Donnerstag, 24. Januar 2019

Nachgefragt: Interview mit Martina von Audiolibrix


Hallo ihr Lieben,

wer meinen Blog verfolgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich im letzten Jahr den Vorsatz gefasst habe mehr Hörbücher zu hören. Leider ist es mir in 2018 nicht gelungen dieses Vorhaben umzusetzen. Ende des Jahres bin ich jedoch auf eine Hörbuchplattform namens "Audiolibrix" gestoßen. Audiolibrix bietet auf seiner Plattform eine große Auswahl an Hörbüchern und eine gut sortierte Podcastdatenbank an. Außerdem kann sich der registrierte Nutzer auch an einer einfach zu bedienenden App erfreuen. Ich habe die Mitarbeiterin Martina gefragt, ob sie nicht Lust hätte mir ein paar Fragen zu Audiolibrix zu beantworten. Martina war gerne bereit sich meinem Interview zu stellen. Gemeinsam mit ihr möchte ich euch heute also Audiolibrix einmal genauer vorstellen.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem folgenden Artikel.


Eure Tanja



Liebe Martina,

vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, gemeinsam mit mir in einem Interview einen Blick hinter die Kulissen von Audiolibrix zu werfen und diese Plattform meinen Lesern und mir heute einmal genauer vorzustellen.

Magst du uns vielleicht als allererstes einmal ein wenig zu dir und Audiolibrix erzählen? Seit wann gibt es diese Plattform? Wieviele Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen? 


Audiolibrix ist seit 2012 auf dem Markt für gesprochene Wörter und Hörbücher zum sofortigen Download aktiv. Im Sommer 2018 weitete das Unternehmen seine Aktivitäten auf den deutschen Markt aus. Dort bieten wir zur Zeit über 14.000 Audiotitel an.

Kunden können sie über eine kostenlose mobile App für iOS und Android, Computer Hörbuch-Downloader oder einen beliebigen MP3-Player anhören. Die gleiche kostenlose Audiolibrix-App enthält auch einen vollständigen Katalog deutscher Podcasts, in dem die Zuhörer den gesuchten Podcast sehr einfach und schnell finden kann.

Das Unternehmen beschäftigt sieben Mitarbeiter. Ich bin eine Projektadministratorin und bin für Kundenservice, Hörbücher auf unserem Web, Blog und soziale Medien zuständig.

 
 
Auf dem Markt gibt es einige Anbieter, die ihre Hörbücher online zur Verfügung stellen. Was unterscheidet Audiolibrix von anderen Hörbuchanbietern? Gibt es etwas, was du an Audiolibrix ganz besonders schätzt?

Ein Riesenunterschied ist die Tatsache, dass wir alles mit großer Liebe tun. Wir kümmern uns um unsere Kunden - ihre Zufriedenheit ist für uns einfach Priorität Nummer 1. Viele Unternehmen sagen ähnliche Wörter, aber die Realität sieht sehr oft anders aus.

Es kommt auch vor, dass die Leute manchmal überrascht sind, weil sie an so etwas leider nicht gewöhnt sind. Ich würde sagen, dass die freundliche Atmosphäre uns von anderen Hörbuchanbietern unterscheidet. Diese kommt von unserer Begeisterung und Liebe zu den Hörbüchern. Das schätze ich an Audiolibrix am meisten.







Wie verhält es sich mit der Genreauswahl? Liegt der Schwerpunkt auf einem besonderen Gebiet oder versucht ihr alle Genres abzudecken?

Meiner Meinung nach haben wir Hörbücher aus fast allen Kategorien und Genres verfügbar, d.h. wir versuchen alle Genres abzudecken, um unser Angebot so breit wie möglich zu fassen. Wir wollen allen – auch den anspruchsvollen - Kunden entgegenkommen.



Beim Stöbern auf der Audiolibrixseite habe ich entdeckt, dass es auch eine Sparte für Podcasts unterschiedlicher Kategorien gibt. Magst du uns ein wenig darüber erzählen? Wie ist es zu der Idee gekommen, diese Sparte aufzunehmen? Ist das Abhören der Podcasts kostenpflichtig?

Podcasts sind weltweit einer der beliebtesten Online-Inhalte der produktiven Generation. In Deutschland ist der Podcast-Markt sehr populär.

Es gibt ganz viele Vorteile von Podcasts: Leute können sie überall hören. Sie können aus einer breiten Palette von Themen dasjenige auswählen, die sie am meisten interessieren.

Wir aus Audiolibrix haben uns daher entschlossen, den Zugang zu Podcasts zu vereinfachen. Es wurde ein umfassender Katalog deutscher Podcasts erstellt, der bisher auf dem Markt fehlte. Jetzt können die Leute alle Podcasts an einem Ort finden - ohne unnötige Suche auf verschiedenen Websites :) Die Leute können Podcasts bei uns entweder online anhören, oder unsere Mobile Apps benutzen.

Es ist wichtig zu sagen, dass Abonnieren und Herunterladen eines Podcasts immer kostenlos ist. Auch unsere App kostet keinen Cent! Die Podcasts werden entweder von den Anbietern selbst, durch Werbung oder bei den öffentlich-rechtlichen Sendern durch deine Rundfunkgebühren finanziert.


Hörst du selbst gerne gelegentlich einen Podcast? Wenn ja, hast du einen Favoriten darunter, den du meinen Lesern ans Herz legen möchtest?

Ich liebe Podcasts – weil es einfach so gemütlich ist, sie zu hören. Sie passen super in den Alltag. Für mich ist auch wichtig, dass die Podcasts werbefrei sind! Kein anderes Medium liefert heute die interessanten Inhalte gratis und ohne Unterbrechung.

Was meine Lieblingspodcasts angeht, hole ich mir meistens Infos zu einer gesunden Ernährung. Ich interessiere mich aber auch für Produktivität, Reisen, Kindererziehung und Beziehungen, sowie meine Religion.

Einen Favoriten habe ich wahrscheinlich nicht, aber sehr interessant finde ich z.B. Fitness mit M.A.R.K. Podcast.




Ich persönlich lese sehr gerne Bücher aus dem Jugendbuchbereich. Wirklich Freude machten mir daher die vielen Werke aus dem Bereich, die ich nach kurzem Stöbern bei euch fand. Welches Schema nutzt ihr für eine Buch-Präsentation auf der Startseite?

Auf der Startseite befinden sich immer die Neuheiten und Bestsellers. Sie können da auch Top 10 Autoren, Sprecher und Hörbücher sehen. Diese Liste wird dann jeden Tag aktualisiert.


Die Stimme des Sprechers verleiht einer Geschichte noch einmal eine besondere Note. Magst du uns verraten, welchem Sprecher du besonders gerne lauscht?

Leider habe ich keinen Lieblingssprecher :( Hörbücher wähle ich immer nach dem Genre aus. Ganz besonders mag ich aber tiefe männliche Stimmen.


Gelegentlich kommt es vor, dass Autoren ihre Bücher selbst vertonen. Ich denke da gerade an Marc-Uwe Kling und Ulrich Hub. Ist es prinzipiell für jeden Autor ratsam, sein eigenes Buch als Hörbuch einzusprechen oder würdest du eher abraten?

Persönlich würde ich so etwas eher abraten. Nicht jeder kann Sprecher sein und nicht jeder Schriftsteller ist auch gleichzeitig guter Sprecher.

Es ist auch wichtig zu sagen, dass nicht jeder professionelle Sprecher alles sprechen kann. Gute Hörbuchsprecher sind immer Sprach-Künstler. Sie transportieren Inhalte vom gedruckten Wort in gehörte Sprache. Zu dieser Fähigkeit gehört auch ein hohes Maß an Erfahrung dazu.

Natürlich gibt es auch Naturtalente unter den „ungelernten“ Sprechern. Aber auch sie müssen im Studio, wie Berufssprecher, verschiedene Varianten beherrschen und auch anbieten können. Trotzdem gibt es auch immer wieder erfolgreiche Hörbücher, die von Autoren selbst aufgenommen werden. Sie sind aber eher Ausnahmen.


Last but not least würde mich sehr interessieren, ob du ein persönliches Lieblingshörbuch hast? Kannst du meinen Lesern einen besonderen Hörtipp mit auf den Weg geben?

Das ist eine ganz schwierig zu beantwortende Frage. Ich bin eine Lese- und Hörratte :) Ich liebe viele Hörbücher. In letzter Zeit habe ich aber „Der kleine Prinz“ mehrmals gehört. Es hat mir unglaublich gut gefallen. Ich liebe Antoine de Saint-Exupéry :)

Liebe Martina, ich danke dir ganz herzlich für deine ausführlichen Antworten.

Vielen Dank! Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Blog und viele tolle (Hör-)Bücher in diesem Jahr!


Nun meine Frage an euch:
Kanntet ihr Audiolibrix bereits vor meinem Artikel? 
Wie ist euer erster Eindruck von dieser Plattform?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,

    ist das bezahlte Werbung? :D Sieht so aus.

    Ich habe es mir eben angeschaut und muss sagen, es ist mir unsympathisch, dass nicht sofort ersichtlich ist, was das Ganze kostet. Scheinbar 10€ im Monat plus 2€ für ein Hörbuch? Und das Angebot ist, verglichen mit Audibel, jetzt nicht so umwerfend. Daher weiß ich jetzt nicht, wo mein Gewinn läge. :D Außer dass die Mitarbeiter evt. netter sind. Das ist keine sehr überzeugende Antwort. ;)
    Bist Du jetzt bei denen?

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,

      ich bin im Dezember auf Audiolibrix aufmerksam geworden. Da ich bislang von dieser Seite noch nichts gehört habe und dachte, dass es anderen Hörbuchinteressenten/Lesern auch so gehen könnte, habe ich Martina angeschrieben und gefragt, ob sie nicht Lust auf ein Interview hätte. Dafür werde ich nicht bezahlt.

      Mir ging es hier darum das Angebotsspektrum im Bereich Hörbücher aufzuzeigen. Du findest unter der Rubrik Interviews auch ein Interview mit Audible, wenn dich das mehr interessieren sollte.

      Liebe Grüße
      Tanja


      Löschen
    2. Wo siehst Du den Vorteil von Audiolibrix zu Audible?

      Löschen
    3. Liebe Petrissa,
      ich sehe keinen Vorteil. Einen Vorteil herauszukristallisieren war auch nicht Sinn und Zweck dieses Interviews.
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja:)
    wie du wahrscheinlich schon ahnen kannst liebe ich Hörbücher und Hörspiele und bin natürlich immer auf der Suche nach einer guten, vertonten Geschichte.
    Ich selbst kannte diese Plattform noch nicht, aber das werde ich mir mal genauer ansehen, es hört sich jedenfalls total interessant an.
    Eine schöne Idee, dass Du uns unbekannte Seiten vorstellst, man lernt so nie aus :)
    Liebe Grüße und morgen einen guten Start in eine neue Woche
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ohja, dass ist mir schon aufgefallen, dass du gerne Hörbücher anhörst. :o) Audiolibrix war mir bis vor kurzem auch noch nicht bekannt. Ich freue mich, dass ich dir die Plattform mit dem Interview näher bringen und dich ein wenig neugierig machen konnte :o) Ich finde die Datenbank an Hörbüchern ist bei Audiolibrix sehr groß. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo,

    ein sehr interessantes Interview!

    Obwohl ich Hörbücher liebe, habe ich von Audiolibrix tatsächlich noch nie gehört... Früher hatte ich ein Abo bei Audible, seit über einem Jahr höre ich meine Hörbücher über Bookbeat, wo ich das umfangreiche Anbot in verschiedenen Sprachen sehr schätze – und vor allem, dass ich mit einem Premium-Abo so viele Hörbücher im Monat hören kann, wie ich will, nicht nur eines.

    Audiolibrix werde ich mir aber auf jeden Fall mal angucken!

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      das freut mich wirklich sehr, dass ich dir mit diesem Artikel Audiolibrix näherbringen konnte. Mir sagte die Plattform bis vor kurzem auch noch nichts. Ich habe aber mittlerweile schon zwei Hörbücher darüber gehört. Ich finde das Angebot ist sehr großzügig und die App ist auch einfach zu bedienen. Bookbeat sagte mir bis eben auch noch nichts. Ein mehrsprachiges Angebot ist gewiss für einige Hörer interessant. Ich werde mir die Plattform gleich mal anschauen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee