Mittwoch, 26. Juni 2019

Durchgelesen: Going Under

Rezension zu Going Under von S. Walden



Verlag: Festa (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 448
Format: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Preis: 14,99 Euro
Übersetzer: Doris Attwood
ISBN: 978-3-86552-749-3
Abgeschlossene Erzählung





Inhalt:

Der Selbstmord ihrer besten Freundin Beth lastet immer noch schwer auf Brooke. Schließlich war Brooke diejenige, die eine heimliche und sehr intensive Affaire mit Beths damaligem Freund Finn hatte. Der Streit, der damals zwischen den Freundinnen ausbrach, mag vielleicht nicht der Auslöser für den von Beth gewählten Freitod gewesen sein, doch Brooke weiß, dass sie spätestens in dem Moment, in dem Beth ihr mitteilte, dass sie Opfer einer Vergewaltigung geworden ist, die Beziehung zu Finn hätte abbrechen müssen.

Nach dem Tod ihrer besten Freundin zieht Brooke zu ihrem Vater. Dort besucht sie die Highschool, auf der auch Cal, Beths vermeintlicher Peiniger, unterrichtet wird. Brooke beginnt daraufhin einen Racheplan zu schmieden, der sie immer mehr von den Menschen, die ihr noch Halt geben könnten, entfernt. Weiß man wirklich, wem man gerade begegnet, dem Freund oder dem Feind



Im Detail:

Auf der Beerdigung ihrer besten Freundin Beth stößt Brooke mit einem Jungen zusammen, der sich kurz darauf als Ryan bei ihr vorstellt. Nach Beth Tod war für Brooke klar, dass sie versuchen wird, den Fall aufzuklären und Rache zu nehmen.
Brooke hat daher keine Zeit für eine Beziehung. Sie kann sich romantische Gefühle für einen Jungen nicht erlauben. Denn ihr Plan ist es, näher an Cal heranzukommen, um diesen als Vergewaltiger zu entlarven.

Nach dem Treffen auf der Beerdigung begegnet Brooke Ryan jedoch noch einige Male wieder. Auch wenn sie es anfangs nicht wahrhaben will, muss sie sich doch eingestehen, dass sie Gefühle für den Jungen entwickelt. Ein Date, was ist schon dabei?! Doch bei diesem einen Date bleibt es nicht. Die sich entwickelnde Ménage à trois droht ihre Rachepläne zu durchkreuzen.

Aber Brooke ist ein Mensch, der sich nicht so schnell von ihren Plänen abbringen lässt. An der Schule fällt ihr Blick immer wieder auf Mädchen, die unglücklich wirken. In Momenten der Einsamkeit, halluziniert Brooke von Beth. Um Frieden mit diesem Teil der Vergangenheit zu schließen, muss Brooke etwas gegen den Jungen unternehmen, der, so scheint es bald, nicht nur einem Mädchen Gewalt angetan hat.

Umso tiefer Brooke in die Ermittlungen gegen Cal einsteigt, desto mehr gerät sie in einem Sumpf ohne Boden. Sie trifft auf Schüler für die im Zweifelsfall der Korpsgeist wichtiger ist als das Gesetzbuch.

Going Under ist, das wird schon nach dem Lesen der ersten Seiten schnell klar, etwas anders als „normale“ Darkromancegeschichten. Es spart nicht vollkommen an Sexszenen und ausschweifenden Orgien. Der Leser denkt eher an die romantischen Liebesszenen, Verschwörungen, Geheimgesellschaften und die kriminalistische Handlung zurück.

Mit Brooke lernt der Leser einen Charakter kennen, den er vermutlich nicht gleich ins Herz schließen wird. Brooke wirkt über die Seiten hinweg von ihrer Idee Rache zu üben, nahezu besessen. Bald schon betrachtet sie fast jeden Menschen, der ihr begegnet, skeptisch.
Ihr Exzess läuft jedem Konzept von Ausgleich und Wiedergutmachung zuwider. In ihrer Kalkulation der Rache geht etwas schief: Der Versuch, erlittenes Unrecht mit Gegenunrecht zu kompensieren, geht nicht auf.

Auch passiert es, dass sich Brooke in gedanklichem Dialogen mit Beth verliert. Andererseits fehlt es der Figur nie an psychologischer Glaubwürdigkeit.



Fazit:

S. Walden schreibt mit Going Under einen grandiosen Darkromance-Thriller. Im wirklichen Leben geschieht es höchst selten, dass sich das Opfer einer Vergewaltigung an dem Täter für die Untat rächt. Im Kino hat sich hingegen sogar ein eigenes Genre herausgebildet, das unter dem Etikett Rape-Revenge firmiert. Übernommen wurde hier das Grundprinzip dieser Formate, nämlich das der Vielschichtigkeit der Figuren, des Geschehens und seiner Ursachen.

Going Under ist ein psychologisch vielschichtiger, durchweg spannender Roman, der mit einer oft unterschwelligen Spannung arbeitet. Die Figuren sind lebendig und glaubwürdig.
Die Protagonistin schwebt beständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Ein Verfahren, das den Leser nötigt, Stück für Stück Lebensgeschichte zu rekonstruieren.

S. Walden packt den Leser langsam, aber unnachgiebig, um ihn dann in die stillen Untiefen ihrer Geschichte hinab zu ziehen.
S. Walden ist eine Autorin, von der ich gerne noch viele Bücher lesen möchte. Für mich hat sie hier einen rundum grandiosen Roman geschrieben.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    bei Deiner Rezension hat mich das Cover des Buchs direkt angesprochen. Das ist echt wunderschön!

    Der Inhalt hört sich nach keiner einfachen Kost, aber sehr spannend an. Vielleicht sollte ich dem Thriller-Genre mal wieder eine Chance geben.

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      die Bücher aus dem Festaverlag sind vom Stoff her alle nichts für zarte Gemüter. Ich fand die Geschichte von Going Under auf jeden Fall sehr spannend und sehr gut gemacht. Brooke ist ein, psychologisch gesehen, sehr vielfältiger Charakter. Sie ist niemand, den ich auf den ersten Blick gerne als beste Freundin haben würde. Aber gerade ihre Ecken und Kanten machen sie natürlich auch wieder interessant. Ich kann dir Going Under empfehlen, wenn du Lust auf einen spannenden Roman der etwas anderen Art hast :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Liebe Tanja,

    eine sehr schöne Rezension. Du bist ja richtig begeistert von dem Buch. Das Buch klingt düster, abgründig und ist sicherlich keine leichte Kost. Sowas kann ich mir auch gut als Serie vorstellen.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny,
      ich hatte bislang wirklich noch kein Buch aus dem Festa-DarkRomance-Bereich in der Hand, das mir nicht gefallen hat. Going Under war mal wieder ein totaler Volltreffer. Wobei es mit wenig Erotik, dafür aber sehr viel Spannung auskommt. Hast du schon mal ein DarkRomance-Buch aus dem Hause Festa gelesen? Kann ich dir nur empfehlen. Diese Geschichte ist tatsächlich in sich abgeschlossen. Aber du hast schon Recht, thematisch hätte man da auch gut einen Mehrteiler draus machen können :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Liebe Tanja,

      bisher habe ich mich noch nicht ran getraut, aber da dieses Buch nicht ganz so viel Erotik hat. Könnte es genau das richtige Buch zum Einstieg sein :)

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
    3. Hallo Jenny,
      das kann ich gut verstehen. Ich hatte vor meinem ersten Buch auch ein wenig Sorge, dass ich mit diesem Genre nicht zurechtkomme. Diese Sorge war aber unbegründet. Ich bin gespannt, ob du es lesen wirst. Halt mich unbedingt auf dem Laufenden :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja,
    was für ein interessantes Buch. Deine Rezi hat mich jetzt richtig gefesselt. Genau das was eine Bücherwürmin wie ich liebt. Kommt direkt auf die Wuli.
    Danke für die Vorstellung.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag und hoffe, bei Dir ist es nicht so extrem heiß wie bei mir :)
    Allerliebste Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich freue mich, dass Going Under es auf deine Wunschliste geschafft hat. Ich hatte sehr spannende Stunden damit. Ich habe das Buch zusammen mit Vivka (von a Winterstory) gelesen. Wir hatten auch sehr viel Diskussionsbedarf. Ich bin sehr gespannt, wie es dir gefallen wird.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hi liebe Tanja,

    da ist deine Rezi zu dem Buch, über das du mir berichtest hast und ich muss sagen, dass es wirklich interessant klingt. Es wandert daher auf meine WuLi :)

    Danke fürs Schmackhaft machen ;) und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,
      du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich freue, dass nun schon das zweite Dark Romance Buch auf deiner WuLi gelandet ist. Ich muss ja sagen, dass ich bislang noch kein Dark-Romance-Buch aus dem Festaverlag gelesen habe, was mir nicht gefallen hat. Ich hoffe wirklich sehr, dass das Buch bei dir einziehen darf und dass es dir dann auch so sehr gefallen wird.

      Ganz liebe Grüße
      (und sehr gerne :o))))

      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hey liebe Tanja,

    auf das Buch hast du mich dank diverser Sprachnachrichten wirklich neugierig gemacht. Gerade die Story klingt super. Ich bin aber immer noch etwas unentschlossen, ob die Prota nach meinem Geschmack sein wird. :-D Ist es eigentlich ein Einzelband?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ich freue mich, dass ich deine Neugierde auf das Buch wecken konnte. Ich mochte die Geschichte wirklich sehr. Wenn du dir noch unsicher bist: Bei Tanja ist Going Under jetzt auch eingezogen. Vielleicht kannst du dir ihre Meinung auch noch anhören.

      Ja, die Geschichte ist insich abgeschlossen. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hey Tanja,

    das Buch habe ich echt noch nirgends gesehen. Ich finde ja schon den Klappentext richtig gut. Durch deine Rezension bin ich mir sicher, ich muss dieses Buch unbedingt lesen. Also ab auf die Wunschliste damit. :) Es klingt wirklich super. Vielen Dank für die tolle Buchvorstellung. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      ja, leider habe ich die Festabücher im Handel auch noch nie entdeckt. Das mag aber daran liegen, dass die meisten erst ab 18 sind (?)
      Ich habe nun schon ein paar Dark Romance Bücher vom Festaverlag gelesen. Jedes einzelne hat mir sehr gut gefallen. Es geht eben nicht nur stumpf um Erotik sondern die Handlung ist meist sehr spannend und auch richtig gut. Ich freue mich, dass Going Under auf deiner WuLi gelandet ist. Ich drücke die Daumen, dass es bei dir einziehen darf und bin schon sehrsehr gespannt, wie du es findest :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee