Sonntag, 15. September 2019

Handlettering der Buchblogger - Lettere einen Buchtitel und nimm dabei Bezug zum Cover

 
Für all diejenigen unter euch, die gerne kreativ werden, haben Leni von „Meine Welt voller Welten“ und ich heute wieder eine schöne Aktion für euch im Gepäck. Beim „Handlettering der Buchblogger“ geht es nicht darum perfekt zu sein. Vielmehr geht es um den gemeinsamen Austausch.

Jeweils am 15. eines jeden Monats rufen Leni und ich alle Handletteringfreunde unter euch auf, gemeinsam mit uns zu zeichnen. Hierfür geben wir ein Thema vor, welches, wie der Name der Aktion schon verrät, in irgendeiner Art in Bezug zur Literatur steht.

Im September lautet unser Thema:

Lettere einen Buchtitel und nimm dabei Bezug zum Cover


Im letzten Monat habe ich ein Buch gelesen, in dessen Cover ich mich – mal wieder – hemmungslos verliebt habe. Es handelt sich um „Unter dem Zelt der Sterne“ von Jenn Bennett. Der Watercolorstil hat mir bei dem Motiv gleich sehr zugesagt.


Ich habe überlegt, wie ich dieses Cover ein wenig abändern und zugleich aber auch einen Wiedererkennungswert schaffen könnte. In der Geschichte spielt ein Bär eine ziemlich wichtige Rolle. Ich habe mich dazu entschieden ihn anstatt des Bechers in den Vordergrund zu rücken. Den Rest des Covers wollte ich weitestgehend so belassen.

Für den Hintergrund habe ich Farben aus einem gewöhnlichen Tuschkasten benutzt. Ich habe mit einem breiten Pinsel die Fläche mit Wasser bestrichen und die Farben nach und nach eingearbeitet. Von dem Bären habe ich ersteinmal mit Bleistift eine Skizze angefertigt. Nachdem ich weitestgehend mit dem Umriss zufrieden war, habe ich diesen mit Hilfe von Kohlepapier auf den getrockneten Watercolorhintergrund übertragen. Die Konturen habe ich danach noch mit einem Fineline nachgezogen. Den Körper des Bären habe ich zum Schluss mit einem schwarzen dicken Edding ausgemalt.

Ich musste leider sehr schnell feststellen, dass die mir zur Verfügung stehenden weißen Stifte nicht zu genüge gedeckt haben. Daher habe ich an dieser Stelle die Handarbeiten abgebrochen und bin zu Procreate gewechselt. Die Figuren habe ich mit einem weißen Stift nachgezeichnet. Für den Schriftzug habe ich mir einen geeigneten Pinsel herausgesucht und den noch ein wenig modifiziert. Danach habe ich versucht den Titel möglichst detailgenau wiederzugeben.

Als ich mit dem Bild fertig war, habe ich gemerkt, dass ich bei der Handzeichnung einige Details, wie den Mond, die Sterne und den Schatten unterhalb des Bärens vollkommen vergessen hatte. Diese Details habe ich dann ebenfalls über Procreate eingezeichnet. Das Ergebnis möchte ich euch zeigen:

Handzeichnung:


Nach weiteren Ergänzungen mit Hilfe von Procreate:

(Klick aufs Bild und du kannst in der Großaufnahme noch besser die Details erkennen)

Ihr habt Lust bekommen selbst ein Bild in Szene zu setzen? Prima! Leni und ich freuen uns über weitere Teilnehmer. Wir sind gespannt, auf eure Ideen.

Euren Beitrag könnt ihr, wenn ihr mitgemacht habt, im Anschluss über den Add-Link verlinken. (Die Verlinkung hilft uns und anderen Teilnehmern zu euch zu finden, damit wir euer Werk dann auch gebührend bewundern können.)

Beim September-Handlettering der Buchblogger haben dieses Mal mitgemacht:

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter


Gerne kannst du natürlich auch einfach nur ein wenig durch die Beiträge stöbern und mit uns über unsere gefertigen Bilder diskutieren. Wir freuen uns über ein Feedback von dir.

Unser Thema für den Oktober möchten wir dir an dieser Stelle schon einmal verraten. Dann heißt es bei uns:

Verleihe deinem aktuellen Buch mit einem entsprechenden Lettering einen Halloweentouch

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    also erst Mal: Wow, einfach nur wow! Dein.. Gemälde - anders kann man das ja nicht nennen - ist wunderschön geworden. Das Cover von dem Buch fand ich auch sehr schön. Gerade die Farben im Hintergrund geben ihm einen besonderen Touch. Ich finde dieser Part ist dir in deinem Bild wunderbar gelungen. Davor ziehe ich meinen Hut!

    Richtig begeistert bin ich aber auch von dem Bären. Hast du dir dafür eine Vorlage genommen? Oder hast du aus dem Kopf heraus gezeichnet? So oder so bin ich total beeindruckt. Verstärkt meine Meinung, dass dir Zeichnen sehr liegt. =)))

    Mit einem weißen Stift über Edding zu malen ist wirklich schwer. Deine Lösung mit Procreate ist da natürlich optimal. Gerade eben bin ich auch mindestens 20 Mal hoch und runtergescrolled, um deinen Schriftzug mit dem darüber zu vergleichen. Der sieht einfach haargenau aus wie das Original. ö.ö

    Zusammenfassend kann ich nur sagen: Wow!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,

      boah, danke, für deine lieben Worte, liebe Leni <3
      Also zu dem Bären: Ich habe mir eine Vorlage aus dem Internet herausgesucht und den Bären dann ein wenig nach meinen Wünschen abgeändert. Aber die groben Züge musste ich mir dann doch erstmal abschauen. Aus dem Kopf hätte ich das so nicht hinbekommen.

      Was die weißen Stifte angeht: Ich habe ja einige zur Wahl und es sah auch einigermaßen aus. Aber ich wollte es dann doch nicht nur einigermaßen sondern auch schön sichtbar haben. Da bin ich immer noch auf der Suche eines noch besseren weißen Stiftes. Hast du da einen Tipp?

      Ich kann dir versichern, dass ich den Schriftzug selbst gezeichnet habe. Natürlich mit Blick aufs Cover, um eine Ähnlichkeit herzustellen :o)

      Vielenvielen Dank, liebe Leni <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hi liebe Tanja,

    Dieses Mal hast du dich echt selbst übertroffen! Der Bär ist super geworden und du machst das echt sehr professionell. Die Details sind eine tolle Vervollständigung und passen perfekt.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      vielen lieben Dank für dieses riesengroße Kompliment. Beim Zeichnen kommt es natürlich auch immer ein wenig auf die Stimmung und die Situation an. Mal klappt etwas besser, mal weniger. Ich freue mich, dass dir dieses Ergebnis so sehr gefallen hat. Vielen lieben Dank dafür <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja,

      sehr gerne. Ich finde auch, dass man sieht, dass du immer besser und geübter wirst!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Hallo liebe Desiree,
      vielen Dank für das Feedback. Ich weiß nicht, ob du das kennst, aber wenn man selbst etwas herstellt und vielleicht auch lange Zeit über einem Projekt sitzt, dann wird man manchmal auch etwas "betriebsblind". Ich freue mich, dass du immer noch Fortschritte bei mir entdeckst. <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Meine Fresse WOW! ÄH Guten Abend oder so ;)
    Das ist echt so krass! Ich bräuchte für so einen Bären vermutlich 10 Vorlagen :D Ich habe mir Anfang des Jahres sogar ein Buch mit Anleitungen zum Zeichnen gekauft, aber bisher noch nicht so itnensiv damit gearbeitet... da geht es so um Grundformen, die man dann mit weiteren Bearbeitungen auch zu Tieren, Bäumen oder solchen Sachen machen kann :) Muss ich mich auch mal mehr mit befassen, vielleicht würde das was helfen ^^ Ich jongliere wohl mit Worten eindeutig besser als mit dem Stift! ;)
    Aber wirklich serh sehr schön geworden und auch sehr passend, soweit ich das beurteilen kann :)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      :o)))))))) das hast du aber schön gesagt :o))))))))))
      Tatsächlich habe ich mir für den Bären auch eine Vorlage hergenommen. Aus dem Kopf hätte ich ihn so nicht einfach zeichnen können. Die Vorlage habe ich dann nach meinen Wünschen abgeändert.

      Es gibt einige sehr schöne Zeichenbücher, da gebe ich dir Recht. Ich habe mich allerdings bislang auch erst in Sachen Watercolor mit Zeichnungen beschäftigt. In welche Richtung ich mich auch nochmal unbedingt fortbilden möchte, ist die Frage, wie man Schattensetzung gut einbaut. Ich bin mir sicher, dass du mit Übung auch sehr gut mit dem Zeichenstift unterwegs bist. Aber das habe ich dir ja schon gesagt :o)))))
      Vielen Dank für deine lieben Worte <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Naja, bis meine Zeichenkünste sich ansatzweise sehen lassen könnten, würde es wohl dauern :D Aber man muss ja auch nicht alles sofort können ;) Es sit ja auch schön, wenn man noch Bereiche hat, in denen man lernen kann und es ggf. dann eben auch tut :) Wenn man alles könnte oder jeder alles gleich gut könnte, wäre es ja auch langweilig ^^

      Löschen
    3. Hallo liebe Dana,
      ich sehe das ganz genauso wie du: Es wäre auch langweilig, wenn man in allem gleich perfekt wäre. Wenn du magst, kannst du auch gerne mal am Handlettering der Buchblogger teilnehmen. Da geht es nicht darum perfekt zu sein, sondern einfach Spaß zu haben und sich ein wenig auszutauschen und neue Ideen zu finden.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    4. Hallo Tanja :)
      Irgendwann mache ich das bestimmt auch, aber ob ich gleich das schwere Halloweenthema nehme, um mal mitzumachen :D Das bezweifle ich doch im Moment eher ;) aber ich werde mir auf jeden Fall eure Ergebnisse dann ansehen :)
      Lg Dana

      Löschen
    5. Hallo liebe Dana,
      oh, das freut mich. Schau einfach, welches Thema dich anspricht. Du kannst jederzeit Mitmachen, wenn du willst oder eben auch einfach nur ein wenig Stöbern gehen. Ganz nach Lust und Laune :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

  4. Liebe Tanja,

    also bisher war ich noch nicht so mit Handlettering beschäftigt und habe betreffende Beiträge immer nur so am Rande verfolgt. Aber nach deinem wunderschönen Bild bin ich echt begeistert. Das ist dir ganz toll gelungen, alle Achtung! Ich habe früher auch gerne gezeichnet und kann deinen Spaß an der Sache gut verstehen.
    Meine derzeitigen Hobbies füllen mich allerdings vollkommen aus, da bleibt nicht mehr freie Zeit für ein neues Hobby. :-)

    ich wünsche dir viel Spaß beim Handlettering.

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      das kann ich sehr gut verstehen. Ich habe damals auch lange überlegt, ob ich mich intensiv mit Handlettering beschäftigen möchte, eben weil ich auch schon sehr viele Hobbies habe. Dann habe ich ein wenig damit angefangen und nach und nach hat sich das dann immer mehr eingeschlichen.
      Es gibt so viele schöne Freizeitbeschäftigungen, auch was andere Bastelideen angeht. Aber da schrecke ich oft aus Zeitgründen auch davor zurück.

      Vielen lieben Dank für deine lieben Worte zu dem Bild <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Oh, ob ich es wohl dieses Mal schaffe, was fertig zu machen? Aber gerade prasseln hier schon wieder so viele Dinge auf mich ein, die nicht so geplant waren ... mal schauen, was ich schaffe :)
    gLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid,
      das Handlettering findet ja monatlich statt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal mit dabei sein kannst. Aber es soll auf jeden Fall Spaß machen und nicht stressen. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Hallo liebe Tanja!

    Ich finde dein Lettering richtig super! Man erkennt direkt, auf welches Cover du Bezug nimmst. Ich kenne die Geschichte zwar nicht - aber sicher, dass es keinen zweiten Band geben wird? ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      vielen Dank für deine lieben Worte zu meinem Lettering. <3 Ich freue mich, dass du auch gleich einen Bezug zum Original herstellen konntest. Ich bin mir nicht zu 100 % sicher, ob es eine Fortsetzung geben wird. Ich denke aber eher nicht. Die Geschichte war gut in sich abgeschlossen. Hast du gehört, dass es noch weitergehen soll?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Guten Abend liebe Tanja,
    also ich bin schwer begeistert. Ich glaube das ist das beste Lettering von allen bisher die Du veröffentlicht hast und die waren schon mega professionell.
    Absolut genial!
    Man merkt wirklich wie sehr Du Dich gesteigert hast und jetzt offiziell zum Vollprofi gekürt wirst :)
    Genial!!
    Herzliche Grüße und einen tollen Abend
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      wow! Vielen Dank für dein großes Lob. Ich hoffe ja, dass es mir im Laufe meiner Handletteringzeit noch mal gelingen wird, dieses Bild zu toppen. Warten wir's mal ab. Aber das kann man, finde ich auch nur schwer beeinflussen. Mal gelingt ein Bild besser, mal weniger.

      Ohhhhh, vielen lieben Dank <3

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Abend.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee