Dienstag, 14. Februar 2017

Durchgelesen

Rezension zu Trust Again von Mona Kasten


Verlag: Lyx
Seitenzahl: 460 Seiten
Format: Ebook
Preis: 9,99 Euro (Paperback: 12,00 Euro)
ISBN: 978-3-7363-0249-5 (Paperback)
978-3-7363-0250-1 (Ebook)
Band 2








Inhalt:

Dawn und Spencer haben sich durch die Freundschaft zu Kaden und Allie kennengelernt. Beide flirten offen miteinander. Während Spencer durchaus bereit wäre eine Beziehung mit Dawn zu führen, hält sich diese bedeckt. Seit der Trennung von ihrem Exfreund möchte sie aus Angst vor Verletzungen keinen Mann mehr näher an sich heranlassen.
Lieber verarbeitet Dawn ihre Gedanken und Sehnsüchte in selbstgeschriebenen Novellen. Dass es sich hierbei um erotische Geschichten handelt, verrät sie weder ihrer besten Freundin noch ihrer Mitbewohnerin.
Auch Spencer scheint ein Geheimnis zu hüten. Nach und nach kommen sich beide näher. Doch sind beide bereit sich einander zu vertrauten?



Wichtigste Charaktere:

Dawn beschäftigt sich in ihrer Freizeit damit erotische Novellen zu schreiben. Sie veröffentlicht diese Geschichten im Netz unter einem Pseudonym und möchte nicht, dass irgendwer von ihrem Hobby erfährt, weil sie Angst vor der Kritik und Schmähungen hat. Oft wird sie rot, wenn sie in peinliche Situationen gerät. Dawn wirkt gerade am Anfang etwas chaotisch und zerstreut, was sie durchaus liebenswürdig erscheinen lässt.

Spencer ist eine Frohnatur. Er braucht ständig etwas, was er in die Hände nehmen und an dem er herumspielen kann. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es mit Dawn spielerisch zu flirten.



Schreibstil:

Was die Liebesgeschichte in Trust Again betrifft, so ist man bereits zu Beginn des Buches mitten im Geschehen. Spencer und Dawn sind bereits gute Freunde. Beide flirten gerne spielerisch miteinander. Spencer bekundet nicht selten, dass er jederzeit für mehr bereit wäre als nur einen lockeren Spruch. Dawn ist es, die einer Beziehung im Wege steht. Durch eine gescheiterte Beziehung mit ihrem Ex hat sie beschlossen keinen Mann näher an sich heranzulassen. Wobei sie Spencer als besten Freund sehr schätzt und ihn auch durchaus attraktiv findet. 

Dadurch das Spencer im Gegensatz zu Kaden eher ein „Good Boy“ ist und auch der Nebenplot im ersten Viertel nicht so Recht seinen roten Faden findet, verläuft der Anfang des Romans vom Spannungsbogen her etwas gemächlicher als sein Vorgänger. Nach und nach legt sich der Fokus auf Dawns Vergangenheit und Spencers großes Geheimnis. An dieser Stelle nimmt auch die Spannung zu. 

Anfangs fehlt es Mona Kasten an einem roten Faden, der nachvollziehbar aufgebaut wird und sich dabei innerhalb einer gewissen Logik vollzieht. Doch durch ihren bildlichen Schreibstil und ihr Händchen für die Beschreibung von Alltagssituationen gelingt es ihr den Leser bei der Stange zu halten. So schreibt Dawn in ihrer Freizeit erotische Novellen. Sie besucht ein Studienfach für kreatives Schreiben. Hier trifft sie auf eine kleine eingeschworene Schülergruppe und einen sehr chaotischen und liebenswürdigen Dozenten. Ganz nebenbei lernt man als Leser mehr über das Thema Schreiben. Nolan ist es, der seine Schüler mit kreativen Aufgaben motiviert aus sich herauszukommen und der Dawn wertvolle Tipps und Hilfen mit auf den Weg gibt.
Auch ist Dawn eine begnadete Köchin. Gemeinsam mit Allie zaubert sie wundervolle Gerichte auf den Tisch. Als Leser wird man – wie auch im ersten Band – alleine durch diese Beschreibungen motiviert es Dawn gleichzutun und selbst einen Roman zu schreiben oder sich an den Herd zu stellen um Schokoladensouffle zu backen.

Bekannte Figuren aus Band 1 bekommen ihren Auftritt auch in Trust Again. Der Zusammenhalt der Freunde ist wieder stark zu spüren und jeden einzelnen der Charaktere schließt man ins Herz. Besonderes Augenmerk legt die Autorin in Band 2 auf Dawns Mitbewohnerin Saywer, ihre beste Freundin Allie und natürlich Spencer.



Fazit:

Trust Again überzeugt erneut mit sehr bildlichen Schreibstil und gut geschliffenen Charakteren. Der neue Band braucht lange, um in Fahrt zu kommen und erfüllt zeitweise einige Kriterien einer Soap. Wie auch in Begin Again beweist Mona Kasten aber wieder ihr Geschick die Leidenschaften ihrer Charaktere so bildlich darzustellen, so dass man selbst Lust hat, seiner besten Freundin eine Überraschungsparty zu organisieren oder mit den engsten Freunden einen gemeinsamen Ausflug zu wagen. Mona Kastens Romane sprühen vor Lebensfreude und machen einfach Spaß.
Mit einer riesigen Portion Lebensfreude, Optimismus, Witzen und wunderbaren Dialogen schafft sie es den Roman zu einem Erlebnis zu machen.



Buchzitate:

Das war Spencers und mein Ding. Jede Freundschaft brachte so etwas mit sich, eine Methode, die dafür sorgte, dass sich alles wieder einpendelte. Seine Sprüche gehörten dazu. Meine abweisenden Antworten waren Teil davon.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket: 






Ich danke dem Verlag herzlich für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Anders oder besser hätte ich es nicht ausdrücken können... Tolle Rezension!

    LG Karolina ♥

    buechervertraeumt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karolina,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Guten Morgen Tanja,
    eine schöne Rezi - und sie hat mich neugierig gemacht. Ich stelle mir grad vor, dass das eine schöne Urlaubsgeschichte ist und hab sie auf meine Kindle-Liste gesetzt. Werde mir dieser Tage mal die Leseprobe laden!
    Danke für den Tipp und ich wünsche dir einen entspannten Tag!

    Liebe Grüße, Merle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Merle,
      ich würde dir auf jeden Fall empfehlen mit Teil 1 (Begin Again) anzufangen. Du kannst beide Teile unabhängig voneinander lesen. Aber Teil 1 war noch besser.

      Ich bin sehr gespannt, wie dir das Buch/die Bücher gefallen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Huhu liebe Tanja,

    um die Bücher schleiche ich auch schon etwas länger herum. Ich finde das Cover schon irgendwie cool. Freut mich, dass es dich gut unterhalten konnte.
    Gerade das man die Lebensfreude so spürt finde ich klasse.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich kann deinen Buchgeschmack noch nicht ganz so einschätzen. Ich habe ja immer Angst dir etwas zu empfehlen und nachher gefällt es dir dann nicht.

      Mir hat der erste Teil wirklich richtig gut gefallen. Der zweite Teil blieb für mich hinter dem ersten zurück. Aber einige Blogger haben das auch genau andersrum gesehen. Sie mochten Kaden nicht so gerne und waren mehr der Fan von Spencer.

      Kaden ist halt der Typ "Bad Boy".
      Spencer ist eher ein "Good Boy".

      Da kommt es glaube ich auch ein wenig auf die persönlichen Vorlieben an. Ich finde ja immer, dass ein Bad Boy für mehr Würze in der Geschichte sorgt ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hey Tanja,

      :-D da brauchst du doch keine Angst vor zu haben. Die Geschmäcker sind schon verschieden und oft stimmen wir mit unseren Meinungen doch überein.
      Bei mir ist es aber leider bei manchen Hype-Büchern so, dass ich mit denen einfach nicht klar komme. Ich habe keine Ahnung woran das liegt :-(
      Na auf jeden Fall kannst du ruhig immer empfehlen ;-)
      Und ich bin zu 80% auch immer der Fan vom Bad Boy. Wie du schon sagst, dass bringt mehr Schwung in die Geschichte.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    3. Hallo Sandra,
      okay, dann werde ich mal versuchen das etwas lockerer zu sehen ;o)
      Bei mir war es damals immer so, dass ich Hypebücher grundsätzlich nicht gekauft habe, weil ich ihnen sehr skeptisch gegenüberstand. "Das Eis gebrochen" hat dann die Bissreihe. Ich habe mich sehr lange dagegen gewehrt sie zu lesen und dann habe ich sie regelrecht verschlungen. Seitdem kaufe ich gehypte Bücher sogar sehr gerne und denke total anders darüber.

      Also: Der erste Band der Begin-Reihe hat mir auf jeden Fall richtig gut gefallen und wenn du genauso den Typ Bad Boy im Roman suchst, dann denke ich wird Kaden auch voll nach deinem Geschmack sein. Also: Leseempfehlung von mir ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen