Montag, 1. Juni 2020

Monatsrückblick - Mai 2020


Hallo ihr Lieben,

im Mai habe ich wieder viel gezeichnet. Ich habe mir einige Youtube-Videos zum Thema Watercolor angeschaut und neue Farben gekauft. Dieses Hobby macht mir aktuell viel Spaß. Es wirkt sehr beruhigend, an einem Motiv zu arbeiten und zugleich ist es ein schönes Gefühl, wenn sich jemand, der das Bild dann letztlich in den Händen hält, darüber freut.

Youtube war in diesen Monaten mein bester Freund, was das Thema Sport angeht. Ich habe mit Hilfe von Steffi von Glimrende die Danceworkouttutorials von Pamela Reif für mich entdeckt.

Serientechnisch konnte ich in diesem Monat leider nicht alles sehen, was ich gerne wollte. Einige Serien wurden noch nicht ins Deutsche synchronisiert. Die neue Staffel von „Dead to me“ wurde jedoch verhältnismäßig schnell sychronisiert, so dass ich sie mir gleich am Stück angeschaut habe. Die beiden Frauen, die hier einen Mord zu vertuschen versuchen, konnten mich dabei wieder gut unterhalten.

Hineingeschaut habe ich in die Netflix-Serie zum Thema Corona, die jedoch noch nicht ins Deutsche synchronisiert wurde und bislang auch erst eine Folge enthält. Ich fand es sehr spannend zu erfahren, dass Wissenschaftler bereits in 2019 festgestellt haben, dass wir irgendwann einer Krise wie der heutigen ausgesetzt sein würden. Sie haben die Epidemie und auch die wirtschaftlichen Folgen vorhergesehen, genauso wie die Tatsache, dass die Welt auf so einen Fall wie diesen nicht genügend vorbereitet sein würde.

In diesem Monat habe ich wieder ein Buch im Buddy-Read gelesen (Battle), wobei Vivka und ich dieses Mal mit zeitlicher Verzögerung „gearbeitet“ haben. Der gemeinsame Austausch über Gelesenes macht sehr viel Spaß und ist horizonterweiternd.

Im Mai habe ich mich ganz besonders darüber gefreut, dass unser örtliches Kino sich ein Programm fürs Autokino überlegt hat. Ich war in meinem Leben noch nie im Autokino. Mit der Buchung eines Tickets durfte ich einen Punkt von der Bucketlist abhaken. Ich freue mich schon so sehr auf diesen Abend. 🥰

Last but not least muss ich natürlich an dieser Stelle auch noch mal das Jubiläum meines Blogs erwähnen. Am 30.05. ist „Der Duft von Büchern und Kaffee“ fünf Jahre alt geworden. Diesen Tag möchte ich mit euch feiern. Und natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen 💕

Lesetechnisch hatte ich in diesem Monat einen guten Lauf. Die Geschichten meiner gelesenen Bücher haben mir sehr unterhaltsame und spannende Lesestunden beschert. Aber seht doch selbst …



Lenis gelesene Bücher im Mai:



Liebe ist nichts für Idioten
ist eine kritische Betrachtung der modernen, digitalen Datingwelt. Die Protagonistin Mel versucht ihr Glück über die App Fluttr und eröffnet nach einer gewissen Weile die Website „IdiotenAlarm“. Dort bewertet sie ihre Erfahrungen mit grausigen Dates oder Chats. Aus meiner Sicht war das ein sehr originelles Buch mit zwischenzeitlichen Längen.

Light & Darkness ist ein typischer Jugend-Fantasyroman, in dem eine Romanze zwischen den Hauptcharakteren nicht nur eine Katastrophe, sondern auch noch verboten wäre. Aber es war Fantasy. Und ein Einzelband. Also wollte ich es lesen und Laura Kneidl hat mich nicht enttäuscht. Mit ihrem Erzählstil konnte ich schnell sehr gut abschalten und völlig in die Geschichte eintauchen.

Sommerpest ist eines meiner seltenen Versuche mit Thriller-Romanen. Der Sommertrip dreier Freundinnen, der sich schnell in eine Vermisstenanzeige verwandelt, kam mir aber eher wie ein semi-guter Krimi vor.



Tanjas gelesene Bücher im Mai:


Ashes & Souls – Schwingen aus Gold und Rauch war mein erstes Buch von Ava Reed. Ich wollte schon so lange etwas von der Autorin lesen, da ich so viel Gutes von ihrem Schreibstil gehört hatte. Alleine der Vergleich mit Anne Freytag hat mir dann den Rest gegeben. Meine Erwartungen waren wohl etwas zu hoch. Mit Anne Freytag würde ich Ava Reeds nicht vergleichen. Ich brauchte einige Seiten um in die Geschichte hereinzukommen. Ab der Hälfte des Buches war ich dann im Flow. Mir gefiel die Spannung, es gelang mir die Charaktere besser zu greifen und ich wurde auch neugierig auf die Fortsetzung.

Lips Don't Lie von Ginger Scott war für mich DIE Überraschung in diesem Monat. Ich hatte mit einer locker-leichten New-Adult-Geschichte gerechnet, die vielleicht auch einige Klischees aufgreift. Doch Lips Don't Lie war so viel mehr! Die Armut und Kriminalität, die in manchen Ecken Amerikas herrscht, wurde hier sehr realistisch dargestellt. Sehr gefallen hat mir die Beziehung der beiden Protagonisten zueinander. Es ging hier nicht vordergründig um eine Liebesgeschichte sondern vielmehr um eine Freundschaft, die in einer Welt, wie dieser nur unter sehr schweren Bedingungen bestehen, ja überhaupt existieren kann. Zum Ende hatte ich über einige Seiten hinweg stark mit Tränen zu kämpfen. Ein Buch, dass mich emotional sehr bewegt hat.

Battle von Maja Lunde war mein erstes Tanzbuch. Auch hier bin ich mit einiger Skepsis an die Literatur herangetreten. Kann man in einem Buch die Tanzfiguren und die Leidenschaft fürs Hobby so rüberbringen, wie es bei einem Film, der ja größten Teils auf visuelle Aspekte setzt, möglich ist? Ja, kann man! Das hat mir Maja Lunde in diesem Buch gezeigt. Auf gut 200 Seiten kam die Story gut ausgewogen daher. Keine Längen, keine Hetze und einige Konflikte.



Sowas passiert nur Idioten wie uns von Sabine Schoder ist ein Buch, das viel zu lange auf meinem SuB lag. Ich brauchte zu diesem Zeitpunkt locker-leichte aber dennoch nicht zu seichte Lektüre. Sabine Schoder ist für mich ein Garant für Lesespaß. Ich musste so oft Lachen und hatte unglaublich viel Spaß mit Viki, Jay, ihren Freunden und vor allem Kid (den Hund)!

Bei Promised handelte es sich um die langersehnte neue Reihe der Autorin Kiera Cass. Während ich diesen Reihenauftakt als erfrischend anders und in einigen Wendungen als sehr überraschend empfand, erntete das Buch einige kritische Stimmen. Die kritischen Stimmen konnte ich zum Teil nachvollziehen. Was Logiklücken angeht, erhoffe ich mir von der Fortsetzung noch Klärung.

Mit Der bittere Trost der Lüge von Tiffany D. Jackson ist im Festaverlag das zweite Buch unter der neuen Sparte All Age erschienen. In dieser Geschichte geht es um Mary, der im Alter von 9 Jahren vorgeworfen wurde, ein Baby misshandelt und ermordet zu haben. Jahre später befindet sich Mary in einer Wohngruppe für junge Straftäter. Mobbing, Zänkereien und Schlägereien stehen an der Tagesordnung. Marys Fall wurde von Autoren aufgegriffen; ihre Geschichte in diversen Büchern geschildert. Unfreiwillig ist das Mädchen zu einer Berühmtheit geworden; einer Person, die aufgrund ihrer Tat von allen Menschen gehasst und kritisch beäugt wird. „Der bittere Trost der Lüge“ ist eine sehr realistisch dargestellt Geschichte, die zugleich festatypisch düster, brutal, spannend und aufwühlend daherkommt.


Ende des Monats ist bei mir Das große Aquarell-Praxisbuch - Waldtiere von Dana Fox eingetroffen. Das Papier des Buches besteht aus hochwertigem Aquarellpapier. 50 Aquarellmotive nebst Anleitungen versprechen viele schöne Malstunden. In den nächsten Tagen werde ich einzelne Projekte aus dem Buch austesten. Selbstverständlich wird es in naher Zukunft auch eine ausführliche Rezension zum Buch geben.



Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch im Mai war:
Light & Darkness

Zwar erfindet Light & Darkness die Welt nicht neu, aber als ich nach dem Buch gegriffen habe, wollte ich genau so eine Geschichte auch lesen. Die Charaktere waren samt ihren kleinen Macken total sympathisch und mit dem Schreibstil der Autorin liest sich das Buch sehr schnell weg.



Tanja's Favorit war:
Lips Don't Lie von Ginger Scott

Mich erinnerte dieses Buch in einigen Punkten sehr an „Morgen lieb ich dich für immer“ von Jennifer L. Armentrout. Eine Geschichte, die noch heute zu meinen absoluten Favoriten im Bereich New-Adult gehört. Auch Lips Don't Lie hat es auf meine Liste für die potentiellen Jahreshighlights 2020 geschafft. Ginger Scott schreibt hier keine oberflächliche Lovestory. Ganz im Gegenteil. Die Autorin siedelt ihre Geschichte in einer amerikanischen Gegend an, in der Armut und Kriminalität an der Tagesordnung stehen. Sehr authentisch schildert sie den Kampf der Figuren um ein Überleben in einer Welt wie dieser. Sowohl Tristan, als auch Riley waren Charaktere, die ich sehr ins Herz geschlossen habe. Am Ende des Buches hatte ich Tränen in den Augen. Eine sehr bewegende Geschichte, die ich mit Sicherheit noch einmal lesen werde.



Lieblingscover:


Leni wird wohl weiterhin kein Thriller-Fan, aber das Cover von

Sommerpest

hat es ihr total angetan. Lila ist aber auch dezent meine Lieblingsfarbe. Damit punktet das Cover natürlich sofort. Ansonsten ist es eher schlicht und würde damit total meinen Blick einfangen.



Tanja möchte in diesem Monat drei Cover zu ihren Favoriten küren:

Ashes & Souls – Schwingen aus Rauch und Gold

ist zwar eher düster gehalten, hat mir jedoch von der Motiv- als auch von Farbwahl her sehr gefallen. Die Rauchschwaden, die das prager Setting umweben und die Engelsflügel, die von der Seite kommen, vermitteln ein erstes Bild der Geschichte, die einen hinter den Buchseiten erwarten könnte.

Promised

ist natürlich sehr gegensätzlich, was Farbwahl und Motiv angeht. Das schöne Kleid, Glimmer und Prunk fallen dem Betrachter sofort ins Auge. Ich mag das Cover unheimlich gerne, gerade, was die Farbwahl angeht.

Das große Aquarell-Praxisbuch – Waldtiere.

Beim Anblick des Covers verspüre ich irgendwie total Lust auf einen ausgiebigen Waldspaziergang. Zugleich gefällt mir das Motiv sehr. Es schürt die Vorfreude auf die Projekte im Buch.



Lieblingscharakter:


Leni fand Light aus
Light & Darkness

total sympathisch. Mit ihrer lieben, loyalen und trotzdem taffen Art, hebt sie sich deutlich von anderen Protagonisten in diesem Genre ab. Sie ist mal keine freche, kämpferische Allesretterin, aber ist dabei keinesfalls wehrlos.


Tanja hat sich total in Kid aus
Sowas passiert nur Idioten wie uns

verliebt. Der Hund war so megasüß und so lustig. Er hat sogar eine eigene kleine Perspektive im Buch erhalten 💕


Riley aus
Lips Don't Lie

habe ich mit ihrer leicht verrückten, sturen und unglaublich liebenswürdigen Art sehr ins Herz geschlossen. Sie ist jemand, den ich mir sehr gut als beste Freundin vorstellen könnte. Ich mochte, dass sie um das, was ihr wichtig war, so leidenschaftlich gekämpft hat. Sie hat einen unglaublich interessanten und sympathischen Charakter. 💕



Lieblingswelt:


Leni wäre am liebsten selbst in der Welt von

Light & Darkness

gewesen. Nicht alle Wesen scheinen dort harmlos zu sein, aber die Nixen, Dämonen oder Phönixe hätte ich gerne mal live gesehen.



Tanja hat es am besten in Prag
(Ashes & Souls – Schwingen aus Rauch und Gold)

gefallen. Ich war vor Jahren mal in dieser Stadt und habe mich gleich in den mittelalterlichen Stil und die schönen Bauten verliebt. Das Setting hätte in dem Buch von mir aus noch mehr zur Geltung kommen können, aber der Flair und die Stimmung wurden von der Autorin schon gut dargestellt.



Lieblingstitel:


Lenis liebster Buchtitel in diesem Monat war:

Liebe ist nichts für Idioten

Lustigerweise ist der Titel ein toller Kontrast zu Tanjas Lieblingstitel im Mai. Bei dem Titel musste ich ein wenig schmunzeln und war sofort neugierig, wie er zustande kam. Immerhin kann man den Titel auf einige Arten interpretieren oder?



Tanja gefiel der Buchtitel
Ashes & Souls – Schwingen aus Rauch und Gold

besonders. Ich finde der Titel alleine sorgt schon dafür, dass einem erste Bilder von der Geschichte in den Kopf schießen. Alleine bei den Worten Rauch und Gold, springt bei mir das Kopfkino an ;o)

So was passiert nur Idioten wie uns

ist zwar ein sehr sperriger Titel, jedoch verspricht er eine sehr humorvolle und dynamische Geschichte. (Dieses Versprechen löst die Autorin im Übrigen auch ein!) Alleine der Titel macht schon Lust dieses Buch zu lesen, finde ich.



Im Mai hat sich Leni mal zurückgelehnt und sich kein bestimmtes Buch fürs Lesen vorgenommen.

Es wurde gelesen, was mir ins Auge fiel.



Tanja wollte im Mai dieses Buch lesen:

Promised von Kiera Cass

Das hat auch geklappt 😊




Dieses Buch möchte Leni im nächsten Monat lesen:

Royal – Ein Leben aus Glas



Im Juni möchte Tanja auf jeden Fall
Ezlyn – Im Zeichen der Seherin von Karolyn Cisaeu
lesen.



Unsere geplanten Aktionen für den Juni:


Im Juni werden wir euch wieder interessante Neuerscheinungen mit Fokus auf den Jugendbuchbereich für den Folgemonat Juli vorstellen.

Ganz besonders freuen wir uns wieder auf einen ausgelassenen Mädelsabend mit euch.

Beim Handlettering der Buchbogger lautet das Thema im Juni: Lettere ein Monogramm.


Leni und ich sind neugierig:

Wie war euer Mai?
Mögt ihr uns eure Buchlieblinge des Monats verraten?
Was waren eure persönlichen kleinen Highlights?

Lasst uns gerne noch in den Kommentaren plaudern.
Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch 💕


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,

    ich bin sehr gespannt was Uwe und du zu Ezlyn sagen werdet. Habt ihr schon mit dem Buch angefangen?
    Von deinen gelesenen Büchern interessiert mich Ashes and Souls immer noch. Obwohl ich unsicher bin, ob dies mein erstes Buch von Ava Reed sein wird.
    Bei Selection sind wir einmal nicht ganz einer Meinung. Und ich bin immer noch unentschlossen, ob ich Band 2 lesen werde.
    Der bittere Trost der Lüge ist kein Buch für mich, aber das habe ich dir ja schon gesagt. :-) Ich muss gestehen, dass ich das Cover schon fürchterlich finde.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,
      Uwe und ich sind bei Ezlyn schon über die Hälfte hinweg. Unser Austausch ist aktuell sehr spannend. Ich hatte Startschwierigkeiten und bin nun total drin. Uwe war gleich drin und hat nun so sein Hängerchen. Ich fand den männlichen Part anfangs unsympathisch. Uwe fand ihn lustig. Dann fand Uwe ihn unsympathisch und ich fand ihn wieder sympathisch. Ich denke jetzt finden wir ihn gerade beide unsympathisch XD

      Ich bin sehr gespannt, ob du Ashes and Souls lesen wirst und wie es dir letztlich gefällt. Uwe ist sehr begeistert von dem Auftakt gewesen und konnte meine leichten Kritikpunkte nicht verstehen.

      Du hast mir mit deiner Vermutung, was den 2. Teil von Selection angeht, auch ein wenig Angst gemacht. Aber ich denke, ich möchte den zweiten Band lesen. Ich kann verstehen, dass du bei dieser Entscheidung noch haderst.

      Ich kann auch verstehen, dass du Der bittere Trost der Lüge nicht lesen möchtest. Du hast mir ja deine Gründe dafür mitgeteilt. Objektiv gesehen ist es ein Buch, das sehr zum Nachdenken anregt und mir persönlich auch sehr von der Thematik und Umsetzung her gefallen hat.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Ohhh, ein Besuch im Autokino steht an? :D Das ist ja cool, da wünsche ich euch ganz viel Spaß! Wir haben hier in der Nähe ja auch eins und da waren wir eher als Jugendliche ab und an dort, ist aber schon eine Ewigkeit her *lach*

    Die "Corona" Serie auf Netflix hab ich noch gar nicht entdeckt - aber ich hab in den letzten Wochen eh so viele Videos auf youtube zu dem Thema gesehen, dass ich momentan echt nichts mehr darüber hören mag. Es gibt so viele Meinungen dazu, dass man sich wirklich viele Fragen stellen sollte und selber nachdenken und sich eine Meinung bilden und nicht alles so hinnehmen sollte wie es uns vorgekaut wird.

    Im Mai hab ich ja so gut wie nix angeschaut, dafür hab ich gestern die Ragnarök Serie durchgesuchtet. Es gibt leider bisher nur eine Staffel mit 6 Folgen, aber die ist echt klasse - mal etwas anders gemacht, ruhiger, trotzdem sehr fesselnd und es steht fest dass es eine zweite Staffel geben wird.

    Freut mich dass du so einen schönen Lesemonat hattest! Ich kenne leider kein einziges Buch davon, einige nur vom sehen ... ich hatte ja nicht immer ein so glückliches Händchen bei meiner Buchauswahl, das hast du ja schon gesehen, trotzdem hatte ich auch einige dabei, die mich sehr begeistern konnten :)

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Juni und wieder viele spannende Lesestunden <3

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,
      ein Autokino gibt es bei uns in der Nähe gar nicht. Aufgrund der aktuellen Situation hat unser örtliches Kino diese Aktion ins Leben gerufen. Es war richtig genial. Ich hoffe, dass der Veranstalter vielleicht ein Event dieser Art nochmal wiederholen wird <3

      Ich fand die Corona-Serie sehr interessant. Mal sehen wann die zweite Folge rauskommt (vielleicht ist sie ja sogar schon draußen) und wie sie mir weiterhin zusagt. Ich kann verstehen, dass du aktuell aber auch mal nichts mehr zu dem Thema hören magst. Nachdenken und nicht alles so hinnehmen, wie es einem präsentiert wird, finde ich im Allgemeinen eine gute Idee und auf die aktuelle Situation trifft es mit Sicherheit auch in vielen Faktoren zu. Es ist natürlich auch nicht so einfach, die Situation einzuschätzen und viele haben berechtigterweise auch Angst oder gehen vielleicht auch zu sorglos mit der Situation um ...

      Ragnarök sagte mir noch nichts. Obwohl irgendwie kommt mir der Name bekannt vor. Ist das eine Netflixserie? Das hört sich sehr gut an.

      Was die Bücher angeht: Wir haben ja teilweise einen unterschiedlichen Lesegeschmack. Aber das ist auch horizonterweiternd!

      Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Juni und viele spannende Bücher auf dem Lesestapel <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Das ist eine schöne Idee, und der Sommer, also warme Nächte, bieten sich ja für ein "Autokino" super an! :)

      Ja, das ist schwierig einzuschätzen ... ich bin da aber schon länger ein kritischer Mensch und höre mir immer gerne mehrere Meinungen an, das gilt eigentlich für alle Bereiche ;) Daraus bilde ich mir dann meine eigene, die mir am ehesten logisch erscheint. Aber das muss jeder selber wissen und die nächsten Monate werden wir eh sehen, wohin sich das ganze entwickelt.

      Ragnarök an sich hast du sicher schon gehört, die Götterdämmerung aus den nordischen Sagen. Von der Serie hatte ich auch nichts gehört und bin zufällig drauf gestoßen. Ich hab ja im Mai so gut wie gar nichts angeschaut und hatte mal wieder Lust, aber nix gefunden *lach* Bei der Serie bin ich dann hängengeblieben und fand die echt klasse. Sehr gute Musik übrigens dabei, eher unaufgeregt, tolle Schauspieler, spielt in Norwegen in der Kleinstadt Edda. Ich fand die erste Staffel echt gut!

      Löschen
    3. Hallo liebe Aleshanee,
      ich bin mir nicht sicher, wieviel Spaß Autokino macht, wenn es draußen so richtig warm ist. Wir hatten einen temperaturmäßig angenehmen Tag. Einige Teilnehmer hatten wohl auch Erfahrung und haben sich Handtücher ans Fenster geklemmt, so dass die Sonne nicht direkt hineinfällt.Es war auf jeden Fall ein richtig schönes Erlebnis. Ich würde mich freuen, wenn das Autokino wieder mehr in den Fokus rückt. Ab und an war ich auch schon im Freiluftkino. Das macht auch richtig viel Spaß und ist vom Wärmepegel für die Sommermonate auch hervorragend geeignet :o)

      Ich denke auch, dass die Krise noch einige Veränderungen mit sich bringen wird. Mein Blick in die Zukunft ist auch eher kritisch. Wie du schon sagst: Warten wir es ab :o)

      Vielen Dank, dass du mir noch ein wenig mehr zu Ragnarök geschrieben hast. Ich werde die Serie mal im Blick behalten. Momentan ist meine Watchlist noch gut gefüllt. Aber das hört sich sehr gut an.

      Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    4. Wir hatten mal hier im Viertel zwei Freilichtkinos vom Quax, das ist so eine Art Freizeitheim für Kids und Jugendliche hier. Damals waren meine Kinder auch noch klein bzw. jünger, das war echt schön, da haben sie zweimal im Sommer einen Kinderfilm gezeigt.
      Alle sind angerückt mit Picknickdecken und Brotzeit - das war echt toll :) Leider machen sie das nicht mehr...

      Die Ragnarök Serie fand ich wirklich gut, aber wie gesagt, es ist eh erst eine Staffel da und auch nur 6 Folgen. Also am besten auf die zweite warten ;)

      Dir auch noch ein schönes Wochenende!

      Löschen
    5. Hallo liebe Aleshanee,
      vielen Dank für den Tipp, dass du erstmal noch auf die zweite Staffel warten würdest, was Ragnarök angeht. Wenn es gefällt und dann mit Cliffhanger endet, ist es immer etwas fies, wenn man nicht gleich weiterschauen kann.

      Freilichtkino haben sie tatsächlich auch mal bei uns in der Nähe in einer Kleinstadt angeboten. Als Aktion. In Großstädten wird man solche Veranstaltungen vermutlich öfters finden. In Hamburg waren wir auch mal im Freilufttheater. Dort konnte man dann auch seine Picknickdecke und Snacks mitbringen. Das macht wirklich unglaublich viel Spaß <3

      Löschen
  3. Huhu Tanja :)

    In ein Autokino wollte ich auch immer mal, aber ohne Auto wird das schon ein bisschen schwierig^^ zumal bei mir in Sachsen die Kinos ja schon wieder offen haben, sodass eigentlich keine Notwendigkeit mehr besteht. Dir wünsche ich aber ganz viel Spaß dabei :)

    Von euren gelesenen Büchern habe ich bisher nur "Light & Darkness" gelesen. Die Welt fand ich auch nicht neu, aber mir hat die Geschichte auch wirklich gut gefallen und ich mochte die Charaktere sehr :D mit Fantasy kann mich die Autorin immer packen :)
    Promised hatte ich ne Weile auf der Leseliste stehen, ist inzwischen aber nach unten gerutscht. Die vielen kritischen Stimmen haben mich dann doch abgeschreckt, zu mal ich eh nicht ganz so angefixt war.

    Gespannt bin ich auf deine Meinung zu Ezlyn :) ich hab das Buch schon gelesen und ich mochte es ganz gerne. Aber gut, ich mag die Bücher der Autorin insgesamt auch sehr gerne^^ ich hoffe, dass es dir auch gefallen wird :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen Juni mit spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich bin nun schon bei der Hälfte von Ezlyn und aktuell gefällt es mir richtig gut. Ich habe lange mit Malachi gehadert. Mal mochte ich ihn nicht, dann mochte ich ihn, dann mochte ich ihn wieder nicht ... ich glaube mittlerweile habe ich eine feste Meinung zu ihm gefunden ;o)

      Ich war am Montag im Autokino. Es war ein einmaliges und ziemlich geniales Erlebnis. Etwas, was ich dir unbedingt empfehlen kann. Vielleicht kannst du ja mit einer Freundin/einem Freund mal dorthin fahren? Unser Kino hat noch nicht offen. Ich denke, hätte es wieder auf, dann wäre diese Aktion bestimmt auch nicht zustandegekommen. Was sehr schade gewesen wäre. Ich hoffe, dass die positiven Rückmeldungen vielleicht dazu führen werden, dass irgendwann nochmal so ein Autokinotag gestartet wird <3

      Light & Darkness liegt auf meinem SuB. Da sowohl Leni, als auch du es mochten, muss ich es wohl bald mal vom Lesestapel befreien! :o)

      Was Promised angeht: Ja, ich habe auch schon gesehen, dass es größtenteils kritische Stimmen zum Buch gibt.

      Ich wünsche auch dir einen wundervollen und spannenden Lesejuni :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Malachi ist so eine Sache ... ich mag ihn definitiv nicht^^ hat mit den Entwicklungen zu tun, die noch zum Ende hin folgen werden.

      Freut mich, dass dir das Erlebnis so gut gefallen hat :D da muss ich im Freundeskreis echt mal ein bisschen rumfragen, ob einer Lust hat. Ich weiß aber grad gar nicht mehr, ob das bei uns überhaupt noch stattfindet, eben weil die Kinos ja schon wieder offen haben.

      Lieben Gruß
      Andrea

      Löschen
    3. Hallo liebe Andrea,
      ich bin mittlerweile mit Ezlyn durch und ich kann nur zu gut verstehen, warum du Malachi nicht mochtest. Wie schon gesagt, bei mir war es ein Auf und Ab. :o)

      Ich drücke fest die Daumen, dass du jemanden findest, der mit dir ins Autokino fahren möchte und vor allem auch, dass es in eurer Nähe noch Veranstaltungen dieser Art gibt. So, wie ich das mitbekommen habe, kommt Autokino im Allgemeinen sehr gut an. Ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere Veranstalter auch nach der Öffnung vielleicht weiter Autokino anbieten wird (?)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    4. Und wie hat dir Ezlyn insgesamt gefallen? :)

      Vorstellen kann ich es mir auch, dass es weiterhin auch immer wieder Veranstaltungen dieser Art geben wird. Lassen wir uns mal überraschen ;)

      LG Andrea

      Löschen
    5. Hallo Andrea,
      es gab kleine Schwächen, was die Ausarbeitung einiger Szenen angeht. Aber ansonsten hat es mir von der Story her und auch von den Charakteren her sehr gefallen. Würde ich es mit Sternchen bemessen würde ich sagen: 4 :o) Ich kann dir das Buch also empfehlen .

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    6. Ich habs ja schon gelesen ;) war von der Bewertung her aber in der gleichen Ecke ;) ich hoffe ja, dass es noch eine Fortsetzung geben wird. Irgendwie war das Ende so abrupt und ziemlich offen.

      Lieben Gruß
      Andrea

      Löschen
    7. Huhu Andrea,
      huch, schuldige :o))) Aber dann haben wir das Buch ja ähnlich eingeordnet. Ich hatte mich auch schon gefragt, ob es zu dem Buch noch eine Fortsetzung geben wird. Potential gäbe es definitiv dafür.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Huhu Tanja,

    deine kleinen Aquarell-Zeichnungen auf Instagram haben mir auch echt Lust darauf gemacht, meine eigenen Aquarellstifte wieder auszugraben. Ich bin ja eigentlich eher der reine Buntstift-Mensch, aber Wasserfarben können auch echt gut aussehen! :) Vielleicht finde ich im Juni die Zeit, auch mal ein paar Kleinigkeiten damit zu zeichnen.

    Von euren gelesenen Büchern kenne ich nur "Light and Darkness" und das gefiel mir so gar nicht. :'D

    Auf den nächsten Mädelsabend freue ich mich schon! *__*

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica,
      ahhh, das freut mich so sehr, dass dich meine Bilder dazu motiviert haben selbst wieder zum Stift zu greifen. Du hast ja auch so ein großes Talent! Vielleicht wäre unsere Handletteringaktion ja auch mal was für dich (?) Momentan bin ich total auf dem Watercolor-Trip. Watercolorstifte habe ich noch nicht ausprobiert. Aber ich habe welche. Aber auch mit normalen Buntstiften, Filzstifen u.ä. lässt sich so viel schönes Zeichnen.

      Solltest du Bilder malen, wirst du sie dann auch auf einer Plattform einstellen? Ich würde deine Ergebnisse sehr gerne sehen <3

      Huch, und ich habe gerade überlegt, ob ich Light and Darkness mal von meinem SuB befreien sollte XD

      Ahhh, ich freue mich, dass du beim Mädelsabend wieder mit dabei sein magst. Ich habe Leni schon nach einem Termin gefragt. Ich denke wir werden uns gewiss bald auf ein Datum einigen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Handlettering ist tatsächlich nicht so meins. Meine Schrift ist furchtbar krakelig und das ändert sich lustigerweise auch nicht, wenn ich Buchstaben quasi zeichne. :'D
      Bisher konnte ich meine Motivation auch noch nicht umsetzen... >.> Aber ich habe schon ein paar Ideen! Ich hoffe also, dass ich bald wieder Zeit finde. :) Die Ergebnisse gibt es dann natürlich bei Insta zu bewundern. ;)

      Löschen
    3. Oh, ich freue mich schon auf neue Bilder von dir auf Instagram von dir. <3 <3 <3

      Löschen
  5. Sehr interessant, wie du dein erstes Buch von Ava beschrieben ist. Ich habe letzten Monat "Alles. Nichts und ganz viel dazwischen" gelesen (ebenfalls meine erstes von ihr) und ich muss sagen, mir ging es ähnlich. Ich habe fast 100 Seiten gebraucht, um mit ihrem Schreibstil klarzukommen, aber dann hat es mir doch ganz gut gefallen. Ashes und Souls steht auch noch auf meiner Liste. Ich glaube aber auch, dass aufgrund des "hypes" meine Erwartungen einfach zu hoch waren :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah,
      ich fand es gerade auch sehr spannend zu lesen, dass wir ähnliche Erfahrungen mit unserem ersten Ava-Buch gemacht haben. Ich habe vor irgendwann nochmal ein Nicht-Fantasy-Buch von ihr zu lesen. Hohe Erwartungen sind natürlich immer ein wenig schwierig für den Autor ;o) Ich hatte es allerdings auch schon, dass hohe Erwartungen sogar noch übertroffen wurden.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Hallo Tanja,

    von deinen gelesenen Büchern kenne ich keins. Lediglich "Promised" ist mir die letzten Tage öfters ins Auge gestochen.

    Freut mich, dass du neue Sachen ausprobierst und daran Freude hast. Was die Dance Workouts betrifft hatten wir uns ja schon unterhalten. Watercolor reizt mich auch, aber erst mal möchte ich noch einige andere Dinge erledigen und ausprobieren.


    Mein Monatsrückblick ist auch online.

    Ich wünsche dir einen tollen Lesemonat Juni und bleib gesund.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,
      was Promised angeht, sind gab es ja einige kritische Stimmen (die ich übrigens zum Teil auch nachvollziehen konnte). Überegst du es zu lesen?

      Ich muss sagen, dass ich gerade die Videos von Pamela Reif sehr ansprechen vom Aufbau und vom Motivationsfaktor finde. 15 Minuten reichen mir beim aktuellen Fitnesslevel auch noch vollkommen aus ;o)
      Halt mich auf dem Laufenden, was Watercolor angeht. :o)

      Ich wünsche auch dir einen wundervollen Juni <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Hallo Tanja,

      ob ich es lese, bin ich mir noch nicht ganz klar. Ich hatte es nur auf einigen Blogs gesehen. Daran merkt man immer, welche Bücher gerade rauskommen. Bin eher nicht so der Aktuellleser. Da ich mir meist die Taschenbücher kaufe und diese ja 1,5 bis 2 Jahre nach den Hardcoverausgaben erscheinen.

      Momentan habe ich noch eine App auf dem Handy. Die Trainingseinheit ist aber fast vorbei. Da ich noch nicht weiß, wie es dann weitergeht...
      vielleicht mache ich wieder mehr Yoga oder schau mir wirklich mal die Danceworkouts an.

      Jetzt schau ich erstmal das ich die anderen Projekte erledige und dann kommt Watercolor. Also vermutlich im Rentenalter. :-D

      Danke, den wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße

      Tina von Tina's Leseecke

      Löschen
    3. Hallo Tina,

      was für eine App nutzt du denn für das Training? Die Videos kann ich dir empfehlen. Du kannst sie dir ja mal anschauen und dann urteilen, ob es was für dich ist oder eben nicht. Mittlerweile hat bei mir auch wieder Yoga begonnen. Aufgrund der Vorschriften machen wir das im Garten. Da kann man sich auch gut aus dem Weg gehen und bei dem Wetter ist das natürlich klasse.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    4. Hallo Tanja,

      es ist keine Yoga-App sondern eine Workout-App. Heißt "Workout für Frauen" und die ist für 60 Tage ausgelegt. Keine Ahnung ob nach den 60 Tagen die nächste Stufe anfängt oder wie. Aber vermutlich werde ich danach definitiv wieder mehr Yoga machen. Ich merke, dass es mir fehlt.

      Yoga im Garten ist echt super. :-)

      Ich wünsche dir einen schönen Tag.

      Liebe Grüße

      Tina von Tina's Leseecke

      Löschen
  7. Hallo liebe Tanja :)
    ich war auch noch nie im Autokino und würde zu gerne wissen wie sich das anfühlt. Das ist so ein richtig amerikanischer Style. Leider bietet unser örtliches Kino diesbezüglich keine Veranstaltung an. Allerdings soweit ich weiß sind die Kinos schon wieder offen oder öffnen demnächst.
    Sportvideos und Zeichenvideos habe ich mir auf youtube auch angesehen. Besonders interessiere ich mich gerade für Aquarellmalerei.
    Du weißt vielleicht, dass ich zeichnerisch nicht so begabt bin, aber ich versuch es jetzt nochmal. Selbst meinen alten Wasserfarbkasten hab ich mir wieder raugekramt :)
    Von deinen vorgestellten Büchern sind ein paar interessante Bücher dabei :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich wollte ja schon seit meiner Jugend unbedingt irgendwann mal ins Autokino. Leider hat sich das bis vor Kurzem einfach nie ergeben. Ich hatte also hohe Erwartungen an diesen Abend, die auch erfüllt wurden. Ich bin begeistert und möchte das, sofern möglich wiederholen. Vielleicht schaust du einfach mal in der weiteren Umgebung? Ich könnte mir vorstellen, dass einige Kinos nach positiver Rückmeldung auch weiter das Autokino anbieten? Ich hoffe sehr, dass du in dieser Richtung eine Veranstaltung finden wirst und besuchen kannst!

      Oh, ich freue mich, dass du auch gerade am Aquarellzeichnen interessiert bist. Ich merke, dass es mir leider aktuell zeitlich nicht möglich ist, alle Hobbies so ausführlich auszuüben, wie ich gerne würde. Aber jede freie Minute wird fürs Zeichnen genutzt :o) Was Sportvideos angeht, kann ich dir aus meiner aktuellen Erfahrung heraus Pamela Reif ans Herz legen. Kennst du ihre Videos?

      Was das Talent zum Zeichnen angeht: Du bist in so vielerlei Hinsicht talentiert. Ich bin mir sehr (!) sicher, dass du mit einiger Übung wunderschöne Motive aufs Papier zaubern wirst. Ich glaube da ganz fest an dich <3

      Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  8. Hallo Tanja,
    etwas verspätete komme ich nun auch zum Besuch eures Monatsrückblickes! :)
    Über viele deiner gelesenen Bücher haben wir uns ja auch schon ausgetauscht und ich finde es immer wieder spannend, mehr über deine Geschichten zu erfahren. Nur leider liest du viel zu viele Bücher, die ich auch interessant finde :D Das macht irgendwie die Merk- und Wunschliste nicht kürzer.
    Promised habe ich ja auch gelesen und über das Buch haben wir uns auch schon unterhalten. ich bin gespannt, ob wir dann wirklich den zweiten Band lesen und was da passieren wird. :D
    Auf Battle hast du mich richtig neugierig gemacht, aber auch "Sowas passiert nur Idioten wie uns" klingt nicht schlecht!
    Ich bin schon gespannt auf alle Bücher, die du in diesem Monat lesen wirst :)
    Ganz liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,
      aktuell bin ich noch motiviert den zweiten Band von Promised zu lesen. Ich bin neugierig, in welche Richtung die Geschichte gehen wird.
      Dass dich mehrere meiner gelesenen Bücher ansprechen, empfinde ich jetzt eher als positiv. So können wir uns aktuell immer so richtig schön Buchempfehlungen geben und ggf. auch über das ein oder andere gelesene Buch im Anschluss noch ausführlicher sprechen <3

      Sowas passiert nur Idioten wie uns ist der zweite Teil einer Dilogie. Wobei man den Band gewiss auch alleinstehend lesen könnte. Aber Teil 1 ist noch einen kleinen Tick besser. Hast du ihn gelesen?
      Ich freue mich, dass ich dein Interesse für Battle wecken konnte <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  9. Huhu Tanja,

    ein toller Lesemonat. :) Promised und Lips dont Lie muss ich unbedingt auch bald lesen. Aber auch eure Lesewünsche für Juni interessieren mich beide sehr und liegen bereits auf meinem SuB. :)

    Ich wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Juni. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      ui, da hast du aber einige sehr interessante Bücher auf dem SuB liegen. Ich bin sehr gespannt, was du zu jedem einzelnen berichten wirst. Ganz besonders interessiert mich natürlich auch Lenis und deine Meinung zu Royal, zumal ich das Buch bislang noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

      Ich wünsche auch dir einen wundervollen und spannenden Lesejuni :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  10. Hallo liebe Tanja,

    das war ein sehr schöner Lesemonat und hier bin ich besonders auf deine Nachricht zum Autokino gespannt. Was deine gelesenen Bücher betrifft, habe ich mittlerweile beide Bücher von "Ashes & Souls" gelesen und kann diese Dilogie nur empfehlen. Ich hoffe sehr, dass sie dich ebenso noch begeistern kann. Die Cover sind definitiv ein Traum!

    "Sowas passiert nur Idioten wie uns" habe ich damals als Hörbuch gehört und dieses gefiel mir gut. Leider wurde der zweite Teil nicht eingesprochen und habe ihn auch noch nicht gelesen. Es freut mich noch immer, dass dir "Battle" & "Promised" gefallen haben. Gerade bei erstem war ich ja schon skeptisch, ob es funktionieren würde. Und bei "Der bittere Trost der Lüge" bin ich schon am überlegen, ob ich es lesen soll, werde hierzu aber noch deine Rezi lesen sowie deine WA Nachricht anhören, bevor ich mich final entscheiden werde.

    Ich wünsche dir einen tollen Lesemonat Juni und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      vom Autokino habe ich dir mittlerweile ja schon berichtet. Es war klasse. Ich muss das unbedingt nochmal wiederholen und kann dir auch nur empfehlen sowas mal mitzumachen :o)
      Ashes & Souls 2 habe ich im Blick. Ich denke das ist ein Kandidat für die Weihnachtswunschliste :o)

      Sabine Schoder schreibt so geniale Geschichten. Ich mag auch ihren Humor unglaublich gerne. Ihre Bücher würde ich tatsächlich einkaufen, ohne mir den Klappentext überhaupt angeschaut zu haben. Was Battle angeht, weißt du ja, dass ich ebenfalls sehr skeptisch war. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass diese Bedenken nicht zum Tragen gekommen sind.

      Der bittere Trost der Lüge kostet als E-Book nur 5,99 Euro 😏 (kleiner Wink mit dem Zaunpfosten)

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Juni

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee