Dienstag, 8. Januar 2019

Durchgelesen: Berühre mich. Nicht.

Rezension zu Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl


Verlag: Lyx (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 462
Format: Klappbroschur
Preis: 12,90 Euro
ISBN: 978-3-7363-0527-4
Altersempfehlung des Verlages: 14 Jahre
Band 1








Inhalt:

Sage hat ihre Heimat verlassen, um im entfernten Melview, Nevada, ein Studium zu beginnen und ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie besitzt nicht viel. Lediglich ein wenig Geld und Gerätschaften, mit deren Hilfe sie Schmuck basteln kann, den sie dann im Internet verkauft.
Die Nächte verbringt sie in ihrem Transporter. Für eine eigene Wohnung reicht das Geld nicht.
Der Alltag gestaltet sich für Sage schwierig. Sobald sie einem Mann oder einem Jungen begegnet, fürchtet sie eine Panikattacke zu bekommen. Körperkontakt wie Händeschütteln oder eine flüchtige Berührung meidet sie. Mit ihren Ängsten ist es nicht leicht neue Kontakte zu knüpfen. Die beste Freundin befindet sich in der entfernten Heimat.
Und dennoch gibt es da ein Mädchen namens April, die sich um Sage bemüht. Als diese erfährt, dass Sage in ihrem Transporter wohnt, bringt sie ihr Frühstück vorbei und lädt sie sogar zu sich nach Hause ein. Es gibt lediglich einen Haken: April teilt sich ihre Wohnung mit ihrem Bruder Luca, zu dem sie engen Kontakt pflegt.



Im Detail:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nicht viel. Das Geld reicht nicht einmal, um sich neue Klamotten zu kaufen. Sie benötigt dringend einen Job neben dem Studium, um sich „über Wasser“ halten zu können. Als sie eine Zusage bekommt, in der Schulbibliothek die Katalogisierung der Bücher durchführen zu dürfen, ist sie angesichts der Verdienstaussichten zwar begeistert, doch zugleich auch skeptisch. Beim Vorstellungsgespräch muss sie sich ihren Ängsten stellen und alleine mit dem Bibliothekar ins Archiv gehen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, bekommt sie an diesem Tag noch einen Mitarbeiter zugeteilt. Sage muss, das ist ihr klar, ihre Ängste überwinden, wenn sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben in Nevada beginnen möchte. Doch die Panikattacken, die sie immer wieder überkommen, versetzen sie schlagartig zurück in eine Zeit, die sie nur allzu gerne hinter sich lassen würde.

Sages Mischung aus Direktheit, Humor, Melancholie und unermüdlichem Kampfgeist ist bewundernswert. Sämtliche zentralen Charaktere bieten allerdings Identifikationspotential und haben sympathische Charakterzüge.
Garvin beispielsweise war mir mit seiner liebenswürdigen und ruhigen Art sofort sympathisch. Aber auch April, die Sage morgens mit einem Frühstück an ihrem Transporter begrüßt, habe ich sehr schnell lieb gewonnen.

Neue Verbindungen versprechen bereits zu Beginn des Buches Überraschungen und eine Liebesgeschichte. Während Garvin eher der liebe und nette Nerd von nebenan ist, erschien mir Luca gefährlich und undurchschaubar. Ich war gespannt, ob sich Sage einem der beiden Jungen würde öffnen können und hoffte sehr auf ihr erstes Date.

Manchmal ist man als Leser aber ja auch einfach froh, seinen Lieblingscharakteren bei der banalen Alltagsbewältigung zuzusehen. Die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit hängen aber wie ein Damoklesschwert über ihnen und sorgen für Spannung.



Fazit:

Mit „Berühre mich. Nicht“ erlebt man als Leser einige sehr schöne emotionale Charaktermomente.
Bemerkenswert ist das emotionale Gewicht dieser Geschichte, die einen auch angesichts ihrer sehr relevanten und furchtbaren Thematik nie kalt lässt. 
 
Laura Kneidl schafft es, alltäglichen Situationen in ein stimmiges Panorama zu wandeln, die Figuren mit großen Identifikationspotential für den Leser zu zeichnen und aus unspektakulären Alltagsproblemen einen schwungvollen, großen Roman zu machen. 

Nach diesem Buch möchte man nichts anderes mehr, als möglichst bald den zweiten Band zu lesen.
Für mich eine absolute Leseempfehlung.



Buchzitate:

Während er aussah wie das Covermodel von sexy tätowierte Bibliothekare, erinnerte ich an die Tante aus Twilight. Blass, verschreckt und vollkommen verblendet.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:




 

Liebe:





 
Charaktere:




 

Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,
    ich hoffe Du bist gut ins neue Jahr gerutscht?
    Dieses Buch habe ich mal bei einem Gewinnspiel gewonnen und liegt noch auf meinem SUB.
    Ich habe schon ganz viel Gutes über diese Lektüre gehört und werde ich mir auf jeden Fall mal demnächst zur Hand nehmen.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      oh, du musst dieses Buch unbedingt lesen! Aber halte auch gleich Band 2 parat. Band 1 enthält einen fiesen Cliffhanger. Die Geschichte ist sooooo schön <3

      Vielen Dank für die Nachfrage :o) Ich bin sehr gut ins neue Jahr gerutscht. Am 10.01. hatte ich Geburtstag. Den Geburtstag habe ich auf einer Kreuzfahrt von Dubai über den Oman verbracht. Es war ein Traum. Ich bin gestern spät Abends wieder gekommen und gerade mit dem Auspacken durch. Also ja, das Jahr hat richtig gut begonnen <3
      Ich hoffe sehr, dass dein neues Jahr auch so gut angefangen hat <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Huhu Tanja :)

    Mir hat das Buch nach ein paar kleineren Startschwierigkeiten dennoch gut gefallen und ich bin froh, dass ich auch den zweiten Band bereits gelesen habe ;) Über das gewählte Zitat musste ich doch ziemlich schmunzeln, die Aussage hatte ich gar nicht mehr so im Kopf. Hast du den Folgeband auch schon gelesen?

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      ich habe gerade erleichert aufgeatmet, dass dir die Reihe nach den Startschwierigkeiten dann doch so gut gefallen hat. Sie gehört zu meinen Lieblingsreihen in 2018. Ja, den zweiten Band habe ich auch gelesen. Das musste ich auch nach diesem Cliffhanger. :o)

      Welcher Band gefiel dir persönlich besser?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    ach ja Berühre mich. Nicht. So ein tolles Buch. <3 Ich habe Band 2 ja direkt danach gelesen, weil ich einfach wissen musste wie es weitergeht. Das Ende war schon echt fies. :) Ich freue mich ja total auf Someone New von Laura Kneidl, was in ein paar Tagen erscheint. Ich habe es vor Monaten vorbestellt und kann es kaum erwarten es endlich in den Händen zu halten. :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      mir ist es ganz genauso ergangen. Ich musste den zweiten Band auch sofort nach dem ersten weglesen. Ich habe diese Reihe auch geliebt <3

      Auf Someone New bin ich auch schon megagespannt. Ich hoffe, dass Laura Kneidl auch hier wieder so eine gute Geschichte schafft, wie mit Berühre Mich. Nicht. Ist der Band schon bei dir eingezogen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Das Buch war soooooooo gut <3

    Winterliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu gibt es auch nichts weiter zu sagen. Ganz deiner Meinung <3 :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee