Donnerstag, 8. März 2018

Durchgelesen: Brushlettering und Watercolor

Rezension zu Brushlettering und Watercolor von Katja Haas




Verlag: Lingenverlag (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 80
Format: Klappenborschur
Preis: 9,95 Euro
ISBN: 9783943390766
Homepage der Autorin: Papierliebe
Hier kannst du auch direkt einen Blick ins Buch werfen




Inhalt:

Katja Haas erklärt in ihrem Buch Brush Lettering und Watercolor nicht nur, wie man wundervolle Watercolorhintergründe ganz leicht zu Papier bringt, sie widmet sich auch den Basics des Handletterings in einem kurzen Überblick: Welches Papier, welche Farben, welche Pinsel und welche Stifte eignen sich für Watercolorbilder, was braucht man, um zusätzliche Effekte aufs Papier zu zaubern? Auch die Grundformen der Buchstaben sowie einzelne Alphabete werden in diesem Buch vermittelt.
Wunderschöne Bilder zeigen Beispiele und erläutern, wie man zum Beispiel ganz leicht einen Blumenkranz oder einen Schriftzug, der durch kleine Akzente und, ja, vielleicht auch wenig Glimmer hervorsticht, kreieren kann.



Eigene Meinung:

Mein erstes Handletteringbuch war „Handlettering: Schöne Schriften - Schritt für Schritt“. Schon damals überzeugte mich die Autorin mit ihren motivierenden Worten und den wunderschönen Praxisbeispielen. Als ich hörte, dass nun ein neues Werk von Katja Haas auf dem Markt erscheinen würde, wollte ich es unbedingt lesen. Brush Lettering und Watercolor zog bei mir ein. Ein erster Blick hinter den Buchdeckel überzeugte mich bereits völlig. Wundervolle Fotos einzelner Werke der Autorin, farbenfrohe Hintergründe und übersichtliche Anleitungen, die auch grafisch sehr ansprechend in Szene gesetzt wurden, stachen sofort ins Auge.


Erst war ich mir unsicher, ob 80 Buchseiten genügend Inhalt präsentieren könnten, zumal auch noch Alphabete und Materialempfehlungen Platz in dem Buch einnehmen. Die Skepsis war im Nachhinein völlig unbegründet. Katja Haas vermittelt in diesem Buch wirklich alles, was es benötigt, um mit Brush Lettering und Watercolor starten zu können. Anfänger werden an die Hand genommen und mit den wichtigsten Basics in die Thematik eingeführt. Fortgeschrittene Handletterer fühlen sich durch das Thema Watercolor, Praxisbeispiele und Texteffekte, ebenfalls nicht gelangweilt.

Ich habe bereits einige Handletteringbücher gelesen und war somit beim Griff zum Buch schon mit den Grundlagen vertraut. Dennoch konnte ich durch Katja Haas erneut einiges dazulernen. Gerade was Schnörkel angeht, habe ich mich bislang sehr schwer getan. Die Autorin zeigt hier einige Beispiele, die mit Sicherheit gelingen. Ich war begeistert, wie die Autorin mit einfachen Effekten ihren Werken das gewisse Etwas verleiht. Mir schien es, als hätte Katja Haas eine Vorliebe für Glimmer und Pastelltöne. Damit traf sie genau meinen Geschmack.


Unbedingt anführen möchte ich in meiner Rezension auch, wie motivierend dieses Buch auf den Leser wirkt. Bereits im Vorwort erwähnt die Autorin, dass es beim Handlettering darum geht, Spaß zu haben. Handlettering muss nicht perfekt sein, Handlettering fordert den Zeichner auf, zu experimentieren und kreativ zu sein. Dass die Autorin Freude an dem hat, was sie tut, merkt man dem Buch auf jeder Seite an und diese Freude springt durch Aufmachung, schöne Bilder, einfache Erklärungen und Katja Haas Worte auf den Leser über.



Fazit:

Brush Lettering und Watercolor kann ich einfach nur weiterempfehlen. Anfänger, die sich bislang noch nicht mit dem Thema Handlettering auseinandergesetzt haben, aber auch erfahrenere Letterer kommen hier auf ihre Kosten. Hier stimmt einfach alles: Die Empathie der Autorin, farbenfrohe Bilder im Innenteil, gezielte Materialempfehlungen und einfache Anleitungen, die zu einem großen Wow-Effekt führen, motivieren zum sofortigen Loslettern.

Der Leser bekommt in Brush Lettering und Watercolor sowohl die Basics, Handlettering, aber auch Watercolorzeichnungen, betreffend, vermittelt. Aber das Wichtigste: Katja Haas vermittelt den Eindruck, dass alles gar nicht so schwer ist und mit den richtigen Tricks und Tipps ganz leicht ein wunderschöner Blumenkranz, ein Watercolorhintergrund, der ins Auge sticht oder ein Schriftzug, der den Betrachter mit Sicherheit einen staunenden Ausruf entlocken wird, auf dem Papier entstehen kann.

Dieses Handletteringbuch ist für mich vom Inhalt, vom Lerneffekt und vom Preis her eine Empfehlung, die schwer zu toppen sein wird. Ich würde es jedem, der Handlettering für sich entdecken möchte oder bereits Versuche gestartet hat, wärmstens ans Herz legen wollen.



Kurzgefasst:

Informationsgehalt:






Aufmachung:






Aufbau:






Umsetzung: 






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,
    das Buch sieht ja total schön aus. Ich probiere auch wieder das Handlettern aus. In meinem VHS-Kurs-Heft habe ich sogar gesehen, dass es bei mir einen Kurs für Kalligraphie gibt und einen für Handlettering. Vielleicht melde ich mich da mal an.
    Liebe Grüße und danke für die wundervolle Buchbesprechung.
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ohja, ich war auch total begeistert, als ich das Buch in den Händen gehalten habe. Ich finde schon von außen sieht es richtig gut aus. Aber auch von innen überzeugt es mit sehr schönen Bildern. Die Farbwahl hat mir auch richtig gut gefallen.

      Oh, solltest du an dem Kurs teilnehmen, vielleicht magst du danach mal berichten, wie es war? Ich denke auch, dass Lettering in der Gruppe bestimmt viel Spaß macht und dass man da noch einiges an Tipps und Tricks mit auf den Weg bekommt. Es ist bestimmt auch sehr spannend danach die Ergebnisse und Ideen miteinander zu vergleichen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,
    das Buch scheint ja echt toll zu sein. Ich tigere ja immer noch um Handlettering & Co herum. Ich finde eure Beiträge in der Aktion immer total klasse und dieses Buch weckt extrem meine Neugier. Die Farben sind wirklich total schön.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      beide Bücher von Katja Haas kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Sie sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu schlagen.
      Das Watercolourbuch hat mir unheimlich gut gefallen. Ich kann es dir nur wärmstens empfehlen.
      Übrigens: Ich verlose derzeit auch gerade in einem Gewinnspiel zwei Handletteringbücher. Solltest du gerne dieses gewinnen wollen, so kannst du es auch für das alternative Wunschbuch benennen.
      Vielleicht kann es dann ja schon bald bei dir einziehen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee