Dienstag, 19. Februar 2019

Durchgelesen: Someone New

Rezension zu Someone New von Laura Kneidl


Verlag: Lyx (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 534
Format: Paperback
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-7363-0829-9
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 1 einer Reihe (in sich abgeschlossene Erzählung)







Inhalt:

Als Tochter eines Firmenanwaltspärchens hat Micah einen festen Platz auf Parties der High Society. Diese Veranstaltungen sind für sie eher Pflicht als Kür. Das ist kein Wunder. Micah und ihre Eltern könnten kaum unterschiedlichere Vorstellungen vom Leben haben. In ihrer Freizeit zeichnet Micah gerne an einem Comic, sie ist ein absoluter Fan von Marvel- und DC-Verfilmungen und würde unheimlich gerne Kunst studieren. Ihren Eltern zuliebe hat Micah sich jedoch für ein Jurastudium beworben. Jedoch nicht in Yale, wie von diesen gewünscht, sondern im örtlichen College in Mayfield.

Die Situation zwischen Micah und ihren Eltern ist ohnehin stark belastet. Denn neben Micahs
zaghaften Versuchen der Emanzipation von ihren Eltern gibt es noch ein Thema, das die Familie spaltet. Micahs Zwillingsbruder Adrian ist vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Vorangegangen ist ein heftiger Streit mit den Eltern. Adrian eröffnete seinen Eltern, dass er homosexuell ist und wurde von diesen prompt aus dem Haus geworfen. Dieses Verhalten und das folgende Schweigen der Eltern über die Geschehnisse hat Micah nicht verkraftet. Ihr Wunsch ist immer noch, ihren Bruder zu finden und bestenfalls wieder in die Familie zu integrieren.

Am Abend einer der unzähligen Hausparties von Micahs Eltern eskalieren die Ereignisse. Denn Micah gerät ins Gespräch mit einem der Kellner, Julian. Gemeinsam trinken sie ein Glas Sekt. In einer sehr ungünstigen Situation platzt plötzlich Micahs Mutter ins Zimmer. Schnell zieht diese ihre Schlüsse. Die Folgen sind fatal. Auch Julian wird kurzerhand vor die Tür gesetzt. Die Drohung der Mutter, dass sie dafür sorgen wird, dass Julian nie wieder eine Anstellung als Servicekraft finden wird, macht die Situation nicht besser.

Micah ist unglaublich froh, als sie endlich ihr Studium beginnen und in eine eigene Wohnung ziehen darf. Womit sie nie gerechnet hätte ist, dass Julian, an den sie noch oft denken musste, plötzlich als ihr neuer Nachbar in Erscheinung tritt. Dieser gibt sich jedoch betont distanziert, was Micah versteht. Dennoch sucht sie die Chance auf Wiedergutmachung. Doch das ist nicht einfach, denn Julian hat ein Geheimnis, dass er unter keinen Umständen teilen möchte.



Im Detail:

Nach dem Auszug aus der elterlichen Wohnung fällt eine kleine Last von Micah. Endlich kann sie jeden Tag mit T-Shirts ihrer Lieblingscomichelden herumlaufen. Sie kann sich der Suche nach ihrem Bruder widmen. Das Alleinleben macht sie Schritt für Schritt lebenstauglich. Wie wäscht man Wäsche? Wie baut man einen Schrank zusammen? Bei diesen Herausforderungen der Alltagsbewältigung wurde sie bisher von den Hausangestellten unterstützt.

Kurz nach dem Einzug stellen sich auch schon die ersten Nachbarn vor. Aurie und Cassie fallen schon auf den ersten Blick mit ihren merkwürdigen Elfenkostümen aus der Reihe. Bald schon kommt es zum ersten Treffen und Micah erfährt mehr über Live-Rollenspiel und Cosplay, aber auch über den weiteren Mitbewohner der beiden, Julian.

Für Micah ist klar, dass sie sich bei dem jungen Kellner, den ihre Mutter so kurzerhand vor die Tür gesetzt hat, entschuldigen muss. Schon alleine, weil er der Mitbewohner von Aurie und Cassie ist, zu denen sich allmählich eine Freundschaft aufbaut, aber auch, weil Julian Micah seit dem besagtem Abend einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen will.

Laura Kneidl Figuren wachsen dem Leser ans Herz. So sind Aurie und Cassie aufgrund ihrer unterschiedlichen Hautfarbe Opfer von Blicken und Gesprächen ihrer Mitmenschen. Ganz offensichtlich fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch irgendwie gelingt es ihnen nicht, ihre Zuneigung offen auszuleben. Lediglich beim Live-Rollenspiel finden die Figuren, die sie verkörpern, zueinander.  
Adrian, dem eine innere Befreiung aus dem beengten, fremdbestimmten Lebensentwurf gelang. Der den damit verbundenen Bruch mit der Familie aber nur schlecht verkraftet.
Micah hingegen folgt, die Beziehung zu ihren Eltern betreffend, dem Motto "Wandel durch Annäherung“, obwohl sie deren Ansichten nicht teilt. Micah sagt, was sie denkt. Sie scheut sich nicht, ihrem Nachbarn nur mit einem BH bekleidet die Tür zu öffnen, wenn es die Situation eben verlangt. Ihre Vorliebe für Comics und schlechte Witze machen sie sympathisch.

Laura Kneidl präsentiert viele kleine Helden und auch komische Figuren. Allerdings haben sich einige Längen eingeschlichen, auch wenn der Roman mit einer Wendung, die ich so noch in keinem anderen Buch gelesen habe, viel an Tempo gewinnt.



Fazit:

Mit Someone New gelingt Laura Kneidl eine groteske und unterhaltsame Ode an das Anderssein in einem lebensbejahenden, wunderbaren Grundton. Gesellschaftskritik und Lesevergnügen, Nachdenken und Schmunzeln kommen in dem Buch irgendwie zusammen.
Die nicht durchgängig vorhandene Spannung verzeiht man gerne. Schließlich sollte man diese Geschichte unbedingt gelesen haben, regt der Text doch zum Nachdenken und Weiterdenken an.



Buchzitate:

„Sei deinen Freunden nah, aber deinen Feinden noch näher.“ - „Du klingst wie ein Comic-Bösewicht.“ - „Danke.“ - „Das war kein Kompliment.“



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:



Kommentare:

  1. Wir waren uns ja wirklich ziemlich einig, was die Bewertung des Buches angeht! :)

    Hab einen schönen Tag♥
    Liebste Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      ja, das ist mir beim Lesen deiner Rezi auch aufgefallen :o)
      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Abend :o))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo liebe Tanja,
    Von der Autorin habe ich bisher eher im Zusammenhang mit Fantasybüchern gehört. Aber dieses Buch hört sich auch sehr interessant und aktuell an. Ich hab echt schon oft Stories gehört wie man als Homosexueller in den USA noch mehr mit Vorurteilen zu kämpfen hat als hier.
    Wenn ich das Buch mal in der Bücherei sehe, werde ich gewiss einen Blick reinwerfen. Danke für die Rezension!
    Liebe Grüße, Aurora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aurora,
      ich habe die Fantasybücher von L.Kneidl noch nicht gelesen. Ich habe davor Berühre.Mich.Nicht und Fortsetzung gelesen. Die Reihe fand ich noch besser. Aber das ist auch kein Wunder. Es war mein Jahreshighlight 2018. Da hatte Someone New es wirklich sehr schwer ;o)

      Someone New greift sehr interessante Themen auf. Es geht nicht nur um Homosexualität. Ich bin sehr gespannt, ob du es lesen wirst und wie es dir gefällt :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo Tanja,

    von Laura Kneidl habe ich bisher nur die Elemente der Schattenwelt-Trilogie gelesen, die ich total mochte.
    Dieses Buch interessiert mich auf jeden Fall auch. Ich hatte in letter Zeit nur mitbekommen, dass es, warum auch immer, ziemliche Diskussionen ausgelöst hat.
    Dein Fazit klingt aber auf jeden Fall gut und schreckt mich nicht ab :)
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,
      wenn du das Buch gelesen hast, wirst du wissen, warum das Buch in aller Munde war. Ich kann dir raten: Lies noch nicht allzu viele Rezensionen dazu. Ein Spoiler könnte dir einiges an Lesefreude nehmen.

      Ich habe zuvor noch die Berühre mich.Nicht. Bücher gelesen. Ich fand diese Reihe noch besser als Someone New. Es handelte sich dabei um ein Jahreshighlight von mir. Ich kann dir Berühre mich.Nicht. und Fortsetzung also auch nur wärmstens ans Herz legen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      Berühre mich nicht steht auch noch auf meiner Merkliste - die Bücher interessieren mich auf jeden Fall auch. Die diesjährige LYX-Challenge ware ja eigentlich ein guter Zeitpunkt, sie zu lesen ;)

      Alles klar, keine Someone New-Rezensionen mehr. Ich werde das Buch einfach auch bald lesen, um mir selbst ein Bild zu machen :)

      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
    3. Hallo liebe Anja,
      sehr gut! Ich bin schon so gespannt, was du zu den Büchern sagen wirst. Du musst mir unbedingt Bescheid geben, wenn du sie lesen wirst. Ich bin mir sicher, dass du sehr spannende und schöne Lesestunden damit haben wirst. Die Reihe war so genial <3

      Was Someone New betrifft: Ich denke das ist eine sehr gute Entscheidung. Ich habe mich letztens auch mit einer anderen Bloggerin ausgetauscht, die das Buch auch schon gelesen hat. Sie war auch der Meinung, dass ein falscher Spoiler das ganze Buch verderben könnte. Auch hier bin ich schon mega gespannt auf deine Meinung zum Buch <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Liebe Tanja,

    über das Buch haben wir uns ja nun schon ausführlich unterhalten. Ich werde dieses zwar nicht mehr lesen, aber die andere Reihe von Laura Kneidl habe ich noch im Blick. Schließlich sprichst du immer so wahnsinnig begeistert von den Büchern. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      ich freue mich so sehr, dass du Berühre mich.Nicht. noch im Blick hast. Ich habe diese Geschichte so gerne gemocht und würde mich daher wirklich sehr freuen, wenn du sie lesen würdest. <3

      Ich denke auch, dass du mittlerweile einfach zuviel weißt, was Someone New betrifft.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Das hört sich sehr interessant an.
    Du machst inzwischen meine Wunsch-Leseliste ganz schön lang *lach*
    Jetzt brauch ich noch mehr Zeit ;)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid :o)
      Sehr gut!!!! Eine lange Wunschliste ist nie verkehrt. Der nächste Urlaub kommt bestimmt. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo Tanja,
    da bin ich mal gespannt, wie mein Fazit in Vergleich zu Deinem ausfallen wird. Bislang finde ich die Geschichte zwar sehr flüssig, aber auch ein bisschen handlungsarm.

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi,
      ich kann deinen Kritikpunkt verstehen. Auch ich hatte stellenweise das Gefühl, dass der Geschichte ein wenig die Spannung fehlt. Dabei gibt es so viele verschiedene wichtige Themen und so viele interessante Charaktere darin. Warte mal die letzten Seiten ab. Danach sprechen wir uns noch einmal :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Huhu Tanja,

    auf deine Meinung zu diesem Buch war ich wirklich sehr gespannt. Nach "Berühre mich. Nicht." von der Autorin, wollte ich auch unbedingt noch weitere Romane von ihr lesen. Auch habe ich auf Instagram durch Zufall mitbekommen, dass das Buch sehr umstritten sein soll und viel Gesellschaftskritik bereithält. All das macht mich schon total neugierig und dann kommt deine Rezension mit den süßen Beschreibungen zu den Charakteren. Besonders Micah klingt nach einer unfassbar sympathischen Protagonistin, die man gerne näher kennenlernen möchte.

    Magst du mir verraten, ob die Geschichte in dem Band beendet wurde oder wirkt das Ende eher nach einer Fortsetzung?

    Ich denke, das Buch ist sehr gut aufgehoben auf meiner Wunschliste - trotz gewisser Längen. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Leni,
      du solltest auf jeden Fall nicht zu viele Kommentare und Bewertungen lesen, wenn du das Buch noch lesen möchtest. Ein Spoiler kann hier glaube ich einiges kaputt machen.

      Ohja, Micah mochte ich unglaublich gerne. Sie ist einerseits sehr offen und zugleich auch total liebenswert und sympathisch. Ich denke du wirst sie auch mögen :o)

      Es wird wohl noch Fortsetzungen geben, die sich jedoch um die Nebencharaktere drehen. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Sollte man nur Band 1 lesen wollen, dann ist das durchaus machbar.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Guten Morgen meine liebe Tanja,
    was für eine tolle Rezension. Ich habe von der Autorin auch schon ein Buch gelesen und fand ihren Schreibstil wirklich ganz prima.
    Das Buch setze ich direkt auf meine Wuli, dann es hört sich soooo gut an!!
    Danke für die Vorstellung.
    Sonnige Grüße für Dich
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      jetzt bin ich neugierig. Welches Buch hast du denn schon von Laura Kneidl gelesen? Ich habe auch noch ein Buch von ihr auf dem SuB liegen. Allerdings handelt es sich dabei um ein Fantasybuch. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Autorin in diesem Genre schlägt :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Huhu Tanja,

    das Buch durfte bei mir auch schon einziehen und ich hoffe ich schaffe es bald, es zu lesen. :) Auf jeden Fall bin ich jetzt noch neugieriger und bin gespannt, wie ich es am Ende finden werde. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      ja sehr genial! Da bin ich schon sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch. :o) Ich freue mich, dass ich deine Neugierde mit der Rezension noch etwas schüren konnte. Jaaaa, das Ende hat mich wirklich zu überraschen gewusst. Ich bin gespannt, ob es dir da genauso ergeht :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  10. Hallo Tanja,
    mich macht deine Rezension auch nur noch neugieriger auf das Buch :) Es klingt nach einer sehr schönen Geschichte mit reichlich Konfliktpotenzial, aber eben auch einfach tollen Figuren, die es zu begleiten lohnt :) Es bleibt auf jeden Fall weiter auf meiner Wunschliste :) und ich nehme mir auch deinen Rat zur Herzen, nicht so viele REzis rundrum zu lesen ;)
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      ach, das freut mich. Ich mochte die Figuren in dem Buch auch unheimlich gerne. Besonders Cassie und Aurie. Ich bin sehr gespannt, was du zu den Beiden sagen wirst :o)
      Ich bin schon sehr gespannt, wann das Buch bei dir einziehen darf und auf deine Meinung dazu. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee