als sollte ich sie dringend befreien und kaufen. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,
      wenn du mich fragst: Auf jeden Fall solltest du die Reihe von der Wunschliste befreien. Ich war vor dem ersten Band damals auch noch etwas skeptisch und nun ist es zu meinem Jahreshighlight geworden. Ich drücke beide Daumen, dass es dir genauso ergehen wird wie mir <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hi Tanja,

    das stimmt, bei einem zweiten Band hat man Bedenken, ob es dem wundervollen ersten Band gerecht wird. Ich finde es toll, dass das dem Autorenduo gelungen ist!

    Ich muss ja immer noch Band 1 lesen, welches fröhlich vor sich hinsubbt ;-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      leider hatte ich schon öfters bei Buchreihen gerade beim zweiten Band ein kleines Hängerchen. Aber bei Gemina war das überhaupt nicht so. Ich bin so gespannt, was du zum ersten Band sagen wirst. Ich denke da kannst du dich schon jetzt auf eine sehr spannende und schöne Lesezeit einstellen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,
    der erste Band wurde ja schon ziemlich gehypt. Am Anfang wollte ich auch unbedingt diese Lektüre lesen, habe aber in der Buchhandlung mal ein wenig darin gelesen und konnte mich damit nicht ganz anfreunden.
    Ich freue mich, wenn Du mit dem Folgeband auch zufrieden bist.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      ich habe mittlerweile schon von ein paar anderen Lesern gehört, dass ihnen das Buch nicht so gut gefallen hat. Das finde ich sehr schade. Da es mir so gefallen hat, würde ich mir natürlich wünschen, dass auch andere diese schöne und spannende Lesezeit miterleben dürfen.
      Aber die Geschmäcker sind halt eben verschieden :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Ich habe das Buch am Donnerstag beendet und bin total begeistert davon; es konnte mich mindestens genauso sehr fesseln wie der erste Band. <3
    Toller Blogpost! Stimme absolut zu.
    Lieben Sonntagsgruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia-Alica,

      oh, das freut mich, dass du genauso viel Freude mit dem zweiten Band hattest wie ich.
      Ich bin so gespannt, was der dritte Teil für uns bereit hält :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo Tanja :)

    Deine Begeisterung ist absolut ansteckend, auch wenn ich nur das kurze Fazit gelesen habe! Bei mir steht die Reihe definitiv auch noch auf der Wunschliste. In Frankfurt hätte ich die Bücher erst wieder in der Hand und muss sie mir unbedingt bald auch mal zulegen^^

    Liebe Grüße Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa,
      oh, das freut mich, dass meine Begeisterung für diese Reihe auch in der Rezension rübergekommen ist. Sie gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights, um nicht zu sagen: Sie IST mein Jahreshighlight ;o) Ich drücke die Daumen, dass die Bücher ganz bald bei dir einziehen werden und dass sie dir dann genauso gefallen wie mir. Du musst unbedingt berichten, wenn du sie gelesen hast :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee