Montag, 13. August 2018

Durchgelesen: Crown of Lies

Rezension zu Crown of Lies von Pepper Winters


Verlag: Lyx (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 432
Format: Paperback
Preis: 12,90 Euro
Übersetzer: Ralf Schmitz
ISBN: 978-3-7363-0691-2
Altersempfehlung des Verlages: Ab 16 Jahren
Band 1






Inhalt:

Noelle Charlston ist die Erbin der größten Einzelhandelskette in Nordamerika namens „Belle Elle“. Bereits seit Kindheitstagen wurde sie von ihrem Vater darauf vorbereitet, dereinst das Geschäft zu übernehmen.
Elle hatte bisher nie einen wahren Freund. Die Tage im Büro, der Versuch, das Familiengeschäft in den Griff zu bekommen, haben ihr die Jugend geraubt. Lediglich ihr treuer Begleiter, ein kleines graues Kätzen, folgt ihr auf Schritt und Tritt. An ihrem neunzehnten Geburtstag wagt Elle ein Abenteuer, das sie so bald nicht vergessen wird. Sie erfindet sich neu, verleiht sich aus den Regalen des Kaufhauses einen lässigen casual look und begibt sich auf die Straßen New Yorks. Sie genießt Fastfood, ein Gespräch mit einem Kioskbesitzer und die Freiheit dieser Stadt. Doch dann verliert sie Zeit und Ort aus dem Blick und irgendwann findet sie sich in einer Gasse wieder. Sie wird Opfer eines Raubüberfalls. Bevor die Täter sich noch an ihr vergehen können, kommt ihr ein unerwarteter Held zu Hilfe. Ein Mann, den sie so schnell nicht mehr vergessen wird ...



Schreibstil:

Nachdem Elle in jener Nacht überfallen und fast vergewaltigt worden ist, nachdem sie ihren bislang schlimmsten und zugleich auch schönsten Tag erlebt hat, muss sie lernen, mit diesen Geschehnissen klarzukommen. Auch Jahre später kommen ihr die Erinnerungen an den namenlosen Retter immer wieder in den Sinn. Sie hat keine Ahnung, wie sie ihn finden und wiedersehen kann. Irgendwann muss sich Elle eingestehen, dass sie der Vergangenheit den Rücken kehren und der Zukunft ins Auge blicken muss. 

Ihr Vater hat ihr mittlerweile das Kaufhaus überschrieben. Der Alltag hat sie längst wieder eingeholt. Elle hat weder Zeit noch Lust sich über die Firmengeschäfte hinaus mit anderen Menschen zu treffen und dennoch muss sie sich unweigerlich mit dem Thema eines zukünftigen Ehemannes auseinandersetzen. Denn ihr Vater hat bereits den ein oder anderen Kandidaten im Sinn. Da gibt es den Sohn eines langjährigen Geschäftspartners namens Greg, der ihr immer wieder Avancen macht und den Elle immer wieder erfolglos abzuwimmeln versucht. Und plötzlich belauscht sie das Gespräch ihres Vaters, der an der Bar mit einem Glas Whiskey in der Hand nahezu Verhandlungen mit einem Mann führt, der ziemlich deutlich sagt, dass er Elles Widerstand schon brechen wird. Elle ist außer sich. Doch Penn Everett ist jemand, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Er weiß genau, was er will und er ist in der Lage, sich das zu nehmen, was er begehrt.

Bald schon wird klar, dass es sich bei Pepper Winters Reihenanfang „Crown of Lies“ um einen sehr intensiven und fesselnden Roman handelt. Mit Elle lernt der Leser eine sehr willenstarke und durchsetzungsfähige Protagonistin kennen. Elle hat während ihres Aufstiegs in der Firmenhierarchie gelernt, sich durchzusetzen. Sie hat gelernt sich durchzubeißen. Diese Fähigkeit kommt ihr auch im weiteren Verlauf dieser Geschichte zugute. Und dennoch muss Elle feststellen, dass es Männer gibt, die sie an ihre Grenzen führen.

Als Penn Everett in ihr Leben tritt verändert sich das Leben der jungen Firmenerbin Schlag auf Schlag. Dieser Mann hat mehrere Geheimnisse, über die er nicht spricht. Er lügt seinem Umfeld knallhart ins Gesicht, verspricht jedoch Elle, die Wahrheit zu sagen. Offensichtlich ist, dass er jedoch auch eine Menge zu verschweigen plant. Bald schon muss sich Elle fragen, woher der kleine Junge an seiner Seite kommt. Hat Penn Familie? Wer ist der ominöse Wohltäter, der ihm den Rücken stärkt?
Penn legt seine Absichten sehr schnell dar: Wenn Elle sich auf ihn einlässt, dann wird sie die Kontrolle abgeben müssen. Sie wird keine Entscheidungen mehr treffen. Stattdessen wird es Penn sein, der die Kontrolle übernimmt.

Elle und Penn werden in dieser Geschichte oft kleine bis mittelgroße Machtkämpfe austragen.
Der Konflikt zwischen diesen beiden Figuren wird in leicht ironischen Dialogen voller Esprit intensiviert.

Pepper Winters liefert dem Leser zudem einen guten Einblick in die Gedankenwelt ihrer Protagonistin. Ihre Charakterdarstellungen legt gekonnt die inneren Widersprüche ihrer Hauptfigur offen.

Das Setting New York hat die Autorin ebenfalls sehr gut gewählt. Die Stadt bietet vieles, was es zu entdecken gibt, aber auch gefährliche Gassen. Armut und Reichtum an einer Kreuzung. Elle befindet sich mitten in dieser Welt und somit in einem perfekten Szenario für eine Geschichte voller Gefahren, Versuchungen und Veränderungen.



Fazit:

Crown of Lies wusste mich von der ersten Seite an von sich zu überzeugen. Mit Noelle Charlston erschafft die Autorin eine toughe und starke Protagonistin, die in frühen Jahren gelernt hat, sich gegen Konkurrenten durchzusetzen. Als Erbin einer namhaften Kaufhauskette ist sie im Wohlstand aufgewachsen. Stets behütet von ihrem Vater, von Leibwächtern und Angestellten, hat sie nie viel von der Welt gesehen. Als ihr eines Tages der Ausbruch aus diesem goldenen Käfig gelingt, beginnt für Elle ein neuer Lebensabschnitt. Sie merkt, dass es mehr gibt, als diesen einen Mann, den sie vielleicht irgendwann heiraten soll. Sie lernt aber auch Gefahren kennen, von denen sie zuvor nur eine wage Ahnung hatte.

Mit dem Auftritt des selbstbewussten und dominanten Geschäftsmannes Penn Everett geht Elle dann erneut ein Risiko ein. Kampf, Leidenschaft, Aggression stehen schon am Beginn der gefährlichen Liaison. Nichts ist einfach an ihrer Bindung.

Ein Abenteuer wie einst, als sie sich auf die Straße begeben und ihren namenlosen Retter kennengelernt hatte.

Crown of Lies bietet einen Kosmos aus Liebe und Erotik, aber auch sehr explizite Sex- und Gewaltszenen. Die Altersempfehlung des Verlages sollte beachtet werden. Ich habe dieses Buch verschlungen und konnte es nicht mehr beiseitelegen. Von mir gibt es eine volle Fünf-Sterne-Bewertung.
 


Buchzitate:

Belle Elle war mir Mutter, engste Freundin und Freund zugleich. Die Firma war meine Welt.

Denk daran, wenn ich es dir sage. Du bist bereits verloren, Elle. Warum? Weil du mir gehörst.

Hüte dich vor deinen Wünschen, Elle! Manchmal machen Geheimnisse alles besser, nicht schlechter.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hey liebe Tanja,

    das Buch behalte ich definitiv im Auge und hoffe, dass es das Buch irgendwann vielleicht als Prämie bei der Lesejury geben wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ohja, mach das bitte. Ich hatte einige sehr spannende und fesselnde Lesestunden mit diesem Buch. Ich könnte mir vorstellen, dass die Geschichte auch was für dich ist :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hey Tanja!

    Was für eine tolle Empfehlung! Das Buch landet sofort auf meiner Wunschliste. Die Geschichte macht mich gleich neugierig. Ich muss zugeben, dass ich vom Cover her wohl nicht zu dem Buch gegriffen hätte, aber dank deiner begeisterten Worte, muss ich es auch lesen!

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilly,
      wirklich nicht? Ich finde das Cover ja absolut genial. Aber die Geschmäcker sind da ja verschieden. Ich hoffe wirklich sehr, dass dir das Buch genauso gut gefallen wird wie mir und wünsche dir schon jetzt ganz viele schöne und spannende Lesestunden damit. Aber wie schon gesagt: Es gibt einen fiesen Cliffhanger. Aber die Fortsetzung lässt auch nicht mehr ganz so lange auf sich warten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Super Buch habe es in unserem Urlaub im Hotel Vinschgau gelesen.Ich liebe einfach New York als Setting.Dazu eine tolle,starke Protagonistin !War ganz nach meinem Geschmack.Danke für deine Rezi.LG Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,
      ich freue mich, dass du auch so schöne und spannende Lesestunden mit diesem Buch hattest.
      Es dauert ja nicht mehr allzu lange, bis der nächste Teil erscheint :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Ich bin so gespannt auf dieses Buch! Ich habe ja wie gesagt Tears of Tess von ihr gelesen und bin mega auf diese Story gespannt, die durch den gewählten Verlag ja nicht so brutal sein kann wie die andere Reihe =)

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivka,
      ich denke auch, dass dieses Buch im Vergleich zu Tears of Tess etwas milder geschrieben ist. Die Geschichte hat mir so wahnsinnig gut gefallen. Ich muss auch unbedingt noch mehr Bücher aus der Feder der Autorin lesen. Kennst du die Pure Corruption-Reihe von ihr? Wenn du Crown of Lies gelesen hast, müssen wir darüber sprechen!

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Öhm sagt mir grad nichts, muss ich mal googeln ^^

      Aber von Crown of Lies bin ich doch relativ enttäuscht, während ich Tess so sehr liebe <3

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen
  5. Hallo Tanja,

    ach verflixt, das Buch hatte ich vor kurzem in der Hand und wieder ins Regal gestellt, weil ich befürchtet hatte, dass es auf dieser typischen Schiene fährt - attraktive Frau trifft Bad Boy. Aber das, was du dazu schreibst, klingt ja wirklich toll und macht mich extrem neugierig. Ich glaube, ich werde das Buch wohl doch wieder in Augenschein nehmen. ;)

    Hab einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      ohhh, böser Fehler ;o) Ich fand die Geschichte unheimlich gut und kann gerade die Fortsetzung nur sehr schwer abwarten. Ich hoffe ja, dass es doch noch bei dir einziehen darf und dass du auch so spannende und fesselnde Lesestunden damit verbringen wirst, wie ich :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo Tanja,

    endlich komme ich dazu, mir deine Rezi zu diesem Buch durchzulesen und ich kann deine Begeisterung darüber gut nachvollziehen, passt es doch genial zu deinem Lesegeschmack. Daher kann ich gut verstehen, dass du sehnsüchtig auf den Folgeband wartest.

    Zwar ist dies kein Buch für mich *grins*, aber ich wünsche dir weiterhin tolle Lesestunden mit dieser Reihe.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      ich hatte bereits vor dem Lesen deiner Worte ein breites Grinsen im Gesicht. Jaaa, ich wusste, dass das nicht unbedingt ein Buch für dich sein wird. ;o)

      Vor zwei Tagen ist auch schon der zweite Band erschienen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird. Allerdings sind gestern auch zwei neue Bücher bei mir eingezogen. Das heißt, ich werde noch ein ganz klein wenig warten müssen. Vielleicht werde ich hier aber auch seit langer Zeit mal ein Buch parallel lesen müssen ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee