Montag, 15. Juni 2020

Handlettering der Buchblogger - Lettere ein Monogramm

 
Beim Handlettering geht es darum die Buchstaben eines Wortes zu zeichnen. Oft werden dabei ganze Sätze aufs Papier „gemalt“. Heute wollen wir uns beim „Handlettering der Buchblogger“ auf das Wesentliche beschränken. Wir wollen den Fokus nur auf einen einzelnen Buchstaben legen.

Vielleicht kennst du diese alten Märchenbücher, die mit wunderschönen Illustrationen daherkommen. Gerne wird bei solchen Büchern auch mit Monogrammen gearbeitet. Diese, oft mit Blumen, Blättern und gerne auch Schnörkeln, verzierte Buchstaben, fallen sofort ins Auge. Sie machen das Buch zu einem kleinen Schatz im Bücherregal.

Im Juni lautet unser Thema also:

Lettere ein Monogramm oder lettere ein ganzes Wort, wobei in diesem Fall der erste Buchstabe optisch hervorstechen sollte.


Für die Wahl deines Buchstabens wollen wir dir keinerlei Grenzen auferlegen. Du kannst z.B. den Anfangsbuchstaben deines Namens oder auch den ersten Buchstaben des ersten Wortes verwenden, mit dem deine Lieblingsgeschichte startet. Ganz, wie es dir gerade in den Sinn kommt.

Solltest du an dieser Aktion teilnehmen, so stelle dein Bild auf deinem Blog oder einer Socialmediaplattform ein. Verlinke es gerne hier über den folgenden Add-Link, damit andere Teilnehmer dein Bild bewundern können. 
Leni und ich werden an dieser Stelle nie müde zu betonen, dass es uns bei dieser Aktion darum geht Spaß zu haben. Wir wollen uns mit anderen Handletteringfreunden austauschen, Ideen und Anregungen sammeln und legen hier keinen Wert auf Perfektion. Nur durch Übung kann man sich verbessern.

Diese Teilnehmer zeigen uns heute ein selbst entworfenes Monogramm:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Auch ich habe an dieser Aktion teilgenommen. Ich musste nicht lange überlegen, welchen Buchstaben ich fürs Lettering nehmen möchte. Ich habe mich für einen Buchstaben ohne viele Kurven entschieden, mit dem der Name zweier Menschen beginnt, die mir sehr wichtig sind.


Den Buchstaben habe ich mit Watercolorfarben gezeichnet. Es lag nahe für die Verzierung leichte Farbverläufe einzubauen. Außerdem wollte ich gerne ein paar Blumen mit in das Lettering einfließen lassen.

Was haltet ihr von diesem Lettering?
Welcher Buchstabe ist euch beim Thema sofort in den Sinn gekommen? Mögt ihr verraten, warum ihr gerade diesen Buchstaben gerne gemalt hättet?
Wenn ihr darüber nachdenkt, fallen euch Bücher ein, in denen Monogramme vorkommen?
Lasst uns gerne noch ein wenig in den Kommentaren über diese Buchtitel sprechen, wenn ihr mögt.


Unser Thema im Juli lautet übrigens:

Lettere etwas, das mit deinem Halbjahresbuchhighlight zu tun hat 

Kommentare:

  1. Das ist traumhaft schön geworden.
    Eigentlich letter ich ja auch sehr gerne, aber irgendwie rennt mir die Zeit gerade mal wieder davon.
    Danke für die wunderschöne Inspiration.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid,
      oh, ich wusste gar nicht, dass du auch letterst. Welche Materialien bevorzugst du dafür? Stifte oder Watercolor?
      Ich finde du bist wirklich fleißig, was deine Projekte angeht. <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    ich finde dein Lettering ebenfalls wunderschön! Besonders gut gefällt mir auch die Kombination der Farben :)
    Ich hatte leider so gar keine Inspiration und irgendwie auch nicht so richtig die nötige Ruhe, mich einfach hinzusetzen und es zu versuchen. Aber ich komme auch gern so als Besucher, wenn ich nicht selbst mitmache :)
    Monogramme in Büchern? Puh spontan kommt mir da ebenfalls nichts in den Sinn :D Weißt du denn da was?

    Zum nächsten Thema habe ich jetzt auch keine spontane Idee, dazu müsste ich wohl erst mal schauen, welches mein Halbjahreshighlight wird :D Das wird vermutlich auch schon nicht ganz soo leicht :D

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Das macht ja nichts. Manchmal ist man einfach nicht in der Stimmung oder hat einfach nicht die Idee zu dem Bild, das man dann auch gerne zeichnen möchte. Ich freue mich, dass du vorbeigeklickt hast und dir das Bild angeschaut hast. Vielen Dank dafür :o)
      Ich meine der Drachenmondverlag arbeitet ab und an mit Monogrammen.

      Na, ich bin gespannt. Vielleicht fällt dir ja spontan noch was ein, was du zeichnen möchtest :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Irgendwann wird das schon mal wieder passen, dass ich eine Idee habe und die Zeit, es dann auch umzusetzen ;)
      ERzwingen muss man es ja nicht, es soll ja alles Spaß machen. Ich find es auch schön, eure Sachen anzusehen, selbst wenn ich nichts eigenes gemacht hab :)

      Ich werde ich nächster Zeit bestimmt bei den Büchern auch mal drauf achten, ob es Monogramme gibt :D

      Löschen
  3. Das sieht echt toll aus! Vor allem mit den Blumen *-*
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah,
      vielenvielen Dank für deine lieben Worte <3 <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    Leni und du habt immer so schöne Beitrags-Ideen. :)
    Ich finde Handlettering auch cool. Ich schaue auch immer mal in die Bücher bei Thalia rein, nur um ein bisschen zu stöbern.
    Ausprobiert habe ich es bisher noch nicht. Ich schätze es als sehr zeitaufwendig ein. Wie sieht das bei dir aus? Dein Buchstabe ist wirklich hübsch geworden!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa Marie,
      ich danke dir für deine lieben Worte <3 Handlettering ist so ein schönes Hobby. Ich war so begeistert, als ich die damals immer die tollen Schriftzüge im Netz gesehen hatte. Das wollte ich auch können. Daraufhin habe ich mir mein erstes Buch gekauft. Und dann folge das nächste und das nächste ... Ich denke es kommt darauf an, wie deine Schrift jetzt schon ist und wo du irgendwann ankommen willst. Umso mehr man übt, umso mehr kann man sich verbessern oder verändern. Wenn du Interesse am Handlettern hast, kann ich dir gerne ein paar Buchempfehlungen oder/und Tipps geben :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Huhu Tanja,

    wirklich ein wunderschönes Lettering. Die Kombination der Farben und die Blumen in Verbindung mit dem M gefallen mir wirklich gut :)
    Zu Monogrammen in Büchern fallen mir spontan Märchen ein, die bringe ich irgendwie damit in Verbindung xD Ansonsten würde mir jetzt auch kein modernes Buch spontan einfallen. Es gab sicher mal eins, aber da müsste ich jetzt erstmal in einigen nachsehen :D

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,
      ich danke dir für deine lieben Worte zu dem Lettering. Tatsächlich muss ich beim Stichwort Monogramm auch als erstes an Märchen denken. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hi liebe Tanja,

    ich finde es ist wirklich schön geworden! Auch die Blumen als Verzierung sind toll. Ich hätte mich (wenn ich eine kreative Ader besitzen würde) für ein D entschieden. Es ist nicht nur der erste Buchstabe meines Vornamens sondern auch der meines Mannes so dass das gut gepasst hätte.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      ich freue mich sehr, dass dir mein Bild gefällt <3 Der Vorname meines Vaters fängt auch mit einem D an. Man könnte bei euch beiden auch so schön zwei in sich verschlungene Ds lettern und diese dann vielleicht verzieren? <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Wow ist das schön! Ein richtiges Kunstwerk. Würde ich sofort an die Wand hängen! Ich selber bin im Handlettering nicht so begabt. Meine Schrift ist ziemlich unleserlich ;)
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine,
      ich danke dir für deine lieben Worte zu meinem Bild. <3 <3 <3 Glaub mir meine normale Schrift ist auch ziemlich krickelig. Sie unterscheidet sich sehr von meiner Handletteringschrift :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  8. Huhu Tanja!

    Was für ein schönes Lettering ♡ Die Watercolor-Variante mit den Blumen gefällt mir richtig gut. Ich liebe es, wenn die Buchstaben am Kapitelanfang so verziert sind.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      leider gibt es in Büchern ja viel zu selten Monogramme an den Kapitelanfängen. Ich freue mich aber auch, wenn ich mal so ein Buch in die Finger bekomme. <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  9. Hallo liebe Tanja,
    welch wundervolle Kombination hast Du denn da bitte zusammengestellt :-)
    Perfekt auch bei diesem Schmuddelwetter, das bei uns seit fast 3 Wochen herrscht.
    Wie Lisa finde ich es sehr schön, wenn die Buchstaben an Kapitelanfängen so schnörkelig verziert sind. Irgendwie verleiht es dem Buch immer eine besondere Note. Besonders bei so Gruselgeschichten mag ich das :)
    Ganz liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      hast du schon mal eine Gruselgeschichte gelesen, bei der Monogramme verwendet wurden? Das stelle ich mir auch richtig passend vor <3

      Vielen Dank für deine lieben Worte zu dem Lettering <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee