Montag, 15. Juli 2019

Handlettering der Buchblogger zum Thema "Halbjahresfavorit"


Beim „Handlettering der Buchblogger“ geht es in diesem Monat darum

irgendetwas zu letteren, was mit deinem persönlichen Halbjahreshighlight 2019 zutun hat.



Das kann z.B. ein Buchzitat, ein Buchtitel oder aber auch der Name eines Autors/einer Autorin sein. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ich muss sagen, dass ich mich bei diesem Thema etwas schwer getan habe. Fast jedes meiner Monatshighlights hat mir so gut gefallen, dass es zum Halbjahresfavoriten hätte gekürt werden können. Zur Wahl standen:

Berühre mich. Nicht.
Dark Palace – Die letzte Tür tötet
Idol – Gib mir dein Herz
Bus 57
When it's real
Dry

Entschieden habe ich mich dann ganz spontan für Dark Palace – Die letzte Tür tötet. Einfach, weil mir dazu eine sehr schöne Letteringidee in den Sinn gekommen ist.


Worum geht’s im ersten Buch dieser Reihe?

In England muss jeder, der nicht zum magischen Adel gehört, zehn Jahre lang als Sklave arbeiten.
Lukes Familie will diese Sklavenjahre gemeinsam durchstehen, im Dienst der mächtigen Herrscherfamilie Jardine. Doch nun rast Lukes Herz vor Angst, als er plötzlich von den anderen getrennt und in die laute und schmutzige Fabrikstadt Millmoor gebracht wird. Die Arbeit dort ist besonders hart.
Seine Schwestern sind mit den Eltern am prunkvollen Hofe der Jardines den rücksichtslosen Machtspielen und eiskalten Intrigen der Elite ausgesetzt. Vor allem der junge Adlige Silyen verfolgt mit seinen ungeheuerlichen magischen Fähigkeiten eigene Ziele. Und Lukes Schwester Abi verliert ihr Herz an den Falschen.
Quelle: Fischerverlage (Werbung gem. TMG)


Beim Gedanken an Dark Palace musste ich zuerst an Luke und seine Zeit in der Sklavenstadt Millmoor denken. Ich fand die Idee reizvoll ein Fabrikgelände zu skizzieren und das Wort Millmoor passend im Graffitistyle zu lettern.

Vor dem Gedanken daran mich an Graffiti zu versuchen, bin ich im ersten Moment zurückgeschreckt. Es gibt so geniale Graffitikünstler. Ich war mir nicht sicher, ob ich den Stil auch nur annähernd würde nachahmen können. Aber dann habe ich mir gedacht: Was soll's, einen Versuch ist es wert.

Beim Zeichnen kam mir die Idee, die Smogwolken ebenfalls zu einem Schriftzug zu formen. Ich habe also den Protagonisten Luke mithilfe eines Letterings ebenfalls ins Bild eingebaut. Ich bin mir allerdings im Nachhinein nicht sicher, ob das eine gute Idee war.

Vielleicht magst du mir verraten, welche der beiden Varianten dir auf den ersten Blick besser gefällt?

Variane 1 - ohne "Luke"

Variane 2 - mit Luke

Damit das Lettering, welches im Fokus stehen sollte, gut zur Geltung kommt, habe ich es mit Farbe gefüllt. 

Für die Zeichnung habe ich folgende Stifte benutzt: 
- Pigma Micron Fineliner in den Stärken 0,20 mm, 0,35 mm und 0,45 mm,
- Tombow Brush Pens aus der Farbreihe „Pastell“ in rosa und lila
- und einen hellgrauen Ecoline Brush Pen (aus der Pastel-Reihe)

Was hältst du von der Umsetzung des „Millmoor“-Letterings?

Du bist neugierig, welche Teilnehmer sich noch unserem Handlettering der Buchblogger angeschlossen haben?
Vielleicht magst du auch gerne selbst an unserer Aktion teilnehmen und uns dein Bild zeigen?

Über den folgenden Add-Link kannst du dein Lettering mit uns teilen oder auch einfach nur bei den anderen Teilnehmern stöbern gehen.

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter




Vielleicht magst du uns in den Kommentaren deinen persönlichen Halbjahresfavoriten verraten.

Du hast in diesem Monat vielleicht keine Zeit oder Lust ein eigenes Lettering ins Werk zu setzen? Oder/und du bist neugierig, zu welchem Thema wir im August lettern wollen?

Gerne verraten wir dir das Thema für den Folgemonat: 

Lettere den Titel eines Buches, das für dich perfekt in den Sommer passt

Kommentare:

  1. Hey Tanja!

    Also, ich finde, die Graffiti-Buchstaben sind dir ausgezeichnet gelungen :). Und nach kurzem Überlegen gefällt mir die Variante 2 mit Luke in den Wolken besser als ohne. Es sieht einfach "runder" aus, irgendwie.

    Ganz liebe Grüße,
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ascari,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich hatte wirklich etwas "Angst" vor dem Graffiti. Umso mehr freue ich mich, dass dir der Schriftzug gefällt <3

      Das ist interessant. Mein Mann meinte, Luke wäre da einfach zu viel im Bild. Ich freue mich, dass du das anders siehst. Ich konnte mich so gar nicht entscheiden, muss ich zugeben.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hi liebe Tanja,

    mir gefällt auch Variante etwas besser, auch wenn ich Dark Palace generell noch nicht gelesen habe. Einen richtige Halbjahresfavorit habe ich gar nicht, mir haben viele Bücher in den letzen Monaten gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      habe ich das richtig rausgelesen, dass du die Variante mit Luke auch lieber magst?
      Ich musste tatsächlich auch meine Monatsrückblicke durchblättern. Dabei habe ich festgestellt, dass es einige Favoriten gab. Ich bin da also ganz bei dir :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hi Tanja,

    zunächst einmal finde ich die Idee, den HJ-Favoriten zu lettern, sehr cool. Ich glaube, ich müsste erst einmal einen Blick in meine Leseliste bzw. meine Monatsrückblicke werfen, um mir noch einmal einen Gesamtüberblick zu schaffen.

    Was das Lettering betrifft, so schließe ich mir der bisherigen Mehrheit an und wähle ebenfalls Variante 2. Einfach weil das Bild da ausgewogener auf mich wirkt.

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi,
      ich musste tatsächlich auch einmal meine Monatsrückblicke durchblättern, um zu schauen, welche Favoriten ich in diesem Halbjahr so hatte. Die Entscheidung fiel mir nicht einfach. Ich habe dann auch überlegt, zu welchem meiner Lieblinge mir dann eine gute Letteringidee einfallen würde.

      Vielen Dank für dein Feedback. Ich finde es wirklich sehr interessant, dass das zweite Lettering doch besser ankommt.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Was mir gerade noch einfällt: was machst Du eigentlich mit Deinen nicht-digitalen Letterings? Bewahrtst Du die in einer Mappe auf? Hängst Du sie alle an die Wand?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eine Mappe. Da tue ich die Bilder rein. Es ist irgendwie auch sehr interessant nach einer längeren Zeit mal durchzublättern und zu sehen, wie man sich doch weiterentwickelt hat. Wie handhabst du das? Hast du auch eine Mappe oder hängst du die Bilder sogar auf?

      Löschen
  5. Hallo Tanja :)

    Wieder ein sehr schönes Lettering von dir. Bisher kenne ich zwar nur den ersten Band der Reihe, aber deine Interpretation passt wirklich sehr gut zur Geschichte. Ich muss unbedingt noch den zweiten Band lesen ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      vielen Dank für dein liebes Feedback <3 Ich freue mich, dass dir mein Lettering so gut gefällt und dass du findest, dass es auch gtu zur Story passt <3 Du musst unbedingt den zweiten Teil lesen. Ich fand ihn großartig. Er kommt, meiner Meinung nach, auch an den ersten Teil ran. Die Autorin schreibt so genial und sie hat ein Händchen für Spannung und überraschende Wendungen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja!

      Das klingt wirklich super. Neugierig bin ich auf jeden Fall, wie die Geschichte weiter geht...

      Liebe Grüße

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee