Mittwoch, 15. August 2018

Handlettering der Buchblogger: Lettere die zwei Namen eines Buchpärchens


Hallo,

schön, dass du heute hier vorbeischaust und dich für Lenis und meine Aktion „Handlettering der Buchblogger“ interessierst.

Du bist heute das erste Mal auf diese Aktion gestoßen und weißt noch nicht genau, was dich hier erwartet? Kein Problem, ich erkläre dir gerne kurz, worum es geht :o)

Dem „Handlettering der Buchblogger“ kann sich jeder anschließen, der Lust hat ein wenig kreativ zu werden. Einmal im Monat rufen Leni von „Meine Welt voller Welten“ und ich ein literarisches Thema aus, zu dem ihr uns ein Bild präsentieren könnt. Ihr benötigt lediglich einen Stift und etwas Fantasy.


Ihr habt bei diesen Worten direkt Lust bekommen ein Bild zu zeichnen? Klasse. Nun könnt ihr es einfach fotografieren oder einscannen und auf eurem Blog einstellen. Verlinkt den Beitrag anschließend über den folgenden Add-Link, damit wir und auch alle anderen Teilnehmer wissen, dass ihr euch dieser Aktion angeschlossen habt und bei euch Stöbern kommen können. Auch über das Teilen eurer Bilder auf Socialmediakanälen freuen wir uns. Sehr gerne könnt ihr hier den #HandletteringderBuchblogger verwenden, damit wir eure Beiträge schneller finden können.

Dann wollen wir doch einfach mal mit unserer Aktion beginnen.

Unser Thema im August lautet dieses Mal

Lettere die zwei Namen eines Buchpärchens“.

Auf dieses Thema habe ich mich lange gefreut. Es gibt einige Charaktere, deren Zusammenspiel ich unglaublich gerne in Büchern gelesen habe. Heute habe ich mich für das Paar eines Buches entschieden, welches ich im letzten Jahr unglaublich gerne gelesen habe: Bird & Sword.

Ich mochte den Weltenentwurf dieser Geschichte, den poetischen Schreibstil der Autorin und die Ideen die Amy Harmon hier umgesetzt hat. In diesem Buch geht es um verbotene Magie, es geht um die Liebe zum geschriebenen Wort, es geht um Machtkämpfe, Intrigen und natürlich die Geschichte von Tiras und Lark.


Klappentext:

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann …
Quelle: Lyx (Werbung gem. TMG)


Und hier seht ihr auch schon mein Lettering:


Ein paar Worte zu diesem Bild:

Lark wird in diesem Buch als eine sehr zierliche und ängstliche Person dargestellt, die sich jedoch nach und nach weiterentwickelt. Ich habe mich bei dem Namenszug von Lark für einen zarten Schriftzug und eine helle Farbe entschieden.

Tiras hingegen ist selbstbewusst und stark. Er wirkt auf den ersten Blick barsch und kalt. Seiner Gefangenen gegenüber zeigt er jedoch immer wieder Nachsicht.

Lark und Tiras kommen sich, das mögt ihr vielleicht schon erahnt haben, im Laufe der Geschichte näher. Das Zusammenspiel dieser beiden Charaktere hat mir sehr gut gefallen.

Beim Schriftzug Tiras habe ich mich für kräftigere Farben und für einen dominanteren Schriftzug entschieden, der durch die Verzierungen am T jedoch eine leichte Verspieltheit erhält.

Dieser verspielte Part des Namens ist eine Andeutung dessen, was Lark und den Leser hinter Tiras kalter Fassade erwarten wird. Denn in Wahrheit ist er ein Mann, der eine schwere Bürde trägt und hinter dessen harter Schale ein weicher Kern steckt.

Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit diesem Lettering, denn es spiegelt genau die Gefühle wieder, die ich für Tiras und Lark beim Lesen empfunden habe.

Aber nun ist eure Meinung gefragt: 
Kennt ihr dieses Buch? 
Was sagt ihr zu dem Lettering? 
Empfindet ihr beim Anblick der Worte ebenfalls Parallelen zu der Liebesgeschichte zwischen Tiras und Lark?


Ihr habt jetzt richtig Lust bekommen ein eigenes Lettering zu zeichnen? Vielleicht habt ihr auch schon ein Bild und einen Artikel auf eurem Blog eingestellt und wollt ihn uns zeigen?

Wir freuen uns :o)

Folgende Blogger und Handletterer haben an der Aktion teilgenommen:




  

Denjenigen von euch, die jetzt gerade so richtig schön im Handletteringfieber sind, wollen wir unser Thema für den September schon einmal verraten: In diesem Monat heißt es bei uns dann "Lettere ein Fantasywesen." Das kann z.B. ein kleiner Zwerg, ein böser grüner Ork oder ein behaarter Hobbit sein. ;o)

Leni und ich sind schon sehr gespannt auf eure Meinung und eure Bilder. 
Wir wünschen euch ganz viel Freude beim Stöbern und Zeichnen 💕


Kommentare:

  1. Hey :)

    Bin ich heute die erste mit meinem Kommentar? Gibt's ja gar nicht :D ...
    Ich bin wieder mal schwer beeindruckt von deinem Lettering! Irgendwie haben wir da recht ähnliche Figuren gewählt, auch wenn das Ergebnis komplett unterschiedlich geworden ist, was ich aber super finde.

    Ich stehe ja voll auf diese keltisch angehauchten Schriften, habe mich schon mal daran versucht, es dann aber aus Zeitmangel erst mal sein lassen. Die Initiale war bestimmt ganz schön aufwendig zum Zeichnen, oder? Aber auch den Schriftzug von Lark finde ich sehr schön, dieses zarte Blau stelle ich mir sehr passend zu ihrem Charakter vor, so wie du ihn beschrieben hast :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ascari :o)

      ahhh, ich freue mich, dass dir mein Lettering gefällt <3. Ich habe gerade schon mal einen kleinen Blick auf dein Lettering geworfen und werde es mir auch umgehend noch genauer anschauen. Dein gewähltes Pärchen gefällt mir auch sehr. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die beiden Konstellationen miteinander vergleichen würde. Ich finde, dass sowohl die Charaktere von ihrer Art sehr unterschiedlich sind, aber auch die Geschichte verbinde ich mit einem anderen Flair. Auf jeden Fall finde ich es auch sehr gut, dass wir zwei ganz unterschiedliche Stile gewählt haben. Gerade das macht es ja so interessant.
      Wir müssen unbedingt nochmal irgendwann ein Thema wählen, zu dem die Teilnehmer ihre eigene Interpretation wählen, was aber vom Wort / Satz her gleich ist. Ich glaube das ist auch sehr spannend anzuschauen, wie unterschiedlich da die Interpretationen ausfallen können.

      Ja, sehr cool. Da freue ich mich schon, wenn du dieses Vorhaben irgendwann mal wieder aufgreifen magst. Ich bin mir sehr sicher, dass du bestimmt einen richtig schönen keltischen Schriftzug kreieren wirst.

      Die Initiale und das Lettering waren gar nicht so schwer, wie es vielleicht vermuten lässt.

      Ich freue mich, dass du auch den Schriftzug von Lark als sehr passend empfindest.
      Dieses Mal ist es mir irgendwie sehr gut gelungen meine Gefühle, die ich für die Charaktere habe, in einem Bild umzusetzen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja,

    dein Entwurf gefällt mir total gut! Ich finde es toll, dass du Lark "zarter" darstellst und Tiras dominanter sowohl von der Schrift als auch von der Farbe.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      oh, es freut mich wirklich sehr, dass dir das Lettering gefällt. Ich habe Tiras auch als dominanter empfunden und Lark war für mich eine eher zierlichere, wie du schon sagst zartere, Person. Ich freue mich, dass es mir gelungen ist, das in dem Lettering rüberzubringen.
      Hast du das Buch zufällig auch gelesen? Hättest du die Wörter ähnlich gelettert oder hattest du andere Emotionen beim Lesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    ich musste bei den zwei Namen des Bücherpärchens ein wenig schmunzeln. Tatsächlich habe ich damit gerechnet, dass Bird und Sword dieses Mal bei dir vorkommen würde. (Frag mich bloß nicht wieso ich damit gerechnet habe ='))

    Dein Lettering ist wirklich unfassbar gut geworden. Als ich es gesehen habe, konnte ich direkt einige deiner Überlegungen allein am Lettering erkennen. Da beide Namen einen doch so unterschiedlichen Schriftzug erhalten haben, dachte ich mir sofort, dass es eine Bedeutung haben würde. Für mich wirkte es so, als würde Lark ein wenig zierlich, verspielt dargestellt werden und Tiras als stark, präsent und königlich. Ich finde mit den zwei Worten beschreibst du die Charaktere bereits auf deine eigene Art und Weise. Das finde ich am Lettering total interessant und auch schön. =)

    Ich freue mich schon darauf die beiden Charaktere bald kennenlernen zu dürfen. ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      ernsthaft? Ich würde dich jetzt wirklich gerne fragen, woher du wusstest, dass ich gerade dieses Buch für mein Lettering auswählen würde. Krass!

      Ich freue mich sehr, dass es mir gelungen ist meine Gefühle mit diesem Lettering so gut zum Ausdruck zu bringen. Ganz genauso wollte ich Tiras und Lark auch beschreiben.

      Ich bin schon so gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst, wenn du es denn gelesen hast. Vielleicht magst du mir ja danach auch sagen, wie die beiden auf dich gewirkt haben.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo liebe Tanja,
    ich finde es richtig schön, wie Du mit diesen Schriften experimentiert hast.
    Es sieht richtig toll aus und harmonisiert.
    Ach man, ich stelle mich so blöd bei diesem Handlettering an, aber Du hast wirklich ein Händchen dafür :)
    Mach weiter so!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich freue mich,dass dir mein Lettering so gut gefallen hat. Ich bin mir absolut sicher, dass auch du eine schöne Zeichnung ins Werk setzen würdest.
      Bei mir gibt es aber auch schlechtere und bessere Tage. Es gibt Tage, da bin ich so gar nicht einverstanden mit meinem Bild und manchmal bin ich auch zufrieden mit der Umsetzung.

      Letterst du ab und zu noch?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo liebe Tanja,

    das ist ja eine tolle Aktion, die Ihr da ins Leben gerufen habt! :) So eine schöne Idee, Buchpärchen zu lettern!

    Ich liebe Handlettering – und habe es schon viel zu lange nicht mehr gemacht...

    Dein Lettering gefällt mir total gut, das ist wirklich schön geworden. :)

    Danke fürs Inspirieren und liebste Grüße (ich mach mich jetzt auch mal wieder ans Lettern),
    Hannah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah,

      das freut mich so sehr, dass dir unsere Aktion so gefällt <3

      Das Handlettering der Buchblogger findet immer einmal monatlich (am 15. eines jeden Monats statt.Wir rufen jedes Mal zu einem neuen Thema auf. Sicher ist, dass es sich aber immer um ein literarisches Thema handelt.

      Vielleicht hast du ja Lust auch einmal mit einem eigenen Lettering daran teilzunehmen?
      Zeigst du auf deinem Blog oder auf einem der Socialmediakanäle Bilder von dir? Mich würde dein Stil sehr interessieren.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee