Dienstag, 19. März 2019

Durchgelesen: 50 x zeichnen

Rezension zu 50 x zeichnen Flamingo, Kaktus & Co. von Anne Kubik


Verlag: EMF (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 112
Format: Softcover, 22,6 x 22,6 cm
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-96093-293-2
Homepage der Autorin: https://www.annekubik.com/



Inhalt:

Mit ihrem Buch “50 x zeichnen – Flamingo, Kaktus & Co.“ möchte die Autorin, Anne Kubik, zum Zeichnen motivieren. 2015 hat die Autorin bemerkt, dass ihr neben Studium, Job und anderen Verpflichtungen immer weniger Zeit für kreative Prozesse blieb. Das wollte sie ändern. Kurzerhand hat sie sich entschlossen, alte Muster zu durchbrechen und neue Routinen zu schaffen. Jeden Tag nimmt sie sich jetzt etwas Zeit fürs Zeichnen. In ihrem neuen Buch findet der Leser, als Inspiration es ihr nachzutun, zahlreiche Tier- und Pflanzenmotive.

In vier Schritten erklärt Anne Kubik, wie ein fertiges wunderschönes Bild entstehen kann. Zum Zeichnen, so die Autorin, braucht man nicht viel. Lediglich einen Bleistift, einen Anspitzer, ein Radiergummi und einen dünnen sowie einen dicken Fineliner. Dann kann es auch schon losgehen.

Die fertigen Motive im Buch werden immer auf jeweils zwei Doppelseiten vorgestellt. Auf der rechten Seite findet der Leser das fertige Motiv mit ein paar kurzen Worten der Autorin darunter. Auf der linken Seite finden sich die vier Schritte, an denen man sich bis zum fertigen Bild voranarbeiten kann. Über diesen Abschnitten findet sich ein bis vier Stifte, die den Schwierigkeitsgrad des Motivs anzeigen. Die Übungen werden hier in die Kategorien, „für den Einstieg“, „benötigt etwas Übung“, „benötigt Übung“ und „für Fortgeschrittene“ eingeordnet.

 
 
Eigene Meinung:

Wer mich kennt, weiß, dass ich im Jahr 2017 das Hobby Handlettering für mich entdeckt habe. Beim Handlettering ist es nicht unüblich, die geschwungenen Buchstaben mit einem hübschen Motiv aufzupeppen. Was das Zeichnen angeht, fühlte ich mich lange untalentiert. Doch ich wollte nicht aufgeben und nach und nach stellte ich fest, dass Übung hier wirklich helfen kann. Anne Kubik bestätigt in ihrem Vorwort den Befund: Man braucht ein wenig Geduld und dann wird man mit den sich einstellenden Fortschritten merken, dass das Zeichnen sehr entspannend wirken und absolut süchtig machen kann.


Da ich, was das Motivzeichnen angeht, noch einiges zu lernen habe, freute ich mich, als ich 50 x zeichnen Flamingo, Kaktus & Co. vor mir liegen hatte und nach einer kurzen aber sehr informativen Einleitung auch direkt loslegen konnte. Im Vorwort kündigt die Autorin an, dass man zum Zeichnen nur wenige Materialien benötigt. Für mich wirkte diese Botschaft sehr motivierend. Ich habe einen großen Kasten, mit vielen Stiften. Allerdings empfinde ich es als eher mühselig ersteinmal ein umfangreiches Sortiment aufzubauen, bevor man loslegen kann. Einen kleinen Block und einen Bleistift in der Handtasche unterzubringen ist kein Problem. Unterwegs in einem Café oder einer Wartezone ein wenig zu skizzieren, überbrückt im zweiten Fall lästige Wartezeiten und fördert in jedem Fall die Kreativität. Hinzu kommt, dass vermutlich fast jeder einen Bleistift und einen Block zu Hause rumliegen hat. Man muss also nicht erst groß einkaufen gehen oder viel Geld in Materialien investieren, wie es vielleicht bei anderen Hobbies der Fall ist.

Die Einleitung der Autorin, die die Grundlagen vermittelt, überzeugte als Motivationshilfe und durch einige hilfreiche Tipps. Hier muss man nicht erst lange lesen, sondern kann schon bald mit den ersten Übungen beginnen. In den Grundlagen erläutert Anne Kubik, dass sie einige ihrer Motive im Schwarz-Weiß-Stil belassen hat, andere Motive hat sie stellenweise mit einer „Splash-Optik“ eingefärbt. Bei dieser Art des Kolorierens verwendet man nur ein bis zwei Farbtöne, nutzt einen relativ dicken Pinsel und tupft die Farben gerne auch mal über die Linien hinaus. Auch bleiben einige Stellen weiß. Danach kann man noch einige Farbspritzer auf dem Blatt verteilen. Dieser „Messy-Look“ hat mir unheimlich gut gefallen.


Überhaupt hat die Autorin für ihr Buch Motive ausgesucht, die mich sehr angesprochen haben. Bereits beim Betrachten der Bilder war ich hochmotiviert diese selbst zu erlernen und aufs Papier zu zaubern. Motivbeispiele könnt ihr bereits auf dem Cover des Buches erkennen.

Ich habe mich am Zeichnen von unterschiedlich schweren Motiven versucht. Keines der Bilder habe ich als zu schwer oder zu leicht empfunden. Das ein oder andere Bild hat vielleicht ein wenig länger bis zur Vollendung benötigt. Allerdings auch nicht so lange, dass ich beim Zeichnen die Geduld verloren hätte.



Fazit:

50 x zeichnen – Flamingo, Kaktus & Co. überzeugt mit ansprechenden Motiven und einer optisch sehr ansprechenden Aufmachung. Anne Kubik begleitet auch gleichermaßen kompetent wie erfrischend empathisch durch ihr Buch.

Den angehenden Zeichner erwarten hier Motive aus der Pflanzen- und Tierwelt, die in vier unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden eingeteilt wurden. Auch Anfängern sollte es mit ein wenig Geduld gelingen die Zeichnungen umzusetzen. Die Lernangebote sind niedrigschwellig, da kaum Zubehör angeschafft werden muss. Die von Anne Kubik praktizierte „Splash-Optik“ ist einfach umzusetzen und sorgt für schöne Eyecatcher im Schwarz-Weiß-Stil.

Für mich ist 50 x zeichnen – Flamingo, Kaktus & Co ein Buch, das ich bestimmt noch öfters zur Hand nehmen werde und das ich angehenden Zeichenfreunden empfehlen möchte, die noch einen kleinen Motivationsschub benötigen.



Kurzgefasst:

Informationsgehalt:






Aufmachung:






Aufbau:






Umsetzung:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    ich sage ja immer, dass jeder Zeichnen lernen kann. Meine ersten Versuche vor vielen Jahren waren auch eher naja. ;) Und ich habe ein ganz mieses Gefühl für Farben, aber auch das habe ich mit der Zeit lernen können. :)
    Daher finde ich solche einfachen, motivierenden Zeichnungen für Anfänger wirklich cool. Man wird automatisch besser, wenn man öfter zeichnet. Und nach und nach lernt man dann auch ohne Vorlage zu zeichnen. Daher schön, dass du es versuchst. :3

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica,

      ich denke auch, dass mit etwas Geduld und Übung einiges machbar ist. Ein motivierendes Lehrbuch kann da natürlich auch noch ein wenig helfen. Beim Handlettering habe ich mir unendlich viele Youtubevideos und Bilder auf Plattformen angeschaut und natürlich auch fleißig geübt. Irgendwann sieht man dann auch Fortschritte.

      Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und die motivierenden Worte. Ich werde auf keinen Fall aufgeben :o)))))))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja,

    ich finde deine Zeichnungen klasse und werde beim nächsten Buchladenbesuch mal nach dem Buch Ausschau halten, um es mal durchzublättern. Unsere örtliche Bibliothek hat es leider nicht.

    Ich kann mich noch dunkel erinnern, dass Freunde ganz ganz früher auch mal ein Buch hatten, in dem Schritt für Schritt das zeichnen von Tieren erklärt wurde. Aus einer 2 wurde ein Schwan und sowas in der Art. Das fand ich damals auch super... freies Zeichnen liegt mir nämlich eher nicht. :D

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      ich musste gerade so grinsen, denn die 2 wurde hier tatsächlich auch als Ansatz für den Flamingohals angeführt :o)))))

      Ich bin sehr gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst, wenn du ein wenig durch die Seiten geblättert hast. Die Motive waren irgendwie genau nach meinem Geschmack. Lass mich dein Feedback gerne wissen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Das hört sich nach einem richtig tollen Buch an.
    Ich werde es gleich heute mal zur Ansicht bestellen.
    Danke für den Tipp :)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid,
      ich freue mich, dass dir meine Rezension so gut gefallen hat, dass du gerne einen Blick ins Buch werfen möchtest <3 Auf der Verlagsseite kannst du auch noch einen kleinen Blick ins Buch werfen, wenn du magst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Ich hab nicht nur einen Blick rein geworfen ... ich hab's gekauft und bin total begeistert. Die erste Zeichnung ist auch schon fertig.
      Danke, dass du mich mit dem Buch wieder daran erinnert hast, wie gern ich sowas mache <3
      GLG sigrid

      Löschen
    3. Hallo liebe Sigrid,
      ahhh,das freut mich so sehr <3 Wirst du deine gezeichneten Bilder irgendwo zeigen? Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Tanja,
    das Buch hört sich ja richtig gut an und ist für alle Kreativen wohl ein Must Have. Du liebst ja das Handlettering und hast dich in den letzten Monaten wirklich unglaublich gesteigert und man merkt auch richtig wie sehr dir dieser Bereich Spaß macht.
    Das Buch finde ich eine tolle Idee sich auch zeichnerisch ein bisschen auszuprobieren. Ich habe mir vor Jahren mal ein Buch gekauft, in dem man Schritt für Schritt erklärt wie man malt, aber mein Talent diesbezüglich scheint grenzwertig zu sein:) Deine ersten Versuche sehen toll aus und ich bin mir sicher, dass Du auch dies bald wie ein Profi kannst :)
    Viele schöne Übungsstunden
    und liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar und für deine motivierenden Worte. Du schreibst, dass du dein Talent für grenzwertig erachtest. Ich muss sagen, dass ich sehr an dein Talent glaube. Man muss sich doch nur mal anschauen, was du immer so bastelst!! Gib nicht auf, wenn du gerne Zeichnen möchtest. Ich denke es ist ein Prozess, der sich langsam entwickelt.

      Ich bin selbst auch nicht unbedingt ein talentierter Zeichner, aber ich denke, dass ich mich zu meinen Anfängen schon um ein gutes Stück gesteigert habe und ich glaube auch, dass da noch einiges geht ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hi Tanja,
    wie cool, dass Du Dir dieses Buch gekauft hast. Das ist mir bei den ganzen Neuerscheinungen in letzter Zeit nämlich auch ins Auge gesprungen. Gekauft habe ich es jedoch noch nicht, da ich erst haben will, wenn ich ganz, ganz sicher bin, dass ich auch damit arbeiten werde. Und dazu fehlt mir aktuell schlicht die Zeit.

    Deine Zeichnungen sind wirklich super geworden.

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi,
      ich muss sagen, dass mich die Motive in dem Buch auch gleich von Anfang an sehr angesprochen haben. Es war kein Motiv dabei, was mir nicht gefallen hat.
      Ich kann dir dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee