Samstag, 27. April 2019

Durchgelesen: Dark Palace - Die letzte Tür tötet

Rezension zu Dark Palace – Die letzte Tür tötet von Vic James 


 Verlag: Fischerverlage (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 496
Format: Hardcover
Preis: 18,99 Euro
Übersetzer: Franca Fritz, Heinrich Koop
ISBN: 978-3-8414-4011-2
Band 2


Achtung! Diese Rezension enthält Spoiler zu Band 1


Inhalt:

Die Handlung knüpft fast nahtlos an das Ende des letzten Bandes an, in dem Kanzler Zelston durch ein Attentat getötet wurde. Das Regime reagiert mit zahlreichen Schikanen und Repressionen.
Luke, der offensichtlich für den Mord verantwortlich zeichnet, soll seine Strafe unter der Obhut von Lord Croven auf der gefürchteten Festung Eileau Dóchais absitzen, während seine Familie in Sippenhaft genommen und in die Sklavenstadt Millmoor verbannt wurde.

Doch noch während der Fahrt gelingt der ältesten Tochter der Familie, Abi, die Flucht. Sie begibt sich auf die Suche nach Meilyr Jackson – alias Doc Jackson –, um ihn um Hilfe zu bitten. Luke ist, davon ist sie überzeugt, unschuldig und Teil einer gut durchdachten Intrige. Er muss so schnell wie möglich aus Crovans Fängen befreit werden, der dafür bekannt ist, Menschen mit Hilfe seinen Foltermethoden mental zu brechen.

Währenddessen hat die Familie Jardin die Situation genutzt. Der älteste der Jardingeschwister, Gavar, leidet allerdings unter den neuen Entwicklungen. Sein Vater, der durch den Tod des Kanzlers zum vorläufigen Herrscher aufgestiegen ist, möchte während seiner Amtszeit rigeros gegen die Geschicklosen vorgehen. Gavars geliebte Tochter, der Bastard, ist vor diesem Hintergrund ein Dorn im Auge des neuen Hofes. Auch die Hochzeit mit Bouda, die stets machiavellistisch handelt, und stets den eigenen Karriereambitionen nacheifert, nervt Gavar.

Silyen hingegen, sieht der Zukunft gelassen entgegen. Er ist im Grunde ein Puppenspieler, der vor nichts Halt macht, um die Puppen zum Tanzen zu bringen. Die Anerkennung des übermächtigen Vaters hat er längst erlangt.

Bleibt noch der letzte Sohn, Jenner, der mit magischen Begabungen nicht gesegnet ist wie seine Brüder. Seine Liebe zu Abi, einer Gewöhnlichen und zugleich der Schwester desjenigen, der für den Mord an den Kanzler verurteilt wurde, wird nicht geduldet. Jenner muss seine Gefühle und Wünsche im Geheimen ausleben. Wie lange wird er diese innere Zerrissenheit ertragen? Für welche Seite wird er sich letztlich entscheiden?



Im Detail:

Der zweite Band von Dark Palace beginnt an der Stelle, an der Teil eins geendet hat. Der Mord an Kanzler Zelston liegt noch nicht lange zurück. Ganz eindeutig wollte Luke an besagtem Abend eigentlich jemand anderen erschießen. Doch im letzten Moment schwenkte er die Waffe von Whittam Jardin auf Kanzler Zelston. Abi und Gavar haben ihre jeweiligen Theorien, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte.Vic James versteht es, eine Geschichte zu erzählen und gleichzeitig sukzessive immer mehr Spannung zu erzeugen. Sie wechselt immer dann in eine andere Szene, wenn es gerade spannend wird. Das ist sehr effektiv. Die Hintergrundinformationen, die der Leser braucht, um folgen zu können und Erinnerungen der Figuren, erzählt sie dabei en passant.

Während Abi die Rebellen mit der Hoffnung aufsucht, ihren Bruder Luke zu retten, befindet sich dieser in den Händen von Crovan. Crovan ist bekannt für seine skrupellosen Foltermethoden. Einst hat er einen Mann so gebrochen, dass dieser fortan wie ein Hund in einem Zwinger lebte.
Luke und der Leser werden in diesem Band die Festung kennenlernen, auf der Luke sein Dasein fristen muss. Eileau Dóchais liegt mitten in einem magischen Gewässer. Es gibt nur zwei Türen, die die Mauern offenbaren. Eine, durch die man die Festung betreten kann und eine, durch die man sie verlassen kann. Doch diese zweite Tür, so erfährt Luke gleich bei seiner Ankunft, wird man nicht als Lebender durchschreiten.



Fazit:

Tolle Twists, clevere Auflösungen, eine Menge Aha-Momente: Auch der zweite Band von Dark Palace ist weitaus mehr als Fantasy. In einer Parallelwelt und Zeit verortet, deren Gesetzmäßigkeiten uns merkwürdig vertraut sind, würde die Geschichte wohl auch ohne Magie funktionieren. Kaum eine Gesellschaft ist schließlich so besessen von Klasseneinteilungen wie die britische. Soziologen behaupten, Briten könnten ihr Gegenüber binnen Sekunden in Ober- oder Unterschicht einordnen. Insofern ist James Buch tatsächlich eine Art „Piketty-plus- Fantasy“. Auch der französische Ökonom Thomas Piketty, Ikone der Ungleichheits-Forschung, bespielt schließlich das gleiche Thema.

Die Autorin Vic James präsentiert jedenfalls mit ihrer Dark Palace-Reihe eine grandiose und absolut lesenswerte Geschichte, die man auf keinen Fall verpassen sollte.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Charaktere:






Weltenaufbau:







Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,

    Ich kenne die Reihe nicht, aber ich finde sie hört sich mega spannend an. Ich liebe Geschichten über Parallelwelten und die UK liebe ich auch! Wenn ich das Buch irgendwann mal finden sollte, werde ich es bestimmt lesen. Vielen Dank für die tolle Vorstellung!

    Liebe Grüße, Aurora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aurora,

      ich kann dir diese Reihe ans Herz legen. Der erste Teil hat mir damals schon so gut gefallen. Ich hatte hohe Erwartungen an den zweiten Band. Die Autorin hat diese Erwartungen erfüllt. Es gibt unglaublich viele Verstrickungen und überraschende Wendungen in dieser Geschichte.

      Ich bin sehr gespannt, ob du sie lesen wirst.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja,

    ich bin gerade dabei den ersten Band zu lesen, nur leider kann er mich bislang noch nicht von sich überzeugen. Aber ich lese ihn auf jeden Fall zu Ende.
    Laut deiner Bewertung scheint der zweite Band aber super zu sein. Hoffentlich kann er mich auch so begeistern, wie dich.

    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emily,

      wie weit bist du denn derzeit? Befindest du dich noch auf den ersten Seiten oder bist du schon über die Hälfte hinweg? Ich hoffe, dass du noch in die Geschichte reinkommen wirst. Mir hat diese Reihe so gut gefallen. Ich würde mir wünschen, dass auch du so spannende Lesemomente damit haben wirst.

      Ich habe den zweiten Band während meines Urlaubs gelesen. Ich finde, es ist eine Geschichte, auf die man sich konzentrieren muss, weil es eben so viele Charaktere und Verstrickungen darin gibt. Ich weiß nicht, wie ich die Geschichte empfunden hätte, wenn ich das Buch während einer normalen Arbeitswoche (also Abends immer nur ein paar Seiten) gelesen hätte.

      Ich drücke ganz fest beide Daumen, dass du in die Geschichte reinkommst und dass sie dich dann auch so zu begeistern weiß.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe;)
    Diese Buchreihe klingt richtig spannend, Danke für die tolle Rezension, welche Lust aufs Lesen macht.
    Hab ein wunderschönes Wochenende;)
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isa,
      ich kann dir diese Reihe ans Herz legen. Ich hatte sehr spannende und fesselnde Lesemomente damit. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    da ich Band 1 noch nicht kenne, habe ich mir nur deine Gesamtbewertung unten angeschaut. Ich glaube ich muss mir diese Reihe kaufen. Ich finde die Cover ja so toll. Nächstes mal im Buchladen werde ich wohl zuschlagen. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      mir hat diese Reihe bislang richtigrichtig gut gefallen. Man muss sich allerdings auch ein wenig Zeit nehmen, was das Lesen angeht. Es gibt viele Verstrickungen und auch einige Charaktere darin. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Ich kann dir die Reihe nur ans Herz legen :o)

      Ich wünsche dir einen wunderschönen 1. Mai :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Einen wunderschönen guten Abend meine liebe Tanja,
    wow die Rezension hört sich fantastisch an und auch Deine Bewertung spricht Bände.
    Eine Buchreihe in der man also so richtig versinken kann. Einfach toll :)
    Ich bin ja eine Cover-Käuferin (also zumindest manchmal) Hätte ich Band 1 gelesen würde wohl dieses Büchlein schon im Warenkorb im Buchhandel meines Vertrauens liegen :)
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Restsonntag
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      ich finde das Cover des Buches ja auch richtig gut gelungen. Aber die Geschichte toppt das Ganze nochmal. Du solltest dir unbedingt überlegen Band 1 zu lesen. Ich denke, das wirst du nicht bereuen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Liebe Tanja,

    ich finde es spricht für sich, dass du in jeder Kategorie die volle Punktzahl gegeben hast. Für mich ist es definitiv ein Jahreshighlight und mir macht der Austausch mit dir zu diesem Buch echt viel Spaß! Zum Glück müssen wir nicht lange auf das hoffentlich epische und grandiose Finale warten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: *Silyen* *Silyen* *Silyen* <3<3<3
      Ich musste mal eben kurz rauslassen wie faszinierend und interessant ich Silyen finde :-D

      Löschen
    2. Huhu Sandra,
      jaaaa, ich bin ja auch Team Silyen <3<3<3 :o)))))) An zweiter Stelle kommt dann aber auch schon Gavar. Zwar ist er etwas durchschaubarer, aber er ist, m.M. nach auch ein sehr interessanter Charakter :o)

      Der Austausch mit dir über das Buch hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Ich habe mich auch gefreut, dass wir ihn recht zeitnah zusammen gelesen haben. Nach dem Buch gab es irgendwie auch eine Menge Diskussionsbedarf :o)

      Ohja, auf das Finale freue ich mich auch schon sehr <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Hallo liebe Tanja <3,

    wie du ja weißt, möchte ich das Buch bald lesen, weshalb ich jetzt nur dein Fazit gelesen habe. Allerdings hat mich dieses noch neugieriger werden lassen ;) und ich glaube wirklich, dass ich es vorziehen muss. Auch Sandra hat es ja richtig geflasht, was ein zusätzlichder Grund wäre.

    Auf jeden Fall freue ich mich, im Anschluss, wenn ich es gelesen habe, auf den Austausch mit dir und Sandra ^^

    Ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      jaaaa, du musst es unbedingt vorziehen :o))))) Ich denke es wird dir bestimmt auch richtig gut gefallen. Ich freue mich ja, dass mein Fazit dich nochmal ein wenig neugierig machen konnte. :o)

      Wir müssen uns unbedingt (!) und im Detail (!) darüber austauschen <3 :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee