Donnerstag, 21. Juli 2016

Gewinnspiel: Trusting Liam - Tief in meinem Herzen


Kürzlich durfte ich das Buch Trusting Liam – Tief in meinem Herzen rezensieren. Auf dieses Buch bin ich beim Stöbern in den Neuerscheinungen aufmerksam geworden. Mir sagte das Cover sofort zu. Auch der Klappentext sprach mich gleich an. Er klang spannend und nach einer prickelnden Liebesgeschichte. Aber lest selbst: 

Als Tochter eines Cops hat Kennedy Ryan gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei hat sie sich geschworen, nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens zu lassen …
Quelle: HarperCollins

Ich habe mir überlegt, dass ich dieses Buch gerne verlosen würde. Der Verlag würde sich sehr freuen, wenn der Gewinner eine Rezension - z. B. auf Amazon- veröffentlichen würde.

Wer mich und meinen Blog kennt, der weiß, dass ich zu einer guten Geschichte auch gerne eine leckere kulinarische Begleitung empfehle, die zum Buch und den Erlebnissen der Charaktere passt. In Trusting Liam – Tief in meinem Herzen, besorgt der attraktive Liam den beiden Zwillingsschwestern Kennedy und Kira einen Job im Fitnesscenter. Dort sollen die Mädels den Kunden Protein-Drinks mischen.

Meine Aufgabe an euch ist also: Verratet mir euer schönstes Rezept zum Thema Protein-Drink. Gerne könnt ihr auch ein Bild auf Facebook oder Google+ einstellen und dieses hier verlinken: Lasst euer Kreativität freien Lauf!

Möge der beste Shake gewinnen! Ich wünsche euch ganz viel Glück.

Eure Tanja :o)
  

Stöbertipp: Mein Rezept für den Protein-Drink findet ihr übrigens hier.



Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Ermittlung des Gewinners erfolgt nach dem Teilnahmeschluss. Dieser endet am Freitag, den 05.08.2016 um 23:59 Uhr.
Der Gewinner wird zeitnah auf meinem Blog sowie mittels einer gesonderte Email über den Gewinn informiert. Bitte gebt bei der Antwort auch eure Emailadresse an, damit ich euch kontaktieren kann.
Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.
Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 2 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.
Teilnehmen kann leider nur, wer 18 Jahre alt ist oder die Erlaubnis seiner Eltern eingeholt hat. Der Versand erfolgt nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung.

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Da versuche ich doch mal mein Glück.
    Leider kann ich nicht mit einem Protein-Drink diehnen, denn sowas schmeckt mir leider überhaupt nicht. Ich hab mich schon durch das ganze Fitnesscenterangebot probiert, aber... nichts für mich.
    Dafür kann ich aber meinen Lieblings-Smoothie verraten. Banane mit Pfirich, ist zwar nichts spektakulär aber ich liebe es.

    Liebe Grüße,
    Lena
    (piiinky95@gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lena,

      ich glaube die Drinks im Fitnesscenter würde ich auch nicht unbedingt probieren wollen. Der selbstgemachte Shake (u.a. mit Haferflocken) hat mir jedoch sehr gut geschmeckt. Vielleicht wäre das auch was für dich?
      Vielen Dank für den <3-Smoothie. Ich drücke dir feste die Daumen für das Gewinnspiel :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  2. Hi!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt.

    Ich drücke allen die Daumen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      vielenvielen Dank dafür, dass du mein Gewinnspiel auf deiner Seite geteilt hast :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu! ^-^

    Bei diesem wundervollen Buch versuche ich sehr gerne mein Glück. :) Bis jetzt bin ich auf den Fitnesstrend noch nicht sehr aufgesprungen, weshalb ich leider auch kein Rezept für einen Protein-Shake kenne. Zwar mache ich hin und wieder gerne Tanzworkouts, schwimme oder fahre eine Runde mit dem Rad aber nicht mit so viel Leidenschaft wie es viele andere tun. Eher hobbymässig ohne großes Drumherum. ;)
    Stattdessen lasse ich dir gerne ein leckeres Rezept für einen Erdbeershake da, den ich im Mai um die Erdbeerzeit herum, immer sehr gerne zubereite:

    500g Erdbeeren
    200g Joghurt
    50ml Mineralwasser
    4 EL Zucker
    Eine halbe Limette (kann man auch weglassen, aber ich finde es richtig lecker wenn es ein bisschen sauer ist :D)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥ (meine.lieblingsbuecher@gmx.at)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,
      ich bin ja auch nicht wirklich der große Sportler. Einmal die Woche gehe ich zum Agility, Tanzen und dann für eine halbe Stunde zum Fitness, damit der Körper bei der Büroarbeit auch in Schwung bleibt ;o)

      Tanzworkouts hören sich sehr interessant an. Welche Tänze werden denn dort einstudiert?

      Dein Rezept hört sich sehr lecker an. Ich liebe ja Erdbeeren über alles und bin doch ein wenig traurig, dass die Erdbeerzeit nun schon zu Ende ist.

      Ich wünsche dir ganz viel Glück bei dem Gewinnspiel :o)

      Liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  4. Hi,

    Protein-Drinks sind leider auch nicht so meines, drum hab ich auch mal eines von den vielen Smoothie Rezepten, die wir schon probiert und als lecker empfunden haben, rausgesucht:
    400g Beerenmix (frei nach Lust und Laune, wir mögen es meist etwas sauer)
    1/2 Becher Joghurt
    1 Zitrone oder Limette
    und obendrauf geben wir meist noch ein paar Schokoflocken - zum optischen Dekorieren hihi

    Ich hoffe ich habe Glück, ich warte schon sehnsüchtig auf das Buch!
    Lg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaby,

      ein Rezept mit Beerenmix ist natürlich eine richtig schöne Idee. Da kann man direkt die Tiefkühlbeeren nehmen und der Shake ist gleich richtig schön kühl. :o)

      Ich bin bei meinem letzten Einkaufsbummel auf Schokonipps gestoßen. Die sind natürlich sofort in den Einkaufswagen gewandert. Damit habe ich dann einen Bananen-Schoko-Shake ausprobiert. Köstlich. Vielleicht kann man die auch als Schokoflocken für deinen Shake verwenden?!

      Ich drücke dir ganz feste die Daumen für die Verlosung, gerade, weil du dich auch so auf die Geschichte freust :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo liebe Tanja! :)

    Gerne möchte ich mein Glück auch versuchen, denn mit den MIRA Taschenbuch Lovestories kann man so gut wie nie etwas falsch machen. ;)

    Proteindrink-Rezepte habe ich zum Glück zur Genüge zu Hause. :) Momentan versuche ich mich an 4x die Woche Kraftsport, da braucht man sowas ja angeblich. :P Meine liebsten Shakes wechseln allerdings immer von Zeit zu Zeit. Momentan ist dieser hier mein Liebster:

    Kokos-Himbeer-Shake

    Inhalt:
    - 1 Tasse fettarme Milch (höchstens 1,5% oder Sojamilch light)
    - 2 Messlöffel Kokos-Proteinpulver (alternativ auch Vanille oder Geschmacksneutral)
    - 1 Handvoll gefrorene Himbeeren
    - 1 Teelöffel Kokosflocken
    - Smacktastic Papa Cocoa


    Liebste Güße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina :o)

      Oh, ich freue mich so, dass du auch an dem Gewinnspiel teilnimmst und mir dein Lieblings-Protein-Drink-Rezept verraten hast.

      Viermal die Woche Kraftsport?! Wow! Du hast meinen vollen Respekt! Gehst du dazu ins Fitnesscenter oder hast du Geräte zu Hause? Nimmst du auch an Kursen teil?

      Kokos-Himbeere klingt so lecker! Ich drücke dir ganz fest die Daumen bei diesem Gewinnspiel :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    2. Ich trainiere von zu Hause. Auch wenn es da manchmal sehr schwer fällt, den inneren Schweinehund zu überwinden. ;)
      Kurse besuche ich derzeit nicht, im Frühjahr habe ich allerdings Tai Boxen ausprobiert. Total cool! :D Auch Zumba gefällt mir im Sommer super gut. Das ist einfach locker leicht und macht Spaß! ;)

      Löschen
    3. Huhu Nina,
      ich bewundere das total. Gerade, wenn ich keinen hätte, der mich an faulen Tagen motiviert, würde ich, glaube ich ich, eher schwänzen.

      Tai Boxen und Zumba hört sich richtig interessant an. Wirst du mit Tai Boxen wieder beginnen, wenn es dir so gefallen hat?

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo Tanja :)
    Da hast du dir ja ein echt tolles Buch zum Verlosen ausgesucht :D Ich würde gern eine Rezi auf G+ und LB veröffentlichen :) Ich versuche mein Glück direkt mit diesem leckerem Rezept

    Beeren Shake

    - 2 Löffel Whey-Proteinpulver (ich nehme gern das mit Vanille Geschmack)
    - eine Hand voll Heidelbeeren
    - 4-6 Erdbeeren
    - 4-6 Himbeeren
    - 2 Tassen fettfreie Milch
    - 1 Handvoll Eiswürfel

    Das Obst variiert bei mir auch öfter mal. Im Moment wachsen bei mir im Garten Stachelbeeren, Johannisbeeren und Co. die wandern dann auch gerne mal mit rein. Super auch zum abkühlen.

    Däumchen sind gedrückt.
    Lasse dir noch viele Grüße da
    Vanessa
    (vanessa-adolf@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      ersteinmal: Vielen lieben Dank für deine Teilnahme an dem Gewinnspiel und dafür, dass du dieses leckere Rezept mit mir und den anderen Lesern geteilt hast :o)

      Ich freue mich, dass dir die Buchwahl für dieses Gewinnspiel so gefällt und drücke dir ganz feste die Daumen :o)

      Liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  7. Hach, da mache ich doch auch noch schnell mit. :D

    Mein Rezept ist dieses:

    - 170 g Magerquark
    - 1 Banane
    - 400 ml Milch
    - 1 EL Honig

    Wahrscheinlich ein Klassiker, aber ich mag es total gerne. :) Wobei die Angaben etwas variieren können, denn ich mach das meist nach Augenmaß. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :o)

      Ich freue mich so, dass du auch noch an dem Gewinnspiel teilgenommen hast. Dein Rezept würde ich jetzt nicht als Klassiker abstempeln. Ich mache mir zwar öfters eine Bananenmilch, aber mit Quark und Honig habe ich den Shake noch nicht getrunken. Das hört sich sehr lecker an :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo liebe Tanja,

    viel zu lang war ich nicht mehr da. Ich musste erstmal eine kleine Sommerpause einlegen.
    Das Buch klingt interessant. Bisher hatte ich ein ganz tolles Leseerlebnis durch die Autorin und eines, das mich total aufgeregt hat.

    Protein braucht man ja zum Muskelaufbau und da meine so schon gut dabei sind, greife ich darauf so gar nicht zurück.
    Dafür stehe ich auf Smoothies vor allem in grün.

    Glowing Green Smoothie:

    Die Zutaten:
    375ml Wasser
    1 Kopf Bio Romana Salat, klein geschnitten
    3-4 Stengel Bio Stangensellerie
    1 Bund Spinat
    1 Bio Apfel, geschnitten
    1 Bio Birne, geschnitten
    1 Banane
    Frischer Saft einer 1/2 Zitrone
    Optional: 1/3 Bund von Bio Petersilie (mit Stengel) und 1/3 Bund von Bio Koriander

    Oder auf Shakes mit Joghurt oder anderen Milchprodukten :

    50 ml Buttermilch
    200 g Himbeere(n) (TK oder frisch)
    1 TL Honig
    1 EL Leinsamen

    Bei den Zutaten kommt es immer auf die Saison an oder auf was ich in dem Moment so gerade Lust habe.

    Ganz liebe Wochenendgrüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      du hast Recht: Wir haben uns viel zu lange nicht mehr gelesen. Das müssen wir unbedingt wieder ändern :o)

      Ich hoffe, dass du einen wunderschönen Urlaub hattest. Meiner steht auch bald bevor und ich freue mich schon sehr darauf, um einfach mal wieder ein wenig in den Tag hineinzuleben und die Dinge zu machen, für die ich vorher nicht genügend Zeit hatte :o)

      Deine Rezepte klingen sehr lecker. Leinsamen habe ich bislang noch nicht in meinen Shake gegeben. Dafür sind bei mir neue Zutaten wie geschälte Hanfsamen und Schokonips eingezogen. Hast du schon mal einen Shake mit Schokonips gemacht? Das schmeckt sehr gut :o)

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  9. Schokonibs ? Meinst du die rohen Kakaobohnen, die reich an Magnesium, Kalzium, Antioxidantien, Eisen und ungesättigten Fettsäuren sind ?
    Nein, habe ich noch nicht probiert. Aber die Tage bin ich auf deinen Blog gekommen, da ist mir dies das erste Mal untergekommen. ;-)
    Falls du stöbern magst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hibi,
      Ganz genau die. Da hat man gleich gar nicht mehr so ein schlechtes Gewissen,wenn man die in den Shake gibt ;o)
      Vielen Dank für den Link. Der Blog sieht richtig gut aus. Da werde ich gleich mal ein wenig stöbern gehen! :o)))

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen