Dienstag, 22. September 2015

Aus der Kaffeebrauerei

Lenis indischer Kaffee

Vor einigen Tagen hat Leni bei meinem Gewinnspiel mit ihrem Kaffeerezept und einer guten Portion Glück auf meinem Blog eine Packung Kaffee aus einer Rösterei und das Buch „Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ gewonnen.

Ihr Rezept wollte ich nun natürlich ausprobieren und euch nochmal in voller Länge präsentieren.

Vorab: Ich musste das Rezept ein ganz wenig umwandeln, da ich erst in keinem meiner Wahlläden auf Safran gestoßen bin und letztlich eine sehr überteuerte Packung des Gewürzes in den Händen hielt.
Somit habe ich mich entschlossen Safran gegen Zimt auszutauschen.

Außerdem wollte ich mir die Sache mit dem Sieb sparen und habe daher mit aufgebrühtem und nicht mit dem Kaffeepulver direkt gearbeitet.

Letztlich habe ich die Menge etwas heruntergefahren, damit ich zwar eine Riesentasse, aber nicht eine ganze Kanne voll indischem Kaffee servieren konnte.


Seht selbst:


Was braucht man dafür?

1 Tasse frisch aufgebrühten Kaffee
1 Tasse Milch
2 TL Zucker
1 Prise Muskat
8 Kardamomkügelchen
½ Zimtstange
1 Teebeutel




Was mache ich damit?

Kaffee, Milch, Zucker, Muskat und Zimtstange in den Topf geben. Kadamom in einen Teebeutel füllen und so in die Mischung geben, dass die Gewürze in der Kaffeemischung hängen.
Alles 5 Minuten erhitzen, gelegentlich umrühren.

Dann den Teebeutel rausnehmen und in eine Tasse füllen. Zimtstange – nach Belieben – entfernen oder als Deko drin lassen. Fertig :o)



Und hier für alle Experimentierfreudigen

Lenis Originalrezept:

Alles was man dafür braucht:

500 ml Milch
500 ml Wasser
6 TL Kaffeepulver, fein gemahlen
4 TL Zucker
1/4 TL Muskat
1/4 TL Kardamom
1 Msp. Safranpulver

Wie man's macht:

Milch und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Kaffeepulver dazugeben und nochmals aufkochen. Zucker und Gewürze dazugeben und leise 5 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb gießen und heiß servieren.



Solltet ihr eines der Rezepte ausprobieren, würde ich mich riesig über einen Kommentar von euch freuen, wie es euch geschmeckt hat. Vielleicht probiert ihr ja auch beide Mischungen aus und verratet mir eure Vorliebe?




Als kleines Special habe ich dann zuletzt noch ein paar weitere Rezepte für euch.

Cathy Cassidy hat mir über Lovelybooks ihre Lieblingskaffeerezepte verraten, die ich allesamt richtig genial finde. Probiert habe ich bislang noch keines davon, aber das wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen :o)
Ich danke Cathy, dass sie ihre Lieblingsrezepte mit mir – und somit auch mit euch – geteilt hat.

Viel Spaß damit :o)


Zutaten (für 1 Person):
100 ml Kaffee
20 ml Sirup „Grüner Apfel“
10 ml Vanillesirup
4 Eiswürfel
Zubereitung: Bereite den Kaffee direkt in einem Schüttelbecher zu. Gib beide Sirupe mit den Eiswürfeln dazu. Schüttele den Becher ca. 20 Sekunden. Fülle die gemixten Zutaten in ein Glas.


Zutaten für 1 Portion:
100 ml Espresso
100 ml Milch
4 cl Baileys
etwas Kakaopulver

Zubereitung: Milch aufschäumen und in ein hohes Glas füllen, Espresso vorsichtig einfüllen und den Baileys dazugeben. Mit etwas Kakaopulver bestreuen.


Zutaten für 1 Portion:
1 Banane
200 ml kalte Milch
1 EL Zimtzucker
1-2 Espresso kalte aufgeschäumte Milch ein wenig Zimtzucker

Zubereitung: Banane mit der Milch und dem Zimtzucker in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer anrühren. In ein hohes Glas gießen und den Espresso langsam dazu fließen lassen. Anschließend eine Haube aufgeschäumte kalte Milch darüber geben und ein wenig Zimtzucker aufstreuen.

Kommentare:

  1. Hey Du,

    Kaffeeeeee *seufz*. Davon muss ich mir gleich noch einen machen.

    Hm, dieser Bananen-Espresso-Milchshake hört sich richtig gut an. Das Rezept muss ich mir unbedingt merken.

    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Meike,
      ach, es ist doch immer wieder schön auf andere "Kaffeejunkies" zu stoßen :o) Der Bananenespresso und auch der Baileyskaffee stehen auf meiner Liste ganz oben. Ich finde die hören sich richtig lecker an.

      Wenn du einen der Kaffees ausprobieren solltest, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine Rückmeldung hinterlässt, wie er geschmeckt hat. Vielleicht hast du ja auch eine kleine Abwandlung oder ein eigenes Lieblingsrezept, welches du mir mitteilen magst :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    da hast du ja noch was tolles draus gemixt. =) Hat es dir denn auch geschmeckt? Und *lach* eine ganze Kanne alleine zu trinken, könnte wirklich etwas zu viel werden. =') Dein Special finde ich auch gelungen und das mit der Banane klingt auch total lecker. =)))

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      der Kaffee war sowas von lecker. Kann ich dir nur empfehlen und werde ich bestimmt auch bald wieder machen :o)
      Die Rezepte von Cathy finde ich auch richtig gelungen. Die konnte ich euch einfach nicht verheimlichen ;o)
      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
    2. Huhu Tanja,
      na das freut mich doch riesig!! =)) Ein paar hinter den Bildschirmen freuen sich auch bestimmt darüber, dass du all diese Rezepte postest. Da kommen ja auch ein paar originelle Sachen heraus, finde ich super gelungen! =)

      Liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Wow, das klingt ja alles voll lecker! Ich glaube da muss ich mich quer durch probieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,
      ich freue mich, dass du auf den Artikel gestoßen bist und dich an dem Rezept versuchen möchtest. :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen