Sonntag, 26. Februar 2017

Monatrückblick Februar 2017

 

Hallo ihr Lieben,

in diesem Monat habe ich ein paar wundervolle Bücher gelesen. Ein Klassiker war dabei und ein Buch, welches mich emotional zutiefst berührt hat. Außerdem durfte ich für eine Agentur ein Hörbuch rezensieren. Was mir unglaublich viel Spaß gemacht hat.

In Zusammenarbeit mit Leni, Kati und Marcus von den Schreibdilettanten ist ein wundervolles zweigeteiltes Interview (Teil 1, Teil 2) im Vorfeld für den Bloggerbrunch entstanden, bei dem wir über das Thema „ein Buch schreiben“ gesprochen haben. Auch, wenn wir leider nicht so viele Teilnehmer für diese Aktion begrüßen durften, war der Erfahrungsaustausch mehr als interessant.

Auch habe ich in diesem Monat auch eine neue Serie für mich entdecken können. Young and Promising überzeugte mich mit seinem ruhigen Ton und dem durchweg unterhaltsamen Handlungsstrang. Drei junge Freundinnen haben unterschiedliche Lebensziele. Die eine möchte Schriftstellerin werden, die andere Schauspielerin und die letzte möchte eigentlich zurück in die USA und dort Standup-Comedy aufführen. Doch alle Lebenspläne sind nicht so einfach zu realisieren. Das Leben ist einerseits schön und voller Party und andererseits jeden Tag wieder mit Kämpfen um die Träume und Verluste eben jener verbunden. Ein kleiner Geheimtipp. Leider war die Staffel mit sechs Folgen viel zu schnell vorbei.

Liebe Grüße
Eure

Tanja


Lenis gelesene Bücher im Februar:


Mit Kailani – Krieger des Himmels habe ich in den Februar gestartet. Von dem Autor habe ich mittlerweile das ein oder andere Buch gelesen und bin doch noch jedes Mal von seiner Fantasie überrascht. Fliegende Fische, eine Wolkenwelt, wandelnde Inseln oder Menschenfresser? Findet man hier alles und mehr!




Auf Spark bin ich durch das Stöbern nach Neuerscheinungen gestoßen. Dieses Buch hat mich von Anfang an durch das Cover und den Klappentext begeistern können. Im Zusammenhang mit einer Leserunde auf Lovelybooks habe ich dieses Buch lesen und verschlingen dürfen.







  
Sehr überrascht hat mich in diesem Monat das Buch Wolke 7 ist auch nur Nebel. Was es alles für Theorien über die Liebe gibt und was für unterschiedliche Blickwinkel man doch darauf werfen kann. Ich war völlig fasziniert allein schon von dem Liebesexperiment.






Durch Tanja bin ich auf die orientalisch-angehauchte Dschanor-Welt gestoßen. Wir haben uns beide total gefreut, als der 2. Band Yenayas Smaragd angekündigt wurde. Auch der 2. Band wusste von sich zu überzeugen, welcher sich (meiner Meinung nach) auch super ohne Vorkenntnisse lesen lässt.






Auch durfte ich in diesem Monat einen ganz besonderen Schatz zwischen den Fingern halten. Mit dem Buch The bloom of summertime hat die Autorin ein Liebesgeständnis an Worte geschrieben. Hier muss ich auch mal zugeben, dass ich mit der Wendung am Schluss der Geschichte nicht im GERINGSTEN gerechnet habe. Rezension folgt bald!!





 
Das Hörbuch von Whisper Island – Feuerbrandung konnte ich im Februar auch endlich beenden. Zwar habe ich eine Weile dafür gebraucht, das Hörbuch zu beenden, aber die Hörbuchsprecherin hat die Geschichte wirklich angenehm erzählt und es hat wirklich Spaß gemacht zuzuhören.






 

Tanjas gelesene Bücher im Februar:


 Die Stadt der Blinden von José Saramago stand schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste. Bei einem Besuch eines Freundes überraschte dieser mit den Worten: „Ich habe da eine Bücherkiste von meiner besten Freundin bekommen, deren Inhalt ich an Buchfreunde verteilen darf. Wenn du magst, schau doch mal rein.“ Und ob ich mochte. Als ich die Stadt der Blinden in dem Karton fand, war klar, welches Buch nun den Besitzer wechseln dürfte.





Trust Again von Mona Kasten wollte ich lesen, gleich nachdem ich das Leseloch von Begin Again halbwegs überwunden hatte. Band 1 konnte mich in ganzer Linie von sich überzeugen. Die Geschichte von Allies bester Freundin Dawn interessierte mich sehr.





 

Von Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherrry brauchte ich nur die ersten zwei Sätze des Klappentextes zu lesen und ich wusste: Dieses Buch gehört auf den Wunschzettel. Zitat: Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen.







Beastly von Alex Flinn durfte ich mir als Hörbuch aussuchen und rezensieren. Bei diesem Hörbuch habe ich mich nach dem Genre aber insbesondere auch an der Stimme des Sprechers orientiert. Eine gute Idee, wie sich herausstellte. Simon Jäger war mir ein guter Begleiter über knapp fünf Stunden im Ohr.





Als ich auf Lenas Blog„Lena liest“ eine Rezension zu Angel Fall – Nacht ohne Morgen von Susann Ee las, war relativ schnell klar, dieses Buch gehört auf die Wunschliste. Im Januar lag es auf dem Geburtstagstisch und im Februar konnte ich die Spannung nicht mehr aushalten und musste es lesen.







Amani – Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton musste aus zwei Gründen unbedingt bei mir einziehen. Das wunderschöne Cover hat mich sofort angesprochen. Aber auch das orientalische Setting hat meine Neugierde geweckt.






 
Im Wolfsland von Uta Reichardt wurde mir vom Literaturtest angeboten. Mir gefiel der Gedanke an ein Abenteuer mit Wölfen mitten in der Wildnis und ich war sehr neugierig auf die Geschichte.









Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch im Februar war:

Spark
Hier hat einfach alles gepasst. Es wurde eine interessante Welt aufgebaut, die durch eine spannenden Geschichte und authentischen, toll ausgearbeiteten Charakteren begleitet wurde. Ein tolles Leseerlebnis!







 
Tanja's Favorit waren in diesem Monat zwei Bücher. Ich konnte mich wirklich nicht entscheiden. Beide waren so unterschiedlich von der Art her und beide waren einfach nur perfekt:













Angelfalls – Nacht ohne Morgen war wie ein spannender Kinofilm. Hier stimmte einfach alles. Das Zusammenspiel der Charaktere, das Setting, die Geschichte. Für mich ein absolutes Lesehighlight im Februar.

Kaum eine andere Autorin hat es jemals geschafft so intensiv auf die Gefühle ihrer Charaktere einzugehen und mit ihren Worten solche Emotionen bei mir auszulösen wie Brittainy C. Cherry in Wie die Luft zum Atmen. Meine Erwartungen beim Lesen des Klappentextes wurden mehr als nur erfüllt.


Lieblingscover:


Leni hat sich verliebt in das Cover von:

The bloom of summertime

Es ist einfach unglaublich hübsch. Für Sterne oder Galaxien auf Covern, habe ich sowieso schon eine Schwäche, allerdings finde ich die Idee, die Köpfe in Form eines Herzens abzubilden, unglaublich schön. Das Cover hinterlässt bei mir auch den Eindruck, dass um uns herum alles schlicht und einfach wirken kann, aber in unserem Inneren entsteht eine komplett eigene, zauberhafte Welt.



Tanjas Lieblingscover im Februar war:

Amani – Rebellin des Sandes.

Die Brauntöne, der orientalische Flair und der glitzernde Sand ergeben ein perfektes Gesamtbild. Ein Buch, was unbedingt als optisches Highlight in der ersten Reihe des Bücherregals glänzen sollte.







Lieblingscharakter:


Lenis absoluter Favorit in diesem Monat war die Hexe Mehameha aus dem Buch Kailani

Diese alte Schachtel ist total irre, intelligent und humorvoll. Diese Kombination ist einfach Gold wert. =D









Tanja gefiel die Charakterdarstellung in „Die Stadt der Blinden“ sehr. 

Hier wurden keine Namen verwendet und nur wenig äußerliche Details genannt und dennoch hatte ich ein ganz klares Bild von den Figuren vor Augen. Das hat mir sehr imponiert.









Lieblingswelt:


Leni war gerne in dem Buch Wolke 7 ist auch nur Nebel unterwegs. 

Im Buch war Sommer! Und die Charaktere haben den größten Teil ihrer Zeit in einer romantischen, altbau Villa verbracht. Allerdings würde ich mich allein wegen dem „Sommer“-Aspekt schon gerne zwischen die Seiten quetschen. Hat noch jemand so eine Sommer-Sehnsucht wie ich?







Tanja war gerne mit Louisa in den Tiefen der ostdeutschen Wälder von Im Wolfsland unterwegs und hat sich dort mit den Wölfen angefreundet.










Lieblingstitel:


Leni fand den Titel „Wolke 7 ist auch nur Nebel“ einfach grandios. 

Wenn man diesen Titel das erste Mal liest, muss man doch mindestens grinsen oder?









Tanja gefiel der Titel „Wie die Luft zum Atmen“ besonders. 

Er verrät schon ein wenig von der Leidenschaft, die den Leser in dem Buch erwarten wird. Er passte auch im Nachhinein perfekt zu der Geschichte.











Im Februar wollte Leni diese Bücher lesen:




Die hat sie auch alle erfolgreich gelesen *whup whup*


Tanja wollte im Februar diese Bücher lesen:












Das hat dann auch geklappt. :o)



Diese Bücher möchte Leni im März auf alle Fälle verschlingen:














Auf Tanjas Leseliste für März liegen diese Bücher:




Unsere geplanten Aktionen für den März:

Nach langer Zeit planen wir wieder eine gemeinsame Leserunde. Hierfür haben wir uns das Buch „Das Reich der 7 Höfe“ ausgesucht. Ihr habt das Buch bereits auf dem SuB liegen oder braucht noch dringend einen Kaufgrund? Super! Dann schließt euch uns doch an und lässt uns gemeinsam in den ersten Band der neuen Sarah J. Maas-Reihe eintauchen.

Auch im März stöbern wir uns wieder durch die Neuerscheinungen der Verlage für den Folgemonat und verraten euch, welche Bücher bereits auf unserer Wunschliste stehen oder ziemlich bald darauf landen werden.

Außerdem ist es auch wieder Zeit für einen unserer heißgeliebten Mädelsabende. Da wir in letzter Zeit häufig von euch gehört haben, dass einige traurig waren, dass ihnen der Termin entgangen ist, haben wir uns nun überlegt einen Newsletter ins Leben zu rufen. Ihr könnt euch die „Vorankündigung“ also ganz bequem ins Emailpostfach liefern lassen.


Was haltet ihr von der Idee des Newsletters?
Wie war euer Lesemonat Februar? Konntet ihr auch in so spannende und berührende Geschichten abtauchen? Erzählt uns mehr davon.
Leni und ich freuen uns über eure Kommentare :o)


Kommentare:

  1. Hi :D

    "Angel Fall" steht nun auch auf meiner Wunschliste, das Buch begegnet mir echt an jeder Ecke und alle sind so begeistert von der Geschichte! :D

    Von den Büchern, die Leni gelesen hat, kenne ich nur "Wolke Sieben ist auch nur Nebel", die Geschichte war echt witzig und originell! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,
      ich hatte mir schon mal überlegt mir "Wolke Sieben ist auch nur Nebel" zu kaufen. Aber irgendwie bin ich dann wieder drüber weggekommen. Na, mal schauen ... :o)

      Angel Fall kann ich dir absolut empfehlen. Es ist stellenweise etwas brutal und nichts für schwache Nerven. Es ist aber durchweg spannend. Irgendwie wie ein guter Kinofilm. Man klebt richtig an den Seiten. Derzeit lese ich Band 2. Der ist auch wieder richtig gut.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    Amani hat wirklich ein tolles Cover. Vor kurzem habe ich im Thalia meiner Mutter erklärt wie cool es mit dieser rauen Optik ist :-D

    Band 1 der Angel Fall Reihe habe ich noch als HC hier. Hast du auch schon gehört, dass Band 3 nicht übersetzt werden soll ? Das Gerücht kam auf FB auf , hoffe zumindest es war nur ein Gerücht.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      waaaaaaaaaaaaaaaas? Das geht ja mal gar nicht! Ich lese gerade Band 2 und ich will unbedingt den Abschluss der Reihe lesen! Ich hoffe sehr stark, dass sich da noch was tut. Das können sie uns doch nicht antun!

      Hast du Band 2 der Reihe auch schon gelesen? Hast du überhaupt schon Band 1 gelesen? Wenn ja, wie fandest du es?

      Hast du deiner Mutter das Cover von Amani auch gezeigt? Ich finde das muss man direkt sehen. Dann fällt einem auch der leichte Glitzer darauf auf. Das ist so schön <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      Entwarnung der Verlag hat sich wohl den Titel von Band 3 sichern lassen. Gelesen habe ich es noch nicht. Da damals dann die HC Ausgabe eingestellt wurde hatte ich keine große lust mit der Reihe anzufangen. Wenn man nicht weiß ob die anderen Teile dann auch Übersetzt werden. Nun steht dem aber nichts mehr im Wege :-)
      Dieses und viele andere . außerdem bekam siue noch viele Buch infos :-D
      Liebe grüße
      Tanja

      Löschen
    3. Hallo Tanja,
      vielen Dank für die Nachricht. Ich war wirklich etwas geschockt und habe mich gefragt, ob ich das Ende des zweiten Teils mit der Aussicht auf Einstellung der Reihe verkraften werde. Aber jetzt kann ich ja beruhigt an den Rest des Buches rangehen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hey Tanja,

    Amani möchte ich ja auch unbedingt noch haben. Aber zur Zeit gibt es wieder soooo viele Bücher die auf meiner Wuli stehen und die ich unbedingt haben möchte.
    Ahh cool, im Wolfsland habe ich auch bekommen. Kannst du schon kurz anreißen wie es dir gefallen hat?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      oh ja, ich kann dich so gut verstehen. Mein SuB ist auch schon ungewöhnlich hoch geworden und es gibt so viele Bücher, die ich gerne lesen möchte. Aber es fehlt dann doch ein wenig die Zeit.

      Ja, wie cool ist das denn? Da bin ich schon richtig gespannt auf deine Meinung zum Im Wolfsland. Meine Rezension ist heute eingestellt worden. Ich meine ich habe sogar schon einen Kommentar von dir darunter entdeckt. Ich schau gleich mal und antworte dir da weiter :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    ich finde auch, dass Amani ein wunderschönes Cover hat! Und beim Lieblingstital bin ich auch bei Dir.
    Ich finde es schön, dass Ihr die Bücher in solche Kategorien einteilt. Vielleicht schau ich mir das von Euch ab.Meinen Feb-Post muss ich noch schreiben. Für meine Verhältnisse habe ich wenig gelesen. :(( Nur 4 Romane und 3 Hörbücher.
    Zum Newsletter habe ich irgendwie noch keine Meinung. Ich glaube, ich muss mir das alles noch ein bisschen anschauen, wie es so bei Euch läuft. Wie kam es zu der Idee, dass Ihr den Rückblick gemeinsam macht?
    Und wie bekommt man das hin, dass Verlage einem Bücher anbieten? :D :D :D
    Ganz herzliche Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,

      ich freue mich, dass dir meine beiden Favoriten auch so gefallen haben :o))) Auch freue ich mich sehr, dass dir unser Aufbau so gefällt.

      4 Bücher und 3 Hörbücher finde ich jetzt eigentlich gar nicht so wenig. Es sind ja quasi insgesamt 7 Bücher. Viel mehr schaffe ich im Monat auch nicht. Das ist mehr als ein Buch die Woche ;o)

      Den Newsletter haben wir uns überlegt, weil wir so oft gelesen haben, dass einige Leser am Mädelsabend teilnehmen wollten und ihn dann doch immer verpasst haben. Mal schauen, wie die Rückmeldung dazu so ausfällt. Wenn viele den Bedarf haben, dann werden wir vorher auch eine Rundmail schicken.

      Hm... also Leni und ich haben mit einem Projekt angefangen und festgestellt, dass wir sehr gut miteinander arbeiten können. Dann kam immer mehr dazu. Man kann sich einfach auch besser motivieren, wenn man etwas zusammen angeht, finde ich.

      Beim Monatsrückblick war es so, dass wir erst "klein" angefangen haben. Nach und nach fiel uns immer wieder etwas ein, was wir ergänzen konnten und zum Schluss ist das draus geworden,was du oben siehst :o)

      Was die Frage mit den Verlagen angeht: Wenn der Verlag einen in den Verteiler aufgenommen hat, dann bekommt man ggf. gelegentlich eine Anfrage, ob man gerne ein bestimmtes Buch rezensieren möchte. Kann sein, muss aber auch nicht ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Liebe Tanja,
      danke für Deine ausführliche Antwort!
      Kennt Ihr Euch privat? Mit der Motivation hast Du sicher recht. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass es gemeinsam nochmal mehr Spaß macht. Ich bin, auch wenn zwei sich einen Blog teilen, nur immer etwas verwirrt. Ist das das richtige Wort? Hm? Verunsichert? *lach* Na ja, ich habe es nun so gemacht, dass ich bei Leni "ihre" Bücher gelesen und kommentiert habe und hier Deine.

      Wie kommt man denn in den Verteiler? *blush*

      Und ich wollte Dich gerne noch was ganz anderes fragen, weil Du mit Blogspot viel mehr Erfahrung hast.
      Bisher habe ich es so gemacht, wenn ich Bilder in den post einfügen wollte, dass ich sie im Blog hochgeladen habe. Nun ist es ja aber so, dass im Bildarchiv vom Blog die ältesten Bilder als erstes angezeigt werden und man das auch nicht umstellen kann. Im Moment ist es bei mir ja noch überschaulich,aber wenn man dann 1-2 Jahre dabei ist, scrollt man sich ja einen Wolf.
      Aber wenn ich die Bilder extern bei Photobucket hochlade, bekomme ich von Google immer eine Warnung, dass daruch Sicherheitslücken entstehen.
      Wie machst Du das denn?
      Ganz liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
    3. Hallo Lilly,
      Leni und ich kennen uns bislang tatsächlich nur übers Internet. Wir wohnen sehr weit auseinander. Sonst hätte sich das bestimmt schon mal ergeben. Ich denke aber, dass wir uns auch mal im realen Leben kennenlernen werden. Irgendwann :o)

      Leni und ich teilen uns ja keinen Blog, aber es gibt einige, die das machen. Ich denke auch das hat seine Vorteile. So kann man verschiedene Genres besser abdecken (bei einem Buchblog) und mehr Artikel einstellen. Wenn einer mal keine Zeit/keine Lust hat, dann kann der andere einfach mal übernehmen.
      Außerdem kann man sich zu Zweit auch gut austauschen. Jeder bringt seine Ideen ein und somit hat man viel mehr Abwechslung auf dem Blog. Auch kann man gegenseitig die Artikel nochmal Probelesen.

      Wenn du in den Newsletterverteiler willst, dann kannst du mir gerne schon mal über das Kontaktformular deine Emailadresse schicken und mitteilen, ob du für den Mädelsabend und/oder den Bloggerbrunch Benachrichtigungen wünscht.

      Was die Bildfrage angeht, weiß ich gerade nicht so genau, welches Bildarchiv du meinst. Kannst du mir sagen, wo sich das Bildarchiv befindet, damit ich weiß, was du meinst?

      Ich handhabe das immer so, dass ich einen neuen Post eröffne, und dann oben in der Leiste auf das Feld neben "Link" also auf das Bild klicke. Dann lade ich es hoch und füge es in den Artikel ein. Eigentlich dürfte es das Problem, was du beschreibst dann nicht geben (?)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    4. Liebe Tanja,

      nee, ich meinte, wie man in den Verteiler bei den Verlagen kommt. Bei Dir schau ich ja mind 2 mal die Woche rein, daher will ich es erstmal so probieren.

      Wegen der Bildfrage. Genau, ich mach das auch so. Rechts neben dem "Link" auf das Bild klicken. In dem Fenstern, das sich dann öffnet und wo man das Bild hochladen kann, da gibt es ja noch mehr Funktionen. Also direkt rechts neben "Hochladen" steht "von diesem Blog". Und dort sind alle Bilder gespeichert, die man je hochgeladen hat. Und wenn man ein Bild, was man schon mal hochgeladen hat, nochmal verwenden will, kann man auf "Von diesem Blog" klicken und da das Bild auswählen. Aber die alten Bilder stehen da halt zu erst. So dass man immer ganz runter scollen muss.
      Ich vermute, Du lädst das Bild dann einfach wieder neu hoch?
      Einen ganz schönen Sonntag! ♥
      Lilly

      Löschen
    5. Huhu Lilly,
      oh, verzeih das Missverständnis. :o)
      Das ist unterschiedlich. Wenn du bei einem Verlag eine Anfrage stellst, wirst du z.B. bei manchen aufgefordert einen Fragebogen auszufüllen. Danach wirst du in den Verteiler aufgenommen.

      Stimmt. Die Funktion habe ich noch gar nicht genutzt. Ich lade die Bilder direkt von meiner Festplatte bei jedem Artikel neu rein.

      Wenn es so unübersichtlich ist, dann ist das vielleicht auch für dich eine Lösung?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    6. Hallo Tanja,
      ja, dann werde ich das mit den Bildern wohl auch so machen. Eine Grenze an dem, was man an Bildern hochladen darf, gibt es bei Google nicht, oder?
      Und danke für den Tipp mit dem Verteiler.
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
    7. Hallo Lilly,
      also ich lade schon seit einiger Zeit immer fleißig Bilder hoch. Ich hatte da bislang noch nie Probleme. Ich denke also nicht ;o)

      Sehr gerne. Du kannst mich auch gerne jederzeit per Email anschreiben(die Adresse hast du ja jetzt), wenn du Fragen hast. Vielleicht weiß ich ja die Antwort. Dann helfe ich dir gerne :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Ich freue mich wirklich riesig, dass dich Angelfall auch begeistern konnte! Vor meinem Auge hat sich beim Lesen ein wahrer Film abgespielt - das passiert mir in diesem Ausmaß wirklich selten... "Morgen lieb ich dich für immer" würde mich auch interessieren... Wer weiß, vielleicht lese ich das Buch ja doch bald! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      oh ja, ich habe jetzt auch den zweiten Teil gelesen. Der hat mir auch sehr gut gefallen, wobei ich den ersten noch einen kleinen Tick besser fand. Aber wirklich nur um Nuancen. Ich kann deine Worte so nachvollziehen! Dieses Kopfkino hatte ich auch. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es dazu auch irgendwann mal eine Verfilmung geben wird. Hast du den Buchtrailer dazu gesehen?

      Von "Morgen lieb ich dich für immer" hat mir meine Buchhändlerin in den höchsten Tönen vorgeschwärmt, daher bin ich auf dieses Buch auch schon richtig gespannt. Wenn du es dir kaufst, dann musst du mir unbedingt berichten, wie du es fandest :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen