Samstag, 20. Februar 2021

Mädelsabend

Hallöchen!

Du kommst gerade richtig. Leni von „Meine Welt voller Welten“ und ich sind auf der Suche nach Leser/innen, die bereit sind, heute Abend mit uns in ein großes Abenteuer zu starten. Denn genau jetzt, in dieser Minute, startet unser Mädelsabend. Du hast Lust mitzumachen? Prima! Verlinke deinen Beitrag gerne über den folgenden Add-Link oder/und stelle dich und dein Buch kurz in den Kommentaren vor. 

Du bist heute das erste Mal dabei und eher ein Spontaneinsteiger? Das ist kein Problem. Schnapp dir ein fesselndes Buch, schnür dir ein kleines Verpflegungspaket für „die Reise“ und dann kann es auch schon direkt losgehen.

Es ist gar nicht so schwer. Stündlich erwartet dich bei Leni und mir eine Frage, die du zu deinem aktuellen Buch entweder in einem Beitrag auf deinem Blog oder aber auch (für den Fall, dass du keinen eigenen Blog besitzen solltest) bequem über die Kommentare beantworten kannst.

Lass uns an deinem Buch teilhaben. Verrate uns etwas über die Geschichte. Tritt mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch, lass uns gemeinsam über die Abenteuer sprechen, die unsere Buchhelden gerade erleben.

Vielleicht magst du dich ja einmal umblicken?! Folgende Leser/innen haben es sich bereits auf ihrem Leseplatz bequem gemacht. Sie freuen sich mit dir heute Abend in den Austausch zu treten:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Auch ich habe mir bereits ein vielversprechendes Buch ausgesucht, das mir heute Abend fesselnde Lesestunden schenken soll. Es handelt sich um

Das Reich der Schatten - Her Wish So Dark von Jennifer Benkau 


Worum geht’s?

In dieser Welt werden Wünsche wahr.
Und nichts könnte schlimmer sein.

Hüte dich vor dem dunklen Lord! Wie alle Bewohner des Fürstentums Nemija kennt Laire dieses ungeschriebene Gesetz. Denn seit jeher wird ihre Heimat von dem grausamen Lord der Schatten heimgesucht, der Menschen in sein verfluchtes Reich entführt. Als Laires Verlobter ihm zum Opfer fällt, bleibt ihr keine Wahl: Sie muss vor dem Thron des Lords um Gnade bitten. Doch in seinem Reich herrscht eine wilde, ungezügelte Magie, die selbst die dunkelsten Wünsche erfüllt – mit tödlichen Folgen. Will Laire überleben, braucht sie ausgerechnet die Hilfe des einen Menschen, den sie nie wiedersehen wollte: Alaric, der ihr Herz in tausend Stücke gerissen hat …
Quelle: Ravensburger Verlag

Ein Lesesnack darf natürlich nicht fehlen. Bei mir gibt es warme Waffeln mit Puderzucker und einen frischen Mandarinen-Kalamansisaft zum Buch. 💖

Okay, dann können wir ja eigentlich auch schon direkt loslegen, oder was meinst du?


18:00 Uhr: Wie bist du auf deine heutige Lektüre aufmerksam geworden? Weshalb wolltest du die Geschichte gerne lesen?


Da ich ein großer Fan von Jennifer Benkaus Büchern bin, war für mich spätestens nach dem Lesen von „One True Queen“ klar, dass ich, sobald ein neues Buch der Autorin auf den deutschen Markt erscheint, dieses würde lesen wollen. Ich meine, dass sogar im Nachwort von „One True Queen“ angekündigt wurde, dass es demnächst eine weitere Reihe geben würde, die ebenfalls in Lyaskye, dem Land voller düsterer magischer Geheimnisse, spielt (?).

Was ich an Jennifer Benkaus Büchern ganz besonders mag, ist, das fantasievolle Worldbuilding und die vielen Ideen, die die Autorin in ihre Geschichten einfließen lässt. Aber auch die Art wie sie die Liebesgeschichten zwischen ihren Protagonisten schreibt, gefällt mir sehr. Ihre männlichen Charaktere haben oft ein Geheimnis, das sie zu Handlungen zwingt, die nicht immer im Interesse der weiblichen Protagonistin liegen. Sie entsprechen also – grob gesagt – ein wenig dem Bad-Boy-Klischee.

 

19:00 Uhr Stell dir vor, du und dein Protagonist würdet gemeinsam ein Freizeitcamp besuchen. Welche Kurse würdet ihr wohl miteinander teilen? Könntet ihr euch vielleicht sogar gegenseitig irgendeine Fähigkeit beibringen? Verrate uns mehr darüber.

In diesem Buch gibt es zwei Figuren, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Ich möchte euch diese Charaktere kurz vorstellen:

Es gibt Alric, der auf der Suche nach seiner Schwester ist. Um diese aus den Fängen der dunklen Lords zu befreien, blieb ihm nichts anderes übrig, als ein Versprechen abzugeben. Er würde sein Leben zehn Mal hergeben, um sie zu retten. Zehn Aufgaben wurden ihm nun gestellt. Zehn Mal müsse er eine Schuld abtragen. Dann würde Caleja freigegeben werden.

Und dann gibt es hier noch Laire, die ebenfalls auf der Suche nach einer liebgewonnenen Person ist. Ihr verlobter Desmond wurde verflucht und ebenfalls vom Daemalord ins Reich der Schatten entführt.

Da Laire eine ganz besondere Fähigkeit hat, die mir sehr zusagt, habe ich mich entschieden, gemeinsam mit ihr einen Kurs zu besuchen.

Laire kann Magie spüren. Da Magie in dem Land, in dem sie wohnt, absolut verboten ist, versucht sie ihre Fähigkeit geheimzuhalten und hat sie auch noch nicht weiter ausgebaut.

Ich würde daher sehr gerne mit Laire einen Kurs zum Thema Magie besuchen. Vielleicht könnte sie mir wertvolle Tipps geben, wie man mit magischen Gegenständen umgeht, wie man sie erkennen kann. Selbst, wenn ich dann keinerlei Talent zeige, so wäre es gewiss spannend, zuzuschauen, wie Laire ihre Fähigkeiten weiterentwickelt und wozu sie letztlich alles in der Lage ist.

Da ich selbst gerne bastele, zeichne und auch mal gerne koche und backe, könnten wir das vielleicht mit einem entsprechenden Kurs kombinieren. Ich könnte mir vorstellen, dass gerade für Laire, die ihre magischen Fähigkeiten noch entdecken muss, alles sehr aufregend ist. Vermutlich ist es auch gar nicht so einfach, all die Theorie zu lernen. So ein kleiner Snack aus dem Kochkurs kann da für eine willkommene Stärkung sorgen. Ein Malkurs dahingegen würde vielleicht entspannend wirken.



20:00 Uhr: Dein Protagonist braucht deine Hilfe. Gemeinsam müsst ihr gegen einen „Endgegner“ antreten. Ein breites Waffenarsenal steht euch für diesen Kampf zur Verfügung. Zu welcher Waffe würde dein Protagonist wohl als erstes greifen? Welche Waffe würdest du wählen?

Du kennst deinen aktuellen Buchcharakter noch nicht so gut? Kein Problem! Dann verrate uns doch mit welchem Buchcharakter du gerne gegen einen Endgegner antreten wollen würdest.


Also Alric würde mit Sicherheit zu einem Schwert greifen. Ich finde diese Waffe passt perfekt zu seiner Statur und auch zu seinem Charakter.

Laire hingegen würde sich einen Dolch oder einen magischen Gegenstand schnappen.

Hätte ich den Kurs aus dem Freizeitcamp erfolgreich absolviert und würde ich dabei entdecken, dass auch ich mit magischen Gegenständen gut klarkomme, dann würde ich jetzt selbstverständlich auch einen magischen Gegenstand wählen. Da ich nicht so der Typ Nahkämpfer bin, würde ich mich z.B. für ein Amulett entscheiden, das mir drei Wünsche für den Kampf schenkt oder aber für einen Ring, mit dem ich kleine Gnome herbeizaubern kann, die wiederum für mich kämpfen und meine Freunde und mich beschützen können.

Es kommt natürlich auch auf die Form des Endgegners an ...

Ist er klein, aber gefährlich, dann stelle ich mir gerade einen speziellen Staubsauger sehr hilfreich vor, mit dem ich ihn einfach einsaugen könnte ;o)



21:00 Uhr: Besitzt dein Charakter einen besten Freund/eine beste Freundin; gibt es eine andere besondere Bezugsperson für ihn/sie? Was meinst du warum diese beiden Charaktere sich so gut verstehen? Wenn dein Charakter allein unterwegs ist, verrate uns doch, welche Art von Freund du gerne an seiner Seite sehen würdest.


Alric ist bislang noch ein Einzelkämpfer. Ich finde, das passt auch sehr gut zu seinem Charakter. Ich könnte mir gut ein treues Reittier an seiner Seite vorstellen, dem er in ruhigen Momenten seine Geschichten erzählt und bei dem er Trost suchen kann.

Laire hat eine beste Freundin, Vika, die sie auf ihrer Reise ins Daemareich trifft und die fortan an ihrer Seite bleibt. Vika wiederum wird von ihrem Freund, dem Paladin Jero, begleitet.

Vika ist eine sehr lebensfrohe und quirlige Person. Ich denke, Laire und sie verstehen sich so gut, weil sie sich bereits seit der Kindheit kennen, und schon viele Schwierigkeiten im Leben Seite an Seite durchstanden haben. Sie können sich gegenseitig alles erzählen. Sie arbeiten sehr gut miteinander. Aktuell könnte ich mir keinen besseren Freund an Laires Seite vorstellen.



22:00 Uhr: Zeige uns dein bisher liebstes Zitat in deiner aktuellen Lektüre. Alternativ: Zeig uns das letzte Buchzitat, das du dir herausgeschrieben hast oder das dir besonders gut gefallen hat oder aber verrate uns, welche Stelle im Buch dir bislang am besten gefallen hat.


Ein Lieblingszitat habe ich bislang noch nicht ausgewählt. Es gab schon einige schöne und spannende Szenen. :o)

Ein paar Textstellen möchte ich euch dennoch gerne zeigen:

Alaric schwieg mir mit klarem Blick mitten ins Gesicht, und ich wollte schreien und wurde doch immer stiller.
(Buchzitat S. 131)

Es war die Magie, die ein außergewöhnlicher Sonnenaufgang besaß, eine Blüte, die sich vor dem Verwelken nur ein einziges Mal öffnete, oder eine sternenklare Nacht. Das Wort "natürlich" passte zu ihr.
(Buchzitat S. 129/130)

Er lächelte dieses gefährliche Lächeln, das seine Augen blau glühen ließ und mich an all die gestohlenen Küsse in unserem einen gemeinsamen Sommer erinnerte.
(Buchzitat S. 118)


Mit dieser Frage nähert sich unser Mädelsabend leider auch schon wieder seinem Ende. Leni und ich möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Teilnehmern für diesen schönen Abend bedanken. 

Vielen Dank, dass ihr dabei wart 💖





Kommentare:

  1. Halli hallo Tanja,

    bin auch wieder dabei. Dein Buch kenn ich wie üblich leider nicht, aber deine Waffel macht mich echt hungrig.

    Freue mich auf den Abend. LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa,

      mir ist es beim Blick auf deine Bücher ähnlich ergangen. Aber das macht es natürlich auch spannend. Besonders gespannt bin ich, was du noch zu dem Buch mit dem Tattoo heute Abend berichten wirst.

      Die Waffeln sind so lecker. Ich habe ein paar gemahlene Mandeln daruntergemischt. Durch Eischnee und Mineralwasser sind sie auch total fluffig <3

      Ich wünsche dir viel Spaß heute Abend :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Jetzt krieg ich wirklich Hunger. Tatsächlich hab ich Waffeln noch nie selber gemacht. Dann eher nur Palatschinken. Aber ist eine Überlegung wert.

      Dir auch.

      Löschen
    3. Palatschinken kannte ich noch nicht. Musste ich gleich mal googlen. Das sieht aber sehr lecker aus. Vielleicht könnten wir mal Rezepte austauschen?! :o))))))))

      Waffeln selbermachen lohnt sich. Auch mag ich die dicken in einem Belgischewaffeleisen noch lieber als die dünnen. Aber das ist vielleicht auch Geschmackssache :o)

      Löschen
    4. Achso ich hab mir noch überlegt, ob das jetzt nur die österreichische Bezeichnung ist. Im Prinzip ist es wie Kaiserschmarrn nur teilst du den Teig danach nicht. Das kannst du dann mit Marmelade oder was auch immer du gerne hast füllen. Aber ich kann gern das Rezept morgen bei meinem Mädelsabendpost reinstellen. Auswendig weiß ich es leider nicht.

      Löschen
    5. Die Idee mit dem Staubsauger finde ich cool. Und je nach Größe und Stärke des Gegners kann er sich dann verformen oder nimmt an Saugkraft zu. Spannend.

      Löschen
    6. Ah, Kaiserschmarrn habe ich schon mal gegessen (allerdings auch noch nicht selbstgemacht). Das mochte ich sehr. Ohja, über das Rezept würde ich mich sehr freuen <3

      Ein Staubsauger hat meines Erachtens nach einige Vorzüge. Man kann z.B. gut auf Distanz arbeiten und dann ist der Gegner auch erstmal weg. In irgendeinem Gefäß. ;o) Ganz genau, es muss ja kein gewöhnlicher Sauger sein. Das mit dem Verformen ist eine sehr gute Idee. Er braucht auf jeden Fall einiges an Saugkraft :o)))))

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    dein Foto vom Buch und deinen Snacks ist so schön geworden. Insbesondere die Blütenblätter geben richtige Frühlingsvibes ab. Die Waffel sieht super lecker aus und dein heutiges Buch befindet sich auch noch auf meiner Wunschliste. Wie weit bist du mit der Geschichte schon? Wie gefällt dir das Buch bisher?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      bei uns waren es heute auch schon schöne 15 Grad. Ich habe das für einen Spaziergang zum Bäcker genutzt :o) Da denkt man irgendwie auch schon ein wenig an den Frühling :o)
      Die Waffeln sind auch so lecker, wie sie aussehen. Richtig schön fluffig.

      Ich bin auf Seite 150. Gefühlt legt die Geschichte jetzt langsam los. Sie musste sich vorher noch aufbauen. Es ist schon wieder sehr magisch und ein wenig düster. Ähnlich wie bei der One True Queen vom Setting her, würde ich sagen. Die Figuren finde ich auch sehr interessant. Ich werde gleich in der 19 Uhr Frage auch noch ein klein wenig zu ihnen sagen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Bei uns waren es heute auch schon 11 Grad. Sehr gerne wäre ich ein wenig spazieren gegangen, aber irgendwie war ich heute richtig müde. Daher habe ich es mir lange auf der von der Sonne beschienenen Couch gemütlich gemacht und lange vor mich hingedöst. Ich musste ja für heute Abend einigermaßen fit sein! ;-)

      Ich möchte mich morgen aber dringend zumindest ein wenig auf den Balkon setzen, wenn nicht sogar spazieren gehen!

      Oh Schade! 150 Seiten sind doch eine Weile, bis es wirklich losgeht. Andererseits klingen die Charaktere echt interessant und mit magischen Elementen kann man mich schnell ködern. Vielleicht magst du mich ja updaten, ob sich die Spannung noch gut ausbaut?

      Den Kurs zur Magie mit Laire würde ich auch gerne besuchen. Genau wie du, wäre ich vom Zuschauen her bestimmt schon sehr fasziniert.

      Bei deiner Beschreibung des Kampfes gegen den Endgegner musste ich ein wenig schmunzeln. Irgendwie musste ich an eine magische Spinne denken, die man nur mit einem besonderen Staubsauger loswird. Mir gefällt die Idee mit den Gnomen, die über den Ring herbeigerufen werden, auch sehr gut. =)

      Löschen
    3. Das mit der Müdigkeit kann ich total verstehen. Ist vermutlich die Frühjahrsmüdigkeit, die sich an den Winterschlaf anschließt ;o))) Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit auch sehr gerne am Wochenende etwas länger schlafe und heute auch ein wenig Mittagsdösen betrieben habe. War herrlich :o)))

      Ein Balkon ist bei diesem Wetter natürlich richtig genial. Und bald können wir ja auch wieder grillen :o))))))

      Ich fand den Aufbau okay. Es ist nicht langweilig. Es entwickelt sich nur etwas gemächlich. Aber J. Benkau hat wieder ziemlich geniale Ideen. Die Welt ist wieder voller böser Magie. Die Charaktere verschlägt es in ein Gebiet, in dem der Daemalord lebt. Es ist sehr schwer dorthin zu gelangen und so gut wie unmöglich wieder von dort wegzukommen. Wird man verflucht, dann landet man in diesem Landstrich. Nach und nach verliert man seine Persönlichkeit und wird zu einem Daema. Einem fiesen Monster. Soviel mal als kleiner Einblick. Ich denke dir könnte die Geschichte auch gefallen. Mittlerweile bin ich mit knapp einem drittel des Buches durch. Gerne kann ich dich aber auch spoilerfrei bzgl.der Spannung weiter updaten :o)

      Ich glaube mit Magie kann man schon einiges anstellen. Ich freue mich, dass du bei meinen gewählten Waffen direkt ein Kopfkino vor Augen hattest <3 :o)))))))))

      Löschen
    4. Es klingt so, als würde die Autorin in diesem Roman das Zwischenmenschliche sehr gut beschreiben. Die zwei Freundinnen klingen so sympathisch und so wie du sie beschreibst, möchte man sie am liebsten gleich kennenlernen. =)

      Löschen
    5. Ich brauche derzeit tatsächlich schon extra viel Schlaf. Das ist für mich noch ein wenig ungewöhnlich, könnte aber auch daran liegen, dass ich mich noch an meinen neuen Arbeitsrhythmus gewöhnen muss. So... über drei Monate lang. xD

      Grillen klingt nach einem absolut genialen Plan. Vielleicht ist das ja ein Plan für Morgen?

      Okay, das klingt ja trotzdem sehr gut. Oft sollen auf den ersten Seiten auch das Setting und die Charaktere vorgestellt werden. Das finde ich auch immer mal wieder gut, um in der Geschichte anzukommen. Danach kann es immer noch mit einigen Abenteuern weitergehen. ;-) Update mich bitte weiter! =))

      Löschen
    6. Oooh, ich mag deine Zitatauswahl zur letzten Frage. Das ist nochmal ein richtig schöner Einblick zum Schreibstil innerhalb der Geschichte. Wobei ich sagen muss, dass das erste Zitat (S. 131) deutlich mein Favorit ist. <3

      Löschen
    7. Wann musst du den morgens aufstehen? Ich kenne das. Irgendwie ist bei mir spätestens zum Ende der Woche dann auch durch das frühe Aufstehen die Luft raus. Am Wochenende ist es dann schön mal etwas länger zu schlafen :o) Das kann man sich auch mal gönnen :o)))))

      Uh, bislang ist es mir zum Grillen noch ein wenig zu frisch. Ich würde dann doch gerne draußen sitzen. Aber mit dem Balkon wäre das natürlich auch eine gute Idee. Da kann man ab und an reingehen. Planst du morgen zu grillen?

      Ich weiß, was du mit den Längen meinst und oft finde ich es anstrengend. Bei diesem Buch noch nicht. Ich werde dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten :o)

      Ich freue mich, dass dir die Zitate gefallen haben. Ich habe sie auch erst heute beim Lesen rausgesucht. Davor waren vielleicht auch schon ein paar Textstellen, die mir aber einfach durchgerutscht sind, weil ich nicht konkret drauf geachtet habe (?)

      Löschen
  3. Waffeln gehen natürlich immer. Muss ich auch mal wieder machen.
    Das Buch kenne ich nicht, ist aber auch nicht mein Genre. Wünsche dir tortzdem viel Spaß damit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch: Waffeln gehen immer! :o) Mittlerweile habe habe ich schon die vierte verputzt und die fünfte folgt. Sie sind auch so schön leicht zuzubereiten. :o)

      Liest du überhaupt kein Fantasy?
      Dankeschön :o)

      Löschen
    2. Ich lese kein Highfantasy. Bei Urban sieht das anders aus, es muss mich aber interessieren. Versuche mich langsam aber an das Genre ranzutasten.

      Löschen
    3. Okay, was Fantasy angeht, bin ich bei den verschiedenen Unterkategorien flexibel. Da lese ich alles :o) Jennifer Benkau schreibt sehr fantasylastig und es wird auch immer richtig schön spannend. One True Queen und Das Reich der Schatten spielt in der selben Welt. Die Welt ist voller Magie. Einerseits total schön aber andererseits richtig fies und bitter böse auf den zweiten Blick (so war es zumindest bei der Queen und das zeichnet sich hier auch schon ein wenig ab). Und es gibt diese interessanten Figuren, die immer so geheimnisvoll sind ... :o)
      Kann ich dir empfehlen.

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    tja hätte ich mal deine Nachrichten schon gehört, vielleicht hätte ich dann gewusst, dass du "Her wish so dark" jetzt liest. :D Das Buch liegt hier bei mir auch noch und will gelesen werden. Entweder werde ich das oder "Sechs Leben" als Parallelbuch zu meinem Buch, mit dem ich heute teilnehme anfangen. Da ich "Emanio" mit Andrea als Leserunde lese, lesen wir ja jeden Tag nur einen gewissen Abschnitt vom Buch.
    Ich kann verstehen, dass du neugierig auf das Buch bist, war ich nämlich auch :D Unter anderem auch, weil ich One True Queen so mochte. Ich bin gespannt, was du noch so erzählst und muss dann mal schauen, wie spoilerlastig es heute Abend hier wird ;)
    Liebe Grüße
    DAna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,
      ohhh, da müssen wir aber unbedingt über das Buch sprechen. Bei der Auswahl könnte ich mich gerade schwer entscheiden, welches Buch ich dir als Parallellektüre empfehlen möchte. Das Reich der Schatten baut sich langsam auf. Ich bin jetzt bei Seite 150 und habe das Gefühl, dass es jetzt richtig losgeht. Daher bin ich mir nicht sicher, ob wir heute schon so intensiv drüber sprechen können, solltest du es jetzt erst beginnen ... (?) Aber natürlich würde ich mich freuen, wenn du nun auch gerade zu diesem Buch greifen würdest ... Sechs Leben startet gleich mitten in der Handlung und legt auch gleich richtig los ...

      Ich werde versuchen nicht zu sehr zu spoilern.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Im Moment vermute ich, ich werde "Sechs Leben" vermutlich den Vorzug geben, weil es nicht so lang ist... Ich hab irgendwie sonst grad nur so Brocken am Wickel... Elbendunkel 2 hab ich gestern fertig gelesen, mit fast 500 Seiten, Emanio hat ebenfalls fast 500 Seiten und Her wish so dark ist ja auch nicht gerade dünn :D Da tut es vielleicht auch gut, wenn man mal was hat, was man zügig durchsuchten kann.
      Aber über das Buch sprechen können wir dann ja trotzdem - also über beide :D
      Dass es bei langen Büchern und gerade bei Reihenauftakten manchmal etwas dauert, bis es so richtig losgeht... ja das hatte ich auch schon. Ist manchmal schade, aber man hat natürlich auch viel mehr Raum, um die Welt aufzubauen, als wenn man nur 250 Seiten hätte.

      Übrigens bin ich ein bisschen neidisch auf die Waffeln ;)

      Löschen
    3. Mit dir zusammen würde ich auch einen Mal-Kurs besuchen, aber da hättest du dann viel Arbeit mit mir uns müsstest mir viel beibringen ;) Oder der Kursleiter/die Kursleiterin.

      Die Figuren klingen auf jeden Fall interessant und Magie zu spüren, kann sicher sehr nützlich sein. Du hast mich auf jeden Fall noch neugieriger gemacht auf die Charaktere :)

      Löschen
    4. Nicht neidisch sein ... ich schieb mal eine Waffel rüber :o)))))

      Wir müssen über alle (!) Bücher sprechen. Ich bin so gespannt, was du von Sechs Leben hältst und auch auf deine Meinung zu Elbendunkel 2 bin ich neugierig. Wie du weißt steht es ja weit oben auf meiner Wunschliste. Das Reich der Schatten hat auch um die 500 Seiten. Ich verstehe, dass du mal zwischendrin was kurzes lesen magst. Aber auch darüber müssen wir dann sprechen :o)

      Och, wir kombinieren das mit Basteln von Explosionsboxen. Ich bringe dir das Malen bei, du mir ein paar geniale Basteltricks. Das wird ein richtig genialer Kursbesuch werden <3

      Löschen
    5. Bei den magischen Gegenständen bin ich auch dabei!!! Nur nicht so dicht ran an den Gegner ;) Außer man kann ihn dann mit Worten in Grund und Boden reden. Der Ring, mit dem die Gnome erscheinen, der gefällt mir auch gut :D

      Wir werden über die Bücher reden, keine Sorge ;) Da aktuell ja auch einige dabei sind, die wir entweder beide lesen oder die beide interessieren, macht der Austausch noch mehr Spaß, als eh schon. Da hat man gleich noch mal mehr Bezug zu den Büchern :)

      Oh ja, so ein richtiger Kreativkurs, das wäre echt mega cool! :)

      Löschen
    6. Worte können auch sehr mächtig sein. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das die richtige Waffe für meine Buchcharaktere wäre ... aber ... warum nicht?! :o)
      Jaaa, lass uns das magische Waffenarsenal durchstöbern. Wer weiß, was wir da noch so entdecken ;o))))))

      Das hast du sehr schön gesagt. Ich kann's kaum erwarten. Stolen II ist gestern übrigens auch bei mir eingetroffen. Du hattest es schon, oder?

      Kreativkurs wäre so megagenial. Vielleicht sollten wir das mal im Auge behalten. :o))))))

      Löschen
    7. Wenn Worte nicht die richtige Waffe für deinen Buchcharakter sind, dann kann es ja vielleicht die richtige für dich sein ;) Oder ich komm euch noch unterstützen und werfe mit Worten um mich :D
      Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie ich die Figuren empfinden werde. :)

      Ich hab Stolen 2 angefragt, bisher ist es aber nicht bestätigt... Ich werde noch ein wenig warten, ansonsten kaufe ich es mir demnächst. Lesen möchte ich es ja auf jeden Fall.

      Danke für eure tollen Fragen :)

      Löschen
    8. Ohja, komm dazu und werf mit Worten um dich! Ich werde mit meinem Staubsauger kämpfen und meine Buchcharakterin mit dem magischen Dolch hantieren lassen. Wir machen den Endgegner schon platt!! ;o)))))

      Ah, okay. Das hat beim letzten Mal doch auch etwas gedauert, oder? Ich drücke fest die Daumen. Vielleicht können wir es dann auch zeitnah beieinander lesen :o)

      Löschen
  5. Hi!

    Der Titel sagt mir jetzt ehrlich gestanden auch nichts, aber die Autorin kenne ich, von ihr hab ich mal was gelesen. Und puh, ich sollte mir auch mal was zu essen richten, deine Waffel sieht sehr ... appetitanregend aus :D .

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Ascari,

      ich bin gerade doch ein wenig überrascht, dass das Buch so wenigen etwas sagt. Ich hatte gedacht, dass es beim Großteil auf der Wunschliste oder sogar schon auf dem SuB liegt. Ich habe von Jennifer Benkau Dark Canopy und One True Queen gelesen. Beides Bücher, die ich verschlungen habe und beides Geschichten, die mir unglaublich gut gefallen haben. Daher erhoffe ich mir viel von Das Reich der Schatten.

      Ohja, ein Lesesnack muss sein *mal eine Waffel zu dir rüberschiebt* :o)

      Ich wünsche dir viel Spaß heute Abend <3

      Löschen
    2. Ha! "Dark Canopy", genau, das ist das, das hab ich mal gelesen. Ein Hirn wie ein Nudelsieb, aber wenigstens fällt es mir wieder ein, wenn ich den Titel bei dir hier lese :)).

      Einen Kurs in Magie fände ich übrigens auch sehr cool :).

      Hab ich schon gesagt, dass ich Waffeln liebe? Alleine der Geruch, da schmelze ich schon immer dahin :))). Danke dir!

      Löschen
    3. Na, bei den ganzen Büchern, die wir so lesen, ist es, meiner Meinung nach, total normal, dass man nicht jeden Titel behalten kann :o)) Dark Canopy habe ich so gerne gelesen. Aber der Cliffhanger nach dem ersten Teil war ja mal sowas von fies. Ich würde sagen, dass es einer der fiesesten Cliffhanger meiner Buchlesezeit war. Wie erging es dir mit dem Ende?

      Ein Magiekurs wäre so genial. Ich habe da gerade hogwartsähnliche Vorstellungen vor Augen <3 :o))))

      Mein Mann ist auch total waffelsüchtig. Als ich vorgeschlagen habe heute welche zum Mädelsabend zu machen gab es irgendwie schlagartig keinerlei Alternativen mehr.;o)

      Bei mir ist es mit dem Grillen so. Rieche ich Grillgeruch, dann möchte ich auch immer sofort loslegen. Aber bald ist es ja wieder soweit :o))))))

      Löschen
    4. Gute Frage, ich erinnere mich, ja, da war ein Cliffhanger, aber bitte nicht schlagen, wenn ich jetzt sage, dass ich das Buch über weite Strecken nicht sehr ansprechend fand ... Das war damals einfach nicht meins. Vielleicht war es damals aber auch das falsche Buch zur falschen Zeit, wer weiß das schon :D :D ...

      Wer braucht schon Alternativen, wenn es so feine Sachen bei euch gibt? ;-)

      Löschen
    5. Geschmäcker sind doch verschieden. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn du sagst, dass es nicht deins war. Ich habe das Buch damals verschlungen und musste feststellen, dass Jennifer Benkau genau das schreibt, was ich gerne lese ;o)

      Das hast du sehr schön gesagt. Du sprichst meinem Mann damit vermutlich genau aus der Seele. Er hat jetzt übrigens die Waffelproduktion eingestellt, nachdem wir jeder mindestens sechs Stück verputzt haben ... In Wahrheit ist vermutlich der Waffelteig alle ;o))))))))))

      Löschen
  6. Ich denke, schon allein wegen dem tollen Cover hätte ich bei dem Buch zugegriffen. Davon lasse ich mich oft verleiten zum Kauf. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verhält sich bei mir ähnlich. Ich bin auch ein totaler Coverkäufer. Aber auch der Inhalt lohnt sich bei diesem Buch sehr :o)))))))

      Löschen
  7. Hey Tanja
    Ich bin doch ein Idiot. *Klatsch auf mein Kopf*
    Ich habe gestern komplett den Mädelsabend verpasst. Ich wusste doch das ich gestern was vergessen habe. Außer zwei Lesewochenenden.
    Ich werde mein Beitrag lauf der Woche nachtragen ok.

    Bleibt gesund
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,
      oh, wie schade, dass du es verpasst hast. Aber in zwei Monaten wird es wieder einen geben. Vielleicht klappt es dann ja. Das würde mich sehr freuen. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen, wenn du noch einen Beitrag einstellen magst. Lass es mich wissen. Ich komme dann natürlich bei dir stöbern :o)

      Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntagabend.

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    hört sich nach einem tollen Mädelsabend an! :)
    Ich hoffe bei dir ist soweit alles in Ordnung?

    Ich hatte die vergangenen 3 Wochen kaum Zeit für meinen Blog, geschweige denn für andere Blogs und schaue gerade, was ich alles verpasst habe.

    Hab' noch einen schönen Sonntag! <3

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa Marie,

      es war wirklich ein schöner und geselliger Abend. Wir waren ja dieses Mal in eher kleiner Runde unterwegs. Dadurch hatte man mehr Zeit für ausführliche Diskussionen und ein wenig Lesen zwischen den Gesprächen.

      Ich danke dir für die Nachfrage. Bei mir ist alles in Ordnung. Wir hatten gestern und heute schon relativ warme Tage. Allerdings habe ich das Wetter nicht so sehr genossen. Ich war allerdings einmal spazieren und habe beim Bäcker Brötchen geholt :o)
      Hattet ihr auch so schönes Wetter? Hast du was Schönes gemacht?

      Wie geht es dir im Allgemeinen?

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Abend und einen schönen Start in die neue Woche <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee