Dienstag, 3. September 2019

Durchgelesen: Blood & Roses - Buch 4

Rezension zu Blood & Roses – Buch 4 von Callie Hart


Verlag: Festa (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 256
Format: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Preis: 13,99 Euro (Ebook: 4,99 Euro)
Übersetzer: Michael Krug
ISBN: 978-3-86552-765-3
Altersempfehlung des Verlages: Ab Jahren
Band 4




Achtung! Es handelt sich um den vierten Band einer Reihe. Die Rezension enthält Spoiler zu den Vorbänden

Inhalt:

Das Zusammenleben mit Zeth Mayfair gleicht einem Tanz auf dem Vulkan. Das musste Sloane nun schon mehrfach feststellen. Zeth ist brutal, er zögert nicht einmal einen Mord zu begehen, wenn es die Situation vermeintlich erfordert und er hat eine Menge Feinde, die jeden gefährden, der seine Nähe sucht. Auch stolpert Sloane wieder und wieder über sexuelle Absonderlichkeiten Zeths. Beide spüren eine seltsame Spannung. Badboys haben nun mal immer eine gewisse Anziehungskraft.

Nach der Befreiung von Alexis Schwester, die Monate lang als verschwunden galt, kehren Zeth und Sloane in ihre alte Heimat zurück. Während Sloane gedanklich immer noch mit der Frage beschäftigt ist, was ihre Schwester dazu getrieben hat, sich in einen Gangster der härtesten Sorte, nämlich den Bikerboss Rebel, zu verlieben und sogar eine Hochzeit mit ihm zu planen, quält Zeth eine ganz andere Frage. Wird Sloane, nachdem ihre Schwester wieder auf freien Fuß ist, seine Hilfe noch benötigen? Heißt es nun Abschied nehmen?

Doch am Horizont braut sich ein weit größeres Problem zusammen. Der Mann, der Zeths Vertrauen einst aufs übelste missbraucht hat, wegen dem er sogar Jahre für eine Tat, die er nicht begangen hat, ins Gefängnis gewandert war, ist ihm erneut auf der Spur. Doch Charlie hat es dieses Mal nicht nur auf Zeth, sondern auch auf Sloane und ihre Familie abgesehen.

Auch sind nicht alle Beziehungen ins Reine gebracht und am Horizont ist auch kein Regenbogen zu sehen. Sloanes beste Freundin, Pippa, fordert Zeth weiterhin auf, sein Versprechen einzuhalten und sich von Sloane fernzuhalten. Und dann gibt es da noch das Treffen mit den künftigen Schwiegereltern.



Im Detail:

Nachdem Zeth und Sloane nach Monaten endlich den Aufenthaltsort von Alexis ausfindig gemacht haben, heißt es für beide, die Rückkehr in die alte Heimat anzutreten. Sloane sehnt sich nach ihrem alten Leben. Sie möchte ihre Normalität zurück, den Krankenhausalltag, den sie meistert.

Zeth hingegen fürchtet sich davor, dass die Frau, die er vielleicht liebt, mit der Heimkehr auch wieder ihre eigenen Wege gehen wird. 

Das Leben mit Zeth ist gefährlich. Der eiskalte Killer wirkt oft unberechenbar und liebt es die Frau an seiner Seite gefühlsmäßig aus der Reserve zu locken. Jahrelang hat Zeth die Personen in seiner Umgebung studiert. Er meint stets zu wissen, welche Schritte sein Gegenüber als nächstes machen wird. Doch Sloane ist anders als die Menschen, die ihm bislang begegnet sind. Oft handelt sie überraschend und treibt letztlich selbst ihn aus der Reserve. Auch scheint sie auf Dramatik und Nervenkitzel durchaus zu stehen.

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, in dem Jimmy Renford als Mitarbeiter eines Überwachungsdienstes in seiner Schicht gemeinsam mit seinen Kollegen Tankstellenvideos einsieht. Die Mitarbeiter werden innerhalb dieser Stunden Zeugen eines Überfalls, bei dem eine Frau von einem bekannten Verbrecher und seinen Kumpanen niedergeschlagen wird. Letztlich verdecken die Täter das Bild der Kamera. Man sieht einen Rücken und wie sich die Kerle an der Frau zu schaffen machen. Doch das Lächeln der Männer zeugt davon, dass ihre Tat erkannt werden sollte.

Der Leser gelangt Satz für Satz tiefer in die kriminellen Verstrickungen rund um die beiden Protagonisten.

Leser/innen, die beim Griff zu einer Dark Romance-Lektüre auch erotische Szenen erwarten, werden auch beim vierten Band der Reihe nicht enttäuscht werden. Gezeigt wird wieder das genaue Gegenmodell zur romantischen Liebe, in dem gewohnten, düsteren Anstrich.



Fazit:

Auch der vierte Band der Blood & Roses-Reihe überzeugt. Der Leser fühlt die Anziehungskraft, die Enttäuschung und die Abstoßung zwischen den Protagonisten. Das Buch bewegt sich sachkundig auf abschüssigem Terrain und überzeugt mit komplexen kriminellen Verstrickungen, authentischen Figuren und einer spannenden Geschichte.

Ein teilnahmsloses Lesen ist unmöglich. Ein Mitfiebern – oft Mitleiden - wird erzwungen. Das Buch ist eine Empfehlung.



Buchzitate:

Ich öffne den Reißverschluss der Tasche und finde fast sofort, was ich haben will. Es handelt sich um einen kleinen, ovalen Gegenstand, eine neue Ergänzung meiner Wundertüte voll Tricks.

Ich habe noch nie nach genug gesucht, Sloane. Ich habe immer nach weniger gesucht. Und ich bin so ungefähr 50-mal am Tag in Versuchung, vor der Situation mit dir wegzulaufen, weil du mehr als genug bist. Du bist zu viel.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Ich liebe dein Fazit! Es passt so gut, ich lasse keine andere Zusammenfassung für dieses Buch/diese Reihe mehr gelten!

    Sommerliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vivka,
      vielenvielen Dank für deine lieben Worte <3 Ich freue mich, dass das Fazit dir aus dem Herzen spricht <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Liebe Tanja,
    das klingt wirklich nach einer wundervollen Buchreihe. Selten, dass die Folgebände so gut an den ersten Teil anknüpfen. Ich freue mich, dass Du regelrecht mit den Protagonisten mitfieberst und mitleidest.
    Bei dem Wetter auf jeden Fall eine schöne Buchauswahl, bei dem man sich woanders hinträumen kann :)
    Danke für die Vorstellung.
    Herzliche Grüße und einen tollen Abend
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich finde diese Reihe wirklich sehr genial. Sie ist sehr spannend. Nur leider sind die einzelnen Bände viel zu kurz und es sind auch noch nicht alle Teile erschienen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo Tanja,
    nachdem ich nun auch endlich meine Besprechung für Band 4 geschrieben habe, konnte ich nun auch deine Rezi lesen und ich muss Vivka recht geben, dein Fazit passt perfekt.
    Bin schon sehr gespannt auf Band 5 :-)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      diese Reihe ist aber auch richtig genial. Ich fiebere der Fortsetzung auch schon entgegen. Weißt du zufällig, wann sie rauskommen soll?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee