Sonntag, 29. November 2015

Leni's & Tanjas Monatsrückblick November


Hallo ihr Lieben.

Wie die Zeit vergeht …! Erst war es noch Ende Oktober und nun steht schon fast Weihnachten vor der Tür. Auch im November haben Leni von Meine Welt voller Welten und ich wieder einige Zeit in fremden Welten verbracht. Wir sind mit den Charakteren unserer Bücher durch dick und dünn gegangen, haben gekämpft, geliebt, Freunde gewonnen und neue Städte entdeckt. Wie unser November verlaufen ist, das erfahrt ihr in unserem Monatsrückblick.

Wie immer freuen wir uns über Kommentare, welche Bücher ihr diesen Monat gelesen habt und welche unserer Novemberbücher euch vielleicht so gar nicht oder aber auch ganz besonders gefallen haben.

Liebe Grüße

Leni & Tanja



Lenis gelesene Novemberbücher:


 

Wie Blut so rot ist der 2. Band der Luna-Chroniken und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Jedes Mal ist man auch wieder gespannt, wie die Autorin die Märchen in ihre Geschichten einwebt und ihren SF-Part dazu spannt.





 


Wie Sterne so golden ist wiederum der 3. Band der Luna-Chroniken. Ich musste unbedingt weiterlesen!! =D Jetzt erst mal gespannt wieder auf den Erscheinungstermin des 4. Bandes warten. ^-^





 


Dank Julia (Eclipses Bücherregal) habe ich entdeckt, dass Teamwechsel gerade kostenlos als eBook auf Amazon erhältlich ist und das wollte ich schon soooo lange lesen. Da hat meine Geduld auch nicht mehr lange gereicht, bis ich es doch zur Hand nehmen musste und auch durch hatte.




 


Diesen Monat habe ich es auch endlich geschafft Liebe ist was für Idioten. Wie mich. zu lesen. *-* Das Buch habe ich bei der lieben Tanja am Tag des Kaffees gewonnen.




 
 

Drachenmond bewundere ich schon eine ganze Weile allein vom Cover her und dann kam es zufälligerweise auf Lovelybooks als Leserunde. Zufälligerweise habe ich dann noch ein Exemplar gewonnen und zufälligerweise direkt diesen Monat angefangen…. Zufälle gibt’s. =D





 

Neu in Berlin habe ich auf meiner Reise nach Berlin gelesen und das war schon so ein Highlight für sich. In Berlin sein und über Berlin lesen. *Hach* Wie hab ich es vorhin so schön formuliert? Zufälle gibt’s. =D





 


Von dem Buch In dieser ganz besonderen Nacht habe ich einen toll gemachten Buchtrailer gefunden und es auch direkt bei meiner Büchertrailer Wednesday Aktion vorgestellt und als es mich dann so in der Buchhandlung angelächelt hat, war es schneller gekauft als ich kucken konnte. =‘)







Tanja hat im November diese Bücher gelesen:



 
Dieses Buch habe ich bei Katjas wundervollem Quizgewinnspiel gewonnen. Jede Woche hat Katja eine Buchreihe vorgestellt und den Lesern Fragen dazu gestellt. Als ich meinen Namen bei der Auslosung gesehen habe, bin ich jubelnd durchs Haus gelaufen.


 



Habe ich bereits Monate vorher beim Stöbern nach Neuerscheinungen entdeckt. Das Ebook wurde mir dankenswerter Weise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.




 


musste ich haben, nachdem mir der Schreibstil der Autorin schon beim ersten Band der Reihe (Bannwald) so zugesagt hat. Gleich, als es erschienen ist, bin ich losgelaufen und habe es mir bestellt.




 


wurde mir vom Limes Verlag empfohlen. Ich habe mich sehr über die Anfrage und die Übersendung des Rezensionsexemplares gefreut :o)




 


Von Jojo Moyes habe ich schon drei Bücher gelesen. Bei allen gefiel mir die Art der Autorin ihre Geschichten wie aus dem Leben gegriffen zu erzählen. Natürlich wollte ich auch wissen, wie sich Lous Leben weiterentwickelt hat. Das Buch musste also unbedingt bei mir einziehen.



Die Welt ist kein Ozean von Alexa Hennig von Lange (Rezension folgt)
wollte ich schon seit dem es erschienen ist lesen und dann habe ich noch so eine tolle Rezension bei Hibi dazu entdeckt. Als es dann in der Online-Bücherei auszuleihen war, musste ich sofort zugreifen.




 



Leni's absolutes Lieblingsbuch für den November war: 



Wie Blut so rot







Die Autorin hat einfach so eine wahnsinnige Fantasie mit der sie Märchenadaption, Science Fiction und völlig eigener Elemente und Geschichte zusammenmischt, als hätte sie ihr ganzes Leben nichts anderes gemacht. In diesem Buch habe ich einige neue Lieblingscharaktere kennengelernt und es verfehlt nie diese tolle Lesesogwirkung bei mir. =)


 
Tanja hat im November am liebsten 

 

Die Welt ist kein Ozean







gelesen.

Die Entscheidung für den Novemberfavoriten fiel nicht einfach. Es gab so viele schöne Bücher in diesem Monat.
Ich habe dieses Buch als Lieblingsbuch ausgewählt, weil ich es an zwei Tagen durchgelesen habe. Ich mochte die Geschichte von Franzi die um den Jungen namens Tucker gekämpft hat, der jeden Tag wortlos seine Bahnen im Schwimmbad geschwommen ist; wie Tucker langsam aber sicher Franzis Nähe gesucht hat. Auch mochte ich Franzis Überlegungen und ihre Art auf Menschen zuzugehen sehr.



Leni hat in diesem Monat einen neuen Lieblingscharakter gefunden in Thorne (Wie Sterne so golden)

 

Oh man, den MUSS man einfach gerne haben. Er ist die totale Dramaqueen und einfach einer der lustigsten in dieser Reihe, der trotzdem einfach auch durch seine liebevolle Seite einnehmen kann. *Hach* Wenn ich eine männliche Dramaqueen so gern habe, muss das wirklich seeeehr viel heißen! =D







Tanja mochte die Liebesgeschichte in



Blutwald sehr. In diesem Roman gab es eine „Dreiecksbeziehung“. Robin ist ein sehr starker Charakter. Das Leben zwischen den Tauren verlangt ihr jedoch einiges ab. Sie findet eine wertvolle Stütze, in Melvin, der jedoch völlig anders kultiviert ist. Mir gefiel Robins Treue gegenüber Emilian. Jedoch konnten beide nicht zueinanderfinden, da der Bösewicht Birkaras ihnen im Wege stand. Sehr starke Charaktere, die ich alle sehr mochte.







Leni war diesen Monat am liebsten in der Welt der Drachen unterwegs.

 
Die Welt und die Drachen dort sind so wahnsinnig klasse geschrieben. Sowohl die Welt, die am Zerfall bedroht ist, als auch die magischen Seen umgeben von wundervollen Pflanzen und Tieren, aber auch die Burgen, Kämpfplätze und Waffenlager hatte man direkt vor Augen. Ohne dass es gestört hat, hatte ich so viele Bilder von den Orten im Buch.







Tanja hat es am besten in Kerstin Giers Traumwelt gefallen.



Die Idee, dass jeder seine eigene Traumtür in einem langen Korridor besitzt, die er nach seinen Wünschen verzieren und mit einem Passwort schützen kann, fand ich richtig genial. Auch, dass man andere Menschen mit einem persönlichen Gegenstand in ihrem Traum besuchen kann, gefiel mir total. Nach diesem Buch kann man richtig gut und abenteuerlich träumend einschlafen :o)





Lenis geplante Bücher für den November waren



Davon gelesen hat sie dann:

Alle Drei. *yaas* Bin total stolz auf mich. *Auf die eigene Schulter klopf*



 


Tanja hatte



Davon gelesen hat sie: Das Feuerzeichen.







Dieses Buch möchte/muss Leni im Dezember auf alle Fälle lesen:



Der Vorleser (Schullektüre)







 


Der Sommer, in dem es zu schneien begann (Darauf freue ich mich schon wie ein Schnitzel)






 


 
BookElements Band 2 (Der 2. Band ist draußen und sofort kommt es auf die Leseliste *-*)








Im Dezember möchte Tanja eine Menge Bücher lesen. Diese Bücher stehen aber ganz fest in der Planung:





Wenn du dich traust von Kira Gembri










Das Geheimnis von Wickwood von Hanna Dietz
 









Die Seiten der Welt Teil 1





Kommentare:

  1. Huhu,

    jetzt muss ich euch aber auch mal ein großes Lob für euren Monatsrückblick aussprechen, der ist einfach so süß und so schön kreativ! Den dritten Band von Silber wünsche ich mir von meinen Eltern zu Weihnachten. Dann kann ich Teil 2 und 3 ganz schnell hintereinander weglesen. ;) Die Luna-Chroniken gehören zu meinen Lieblingsbüchern und Thorne zählt auch zu meinen absoluten Lieblingscharakteren! ♥ Schade, dass er nicht real ist. :D

    Liebe Grüße und einen schönen restlichen Adventssonntag,
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      vielen Dank für das Lob :o) Ich hoffe, dass dir die Silber-Trilogie auch so gefällt. Das ist auf jeden Fall etwas, worauf man sich zu Weihnachten freuen kann :o)
      Ich hänge bei den Luna-Chroniken ja noch einen Band hinterher. Ihr habt mich mit Thorne doch mächtig neugierig gemacht :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  2. Hey ;)
    Eure beiden Monatshilights habe ich auch gelesen, leider war ich davon etwas enttäuscht.
    Ich bin schon gespannt wie dir 'Das Geheimnis von Wickwood' gefällt.
    Das will ich auch noch unbedingt lesen.

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      schade, dass dir die Monatshighlights nicht so gefallen haben. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Ich hatte es schon so oft, dass ich dachte: Dieses Buch muss einfach jedem gefallen, - geht gar nicht anders. Und dann habe ich festgestellt: Ist gar nicht so. ;o)
      Auch umgekehrt hatte ich es schon, dass ich von Büchern enttäuscht war, die anderen sehr gut gefallen haben.

      Auf das Geheimnis von Wickwood bin ich auch schon sehr neugierig :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Hey Tanja,

    "Das Feuerzeichen" möchte ich auch unbedingt noch lesen. Mal sehen wann das bei mir einziehen darf :-)
    Das Cover zu "Die Welt ist kein Ozean" finde ich richtig cool und ich kann verstehen, dass es dein Monatshighlight geworden ist, denn wenn man förmlich durch ein Buch fliegt, dann muss es einfach spitze gewesen sein :-)
    "Wenn du dich traust" soll ja auch ein ganz tolles Buch sein. Bin gespannt was du dazu sagst.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra.

      Leni hat mir auch schon gesagt, dass sie "Wenn du dich traust" sehr gemocht hat. Jetzt bin ich natürlich doppelt neugierig ;o)

      Die Welt ist kein Ozean kann ich nur weiterempfehlen. Ich habe es mir in der OnlineBücherei ausgeliehen. Die Geschichte hat mich total angesprochen.
      Das Feuerzeichen war ein Buch, auf das ich schon vorher sehr neugierig war. Besonders die Geschichte mit dem Zwilling war mal etwas neues. Es hat mich nicht enttäuscht. Allesamt also Bücher, die ich dir nur ans Herz legen kann.

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen