Mittwoch, 11. November 2020

Durchgelesen: Watercolor Dreams

Rezension zu Watercolor Dreams – 20 Tier- und Naturmotive in Aquarell von Jana Windoffer


Verlag: EMF (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 128
Format: Hardcover, 24,1 x 20,5 cm
Preis: 17,99 Euro
ISBN: 978-3-96093-900-9
Homepage der Autorin: www.bekleidet.net
Hier kannst du auch direkt einen Blick ins Buch werfen






Inhalt:


„Watercolor Dreams“ bietet, wie der Untertitel des Buches ja auch verspricht, Projektideen zum Thema Tier und Natur.

Auf den ersten Seiten verrät Jana Windoffer in einem Vorwort mehr über ihren Werdegang. Sie spricht über ihre Leidenschaft zum Zeichnen und motiviert den Leser sich an den im Buch wartenden Projekten zu versuchen. Es folgt eine kleine Materialkunde. Welche Farben eignen sich für erste Projekte. Was sollte man beim Kauf von Papier und Pinsel beachten? Detailverliebt zählt die Autorin Materialien (wie z.B. Bleistift, Fineliner, Küchentuch) auf, die man im Weiteren benötigt. 

© EMF Verlag


Es folgt eine kurze Erläuterung der verschiedenen Techniken. Jana Windoffer stellt drei goldene Regeln auf, die zum Erfolg führen. Sie verrät etwas mehr über das Thema Farbverläufe und gibt einen Tipp, wie man Motive ohne große Probleme abpausen kann.

Und dann kann es auch schon losgehen. Es folgen allerhand Tier- und Naturmotive. Die Projekte sind inhaltlich vielfältig und optisch ansprechend gestaltet. Auf der linken Seite befindet sich unter der Motivüberschrift ein paar kurze Worte der Autorin. Hier verrät Jana Windoffer ihre Gedanken zum Bild; was sie daran mag und wofür man es z.B. verwenden kann. Links neben der Überschrift zeigt die Autorin anhand von Punkten den Schwierigkeitsgrad des folgenden Motivs auf. Ein bis drei Punkte erklären, ob das Projekt eher einfach, mittelschwer oder doch schwieriger umzusetzen ist. Wobei die Autorin aber im Vorfeld klarstellt, dass selbst die schwierigen Motive gar nicht so fordernd, sondern, einmal auf Erfolgskurs gebracht, direkt umsetzbar sind.

In der Mitte der Seite befindet sich die Farbpalette. Die Autorin schließt diese Seite mit ein paar Hinweisen zum jeweiligen Motiv ab.

Auf der rechten Buchseite kann man dann das fertige Bild in Großaufnahme bewundern, bevor man auf den Folgeseiten mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung ans Werk schreitet. Jede Anleitung wird in vier bis sechs Schritte aufgegliedert.

Das Buch schließt mit vier bebilderten Seiten ab, die Inspirationen für eigene Projekte bieten.

© EMF Verlag


Eigene Meinung:


Als ich „Watercolor Dreams“ das erste Mal erblickt habe, war ich gleich angetan von dem romantisch anmutendem Stil und den wunderschönen, in warmen Farbtönen gezeichneten Bildern der Autorin. Allerdings war ich auch skeptisch, ob es mir gelingen würde, die aufwendigen Motive nachzuzeichnen. Eine sehr gängige Angst, die Jana Windoffe sehr häufig in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis beobachtet, wie sie bereits im Vorwort erzählt.

Jana Windoffer plädiert hier für eine kluge wie pragmatische Herangehensweise. Ihr Motto ist: Nicht nachdenken, sondern einfach loslegen.

Neben motivierenden Worten bietet das Vorwort auch mehr Informationen über Jana Windoffer. Die Autorin ist leidenschaftliche Bloggerin, Illustratorin und Fotografin. Gerade diese Leidenschaft zur Fotografie merkt man dem Buch an. Aufwendige und sehr ansprechende Fotos schmücken das Buch.
Doch ist das Buch nicht nur hübsch anzuschauen, sondern schafft es auch, durch eine überraschend ungezwungene Art für die Kunst zu begeistern.

Die auf den ersten Blick sehr anspruchsvoll wirkenden Motive lassen sich, das hat der Selbstversuch gezeigt, sehr gut umsetzen. Besonders gefallen hat mir neben den traumhaft schönen Motiven auch die Farbwahl, die Jana Windoffer für ihre Bilder zusammengestellt hat. Eine Farbpalette am Anfang eines jeden Projektes hilft entweder dabei die Farben in ähnlichen Tönen vor dem Start nachzumixen oder aber entsprechend fertig einzukaufen. Sehr sympathisch fand ich an dieser Stelle auch den Einwurf der Autorin, dass sich für Anfänger auch ein einfacher, billiger Farbkasten aus dem Supermarkt eignet.

Mit Hilfe der Anleitungen habe ich mich an drei verschiedenen Bildern versucht: Ein Blumenmotiv - Schwierigkeitsgrad 1 - und ein Fuchsbild sowie eine Mondlandschaft – Schwierigkeitsgrad 3. Alle drei Motive gingen mir mit Hilfe der Anleitungen leicht von der Hand. Im Endeffekt war ich zufrieden mit meinen Ergebnissen. Somit kann ich „Watercolor Dreams“ wirklich empfehlen.



Fazit:


In „Watercolor Dreams“ vermittelt Jana Windoffer Kunstgenuss sowie Erkenntnisgewinn und auch etwas von der Begeisterung für diese, ihre Kunst.

Durch den klaren und übersichtlichen Aufbau, das ansprechende und leserfreundliche Layout sowie den souveränen Umgang mit dem anspruchsvollen Thema motiviert die Autorin den Leser, auch anspruchsvolle Projekte anzugehen.

Das Verhältnis von Form und Inhalt ist immer stimmig.

Ich bin begeistert. Von mir gibt es daher eine volle Fünf-Sterne-Bewertung.


Kurzgefasst:


Informationsgehalt:


 



Aufmachung:





Aufbau:



 

Umsetzung: 





Schreibstil:




 

Im Gesamtpaket:




 

Im Anschluss möchte ich euch noch drei Bilder zeigen, die ich mit Hilfe der Anleitungen aus dem Buch gezeichnet habe:





Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Tanja,
    entschuldige, dass ich schon wieder ein paar Wochen nicht auf Deinem Blog war. Bei mir geht es leider privat etwas drunter und drüber :)
    Aber jetzt schaue ich mich mal um was Du in der Zeit alles hochgeladen hast.
    Dieses Buch sieht wirklich unglaublich schön aus. Alleine Deine Bilder zeigen, dass Du mit diesem Buch wirklich einen Mehrwert erhalten hast. Der Fuchs ist übrigens wundervoll geworden.
    Ich bin soo beeindruckt wie perfekt Du zeichnest.
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Abend
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      das ist doch kein Problem. :o) Ich hoffe sehr, dass du bald wieder ein wenig Zeit für dich finden wirst.<3
      Die Bilder in Watercolor Dreams haben mir allesamt unglaublich gut gefallen. Ich mag den romantischen Stil der Autorin sehr. Was die Umsetzung angeht, war ich selbst auch sehr überrascht. Ich habe mir die Bilder angesehen und war mir wirklich sehr unsicher, ob ich sie würde nachmalen können. Dass es mir gelungen ist, spricht, so würde ich sagen, sehr für das Buch.

      Vielen vielen Dank für deine lieben Worte <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Das klingt wirklich nach einem interessantem Buch, das sieht auch wirklich wunderschön aus. Ich finde es super wie du schreibst.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luisa,
      ich danke dir für deine lieben Worte <3 Das Buch kann ich dir von ganzem Herzen weiterempfehlen. Die Autorin hat einen sehr schönen Stil und die Anleitungen sind gar nicht so schwer umzusehen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hört sich nach einem sehr tollen Buch an und deine Werke sind wunderbar geworden.
    Ich wünsch dir einen schönen Tag.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid,
      ich danke dir für deine lieben Worte. Das Buch ist richtig klasse und auf jeden Fall auch etwas für deine Wunschliste ;o)
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Uhhhh ...was soll ich sagen ... Ich habe es gekauft :p
      Ich hoffe nur, ich finde jetzt auch die Zeit, die schönen Sachen auszuprobieren. Mich reizt ja der Hase.
      GLG und danke für den Tipp
      Sigrid

      Löschen
    3. Hallo Sigrid,
      ich freue mich gerade so sehr, dass das Buch bei dir eingezogen ist. Es befinden sich so schöne Motive darin. Ich bin sehr gespannt, was du nach dem Ausprobieren erster Projekte berichten wirst. Halt mich auf dem Laufenden! :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Dank Ihnen habe ich das Buch für meine Tochter bestellt, vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass du aufgrund der Rezension auf das Buch aufmerksam geworden bist.
      Ich wünsche der Tochter ganz viel Freude damit <3

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Huhu Tanja,

    deine Zeichnungen sind richtig gut geworden. :) Ich bin leider total untalentiert in sowas und irgendwie finde ich auch nie Zeit dafür. Das Buch klingt allerdings wirklich gut. Danke für die schöne Vorstellung. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      ich habe mich damals auch für nicht talentiert gehalten, was das Zeichnen angeht. Mit etwas Übung merkt man aber nach und nach Fortschritte. Was die Zeit angeht: Das stimmt wohl: Malen ist ein Hobby, was ein wenig Zeit fordert. Aber es gibt einem auch viel. Die Motive kann man z.B. als Karten an liebe Menschen verschenken. Auch wirkt es unglaublich entspannend an einem Bild zu arbeiten. Ich kann dabei immer sehr gut abschalten :o)

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hi Tanja,

    was für ein tolles Buch! Es gibt so viele tolle Sachen die ich unbedingt auch ausprobieren möchte. Mit Wasserfarben zeichnen gehört definitiv dazu, genau wie Handlettering! Ich habe bestimmt schon seit 2 oder 3 Jahren ein Board auf Pinterest wo ein paar Inspirationen zu Bildern gemalt mit Wasserfarben gespeichert sind! Ein paar kleine Leinwände kaufe ich ab und an auch mal, wenn ich welche sehe. Nur zum Ausprobieren bin ich noch nicht gekommen ... Aber immerhin habe ich es dieses Jahr geschafft, mit dem Häkeln anzufangen! :)

    Deine Bilder sehen wirklich gut aus!!! Der Fuchs ist total niedlich! <3

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa Marie,

      das Buch ist wirklich richtig klasse. Ich muss sagen, dass ich mich an den Bildern der Autorin auch gar nicht sattsehen konnte. Besonders gefallen hat mir, dass die Projekte auch gar nicht so schwer umzusetzen waren.

      Probier das Zeichnen mit Wasserfarben/Aquarell unbedingt aus! Es macht so viel Spaß und es ist auch unglaulich entspannend sich einem Bild zu witmen und beim Malen die Zeit zu vergessen.

      Oh, wirst du von den Häkelarbeiten Bilder auf deinem Blog zeigen? Was genau häkelst du? Magst du das verraten?

      Ich musste gerade so schmunzeln. Der Fuchs scheint tatsächlich bei den meisten, die die Bilder betrachten am Besten anzukommen. :o)

      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche <3

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja

    Ich finde deine Rezensionen zu solchen Büchern mit eher kreativem Fokus immer sehr spannend, weil es etwas ist, das ich irgendwie gar nie mache. Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich deine Ergebnisse sehe :)

    Schön, dass du die Anleitungen auch direkt ausprobiert hast, ich kann mich gar nicht entscheiden, welches der Bilder mir am besten gefällt. :)

    Ich hoffe du hast noch viel Freude beim Ausprobieren!

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mel,

      ich freue mich so sehr, dass dir die Rezensionen zum Thema Zeichnen so gefallen. Ich habe sehr viel Spaß daran und das Üben mit Hilfe von Büchern motiviert nicht nur, man lernt auch immer noch etwas Neues dazu.

      Ich freue mich sehr, dass dir die Bilder gefallen. Hast du auch schon mal darüber nachgedacht mit dem Zeichnen anzufangen?

      Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntag und einen schönen Start in die neue Woche :o)

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,
    das Buch ist einfach sooo schön. Ich mag Janas Stil sowieso sehr gerne und freue mich schon total, die Motive auszuprobieren.

    Witzig finde ich übrigens, dass Jana auf ihrem Blog geschrieben hat, dass auf dem Cover ein falscher Name steht :D

    Hier kannst Du es nachlesen:

    https://bekleidet.net/2020/11/weekly-update-kw46/

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ich glaube du wirst sehr viel Freude mit dem Buch haben. Der Stil der Autorin gefällt mir auch unglaublich gut. Alleine das Blättern durch die Seiten hat schon sehr viel Spaß gemacht. Es befinden sich so viele schöne Bilder darin.

      Ach, das erklärt einiges: Ich dachte es handelt sich bei dem Namen um einen Künstlernamen XD

      Weißt du schon, wann du mit dem Buch starten wirst? Ich bin sehr gespannt, welche Motive du als erstes austesten möchtest.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  9. Hallo Tanja,
    wir haben ja schon ein bisschen über deine Bilder gesprochen, ich finde sie wirklich toll geworden, besonders der Fuchs gefällt mir richtig gut!!!
    Es ist schön, was du zu dem Buch schreibst und dass man anhand der Anleitungen und Beschreibungen gut seine eigenen Versuche umsetzen kann. Ich hab es bisher nicht so mit Wasserfarben, aber wenn man gern zeichnet und dann vielleicht acuh noch in die Richtung, dann scheint das wirklich ein tolles Buch zu sein. :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      ich freue mich immer noch so sehr darüber, dass dir der Fuchs so gefallen hat. Gerade vor dem Fuchs hatte ich etwas Angst, weil mir diese Tiere bislang irgendwie immer missglückt sind. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich den Fuchs endlich mit Hilfe dieser Anleitung hinbekommen habe :o)

      Das Buch ist wirklich richtig klasse. Ich kann es dir nur empfehlen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee