Samstag, 24. November 2018

Bloggerbrunch zum Thema Winter und Weihnachtslektüre


Mittlerweile ist es draußen schon sehr kalt geworden. Die dicke Winterjacke, der mollige Schal und die dicksten verfügbaren Handschuhe sind schon zum Einsatz gekommen. Bei uns hat es sogar schon ein klitzekleines bisschen geschneit. Das ist die beste Zeit, um es sich vor der warmen Heizung oder dem Kamin mit einer Wolldecke gemütlich zu machen, eine warme Tasse Tee in der einen Hand, ein Buch in der anderen.

Beim Bloggerbruch möchten Leni und ich uns heute einmal ganz ausgiebig mit euch darüber unterhalten, welche Bücher ihr in dieser Jahreszeit gerne lest. Auch wollen wir einen genaueren Blick auf das nahende Weihnachtsfest werfen. Welche Bücher dürfen auf keinem Fall unter dem Tannebaum fehlen?

Ihr habt Lust mitzureden? Prima, wir freuen uns auf eine gesellige Diskussionsrunde. Ihr ward noch nie beim Bloggerbrunch dabei? Das ist kein Problem. Eigentlich ist die Teilnahme ganz einfach. Alle halbe Stunde findet ihr bei Leni und mir eine Frage zum heutigen Thema

Winter- und Weihnachtslektüre“.


Die Fragen könnt ihr auf eurem Blog in einem eigenen Artikel beantworten. Natürlich könnt ihr aber auch gerne über die Kommentare in die Diskussion einsteigen. Solltet ihr einen Artikel erstellen, so könnt ihr ihn über den folgenden Add-Link-Button verlinken. So wissen andere Teilnehmer, dass ihr bei unserem heutigen Bloggerbrunch mit dabei seid und können direkt bei euch stöbern kommen.

Ah, die ersten Teilnehmer haben sich schon eingefunden. Mit dabei sind:





Dann können wir ja eigentlich auch schon gleich mit unserer ersten Frage starten:

14:00 Uhr: Leni und ich stecken gerade mitten in unserer Wichtelaktion und schnüren bereits die ersten winterlichen Geschenke. Natürlich gehört dabei ein gutes Buch ins Wichtelpaket. Magst du uns und allen, die noch auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk sind ein Buch empfehlen, dass sich prima als Weihnachtsgeschenk macht?
Vielleicht hast du auch bereits das erste Buch von deiner Wunschliste im Blick, das du unfassbar gerne zu Weihnachten bekommen wollen würdest. Magst du uns verraten welches Buch das ist?

Mein diesjähriger Geschenketipp zu Weihnachten ist „Das letzte Schaf“ von Ulrich Hub. Dieses Buch war für mich die Winterüberraschung in 2018. Die Geschichte überzeugt mit Humor, schönen Zeichnungen und einem sehr niedlichen Handlungsstrang. Alleine die Schafe sind schon absolut genial. In dem Buch geht es, um es grob zu umschreiben, um die Weihnachtsgeschichte. Allerdings wird diese sehr intessant und mit einem Augenzwinkern aufgerollt. Ich finde, dass dieses Buch für Leser jedweder Altersstufen geeignet ist. Mit seinen 70 Seiten ist es relativ dünn. Dafür wirkt die Geschichte aber noch lange nach und man kann sie auch jedes Jahr an Heiligabend wieder gemeinsam mit der Familie unter dem Tannenbaum (vor-)lesen.

Ich selbst habe eine sehr lange Wunschliste und würde mich über einige Bücher sehr freuen. Ein spezielles einzelnes Buch, das aus dieser Liste hervorsticht, habe ich gar nicht. Ich weiß aber, dass ich an Weihnachten dieses Mal vermutlich nur ein Buch von meinen Liebsten geschenkt bekommen werde. Daher musste ich mich schon jetzt für einen Favoriten aus der Wunschliste entscheiden. Mit Sicherheit weiß ich, dass ein Buch von einer meiner Lieblingsschriftstellerinnen „Anne Freytag“ bei mir einziehen wird: Nicht weg und nicht da <3




14:30 Uhr: Passend zu den Jahreszeiten machen Leni, teilnehmende Blogger und ich gerne Buchempfehlungen, doch liest nicht jeder gerne in Abstimmung mit der Jahreszeit. Liest du gerne winterliche oder weihnachtliche Bücher in den kalten Tagen? Warten vielleicht sogar schon passende Bücher auf deinem SuB? Magst du uns verraten welche das sind?
Falls du normalerweise keine Winterbücher zur Hand nimmst, wenn draußen die ersten Flocken schneien, was würde dir fehlen, damit sich das ändert? (Gibt es zum Beispiel eine bestimmte Handlung, die dich von einem winterlichen Buch überzeugen könnte, eine bestimmte Genre, die dir fehlt oder gibt es eine/n Autor/in, von dem du auch ein Buch über Weihnachten lesen würdest?)

Ich versuche in den Vorweihnachtstagen entsprechende Bücher zu lesen. Zum Einen mag ich es, durch die Geschichten in Weihnachtsstimmung zu kommen, zum anderen möchte ich auch durch die Rezensionen auf meinem Blog anderen Lesern Vorfreude auf diese Tage vermitteln.

Auf meinem SuB liegen derzeit keine Weihnachtsbücher. Ich finde, dass Märchenadaptionen aber auch sehr gut in diese Jahreszeit passen. Die Nacht der fallenden Sterne ist bei mir aufgrund der Buchmesse eingezogen. Es handelt sich um eine Neuerzählung des Märchens Sternentaler. Dieses Buch möchte ich gerne in diesem Winter lesen.

Ganz frisch auf meiner To-Read-Liste für 2018 steht auch Weihnachten wird wunderbar. Ich finde das Cover sieht traumhaft schön aus und die Geschichte klingt (mit einer guten Prise Humor) auch sehr vielversprechend. Was meint ihr?




15:00 Uhr: Magst du uns ein weihnachtliches Buch verraten, dass du bereits gelesen hast und so gut fandest, dass du es jederzeit gerne wiederlesen würdest? Hast du vielleicht auch schon mehrere Weihnachtsbücher gelesen, die dir sehr gut gefallen haben, dann stelle sie uns gerne einmal in einem Ranking vor.

Oh, es gibt einige Weihnachts-/Winterbücher, die ich bereits gelesen habe und einige davon fand ich unheimlich gut. Ich hoffe sehr, dass ich bei dem folgenden Ranking nicht eines vergessen habe.

1. Das letzte Schaf von Ulrich Hub
2. Mein Winter mit Grace von Richard Paul Evans
3. Die Weihnachtsmannsaga von Matt Haig
4. (ganz frisch gelesen und für sehr gut befunden, nicht direkt ein Weihnachtsbuch, aber eine Märchenadaption – und passen Märchen nicht einfach perfekt in die Winter-Weihnachtszeit? :o))
Aschenkindel – Das wahre Märchen von Halo Summer


15:30 Uhr: Wie stellst du dir einen perfekten Leseabend in den Wintertagen vor. Gibt es etwas, was du unbedingt auf deinem Leseplatz vorfinden möchtest? Liest du gerne zu einer bestimmten Uhrzeit oder vielleicht an einem anderen Ort, als im Sommer? Verrate uns doch ein wenig mehr über deine Winterleserituale.

Auf jeden Fall brauche ich in diesen kalten Tagen eine warme Kuscheldecke. Ich benötige nicht unbedingt eine Tasse Tee, aber wenn eine bereitsteht, dann ist das auch nicht verkehrt ;o) Sehr gerne sitze ich vor dem warmen Ofen, während ich lese. In der kalten Jahreszeit ziehe ich mich auch gerne frühzeitig ins kuschelige Bett zurück und lese dann noch ein paar Stunden vor dem Schlafengehen :o)


16:00 Uhr: Der Dezember ist DER Monat für winterliche Blogaktionen. Viele Blogger starten einen Adventskalender, machen süße Gewinnspiele, zeigen tolle Bastelanleitungen oder gar originelle Rezepte. Magst du uns erzählen, welche Beiträge du in der Winterzeit besonders gerne liest? Welche Aktionen könnten deiner Meinung nach auch gerne öfter in der Bloggerwelt vertreten sein (ganz nach dem Motto: Von dieser Aktion gibt es nie genug oder diese Idee gibt es noch viel zu selten)? Erzähl uns doch auch gerne von deinen Winter-Weihnachtsaktionen, die du für dieses Jahr geplant hast. =)

Bonusfrage: Welche Aktion würdest du zu diesem Thema bei Leni und mit gerne noch sehen wollen? Hättest du grundsätzlich auch Interesse daran an einem Adventskalender im nächsten Jahr teilzunehmen?

Meiner Meinung nach kann es gar nicht genug weihnachtliche Aktionen und Artikel geben. Ich „sauge“ in dieser Jahreszeit förmlich alles auf, was mit dem Thema zutun hat. Das können DIY-Artikel, Rezensionen, Diskussionen oder ähnliches sein. Was ich über alles liebe sind Adventskalender. Ich freue mich dann jeden Tag darauf wieder ein Türchen öffnen zu dürfen. Von Adventskalendern würde ich, so glaube ich, nie genug bekommen, selbst, wenn es auf jedem Blog einen davon geben würde ;o)

Alleinaktionen habe ich für diesen Winter nicht geplant. Es wird natürlich wieder Rezensionen zu entsprechenen Büchern geben. Vielleicht fällt mir auch ganz spontan noch etwas ein, was ich sehr gerne bringen möchte. Gemeinsam mit Leni wird es aber natürlich wieder die ein oder andere weihnachtliche Aktion geben. Beim Handlettering der Buchblogger rufen wir im Dezember zum Lettern einer Weihnachtsfigur auf, außerdem gibt es auch in 2018 wieder ein Nikolauswichteln bei uns. Sehr gerne wollten wir auch einen Adventskalender ins Leben rufen. Allerdings kam uns die Idee ein wenig zu spät. Daher überlegen wir in 2019 eine Gemeinschaftsaktion mit interessierten Buchbloggern zu starten. Die Planungen dazu würden wir dann rechtzeitig in Angriff nehmen ;o)


Der Bloggerbrunch nähert sich wieder einmal seinem Ende. Sehr gerne könnt ihr im Anschluss noch Fragen zum Thema stellen.

Leni und ich wünschen euch viele schöne und kuschelige Lesestunden und spannende Bücher unter dem Weihnachtsbaum und hoffen, dass der ein oder andere seine Wunsch- und Geschenkeliste durch den Bloggerbrunch vielleicht noch ein wenig vervollständigen konnte :o)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,

    das Buch mit dem Schaf klingt wirklich super schön, dass kann ich mir wirklich gut als Weihnachtsgeschenk vorstellen muss ich sagen ;)

    "Nicht weg und nicht da" ist ein wundervolles Buch finde ich! Ich muss sagen ich finde es nicht unbedingt besser oder noch besonderer als die anderen Titel der Autorin, aber ich fand es super schön und auch nachdenklich. Es passt meiner Meinung nach gut in die kalte Jahreszeit!

    LG, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Meike,
      ich hatte wirklich eine Menge Spaß mit dem Schaf-Buch. Es ist lustig, es ist spannend, es ist vor allen Dingen süß und es hat diese tollen Zeichnungen. Die Schafe sind auch alle ein wenig "verrückt" :o) Das Buch soll es auch als Hörbuch - gesprochen vom Autor - geben. Allerdings kommt man dann ja leider nicht in den Genuss der Illustrationen ...

      Ohhh, ich bin gerade sehr beruhigt, dass du das sagst. Ich habe von Anne Freytag drei Bücher gelesen. Alle mochte ich sehr gerne. Mein Favorit war Mein bester letzter Sommer. Das Buch wurde schon eingekauft und ich weiß mit Sicherheit, dass es unter dem Weihnachtsbaum liegen wird. Hättest du es nicht so gut gefunden, wäre das jetzt natürlich eine kleine Enttäuschung gewesen :o) Aber ich habe natürlich auch vorher schon einen Blick in Rezensionen geworfen ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Oh stimmt, Märchenadaptionen passe auch gut in die kalte Jahreszeit! :)

      Das Buch "Weihnachten wird wunderbar" klingt wirklich nicht schlecht, vll sollte ich mir das auch mal vormerken :D

      LG :)

      Löschen
    3. Was Märchenadaptionen angeht, kann ich dir auch noch den ein oder anderen Tipp geben. Sehr gefallen hat mir z.B. der Geheime Name (Adaption von Rumpelstilzchen) oder aber Aschenkindl. Kennst du die Bücher?

      Auf Weihnachten wird wunderbar bin ich auch schon sehr gespannt. Ich finde das Cover sieht schon sehr hübsch aus. Die Story ist aber, so glaube ich, eher humorvoll.

      Löschen
    4. Super, Danke für die Tipps!

      Von den anderen Weihnachtsbüchern hatte ich mir das von Matt Haig auch schon mal angeschaut, von dem hört man ja im Moment auch immer mal wieder was finde ich ;)

      LG, Meike

      Löschen
    5. Von Matt Haig habe ich bislang Ich und die Menschen und die Weihnachtsmannsaga gelesen. Alle Bücher haben mir sehr gut gefallen.
      Er hat einen sehr schönen Humor und viele sehr interessante Ideen. Ich könnte mir vorstellen, dass auch dir die Bücher gefallen werden :o)

      Löschen
    6. Genau, "Ich und die Menschen" so hieß das, da habe ich auch schon viel von gehört!

      Ich glaube eine Kuscheldecke ist einfach immer nötig im Winter <3 Ab und an trinke ich auch einen Tee, allerdings bin ich zugegebenermaßen nicht so der totale Tee Fan ... hast du einen Lieblingstee?

      Löschen
    7. Ich muss zugeben, mir fehlen manchmal auch einfach die Ideen für solche Posts, aber ich liebe Gemeinschaftsaktionen! Also wenn Ihr da nächstes Jahr etwas starten wollt, bin ich sehr sehr gern dabei <3

      Ich finde einfach, dass dabei ein viel schönerer Austausch entsteht und man wirklich dass Gefühl hat, dass die Aktion wahrgenommen und auch genutzt wird :)

      Löschen
    8. Eine Kuscheldecke ist sowas von wichtig. Ersatzweise geht nur eine Kuschelkatze ;o)))))))) Ohja, ich mag die Tees von Bünting sehr gerne. Bei uns gibt es aber auch einen Teeladen. Der verkauft immer nur zur Winterzeit einen Früchtetee Bratapfel. Der ist sooooooooo lecker und riecht auch so genial. Ich finde aber Kinderpunsch auch richtig schön. Deine Idee mit Glühwein ist natürlich auch perfekt für diese Lesetage <3

      Oh, das ist sehr gut, dass du das sagst. Leni und ich würden gerne im nächsten Jahr einen Adventskalender ins Leben rufen. Da suchen wir noch Mitstreiter/innen.

      Auf jeden Fall sind Gemeinschaftsaktionen immer eine Sache, die viel Spaß machen. Allerdings muss man auch erstmal Teilnehmer finden. Manche Aktionen sprechen mehr an, andere weniger. Dem, was du über den Austausch gesagt hast, kann ich nur voll und ganz zustimmen.

      Im Dezember werden Leni und ich bestimmt auch wieder einige Mitmachaktionen bringen. Du bist selbstverständlich eingeladen teilzunehmen! <3. Mal schauen, ob wir den Mädelsabend schaffen (vielleicht ja mit Fokus auf Weihnachtsfragen ?! :o)))). Es wird auf jeden Fall beim Handlettering der Buchblogger ein Weihnachtsthema geben (Lettere eine weihnachtliche Buchfigur). Vielleicht fällt uns ja auch ganz spontan noch etwas ein. Schaun wir mal :o)

      Löschen
    9. Dann lasse ich mich doch einfach mal überraschen was euch noch so Schönes einfällt und wenn es passt bin ich gern bei Aktionen dabei :)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    das ist ja mal eine originelle Weihnachtsgeschenkidee. =))) "Das letzte Schaf" kannte ich bisher noch gar nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch eine gute Prise Humor bieten kann. Dass es dich so positiv überraschen konnte, spricht auch nur für sich. Ich denke, ich muss das Buch unbedingt mal erstöbern gehen. Und 70 Seiten klingt nach einer schönen Kurzgeschichte zum Abschalten. =)

    Ein Buch von Anne Freytag ist natürlich ein absolut perfektes Weihnachtsgeschenk für dich. ;-) Ich wünsche dir da bereits jetzt sehr viel Spaß.
    - Die Aktion ist wirklich super Tanja, dadurch wissen wir bereits welche Bücher wir uns NICHT gegenseitig schenken sollten. xD

    "Die Nacht der fallenden Sterne" sieht super schön aus und eine Märchenadaption über Sternentaler möchte ich auch unbedingt noch lesen. Das ist genau ein Buch für mich! Ich notiere mir das Buch direkt für meine Wunschliste. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,

      Das letzte Schaf ist ein total süßes und humorvolles Buch. Ich kann es dir zu 100 % empfehlen. Es wird dir gefallen. :o) Die 70 Seiten sind zwar schnell durchgelesen, aber die Geschichte bleibt haften. Ich erinnere mich noch jetzt an einzelne Szenen. Die Schafe sind soooooo süß <3

      Hast du das Buch von Anne Freytag schon gelesen? Hast du es auch schon auf deiner Liste stehen?

      Jaaaa, ich habe auch tief durchgeatmet, als ich deine Wunschliste gesehen habe XD

      Die Nacht der fallenden Sterne möchte ich unbedingt noch vor Weihnachten lesen. Ich kann dir dann gerne einen Zwischenbericht geben, wie es mir gefällt, wenn du magst (?)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Ich habe es dir eben bereits in einem Kommentar auf meinem Blog geschrieben, aber das letzte Schaf habe ich jetzt mal direkt notiert. Allein der Titel klingt bereits auch viel zu süß. =))

      Das Buch von Anne Freytag habe ich bisher noch nicht gelesen. Allerdings würde ich mich über einen Bericht von dir freuen, sobald du es gelesen hast. Aktuell ist der Titel noch auf meiner Wunschliste. =)

      Aktuell lese ich noch "Winterfunkeln", aber mit der Geschichte bin ich fast durch. Ich bin mir nicht sicher, wie dein aktueller Leseplan aussieht oder in welchem Buch du steckst. Allerdings werde ich die kommende Woche sicher viel Zeit zum Lesen haben. Wenn du möchtest, könnten wir "Die Nacht der fallenden Sterne" gemeinsam starten und uns über WhatsApp darüber austauschen? Dann würde ich mir das Buch nämlich auch holen. =P

      Was deine 15:30 Uhr Antwort angeht, so finde ich auch, dass eine kuschelige Decke dazugehört. Ein Tee bringt einen total in die passende Stimmung, muss aber nicht unbedingt sein. Am schönsten finde ich nebenbei noch die ein oder andere Kerze, die im Zimmer leuchtet und einen winterlichen Duft verströmt. =)

      Löschen
    3. Sehr gut! Das wirst du bestimmt nicht bereue. Das letzte Schaf ist wirklich einfach ein perfektes Weihnachtsbuch <3

      Auf jeden Fall halte ich dich über das Buch von Anne Freytag auf dem Laufenden. Versprochen! :o)

      Jaaa, wir können Die Nacht der fallenden Sterne sehr gerne gemeinsam lesen. Sag einfach Bescheid, wenn es bei dir eingezogen ist. Darauf freue ich mich schon. Sehr geniale Idee <3<3<3

      Duftende Kerzen sind auch eine so schöne Idee. Besonders, wenn sie noch so gut duften <4 Wir haben gerade unsere Weihnachtsdeko ausgebracht (gestern). Überall sind Lichterketten und schöne Deko. Ich finde das sorgt auch nochmal für eine sehr schöne Stimmung. Habt ihr schon geschmückt?

      Löschen
    4. Sehr gerne sage ich dir Bescheid, sobald das Buch bei mir eingezogen ist. Gib mir eine Sekunde. *klickt im Internet herum* Okay, jetzt ist das Buch auf meinem Kindle. ='D Wahrscheinlich werde ich mein aktuelles Buch heute noch beenden. Von mir aus können wir ab Morgen gerne mit Die Nacht der fallenden Sterne beginnen. ♥ Ich freue mich total darüber, dass du es direkt mit mir lesen magst. =))

      Wie schön! Lichterketten an Weihnachten sind ein MUSS. Bei uns wird vermutlich keine Weihnachtsdeko hängen bevor der Weihnachtsmarkt nicht gestartet hat. Allerdings werde ich dieses Wochenende sicherlich durch unsere Wohnung laufen und die ganze Zeit Andeutungen fallen lassen, wie "eine Lichterkette hier, wäre doch schön". xD Nach unserem heutigen Bloggerbrunch bin ich bereits total in Vorfreude auf Weihnachten! =)

      Löschen
    5. Huhu Leni,
      wie genial ist das denn? Das nenne ich mal spontan! Sehr cool. Ich muss nur noch flux mein anderes Buch auslesen. Aber das kriege ich bis heute Abend hin. Du kannst gerne schon mit der Nacht der fallenden Sterne anfangen. Ich starte spätestens Montag.
      Wir müssen uns dann nur noch auf Leseabschnitte einigen. Der erste, der von uns dazu kommt, kann dem anderen ja einen Vorschlag via WA schicken. Was meinst du?

      Auf jeden Fall! Ich liebe Lichterketten. Es gibt sogar ein paar, die ich das ganze Jahr über liegen lasse. <3

      Ich habe auf diversen Blogs und Socialmediakanälen gelesen, dass gefühlt jeder schon seine Weihnachtsdeko aufgestellt hat. Auch unsere Nachbarn haben schon geschmückt. Ich dachte so: Huch, bist du so spät dran?! Und dann gings bei Weihnachtsmusik und Bratapfeltee am Freitag auch gleich ans Eingemachte. Auf jeden Fall solltest du Andeutungen fallen lassen! Umso früher man schmückt, umso länger kann man genießen ;o)

      Jaaa, ich finde auch, dass der Bloggerbrunch schon sehr zur Vorweihnachtsfreude beigetragen hat. Ich versuche ja auch schon zwischenzeitlich immer das ein oder andere Weihnachtsbuch zu lesen. Das vermittelt auch schon Vorweihnachtsfreude :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu,

    ich habe gehört Weihnachten wird wunderbar soll richtig gut sein. Ich weiß aber nicht ob das wirklich was für mich ist.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/11/24/bloggerbrunch-november-winter-weihnachten/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,
      vielen Dank für den Link und fürs Mitmachen. Ich komme gleich bei dir vorbei :o)
      Zu Weihnachten wird wunderbar: Hm... ich bin mir auch noch nicht so sicher, ob das romantische Cover sich nicht mit dem Inhalt wiederspricht. Ich denke, die Geschichte wird eher lustig sein. Aber mal sehen ... :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,
    wie Du, lese ich zur Weihnachtszeit auch total gerne Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsbücher. Ich liebe auch die alten nostalgischen Bücher, die von früher erzählen. Meine Mama hat mir damals zum Nikolaus einmal ein riesiges Weihnachtsbuch geschenkt, dass neben Gedichten und Backrezepten auch kleine Geschichten und Bastelanleitungen enthalten hat. Das ist noch heute einer meiner liebsten Bücher an die ich mich gerne zurückerinnere.
    Auf deine handgeletterten Figuren bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      ohja, ich weiß genau, was für Bücher du meinst, wenn du von den Klassikern sprichst, bei denen man auch mal ein Rezept oder DIY-Artikel vorfindet. Sowas finde ich auch total schön <3

      Was ich auch richtig schön finde sind Leseadventskalender, bei denen immer zwei Seiten miteinander verbunden sind und wo man jeden Tag eine neue Seite auftrennen darf und somit ein Stück weiterlesen kann. Kennst du diese Kalender?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee