Montag, 6. April 2020

Aufgestöbert: U.N.E. und Alea Libris

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für euch nicht nur ein Buch, sondern gleich einen ganzen Verlag aufgestöbert.


Beginnen wir doch erst einmal mit dem Verlag. Alea Libris bietet seinen Lesern nicht nur fantastische und zeitgenössische Geschichten. Im Store findet ihr hübsche Notizbücher, Buchboxen, Buchkerzen und selbstgemachte Aquarellfarben.
Damit kommen wir auch schon gleich zu dem Buch, das ich euch heute vorstellen möchte. Vor wenigen Tagen habe ich Überraschungspost von Michaela Harich erhalten. In ihrem Päckchen befanden sich zauberhafte Aquarellfarben. Farbtöne mit Glitzer, Schimmer und metallischen Effekten. Außerdem entdeckte ich in dem Paket eine kleine Holzschatulle mit einem Buchcover von U.N.E. . Ich war neugierig und habe den Titel auch sofort gegoogelt.

Worum geht’s?
Nur die Geschichtsbücher erinnern an die Zeit vor der U.N.E. und lassen die Bevölkerung von Freiheit träumen.
Doch nicht alle Bürger nehmen die totalitäre Macht des Regimes hin und wehren sich. Wer allerdings gegen das Protokoll verstößt, wird geächtet.
Mariella kennt nur diese Welt und weiss, was mit jenen passiert, die das Regime als Feind betrachtet. Sie verlor ihre Schwester und wünscht sich nichts sehnlicher, als sie zurückzubekommen.
Doch dann gerät sie in einen Hinterhalt und ist plötzlich selbst geächtet.
Auf der Flucht vor dem Regime und auf der Suche nach Freiheit und ihrer Schwester kommt sie dem Kopfgeldjäger, der auf sie angesetzt wurde, näher als gut für sie wäre – ohne zu bemerken, dass sie nichts weiter ist als eine Schachfigur in einem perfiden Spiel um Macht.
Quelle: Alea Libris (Werbung gem. TMG)

Hätte mich nicht das Cover schon so sehr angesprochen, dann hätte es gewiss der Klappentext getan.

Das klingt nach einer durchaus spannenden Gesellschafts-Dystopie. Außerdem gibt es wohl noch eine Liebesgeschichte, ein Klassiker in Dystopien
 
Michaela plant, so habe ich es ihrem Instagramprofil entnommen, auch schon ein weiteres Buch. Soweit ich es mitbekommen habe, schreibt sie aktuell an einem Spielebuch. Titel, Cover und Klappentext sind noch nicht bekannt. Ich bin jedoch schon sehr neugierig, was sie demnächst dazu verraten wird.

Die selbstgemachten Farben der Autorin habe ich ausgiebig getestet. Die Farbtöne hat Michaela so entworfen, dass sie verschiedenen Buchtiteln zugeordnet werden können. Eine tolle Idee, wie ich finde.

Hier könnt ihr stöbern und einen Blick auf die Farben werfen (Werbung gem. TMG)


Nun bin ich neugierig: 
Was sagt ihr zu U.N.E?
Spricht euch das Buch vom Klappentext, Titel und Cover her an?
Kanntet ihr den Alea Libris Verlag bereits?
Habt ihr schon im Verlagsprogramm gestöbert?
Welches Merchandise, welches Buch hat euer Interesse geweckt?
Was haltet ihr von den grandiosen Farben?
Gibt es eine Farbe, in die ihr euch gleich verliebt habt?

Lasst uns gerne noch ein wenig über die Kommentare über den Verlag, über die Autorin und über diese wundervollen Farben plaudern.

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Tanja,

    Alea Libris kannte ich bisher gar nicht, danke fürs vorstellen :). Auch das Buch klingt definitiv interessant. Ich bin auch ein großer Fan von Dystopien, die sind immer irgendwie aktuell und wie man im Moment sieht, durchaus realistisch.

    Ganz liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ally,
      ohja, ich finde es auch erschreckend, wie realistisch manche Szenarien eines Buches einem beim Lesen plötzlich erscheinen können! Ich freue mich sehr, dass ich dich nicht nur auf ein neues Buch sondern auch gleich auf einen Verlag aufmerksam machen konnte, den du bislang noch gar nicht kanntest :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Guten Abend liebe Tanja,
    ich habe von dem Verlag schon mal gehört, aber ich muss zugeben, dass ich diesen nicht weiter verfolgt habe. Erst durch Deine Vorstellung kommt er mir wieder in den Sinn. Da ich Dystopien nicht gerne mag, werde ich das Buch eher nicht lesen. Allerdings finde ich die Farben mega schön. Besonders dieses Glitzerschwarz ist super. Da denke ich gleich wieder an Halloween:)
    Allerliebste Grüße und eine tolle Restwoche
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      meinst du die Farben des Covers oder die, die die Autorin selbst hergestellt hat? Die Farben von Michaela sind ein Traum <3 Ich möchte sie auch unbedingt nochmal auf schwarzem Papier austesten. Ich denke da kommen sie nochmal ganz anders zur Wirkung.

      Alea Libris ist, meine ich, auch noch ein realtiv unbekannter Verlag. Dass du ihn aber schon mal im Blick hattest, freut mich sehr.

      Ich war gerade verwundert, dass du Dystopien nicht gerne liest. Ich bin ja ein großer Fan dieser Art von Weltenentwurf.

      Na, vielleicht finde ich ja das nächste Mal ein Buch, dass dein Interesse wecken kann :o))))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee