Samstag, 5. Januar 2019

Lenis & Tanjas Goodreads Rückblick


Tanja:


Ende 2017 habe ich den Vorsatz gefasst meine gelesenen Bücher aus 2018 in Goodreads einzupflegen. Dieses Vorhaben habe ich sehr gewissenhaft umgesetzt. Belohnt wurde ich Ende 2018 mit der Auswertung meiner ersten Goodreads-Statistik, die ich euch nicht vorenthalten möchte.



Mein kürzestes gelesenes Buch in 2018 war: Brushlettering & Watercolor: Schön schreiben mit Pinselstiften von Katja Haas.



 




Mein längstes gelesenes Buch war natürlich ein Buch von Sarah J. Maas ;o). Es handelte sich um Throne of Glass Die Sturmbezwingerin.

 

 

Das beliebteste Buch (gelesen von 625.831 weiteren Lesern) war Clockwork Angel von Cassandra Clare.





    

Das unbekannteste Buch (gelesen von keinem anderen außer mir) war der Baedeker Reiseführer Malta, Gozo und Camino.


 




Meine erste Rezension in 2018 war: Das Magisterium - Die silberne Maske von Holly Black und Cassandra Clare.







Meine durchschnittliche Bewertung lag bei 4,4 Sternen von 5 möglichen Sternen.


Ob ich meinen Vorsatz 80 Bücher in diesem Jahr zu lesen, wirklich würde umsetzen können, war lange nicht klar. Aaaaaaaaaaaaaber: Ich hab’s dann tatsächlich noch auf den letzten Drücker geschafft :o)


Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich in im nächsten Jahr auf Sicherheit setzen soll und mein Ziel erneut auf 80 Bücher setze oder ob ich doch eher auf Risiko gehe. Ich denke ich werde in 2019 ein Ziel von 85 wählen ;o)




Leni:


In Goodreads bin ich mittlerweile schon eine Weile unterwegs und kaum eine Buchstatistik hat mir bisher besser gefallen, als die auf dieser Seite. Gerne füge ich übersichtlich meine gelesenen Bücher in der Challenge ein und verfolge den Fortschritt im Laufe des Jahres.

Mein kürzestes Buch im Jahr 2018 war mit 66 Seiten: Sorell & Telheria von Sabine Schulter

Das Buch ist ein Spin-Off zur wundervollen Mederia-Reihe und war mein einziges Re-read in diesem Jahr. Es ist so eine süße und schöne Geschichte ♥



Mein längstes gelesenes Buch mit 672 Seiten war: Feuer & Wind von Larissa Brown

Die ein oder andere Seite weniger (oder so um die 200 Seiten weniger) hätten dem Buch durchaus gut getan. Es hat total gut angefangen, aber gegen Ende hat es sich immer mehr gezogen und es war fast eine Qual es zu beenden.



Das beliebteste Buch (gelesen von 257.498 weiteren Lesern auf Goodreads) war: Gebannt unter fremdem Himmel von Veronica Rossi



 


Das unbekannteste Buch (gelesen von keinem weiteren Goodreadsmitglied außer mir) war: Die Macht der Clans III von Gabi Büttner



  


Meine erste Rezension im Jahr 2018 gab es zu: Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg









Meine durchschnittliche Bewertung lag bei 4,0 Sternen von 5 möglichen Sternen.


Das Ziel im vergangenen Jahr war 90 Bücher zu lesen. Ich habe es nur ganz knapp - wirklich sehr knapp (!!!) - um 20 Bücher verpasst. =D Dazu muss man aber sagen, dass ich die Literatur für das Studium nicht mit einberechnet habe. Ansonsten hätte ich vermutlich mittlerweile das Doppelte. Aber das macht nichts. Für 2019 nehme ich mir einfach nochmal 90 Bücher vor. =))




  
Leni und ich sind gespannt: Habt ihr auch schon mal an der Goodreads-Challenge teilgenommen?
Welches Leseziel habt ihr euch dort gesetzt?

Vielleicht mögt ihr in den Kommentaren noch ein wenig mit uns über Challenges plaudern?
Gehört für euch eine Challenge dazu oder könnt ihr auch darauf verzichten?
Welche Challenges habt ihr für 2019 ins Auge gefasst?

Ihr habt ebenfalls bereits einen Goodreads-Account, seit darüber aber noch nicht mit uns vernetzt? So können wir das auf keinen Fall stehen lassen! Mit einem Klick kommst du auf Tanjas und Lenis (Link zum Goodreads Account) Goodreads Account. Wir freuen uns über einen erweiterten Austausch mit euch. :o)

Kommentare:

  1. Hallo Tanja :)

    Eine schöne Statisik. Ich habe zwar ebenfalls einen Goodreads Account, allerdings nutze ich den nur verhältnismäßig wenig. Mir fehlt einfach die Zeit, noch eine weitere Plattform zu pflegen :D

    Challenges finde ich allgemein interessant, wenn man sich selbst etwas fordern will. Mein Leseziel von 100 Büchern verfehle ich allerdings jedes Jahr^^

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,

      ja, ich merke auch, dass ich einige Plattformen gar nicht mehr so betreuen kann, wie ich das gerne machen würde. In Goodreads pflege ich eigentlich auch nur meine gelesenen Bücher ein.

      100 Bücher sind mal ein sehr cooles Ziel. Allerdings wäre mir das wohl auch ein wenig zu hoch. Aber wer weiß, vielleicht in zwei/drei Jahren (?) Meine 80 Bücher habe ich auch gerade so geschafft. Ich bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das Ziel von 85 fürs nächste Jahr doch ein wenig zu waghalsig war. Lassen wir uns mal überraschen. ;o) Ich drücke dir die Daumen, dass du deinen Vorsatz in 2019 erstmals umsetzen kannst <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Hallo Tanja!

      So geht es mir leider auch mit einigen Kandidaten. Lovelybooks zum Beispiel oder eben Goodreads. Die meiste Zeit widme ich dem Blog und meinen Social Media Kanälen. Da bleibt für alles andere nicht so viel Zeit.

      Ich finde 100 Bücher auch eine stolze Zahl und ich würde mich freuen, wenn ich es dieses Jahr schaffen würde. Wenn du in 2018 die 80 Bücher geschafft hast, denke ich, dass du 85 auch packen würdest ;)

      Liebe Grüße
      Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

      Löschen
    3. Hallo liebe Lisa,
      ich denke, dass es auch anderen Bloggern ähnlich ergehen wird. Ein Blog kostet halt auch Zeit. Da muss man dann Prioritäten setzen und die sitzen bei mir in erster Linie natürlich auf der eigenen Website :o)

      Ich drücke dir für die 100 Bücher auf jeden Fall beide verfügbaren Daumen :o)

      Naaa, was die 85 Bücher angeht, bin ich noch skeptisch. Ich habe die 80 ja in 2018 auch sehr knapp geschafft. Schauen wir mal :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja
    ich habe in 2018 doch mein Ziel auf 75 Bücher gesetzt. Ich habe sie auch reicht. Ich habe sogar überboten mit 112 Bücher. Ok da waren auch Mangas dabei aber egal.

    Ich probiere diese Jahr mal 100 Bücher zu schaffen. Ich weißt das sind echt viele. Aber ich kannst mal probieren. Wer vielleicht schaffe ich es.


    Mein längstes Buch war auch von Sarah J Maas. Aber das Buch "Der verwundete Krieger". Der Abschluss Band soll angeblich 1100 Seiten haben. OH man das könnte mein erstes Buch über 1000 Seiten sein.

    Hast du schon ein Buch über 1000 Seiten gelesen?


    Das Buch "Clockwork Angel" habe ich auch schon gelesen. Aber das ist schon etwas länge her.


    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Barbara,
      wow! 112 Bücher sind richtig viel. Bei mir waren auch ein paar Handletteringbücher mit dabei. Die sind schneller durchgelesen, als vielleicht ein "normales" Buch. Dafür fällt dann vielleicht mal wieder ein knapp 1000seitiges Buch (z.B. von S. J. Maas) mit rein. Ich denke das gleicht sich alles wieder aus ;o)

      Ich finde 100 Bücher ist ein absolut perfektes Ziel. Ich drücke dir die Daumen, dass du diesen Vorsatz in 2019 umsetzen kannst. Wenn es so läuft wie in 2018, dann stehen die Chancen ja sehr gut :o)

      Ich denke auch, dass im nächsten Jahr einige Leser/innen in ihrer Statistik unter "längstes Buch" ein Sarah J. Maas Buch anführen werden. 1100 Seiten sind wirklich ein ganz schöner Wälzer. Bei mir steht in 2019 aber erstmal noch "Der verwundete Krieger" auf dem Leseplan. Ich bin so gespannt was du zum neuen Band der ToG-Reihe sagen wirst <3

      Hm... das ist eine sehr gute Frage. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich schon mal ein Buch über 1000 Seiten gelesen habe. Also über 800 Seiten auf jeden Fall.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    ich habe mich irgendwie noch nie mit Goodreads beschäftigt. Vielleicht sollte ich mir das auch mal anschauen. :) Throne of Glass mnuss ich unbedingt endlich mal anfangen. Die halbe Reihe liegt immerhin schon auf meinem SuB. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,
      bei mir hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich mich entschlossen habe, mir einen Goodreadsaccount anzulegen. Ich hatte ein wenig Sorge, dass meine Englischkenntnisse für die Plattform nicht ausreichen würden. Allerdings hat mich eine andere Bloggerin so neugierig auf die Statistik gemacht.
      Kurzerhand habe ich mich auf der Plattform angemeldet. Mittlerweile bin ich sehr froh über diesen Entschluss. Ich habe in 2018 erstmals angefangen meine gelesenen Bücher dort einzupflegen und wurde dann mit dieser coolen Statistik belohnt. Überhaupt kann man auf der Seite auch einige Features genießen. Z.B. kann man schon vor dem Erscheinen der deutschen Übersetzung schauen, wie die Originalausgabe bei den Leser/innen angekommen ist. Ich bin sehr begeistert von der Seite :o)

      Ohja, ToG ist eine sehr geniale Reihe. Allerdings muss ich sagen, dass ich auch gerade ein wenig festhänge. Der Band, der mir jetzt bevorsteht ist schon sehr dick und wird aus der Sicht eines Charakteres erzählt, den ich nicht ganz so gerne mochte. Jetzt muss ich mich ein wenig aufraffen. Ich bin sehr gespannt, was du zu der Reihe sagen wirst, wenn du sie erstmal begonnen hast. Hast du eigentlich "Das Reich der sieben Höfe" von Sarah J. Maas gelesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      den ersten Band von "Das Reich der sieben Höfe" habe ich gelesen. Ich muss sagen, dass ich es jetzt nicht ganz so hype wie alle anderen. Und ich bin etwas gespoilert wurden, sodass ich nicht weitergelesen habe bisher. Aber eigentlich will ich die Reihe schon noch weiterlesen. :)

      So ich hab mich jetzt mal angemeldet bei Goodreads. :) Muss nur erstmal durchschauen da :)

      Liebe Grüße

      Sunny

      Löschen
    3. Hallo liebe Sunny,
      hm... Das Reich der sieben Höfe und ToG sind zwar von der Story her unterschiedlich, aber man erkennt auch viele Parallelen. Ich bin sehr gespannt, was du dann zu ToG sagen wirst und welche Reihe dir besser gefällt.

      Dass dich jemand gespoilert hat, ist weniger schön. Ich finde es sehr schade, dass du somit die Geschichte nicht voll genießen konntest.

      Ja, wie cool ist das denn?! Das war jetzt aber spontan :o) Wie gefällt dir Goodreads denn? Hast du dich mittlerweile schon ein wenig mit der Plattform zurechtgefunden? Ich kann dir empfehlen deine gelesenen Bücher dort einzupflegen, dann kannst du am Jahresende auch in den Genuss der Statistik kommen. :o) Magst du mir vielleicht dort eine Freundschaftsanfrage zusenden?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    4. Huhu Tanja,

      oh ok, das war mir echt nicht bewusst. :D Dann bin ich echt mal auf ToG gespannt. :)

      Ja, spoilern ist nicht so toll. :( Aber irgendwann gebe ich Band 2 dann noch ne Chance. :)

      Ja, also bisher hab ich noch nicht viel gemacht, außer die gelesenen Bücher hinzuzufügen (aber nur von diesem Jahr). :) Ich hab dir und Leni mal Freundschaftsanfragen geschickt. :)

      Liebe Grüße

      Sunny

      Löschen
    5. Huhu Sunny,
      was das Spoilern angeht: Ich muss ja sagen, dass ich da eigentlich recht resistent bin.

      Allerdings hatte ich es mal bei einer Reihe, da wurde DIE überraschende Wendung genau auf den letzten Seiten des Buches verraten und das hat mir wirklich alles verdorben.
      Seitdem habe ich auch etwas mehr Angst vor Spoilern. Ich finde, dass eine Rezension ruhig ein paar Details verraten kann, aber doch nicht etwas, was dann so ausschlaggebend für ein Buch ist. Allerdings habe ich auch immer ein wenig Angst, dass mir aus Versehen (eben weil man ja selbst das Buch schon kennt und einem die Distanz dadurch ein wenig fehlt), auch mal so ein Spoiler rausrutschen könnte. Kennst du diese Ängste auch?

      Ich habe deine Freundschaftsanfrage gerade gesehen. Vielen Dank dafür. Ich hatte schon versucht dich zu finden. Allerdings bin ich dann bei jemand anderem gelandet. Ich habe die Anfrage auch gleich beantwortet <3 :o)

      Halt mich unbedingt auf dem Laufenden, wenn du ein weiteres Buch von Sarah J. Maas lesen solltest. Ich bin wirklich neugierig, wie dir Band 2 von Das Reich der sieben Höfe und vor allem auch der ToG Auftakt gefallen werden. Mir gefiel Band 1 (ToG) damals sehr. Aber ich muss sagen, dass Band 3 die Vorbände nochmal sowas von in den Schatten gestellt hat. Das hätte ich vorher nie gedacht! Da bin ich gespannt, ob du das auch so empfinden wirst :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    6. Das ist ja fies mit der gespoilerten Wendung. :(

      Mache ich auf jeden Fall. Bei meinem Riesen-SuB kann es sich nur noch um Jahre handeln. :D

      Liebe Grüße

      Sunny

      Löschen
    7. Das stimmt. Das war wirklich das einzige Mal, wo ich mich wirklich über eine Rezension ein wenig geärgert habe ;o)

      Kein Problem. Ich habe vor noch lange mit dir im Kontakt zu bleiben. Ich kann warten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hey liebe Tanja,

    diesen Goodreads Rückblick kannte ich noch gar nicht. Das könnte aber auch daran liegen, dass ich selbst keinen Account auf Goodreads habe. :-D
    Das ein Throne of Glass Buch das dickste Buch ist, ist wirklich nicht verwunderlich und wenn du Band 7 dieses Jahr lesen solltest, dann wird es sicherlich das so ziemlich dickste Buch was du jemals gelesen hast. :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      ich habe den Account auf Goodreads auch noch gar nicht so lange. Ich meine seit Ende 2017. Tanja hat mir damals so viel Gutes darüber berichtet, dass ich einfach nicht mehr standhalten konnte. Alleine die Challenge war es schon wert ein Profil dort anzulegen. Du kannst darüber aber z.B. auch sehr gut Bewertungen der Originalfassung vor dem Erscheinen der deutschen Übersetzung verfolgen. Es gibt auch noch einige andere Specials.

      Ich denke fast auch, dass mein dickstes Buch in 2019 wieder ein Sarah J. Maas Buch sein wird ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo Tanja,

    es freut mich, dass du dein Jahresziel erreicht hast. Ich kann mich noch daran erinnern, als du mir von dem "Projekt Goodreads" berichtet hattest. Schön, dass die Umsetzung so gut funktioniert hat :)

    In 2017 hatte ich an "S. Fischer Lesechallenge" bei Favola teilgenommen und hatte mir Spaß gemacht. Trotzdem bin ich nicht so der Freund von Challenges, da ich mir manchmal spontan zu einem Buch greifen möchte und nicht daran denken muss, ob es in diese oder jene Challenge passt. Denn hier packt mich dann halt immer der Ergeiz, wenn ich an so etwas teilnehme ;) Wobei ich nicht den 1. Platz anstrebe, sondern einfach für mich das bestmöglichste erreichen möchte. Daher habe ich auch in 2019 auf eine Teilnahme an Challenges verzichtet.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      stimmt, ich erinnere mich auch noch daran, dass wir uns damals ausführlich über Goodreads unterhalten haben. Ich habe den Schritt mir dort einen Account anzulegen nicht bereut und wurde nun das erste Mal mit einer Challengeauswertung belohnt :o)

      Ich finde Challenges ja eigentlich ziemlich genial. Das Problem ist, dass mir oft die Zeit fehlt mich intensiv damit zu beschäftigen. Bei Goodreads ist das zu einem Automatismus geworden, dass ich jedes Buch dort einpflege. Ich kann auch sehr gut verstehen, dass dich bei Challenges der Ehrgeiz packt. Das ergeht mir nicht anders ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo liebe Tanja,

    ich gratuliere Dir aus Herzen für 80 Bücher!
    Mit goodreads habe ich mich bisher nicht so richtig anfreunden können. Hin und wieder (für die Punkte von Vorablesen) poste ich da mal eine Rezension.*rofl Gerade habe ich festgestellt, dass das Buch, was ich im Jan.18 gelesen habe, immer noch unter "ich lese" stand. ^^
    Aber vielleicht werde ich mich doch mal mehr damit auseinander setzen. Denn die Statistik-Zusammenfassung finde ich klasse. Und eigentlich auch, dass man all die verschiedenen Cover sieht.

    Ich mag Challenges, auch wenn sie mich durchaus hin und wieder unter Druck setzen. Ich bin 2018 mit vier gestartet. Eine wurde vom Organisator beendet, eine von mir im Sommer, nachdem klar war, die kann ich eh nicht gewinnen, weil nur der gewinnt, der die meisten Bücher liest und eine Person angeblich neben Job und Kindern und Studium jeden Monat 20-30 Bücher gelesen hat.
    Am Ende blieben dann noch die ABC Protagonisten-Challenge und die Cover Challengen. Zur Cover-Ch. haben mir nur noch 5 Bücher gefehlt, aber ich habe es dann sein lassen, weil ich alle 52 Buchstaben voll machen wollte und das auch geschafft habe! *jubel* Dadurch habe ich am Ende zu Büchern gegriffen, die ich normal nicht gelesen hätte, aber das war das Abenteuer wert!
    Dieses Jahr mache ich wieder bei der ABC Challnge mit (ich habe eine Affinität zu Namen) und außerdem mach ich bei der Knaur und Fischer und evt Bastei Lübbe Challenge mit. Aber hier will ich mich in der ersten Linie auf meinen SuB konzentrieren.
    Ich mag es, mich selbst heraus zu fordern.
    Vielleicht greifst Du dann am Ende zu eher fünf dünneren Büchern (von Deinem SuB :P), zu denen Du sonst nicht gegriffen hättest.

    Witzig an der Statistik finde ich übrigens, das am wenigsten gelesene Buch. :)))

    Ach ja, und das Magisterium, da habe ich alle vier Bände im Dezember gehört! Ich freue mich schon, dass bald der 5. rauskommt.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petrissa,
      ich nutze Goodreads in erster Linie auch dazu, um einen Überblick über meine gelesenen Bücher zu haben, aber in erster Linie, um in den Genuss der Statistik zu kommen. Sehr gut finde ich, dass man eben auch schon vor der Veröffentlichung einer deutschen Übersetzung in den Rezension zum Original stöbern gehen kann.

      Was die Challenges angeht, sehe ich es ähnlich wie du. Ich finde auch, dass es in Stress ausarten kann, wenn man nebenher noch mehrere Challenges betreut. Auch den Punkt, den du betreffend Vielleser ansprichst, musste ich selbst schon kritisieren. Daher finde ich die Goodreadschallenge gerade sehr attraktiv. Hier kann man sich sein ganz persönliches und eigenes Ziel setzen :o)

      Ui, da hast du dir für 2019 ja einige Challenges vorgenommen. Alle hören sich sehr gut an. Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Vorsätze umsetzen kannst :o)

      Die Idee mit den dünnen Büchern ist sehr gut ;o) Im letzten Jahr hatte ich auch ein paar Handletteringbücher auf dem Stapel, das hat dann auch schon einiges gebracht. Ich bin sehr gespannt, ob ich das Ziel schaffen werde und ob ich überhaupt wieder 80 Bücher lesen werde. Schauen wir mal :o)

      Ja, wie cool, dass du das Magisterium jetzt auch gelesen hast. Auf den nächsten Teil bin ich auch schon sehr gespannt :o)

      Die Idee mit dem am wenigsten gelesenen Buch hat mich auch schmunzeln lassen. Ich bin mal gespannt, welches Buch es in 2019 sein wird ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hallo Tanja,
    ich freue mich dass es mit dem einpflegen der Bücher bei der Challenge auf Goodreads so gut geklappt hat.

    Ich habe mein Ziel von 150 Büchern auch geschafft, und setze mir wie jedes Jahr auch wieder 2009 zu das Ziel 150 Bücher zu lesen und da zähle ich die Mangas aber nicht mit denn ich vermute es werden dieses Jahr hoffentlich einige davon werden.

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      150 Bücher sind auf jeden Fall ein guter Vorsatz. Ich drücke dir fest beide Daumen, dass du den Vorsatz umsetzen kannst. Aber ich denke bei dem Pensum, dass du im Monat liest, wird das bestimmt was werden :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo liebe Tanja,
    mit Goodreads habe ich mich persönlich noch gar nicht so richtig auseinander gesetzt- aber ich finde es toll, dass Du so gewissenhaft Dein Vorhaben umgesetzt hast.
    Insgesamt habe ich ca. 80 Bücher in dem Jahr gelesen- nicht über jedes lud ich eine Rezension hoch daher kann es um ein paar Bücher Abweichungen geben. Ich bin damit recht zufrieden.
    Eine schöne Statistik.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich bin auch sehr stolz, dass ich wirklich jedes Buch eingepflegt habe.
      Das ist ja lustig, dass wir in etwa gleich viele Bücher gelesen haben.
      Mir fehlen auch noch ein paar Rezensionen aus 2018. Ich habe aber vor sie im Laufe der nächsten Zeit nach und nach einzustellen. Ich glaube ich habe lediglich so in etwa zwei Bücher nicht rezensiert. Ansonsten habe ich zu allen Büchern Rezensionen geschrieben.

      Goodreads kann ich dir als Plattform empfehlen. Ich war damals auch ein wenig skeptisch. Aber ich finde die Plattform bietet schon einige sehr interessante Möglichkeiten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee