Samstag, 17. März 2018

Bloggerbrunch zum Thema Buchverfilmungen

 
Habt ihr schon einmal eine Buchverfilmung sehnsüchtig herbeigesehnt? Vielleicht handelte es sich bei der Filmvorlage sogar um euren Lieblingsroman? Wart ihr vielleicht neugierig auf die Schauspieler, die in die Rolle der Charaktere schlüpfen würden, mit denen ihr bereits viele spannende und lange Lesenächte verbracht habt?

Heute Nachmittag wollen Leni und ich das Thema Buchverfilmungen mit euch näher unter die Lupe nehmen. Ihr habt Lust euch unserem Bloggerbrunch anzuschließen und ein wenig mit uns zu plaudern?

Prima! Gerne könnt ihr einen eigenen Artikel verfassen und ihn unter dem untenstehenden Add-Link bei einem von uns verlinken. Der Link erscheint dann automatisch auch beim Partnerblog. Andere Teilnehmer können so ganz leicht zu euch finden und bei euch stöbern kommen.

Solltet ihr keine Zeit haben um 14 Uhr mit uns in den Livechat zu treten oder einen eigenen Beitrag zu erstellen, so könnt ihr selbstverständlich auch im Nachhinein und/oder über die Kommentare mit uns plaudern. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit euch und hoffen, dass eure To-watch-Liste an diesem Tag um den ein oder anderen Film ergänzt wird.

Unsere Teilnehmer beim heutigen Bloggerbrunch sind:







Und dann wollen wir doch auch gleich mit der ersten Frage beginnen ...

14:00 Uhr:
Fallen dir spontan ein paar Buchverfilmungen ein, die du bereits angesehen hast? Magst du uns verraten, um welche Geschichte es sich hierbei handelt und wie sie dir gefallen hat? Hast du auch das Buch dazu gelesen? Was gefiel dir besser, die Verfilmung oder das Buch?
Oder hast du bislang noch gar keine Buchverfilmungen angeschaut? Was hat dich davon abgehalten?

Im ersten Moment war ich bei dieser Frage etwas unsicher, ob ich überhaupt fünf Verfilmungen zusammenkriegen würde. Daraufhin habe ich Leni um Hilfe gebeten. Sie hat mir einen schönen Denkanstoß gegeben. Herausgestellt hat sich, dass ich schon sehr viele Verfilmungen kenne. Nicht bei jedem Film/jeder Serie war es jedoch so, dass ich auch das Buch dazu gelesen habe.

Die nachfolgende Liste ist mit Sicherheit noch längst nicht vollständig. Aber ich denke sie reicht für diese Diskussion erstmal aus :o)

Ich teile die auf in „nur den Film gesehen“:
Cujo, Aladdin, Shining, Das Parfum, die unendliche Geschichte, der Teufel trägt Prada, die Welle, Das Schweigen der Lämmer, Verblendung und Fortsetzungen, Fight Club, Drachenläufer, Einer flog übers Kuckucksnest, Chocolate, Wasser für die Elefanten, Seelen, Narnia, Schiffbruch mit Tiger, Alice im Wunderland, der Hobbit, Tote Mädchen lügen nicht, About a boy, Carrie.

Buch gelesen und Film/Serie dazu angesehen:
Stolz und Vorurteil, Shadowhunters, Shades of Grey, Ein ganzes halbes Jahr, Herr der Ringe, Games of Throne, Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Sie (Mystery), In einer kleinen Stadt, Biss zum Morgengrauen und Fortsetzungen, The Green Mile, P.S. ich liebe dich, der Vorleser, der große Gatsby, die Tribute von Panem, Tintenherz, die Edelsteinsaga (von Kerstin Gier), Harry Potter, Herr Lehmann, Die Geisha, Die Bestimmung und Fortsetzungen, Christine, Maze Runner, Outlander, Extrem laut und unglaublich nah.

Zu der Frage was mir besser gefiel, Film oder Buch:

Buch und Film fand ich in etwa gleich gut:
Stolz und Vorurteil, Shades of Grey (die Bewertung fällt mir hier schwer. Es gab ein paar Punkte, die ich im Buch besser fand und ein paar, die ich im Film besser fand), Ein ganzes halbes Jahr, Games of Throne (hier habe ich nur den ersten Band gelesen), Sie (Mystery), Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The Green Mile, P.S. ich liebe dich, der Vorleser, die Tribute von Panem, Die Geisha, Die Bestimmung und Fortsetzungen, Christine, Outlander.

Hier fand ich das Buch besser:
In einer kleinen Stadt, Biss zum Morgengrauen und Fortsetzungen (minimal besser als den Film), der große Gatsby (auch hier fand ich das Buch wirklich nur minimal besser), die Edelsteinsaga (von Kerstin Gier), Herr Lehmann, Maze Runner, Extrem laut und unglaublich nah.

Hier überzeugte mich der Film mehr als das Buch:
Shadowhunters (den Film fand ich hier schlechter als das Buch, die Serie hingegen fand ich besser als das Buch), Herr der Ringe, Tintenherz, Harry Potter.


14:30 Uhr:
Haltet ihr bei Buch vs. Film eine bestimmte Reihenfolge ein? Lest ihr lieber erst das Buch oder genießt für euch die Verfilmung Vorrang? Oder ist es euch vielleicht auch ganz egal, ob was zuerst kommt (Buch oder Film)? Mögt ihr eure Ansicht begründen?

Mir ist es eigentlich egal, ob ich erst den Film ansehe und danach erst das Buch lese oder umgekehrt. Oftmals verhält es sich aber so, dass ich nicht mehr das Verlangen verspüre zum Buch zu greifen, wenn ich erst die Verfilmung ansehen habe. Andersherum bin ich oft neugierig, ob sich die Schauspieler und auch der Weltenentwurf mit meinen Gedanken decken. Gerade, wenn mir die Geschichte unheimlich gut gefallen hat, dann freue ich mich durch den Film noch einmal in diese Welt abtauchen zu dürfen. Zum nochmaligen Lesen eines Buches fehlt mir nämlich oftmals leider einfach die Zeit.


15:00 Uhr: 
Gibt es ein Buch, das deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden sollte? Um welche Geschichte handelt es sich dabei? Sehnst du vielleicht sogar gerade jetzt eine bereits angekündigte Verfilmung sehnsüchtig dabei? Hast du vielleicht auch den ein oder anderen Schauspieler bereits im Kopf, der deiner Meinung nach eine super Besetzung für den Film wäre? Verrate uns doch mehr darüber.

Auf jeden Fall würde ich gerne „Das Reich der sieben Höfe“ einmal auf der Leinwand sehen. Aber auch die Throne of Glass Reihe von Sarah Maas würde mich als Verfilmung sehr interessieren. Ich meine hierfür ist doch sogar schon eine Serie in Planung, oder?

Beim Reich der sieben Höfe würde ich mir Ian Somerhalder in der Hauptrolle wünschen. Charlie Hunnam. Bei Feyre bin ich mir gerade so gar nicht sicher. Vielleicht Emilia Clarke? … Hm... das ist noch nicht meine Traumbesetzung, aber vielleicht habt ihr da ja noch eine gute Idee für eine passende Besetzung und mögt sie mir in den Kommentaren verraten?


15:30 Uhr:
Gibt es Buchverfilmungen, die du noch unbedingt ansehen möchtest? Falls ja, wieso spricht dich der Film an? Hast du dazu bereits das Buch gelesen und möchtest wissen, wie die Geschichte im Film umgesetzt wird? Ist es eine Geschichte, die ihr lieber als Film sehen wollen würdet, statt sie zu lesen? Oder wurde euch einfach bereits sehr von dem Film vorgeschwärmt?

Es ist jetzt schon sehr lange her, dass ich gehört habe, dass „Die Königin der Schatten“ verfilmt werden soll. Darüber würde ich mich sehr freuen, zumal Emma Watson auch für die Rolle der Kelsea vorgesehen war.

Zu einigen Büchern würde ich mir auch gerne die Verfilmung ansehen, wenn es sie den gäbe oder wenn sie denn zumindest schon in Planung wären … ;o)

Derzeit freue ich mich auch schon sehr auf den Filmstart von „Nur drei Worte“, der ja noch für dieses Jahr angesetzt wurde <3



Unser Bloggerbrunch nähert sich nun leider schon wieder seinem Ende. Gerne kannst du uns verraten, wie dir das heutige Thema gefallen hat. Gibt es vielleicht sogar ein Thema, bei dem du dir wünschen würdest, dass wir es bei unserem Bloggerbrunch einmal aufgreifen?

Hast du vielleicht sogar die ein oder andere Buchverfilmung für dich entdecken können, die du vorher gar nicht auf dem Schirm hattest?


Die letzte Frage möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal beantworten: 
Ich danke Leni für den Filmtipp zu Pan (einer Peter Pan Verfilmung) und Tessa für den Hinweis, dass das Zeiträtsel (eine neue Disneyverfilmung) bereits Anfang April in den Kinos anläuft. 
Beide Filme habe ich mir gleich auf die Want-to-Watch-Liste gesetzt :o)

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    wow, du hast wirklich noch einige Buchverfilmungen entdeckt, die du gesehen hast! =) Auch haben wir ja beide einige Filme gemeinsam auf unseren Listen.

    "Aladdin" oder "Alice im Wunderland" habe ich mal nicht mit auf meine Listen aufgenommen, da ich sonst vermutlich alle Märchen oder ähnliche Geschichten aufgezählt hätte. Ich musste mich irgendwo bremsen. =D Wusstest du eigentlich, dass es auch eine Bollywood-Version von "Aladdin" gibt? Die hat mir damals auch echt gut gefallen. =)) Genauso auch von "Fight Club". Die originale Version habe ich nicht gesehen. Ich kann mir auch vorstellen, dass die etwas brutaler ist, als der Bollywoodfilm.

    P.S.Ich liebe dich liegt bei mir aktuell noch auf dem SuB. Da bin ich ja mal gespannt, wenn dir scheinbar Buch und Film so gut gefallen hat. =))

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      ich habe mir fast gedacht, dass du noch viel mehr Verfilmungen angesehen hast, als die, die du als Antwort aufgelistet hast ;o)

      Dass es Aladdin auch als Bollywoodversion gibt, wundert mich nicht. Ich finde dieses Märchen passt sehr gut in die Welt des Bollywoods.

      Krass. Was Fight Club angeht, dachte ich gerade, ich hätte mich verlesen. Ich hätte nie (!) gedacht, dass es das auch als Bollywoodverfilmung gibt. Das kann ich mir ja so gar nicht vorstellen. Fight Club solltest du dir unbedingt auch mal als "Original" anschauen! Bestimmt ist die Variante etwas brutaler. Aber sie ist auch verdammt gut. Ich habe den Film damals sogar mehrfach gesehen. Ich denke das spricht für den Film oder?! :o)

      Ohhh, PS Ich liebe dich ist so ein schöner Liebesfilm. Perfekt für einen Mädelsabend mit Pizza und der besten Freundin <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      es gibt auch noch total viele Mangas, von denen es Filme gibt. Da habe ich auch kurz überlegt, ob ich davon einige mit aufzählen soll. Allerdings ging es ja dann doch um Buchverfilmungen und ich wollte mich sowieso schon bremsen. *lach*

      Die Bollywoodversion von Aladdin ist aber tatsächlich ein wenig brutaler, als die Normalversion. Gleichzeitig wurde der Film auch super romantisch und orientalisch, aber auch ein wenig moderner gemacht. Total toll. <3

      *lach* Ja, Bollywood ist eigentlich sogar in jeder Genre vertreten und dort gibt es auch viele Neuversionen von alten Geschichten. Zum Beispiel gibt es auch eine Bollywoodversion von Romeo & Julia oder von E.T.

      Ich habe eben mal den Trailer zu Fight Club herausgesucht:

      https://www.youtube.com/watch?v=3MSNaAplJ1s

      Natürlich ist der Film schon ein wenig älter und ich denke, das sieht man auch bereits dem Trailer an. Bevor ich den Film gesehen habe, hatte ich bereits ein wenig Angst, dass er mir zu brutal sein könnte. Irgendwie bin ich dann aber doch durchgekommen, indem ich hin und wieder mal die Augen geschlossen habe. *schmunzel*
      Auf jeden Fall spricht das für die Originalversion! Ich muss mal Martin fragen, ob er den Film gesehen hat. Vielleicht hat er ja Lust, sich den mit mir anzusehen. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    3. Ahhh, vielen Dank für den Trailer :o) Ich habe mir ja schon gedacht, dass diese Variante eher ein wenig humorvoll gemacht ist. Das Original ist doch noch etwas ernster. Romeo und Julia kann ich mir auch sehr gut als Bollywoodverfilmung vorstellen. ET dann wieder etwas weniger. Das ist wirklich spannend. Hast du die Verfilmungen alle gesehen?

      Ich kann mir vorstellen, dass sehr viele Mangas verfilmt wurden und ich verstehe auch gut, dass du sie nicht alle aufführen wolltest, weil du nicht gewusst hättest, wo man da anfangen und wo man da aufhören soll ;o)

      Wirklich? War die Bollywoodfightclubverfilmung doch so brutal?!

      Auf jeden Fall solltest du Martin mal fragen, ob er Fight Club gesehen hat. Da musst du mir unbedingt von seiner Antwort berichten. Irgendwie denke ich, dass er ihn kennt und dass er dir bestimmt anraten wird ihn dir mit ihm anschauen zu müssen :o)

      Ich bin gespannt :o))))))

      Löschen
    4. Wenn wir schon so darüber quatschen, muss ich dir natürlich auch noch die Trailer von den anderen Filmen zeigen. =))
      Hier ein Mal der Trailer zur Bollywoodversion von Romeo & Julia:
      https://www.youtube.com/watch?v=J9VLlhPlNl4

      Der Film ist recht neu und wurde dementsprechend ein wenig moderner erzählt, aber ansonsten ist die Geschichte voller Farben und sehr traditionell orientalisch gehalten. Auch reden die Charaktere sehr oft in Reimen. c:

      Hier der Trailer zur E.T.-Neuerzählung:
      https://www.youtube.com/watch?v=IBpZH-CFgZ0

      Dieser Film ist schon wieder etwas älter und ein paar Unterschiede zur Originalgeschichte gibt es natürlich schon. Aber der Film ist so super, Tanja! Auf jeden Fall empfehlenswert.

      Ich habe natürlich alle Verfilmungen schon gesehen. =D Alle Filme, die auf Deutsch synchronisiert werden, MUSS ich doch ansehen. =D

      Die Bollywood Fight Club Verfilmung war sicherlich nicht annähernd so brutal, wie das Original. Als ich mir den Bollywoodfilm angesehen habe, war ich aber noch ein wenig kleiner und habe noch viel weniger Brutalität ertragen.

      Ich halte dich auf jeden Fall noch auf dem Laufenden! =))))

      Löschen
    5. Ich habe gerade mal einen kurzen Blick in beide Trailer geworfen. Wobei mir Romeo und Julia sehr angesprochen hat. Das scheint eine perfekte Kombi aus allem zu sein. Auch ein wenig skurril und vor allem sehr farbintensiv. Damit hast du mich jetzt gerade sehr neugierig gemacht!

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    ja, die Edelstein-Trilogie fand ich als Buch auch so viel besser! Rubinrot hatte mich richtig enttäuscht!

    Und du hast einige Filme gleich wie ich gesehen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tessa :o)
      hast du von der Edelsteinsaga nur Rubinrot als Verfilmung angeschaut oder auch die anderen Teile? Wirst du sie dir noch anschauen?

      Ja, ich habe bei uns Dreien schon einige Übereinstimmungen entdeckt. Schön fand ich, dass du auch nochmal die neue Disneyverfilmung angesprochen hast. Die hatte ich so gar nicht mehr auf dem Schirm. Da bin ich aber auch schon wahnsinnig gespannt drauf :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Ich habe dann noch Saphirblau angeschaut. Das war dann ganz okay, muss ich sagen. Aber Smaragdgrün soll ja so schlecht umgesetzt sein, dass ich mich noch gar nicht getraut habe, den anzuschauen. *lach*

      Ich habe gerade mal nachgesehen: Das Zeiträtsel kommt ab 05. April im Kino. :D

      Löschen
    3. Hm... also ich fand Smaragdgrün gar nicht so schlecht. Allerdings hatte ich auch die Story nicht mehr 1:1 im Hinterkopf. Daher weiß ich jetzt auch nicht so genau, wie es mit der Umsetzung im Vergleich zum Buch ausgesehen hat. Vielleicht solltest du dem dritten Teil noch eine Chance geben, wenn dir der zweite schon etwas besser gefallen hat als der erste?

      Ohh, vielen Dank für den Tipp. Den Film werde ich mir ganz gewiss anschauen :o)

      Löschen
    4. Dann sollte ich dem Film wohl wirklich noch eine Chance geben!

      Löschen
    5. Also ich bin mir nicht sicher, ob er dir gefallen wird. Aber ich fand ihn jetzt nicht so schlecht. Wenn du ihn dir anschaust, musst du mir verraten, ob er dir gefallen hat oder ob du ihn nicht so gut fandest. Das würde mich sehr interessieren.

      Löschen
  3. Also, ich lese meistens das Buch zuerst, weil ich es schön finde, Details und Gedanken der Hauptpersonen zu kennen, die es ja oft nicht in den Film schaffen. Es gibt natürlich Ausnahmen, wo das anders herum ist, wie z. B. bei mir bei Ein ganzes halbes Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist interessant. Bei Leni verhält es sich ähnlich. Auch kenne ich den ein oder anderen, der auch erst das Buch liest.
      Es macht aber auch Sinn, weil man sich so erstmal ein eigenes Kopfkino schaffen kann, welches nicht vorab durch die Bilder des Films beinflusst wird

      Löschen
    2. Ja, das stimmt. Ich denke, daher kommen aber auch dann die Enttäuschungen, wenn man nach einem Buch einen Film sieht, der so ganz anders ist, als man sich eine Figur, eine Szenerie oder anderes vorgestellt hatte.

      Löschen
    3. Ich habe es tatsächlich auch schon mal bei einem Buch gehabt, dass es mir einfach nicht so gelungen ist einen Charakter richtig gut zu finden. Da hat mir dann eine Bloggerin einen Schauspieler genannt,den sie sich immer vorstellt hat, als sie as Buch gelesen hat. Ich habe es dann mit dem Bildnis versucht und plötzlich mochte ich den Charakter auch schon viel lieber. Ist vermutlich situationsbedingt. Manchmal kann der Schauspieler das Bild im Kopf zerstören, manchmal kann er aber auch weiterhelfen ;o)

      Löschen
    4. Stimmt, von dieser Seite aus habe ich es noch gar nicht betrachtet! Aber klar, was auf der einen Seite funktioniert muss ja auch für die andere gehen.

      Löschen
  4. Oh mein Gott, Ian Somerhalder als Rhys wäre super! *O* Wobei ich mir Rhys tatsächlich ein wenig orientalischer, ein wenig dunkelhäutiger vorstelle. Wie ist das bei dir?

    Ist aber lustig, dass wir Beide Sarah J. Maas' Bücher erwähnt haben. Ihre Geschichten MÜSSEN einfach auf die Leinwand. <3 Soweit ich weiß, wurde von "Throne of Glass" eine Serie angekündigt. Hoffentlich ändert sich das nicht doch nochmal. o:

    Unsere Antwort zur 14:30 Uhr Frage deckt sich wirklich wieder sehr. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... wir könnten Ian Somerhalder ja vorher noch ein paar Stunden ins Sonnenstudio schicken ;o)))))

      Jaaa, auf jeden Fall. An die Serie Throne of Glass hatte ich sogar zeitweise auch mal gedacht. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Serie verfilmt wird. Das wird bestimmt richtig gut <3

      Löschen
    2. Hahaha, oh Gott. Tanja, du hast super Ideen! =D Ich stelle mir gerade einen braungebrannten Ian Somerhalder vor. So darf er gerne als Rhys übernommen werden. =)))

      Löschen
  5. Hach, jetzt ärgert es mich richtig, dass ich Das Reich der sieben Höfe noch nicht gelesen habe! Wie es scheint, entgeht mir da wirklich was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Das Reich der sieben Höfe muss unbedingt sofort auf deine Wunschliste wandern. Du wirst es bestimmt lieben. Es ist eine so geniale Buchreihe :o))))))

      Löschen
    2. Ist soeben auf meine Wunschliste gewandert. :D

      Löschen
    3. Ahhh, ich freue mich. Du wirst es bestimmt nicht bereuen. Die Reihe ist einfach nur genial. Sie zählt zu meinen liebsten Fantasybuchreihen und ich habe schon ein paar davon gelesen. Ich bin so gespannt, wie du es finden wirst <3

      Löschen
    4. Muss mich unbedingt auch noch anschließen und sagen: Lies diese wundervolle Reihe! <3 Auf der Wunschliste ist "Das Reich der sieben Höfe" definitiv nicht verkehrt =D

      Löschen
    5. Hihi, na dann freue ich mich umso mehr auf die Bücher! :)

      Löschen
  6. Die Königin der Schatten möchte ich auch noch unbedingt lesen! Darüber hast du mir ja bereits einige Male vorgeschwärmt. Ich kann mir auch schon sehr gut vorstellen, dass eine Verfilmung dazu sehr viel Erfolg hätte. Na mal sehen, welche Buchverfilmungen noch auf uns zukommen. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Königin der Schatten solltest du unbedingt lesen. Wobei ich ja immer noch ein wenig enttäuscht bin vom Abschlussband der Saga. Darüber müssen wir uns dann unbedingt unterhalten, wenn du es lesen solltest.
      Die Verfilmung wäre bestimmt richtig genial. Besonders mit Emma Watson in der Hauptrolle. Ich weiß auch gar nicht, was aus dem Plan geworden ist das Buch zu verfilmen. Ich hoffe, dass er nicht verworfen wurde. Ohja, in diesem Jahr freue ich mich auch schon sehr auf Nur drei Worte. Wirst du den Film auch ansehen?

      Löschen
    2. Es ist immer Schade, wenn man eine Reihe total lieb gewonnen hat und er Abschluss dann einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt, nicht wahr? Da bin ich auch schon sehr gespannt, wie es dir nach dem Abschlussband von "Das Reich der sieben Höfe" ergehen wird. Vielleicht gefällt es dir auch viel besser als mir? Mal abgesehen davon, dass ich das Buch natürlich immer noch klasse fand =D

      Es werden ja immer einige Buchverfilmungen angekündigt oder es geht die Neuigkeit herum, dass die Filmrechte verkauft wurden. Ich finde es immer Schade, wenn die Umsetzung wieder verworfen wird. Da drücke ich doch direkt mal stark die Daumen, dass wir die Königin der Schatten noch auf der großen Leinwand bewundern dürfen. =)

      Nur drei Worte habe ich bisher noch nicht gelesen, aber der Film würde mich sicherlich interessieren. Wenn man ihn noch auf Netflix einsehen kann, dann werde ich definitiv reinblicken. =) Du wirst ihn dir sicherlich anschauen oder? Möchtest du ihn vielleicht sogar im Kino sehen?

      Löschen
    3. Ja, zumal man gerade bei so einer Lieblingsreihe auch nochmal etwas kritischer ist. Ich hatte ja ein wenig Angst, als ich hörte, dass du den dritten Band nicht ganz so gut fandest. Mittlerweile habe ich einige positive Rezensionen gelesen und bin jetzt einfach nur noch neugierig, ob ich genauso empfinden werde wie du oder ob mir der Punkt gar nicht auffallen wird. (Was irgendwie auch gleichermaßen schockierend wäre ;o)))

      Ich werde Nur drei Worte auf jeden Fall anschauen, wenn er im Kino erscheint. Das Buch ist auch total süß. Gerade den Protagonisten muss man einfach mögen. Ich bin gespannt, ob du es noch lesen wirst.

      Löschen
  7. Huhu Tanja! (:

    Hab lang nicht mehr bei dir vorbeigeschaut (;
    Da hattet ihr ja heute ein echt spannendes Thema und ich bin mir durch deine Aufzählungen auch nochmal bewusst geworden, welche Verfilmungen ich schon kenne und welche nicht.

    "Love, Rosie" solltest du dir unbedingt mal ansehen! (: Die hat mir wirklich gut gefallen und konnte mit dem Buch "Für immer vielleicht" mithalten. (:

    Bei den Filme zu "Die Bestimmung" fand ich ehrlich nur den ersten Film "Divergent" vertretbar, der hat mir auch echt gut gefallen. Mit den anderen beiden konnte ich leider gar nichts anfangen.. Da fand ich die Bücher wesentlich beser.

    Liebe Grüße und dir noch ein schönes Wochenende ;)

    - Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele,
      oh, ich freue mich gerade wieder von dir zu lesen <3
      Love, Rosie kenne ich noch nicht. Den Film werde ich aber gleich mal googeln. Vielen Dank für den Tipp! :o)

      Jetzt, wo Leni und du das nochmal angesprochen habt, glaube ich mich auch zu erinnern, dass bei der Bestimmung die Bücher noch viel mehr Geschichte beinhaltet haben, als die Filme. Ich glaube da wurde einiges gekürzt. Dennoch haben sie mir damals unheimlich gut gefallen. Ich mochte auch die Schauspieler sehr gerne :o)

      Ich muss auch sagen, dass ich zum Anfang, als wir uns für das Thema entschieden haben, auch stark überlegen musste, welche Verfilmungen ich eigentlich schon gesehen habe. Dann hat Leni mir den ein oder anderen Denkanstoß gegeben und plötzlich kam ich aus dem Aufzählen gar nicht mehr heraus und dabei habe ich noch nicht mal die Märchenverfilmungen wie Frau Holle, Aschenputtel etc. mit aufgeführt.

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes Wochenende :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Die Schauspieler fand ich bei Die Bestimmung auch super, keine Frage (: Vor allem Theo James ... haa :'D
      Die Aufmachung von den beiden letzten Teilen hat mir aber leider überhaupt nicht gefallen und auch nicht diese stark veränderte Geschichte.. Aber naja, was soll man machen ^^ Immerhin war der erste gut und relativ nah am Buch! :)

      Löschen
    3. Ja, manchmal ist das einfach so. Ich finde es aber auch gar nicht so schlimm sondern eher interessant, wenn man beim Vergleich dann Unterschiede zwischen Buch und Film findet und sich eine Meinung bildet, was man lieber mag.

      Löschen
    4. Ja, das stimmt. Aber den Autoren gegenüber finde ich es irgendwie trotzdem schade..

      Löschen
    5. Da hast du Recht. Aber ich glaube es ist (für den Autor) dann fast noch schlimmer, wenn der Film letztlich besser ist, als das Buch. ;o)

      Löschen
  8. Nur drei Worte soll verfilmt werden? Den Film würde ich auch gerne sehen. Danke für diesen Tipp! :)

    Ich bedanke mich für diesen tollen Bloggerbrunch! Das Thema war super und ich hatte viel Spaß beim Austausch mit euch! Vielen Dank dafür! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verfilmung soll irgendwann im Sommer in die Kinos kommen. Ich freue mich auch schon wahnsinnig darauf. Auch freue ich mich gerade so sehr, dir mit dieser Nachricht ein wenig Vorfreude vermittelt zu haben <3

      Ich danke auch dir herzlich für die Teilnahme am Bloggerbrunch und für den schönen Austausch. Es war ein sehr schöner Nachmittag und meine Filmliste ist doch gleich, dank euch, ein wenig gewachsen :o)

      Löschen
    2. Oh ja, da hast du mir wirklich eine Freude gemacht! Auf den Film freue ich mich schon.

      Hihi, meine Film- und Buchliste ist auch gewachsen, dank euch!

      Löschen
  9. Hey Tanja
    ich habe schon eure Fragen schon in Schnell Durchgang darüber geschaut. Ihr habt sehr interessante Fragen gestellt. Ich werde die Fragen morgen oder die kommmenden Tagen beantworten.

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      oh wie schön, dass du noch vorbeigeschaut hast und dass du die Fragen noch beantworten möchtest.
      Ich freue mich schon auf deine Antworten <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen