Dienstag, 25. Februar 2020

Durchgelesen: Tiere malen

Rezension zu Tiere malen – So einfach wie das ABC von John Bigwood


Verlag: mvg Verlag (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 80
Format: Taschenbuch
Preis: 12,99 Euro
Text von Imogen Williams
ISBN: 978-3-7474-0159-0
Hier (Werbung gem. TMG) kannst du auch direkt einen Blick ins Buch werfen








Inhalt:

Der Titel des Buches verrät bereits, was den Leser in „Tiere malen – so einfach wie das ABC“ erwartet. Für jeden Großbuchstaben des Alphabets, und teilweise auch für dessen kleingeschriebenes Pendant, hat sich John Bigwood ein Tier überlegt, das der Anwender mit Hilfe seiner Anleitung und wendigen Schritten schnell und einfach nachahmen kann.

38 witzige Tiere stellt uns das Buch vor. Hierbei reicht die Varianz von einem jungen Elefanten über das einfallsreiche Chamäleon bis hin zur blinden Fledermaus. John Bigwood konzentriert sich bei der Auswahl des Buchstabenskelettes nicht auf den Namen des Tieres, sondern auf sein hervorstechendes Charakteristikum. So wird zum Beispiel aus einem „D“ ein drolliger Tukan.



Aufmachung:

„Tiere malen – So einfach wie das ABC“ kommt ohne großes Vorwort daher. Eine Seite erklärt den Aufbau des Buches und danach kann es auch schon losgehen.

Jedes Projekt wird mit einer Einleitung auf der linken Buchseite vorgestellt, die sich in sechs Schritte unterteilt. Auf der rechten Seite findet sich eine Menge Platz zum Üben. In der unteren rechten Ecke kann der Anwender das fertige Motiv bewundern.

Die Zeichnungen sind in Farbe, die jeweils neu gefertigten Striche bei den einzelnen Schritt-für-Schritt-Abbildungen sind ebenfalls farbig gehalten.



Eigene Meinung:

Wie bereits erwähnt, kommt dieses Buch mit einer sehr kurzen und leicht verständlichen Einleitung daher. Mehr benötigt es auch nicht. Die einzelnen Projekte erklären sich quasi von selbst. Der Zeichenspaß kann also direkt beginnen.

Jedes Projekt gliedert sich auf zwei Buchseiten auf. Auf der linken Seite findet der Anwender eine Anleitung, die sich aus sechs Schritten zusammensetzt. Rechts findet sich Platz zum Üben und das fertige Motiv, das am Ende herauskommen sollte. 


Ich habe mich an verschiedenen Tieren ausprobiert und ich kann schon jetzt verraten, dass der Titel des Buches hält, was er verspricht. Es ist wirklich nicht schwer die schönen Motive mit dieser Zeichenhilfe aufs Papier zu zaubern.

Was ich eigentlich bei Zeichenbüchern weniger mag, sind Übungsseiten, die ein Buch nur unnütz füllen. Meiner Meinung nach kann man diesen Platz im Buch sinnvoller nutzen, zumal ein Blatt Papier eigentlich immer schnell zur Hand sein sollte.

Auch in dem vorliegenden Werk habe ich mich nicht auf dessen Seiten verewigt. Die Übungsseiten wirken hier durch sinnvolle Platzierung von Anleitung und Motiv allerdings nicht wie Platzfüller. Ganz im Gegenteil: Weitere Zeichnungen oder Erläuterungen hätten vielleicht sogar eher überladen gewirkt. Mit 38 Motiven bietet das Buch zudem eine große Auswahl an Tieren, so dass man auch nicht das Gefühl hat, dass der Übungsplatz sinnvoller hätte genutzt werden können.



Fazit:

Was für ein großer Spaß dieses Buch ist!

Wie bereits erwähnt, kommt dieses Buch mit einfachen Formen scheinbar minimalistisch daher. Dabei haben es die Bilder faustdick in sich.

Der Praxistest hat gezeigt, dass John Bigwood nicht zu viel verspricht. Eine kurze Einweisung läutet das Buch ein. Dann kann es auch schon sofort losgehen. Jedes Tier setzt sich aus einem Buchstaben des Alphabets zusammen. Jedes Projekt durchläuft sechs einfach umzusetzende Schritte, die sukzessive zum Erfolg führen. Es ist wirklich kinderleicht eine quietschfidele Schnecke, ein interessiertes Erdmännchen oder einen entspannten Koala aufs Papier zu zaubern.

Kurzum: Ich bin begeistert! Der didaktische Ansatz hilft Anfängern dabei schnell schöne Resultate zu schaffen. Humorvolle Zeichnungen im Comicstil schmücken nun meine Schreibtischunterlage.
Sie sind zudem besondere Eyecatcher auf Einkaufszetteln und kleinen Nachrichten. Die Zeichnungen sind so simpel wie liebenswert. Damit zaubern Sie Ihren Liebsten garantiert ein Lächeln auf die Lippen.

Von mir gibt es daher eine vollumfängliche Kaufempfehlung.



Kurzgefasst:

Informationsgehalt:






Aufmachung:






Aufbau:






Umsetzung:






Im Gesamtpaket:






Im Anschluss möchte ich euch noch ein paar Bilder zeigen, die ich mithilfe der Anleitungen aus diesem Buch aufs Papier gebracht habe:


 

 

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    die Tiere sehen ja echt witzig aus. :D
    Für Anfänger sicherlich schön, direkt Erfolgserlebnisse zu haben - besonders bei Personen, die die Einstellung vertreten, sie könnten wirklich gar nicht zeichnen. (Ich sag ja immer, Übung macht den Meister, also kann jeder Zeichnen lernen. ;))
    Ich nutze auch immer noch Hilfslinien beim Zeichnen, sonst bekommt man Proportionen echt schwer hin. XD

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica,
      ich fand die Motive auch total niedlich und witzig :o)
      Auf jeden Fall ist dieses Buch für Anfänger sehr geeignet. Man erzielt schnelle und gute Ergebnisse.
      Was deine Meinung zum Thema so ziemlich jeder kann Malen lernen angeht: Ich teile sie. Natürlich kostet das viel Zeit und viel Übung. Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger.
      Für Hilfslinien bin ich meist zu faul *hüstel*. Aber sie sind auf jeden Fall sinnvoll!

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja, dieses Buch ist sehr interessant für mich, erstens kann ich von den Vorlagen für meine Steinmalerei lernen und ausserdem muss ich laufend für meine Enkelkinder Tiere vorzeichnen, die meist nie so gut gelungen sind haha,,,,
    GLG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Angela,
      ich freue mich, dass dir dieses Buch zusagt. Die Tiere sind wirklich schnell und einfach gemalt und ich finde sie sind absolute Hingucker. Für Steinmalerei und zum gemeinsamen Üben mit den Enkelkinder sind die Motive auf jeden Fall geeignet.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja,
    das Buch finde ich ja richtig interessant.
    Ich, wo eigentlich so gut wie gar nicht malen kann - finde es total spannend wie man scheinbar aus so einfachen Formen letztendlich solche coolen Tiere bzw. Figuren anfertigen kann. Ein perfekter Einstieg ganz einfach zeichnen bzw. malen zu lernen sowohl für kleine- aber auch große Künstler.
    Ich denke das wäre für die Tochter meiner Freundin perfekt.
    Vielen Dank für die Vorstellung- sehr gerne gemerkt.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich freue mich, dass ich mit dieser Rezension deinen Buchgeschmack getroffen habe. Du findest oben ja auch ein Beispiel aus dem Buch. Danach kannst du z.B. mal ausprobieren, wie einfach so ein Tier gelingt. Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    das ist ja mal mega cool. Ich bin ja total untalentiert und froh, wenn ich ein Strichmännchen hinbekomme. Aber das klingt ja wirklich total super. Ich glaube das Buch muss ich sofort kaufen. :) Eine sehr schöne Vorstellung und wirklich tolle Bilder. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      die Anleitungen sind wirklich sehr gut aufgebaut. Es sind immer nur ein paar Striche, die man nach und nach hinzufügt und dann kommt zum Schluss so ein süßes Tier dabei heraus. Ich freue mich, dass dir das Buch auf den ersten Blick auch so zugesagt hat, wie mir :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo Tanja,

    das ist ja ein tolles Buch! Wenn ich nicht soviel lesen würde, hätte ich auch gerne mal wieder etwas gezeichnet. Das kann man nämlich wirklich lernen, etwas Geschick gehört aber auch dazu.
    Deine Tiere sehen super aus, da kannst du stolz auf dich sein.

    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,
      ich denke auch, dass man neben ein wenig Geschick einfach nur viel Übung braucht, um in einem Hobby Erfolge zu verbuchen. Bei diesem Buch stellen sich sehr schnell erste Erfolge ein, eben weil die Schritt-für-Schritt-Erklärungen einfach nachzumachen sind.
      Die Motive sind auch richtig süß, finde ich :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Hallo Tanja,
    wow dieses Buch wandert aber mal ganz fix auf meine Wunschliste!!! Das schaut so toll aus und wenn es echt so einfach ist, wie du sagst und wie das Buch sagt. Die Tiere sind echt super niedlich und wenn sie dann auch noch so leicht gelingen - dann kann man das echt mal ausprobieren. So ein kleines Tierchen würde sich auch gut auf einer Geburtstagskarte machen :D
    Liebe Grüße
    dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      ich freue mich so sehr, dass ich mit dieser Buchvorstellung deinen Geschmack voll getroffen habe. Ich fand das Nachzeichnen sehr einfach. Ich denke auch nicht, dass ich alleine mit dieser Meinung dastehen werde.
      Der Elch sieht, was die Nase angeht, im Vergleich zum Original total deformiert aus. Wenn man die Vorlage nicht kennt, dann finde ich, sieht er gar nicht mehr so schlecht aus ;o)

      Ich denke auch, dass die Tiere vielseitig einsetzbar sind. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Ich hab die Bilder ja schon alle auf Insta gesehen und ich finde es ziemlich genial, ich meine, wie leicht kann man bitte Tiere zeichen? Erzählt einem so ja auch niemand xD

    Aber auf jeden Fall mega süß und eine Bereicherung an einfachen Büchern zum Zeichnen =)

    Winterliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vivka,
      vor allem sehen die Tiere auch noch verdammt niedlich aus, finde ich :o) Die Idee ein Buchstabenskelett für die Basis herzunehmen, finde ich auch sehr genial. Dann noch ein paar Striche hier und da und schon steht das erste Bildchen. Ich war auch total begeistert von dem Buch :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    ich habe das Buch bei Dir schon auf Instagram bewundert. Ich finde die Idee, mit einfache, geometrischen Formen Tiere zu gestalten, echt super. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind ein ähnliches Buch gehabt habe. Da konnte man mit mehreren Kreisen plus Beinen, Ohren und Ringelschwänzchen ein Schwein von vorne malen. Die Vorlage nutze ich heute noch, wenn ich mit Kindern male und die sich irgendwelche Tiere wünschen :-)

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi,
      ich bin auch ein großer Fan von Büchern, die mit einfachen Anleitungen daherkommen und bei denen sich schnell ein Gelingen einstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass man die Figuren auch gut mit Kindern gemeinsam zeichen kann :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee